YouTube-Marketing: Tipps, Strategien und Best Practices

marketer's guide to youtube

Wenn Du ins Videomarketing einsteigen willst, gibt es keinen besseren Kanal als YouTube. Die Videoplattform ist mit über 2 Milliarden Nutzern die am zweithäufigsten besuchte Webseite der Welt und Verbraucher verbringen zunehmend mehr Zeit mit dem Konsum von Online-Videos.

Aufgrund des zunehmenden Interesses seitens der Verbraucher ist es kein Wunder, dass Unternehmen stärker ins Videomarketing investieren.

Die gute Nachricht ist, dass an nicht unbedingt Tausende von Euros in YouTube-Werbung stecken muss, denn wenn man regelmäßig qualitativ hochwertige Videos produziert, die gerne gesehen werden, erhält man die Aufmerksamkeit, die man benötigt, um die Kundenakquise auf YouTube voranzutreiben.

Wie das geht, zeige ich Dir im heutigen Artikel.

Teil 1: Erstelle ein großartiges Layout und organisiere Deine Videos

Ich werde Dich heute nicht mit langweiligen Detail über Profilbilder, Titelbilder oder dem Hochladen von Videos nerven. Du weißt bereits, dass diese Schritte wichtig sind, darum muss ich es Dir nicht noch mal erklären. Stattdessen möchte ich im ersten Teil dieses Leitfadens darüber sprechen, warum Dein Kanal ein großartiges Layout braucht.

Der erste Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen YouTube-Marketingstrategie besteht also in der Konzipierung eines überzeugenden Kanallayouts. Wenn Nutzer Deinen Kanal besuchen, müssen sie sofort erkennen, worum es bei Dir geht und welche Art von Videos Du anbietest.

Hier ist mein Kanal:

neil patel youtube channel layout

Mein Wertversprechen und das Farbschema meines YouTube-Kanals entsprechen dem meiner Webseite. Meine Handlungsaufforderung zeigt, wie oft ich neue Videos veröffentliche. Mein Trailer ist die Erweiterung meines Wertversprechens.

Nutzer, die auf meine Inhalte zugreifen, wollen SEO und Social Media Marketing lernen, darum habe ich eine große Auswahl an Videos zu diesen Themen produziert.

search engine videos neil patel youtube for marketers
social media videos youtube for marketers

Die Organisation macht es den Leuten leicht, die gewünschte Art von Inhalt zu finden. Wenn Du viele Videos hast, solltest Du sie ebenfalls in sinnvolle Gruppen einteilen.

Produziere regelmäßig neue Videos

Die regelmäßige Aktualisierung Deines Kanals mit neuen Videos ist wichtig, um Deine Interaktionsrate zu erhöhen und treue Fans zu gewinnen. Du solltest mindestens ein Video pro Woche hochladen, die richtige Menge hängt jedoch von Deinem Publikum, Deinen Unternehmenszielen und Deinem Inhalt ab.

Eine einfache Möglichkeit, einen stetigen Strom frischer Inhalte zu gewährleisten, besteht darin, kürzere Videos aus langen Inhalten zu machen. Du könntest ein umfangreiches Thema in Unterthemen aufteilen und dann zu jedem dieser Unterthemen ein kurzes Video produzieren. Dies wird Dein Publikum länger beschäftigen und zum Zurückkommen anregen.

Finde einen überzeugenden Videotitel für Dein YouTube-Video

Dies ist ein Bereich, den Du nicht ignorieren kannst, denn der Titel Deines Videos ist extrem wichtig. Dein Video kann noch so gut sein, das alles spielt keine Rolle, wenn Du niemanden dazu bringen kannst, auf Dein Video zu klicken.

Es gibt verschiedene Strategien, die von Vermarktern und Kreatoren gleichermaßen verwendet werden, um Nutzer von ihren Videos zu überzeugen. Eine dieser Strategien ist die Sportklatschbörse von TMZ Sports. Dieser Kanal weiß, wie man Aufmerksamkeit erregt, und das ist wichtig. Mal sehen, ob Du ein Muster erkennen kannst.

tmz sports youtube video titles

Business Insider folgt einer ähnlichen Strategie. Hier sind einige Beispiele aus ihrem YouTube-Kanal:

business insider youtube video titles

TMZ Sports und Business Insider schreiben jeweils nur einen halben Satz, der dann mit „…“ unterbrochen wird. Dies macht den Nutzer neugierig und dieser möchte dann herausfinden, wie es weitergeht, darum klickt er auf das Video.

Die Titel wurden bewusst so gewählt, um Nutzer zum Klicken zu bringen. Es handelt sich nicht um einen Fehler.

Ist das Clickbait? Ein bisschen schon, denn ganz vermeiden lässt es sich nicht, weil es funktioniert. Das Prinzip lässt sich ganz einfach umsetzen.

Das Zeichenlimit für YouTube-Titel beträgt 100, Videotitel werden aber bereits ab 50 bis 55 Zeichen abgeschnitten, was den Titel dann automatisch zu einem Cliffhanger macht. Das ist das Prinzip von TMZ Sports.

Wenn ich ein Video über SEO-Hacks produziert hätte, könnte der Titel so aussehen:

Suchmaschinenoptimierung | Diese vier SEO-Hacks werden Deinen Traffic in die Höhe schnellen lassen

Der Teil in Kursivschrift wird angezeigt, der Rest wird abgeschnitten. Dies sorgt für Anspannung und bringt die Nutzer dazu auf mein Video zu klicken. Die Keywords Suchmaschinenoptimierung und SEO verdeutlichen, worum es im Video geht. Ich würde dem Miniaturbild dann noch das Google-Logo hinzufügen, um sicherzustellen, dass die Leute wissen, dass es um Google-SEO geht.

Keywords sind ein weiterer wichtiger Aspekt der Suchmaschinenoptimierung für YouTube. Stelle sicher, dass Dein Titel immer ein relevantes Keyword enthält, um das richtige Publikum anzulocken. Begriffe wie Social Media Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Conversion-Rate-Optimierung, ROI und Blogging sind einige meiner bevorzugten Keywords.

Wenn Du einen passenden Titel gefunden hast, müssen wir uns um den visuellen Aspekt Deines Videos kümmern – den Thumbnail.

Erstelle einen überzeugenden Thumbnail

Du darfst diesen Schritt auf keinen Fall überspringen, denn die Miniaturansicht Deines YouTube-Videos ist fast noch wichtiger als der Titel. Ich möchte Dir nun paar Tricks zeigen, die viele Vermarkter anwenden.

Verwende Pfeile und Kreise

Vermarkter verwenden zunehmend rote Pfeile und Kreise in ihren YouTube-Miniaturansichten, so wie hier:

elon musk business insider youtube

Der rote Pfeil ist hier eindeutig nicht nötig. Warum wird er also benutzt? Weil er den Blick des Nutzers auf das Video lenkt und Klicks fördert.

Ich habe diese Strategie selbst schon mal verwendet. Probiere es doch einfach selbst mal aus!

Verwende Dein Logo, um die Bekanntheit Deiner Markenbekanntheit zu fördern

Hier ist ein weiterer, weit verbreiteter Trick. Viele Unternehmen platzieren ihr Logo im Thumbnail, auf diese Weise erregen die Aufmerksamkeit und machen ihre Marke bekannt, selbst wenn der Nutzer nicht auf das Video klickt.

CNN platziert sein Logo in jeder Miniaturansicht.

CNN youtube thumbnail exampe

Schau nur mal, wie groß das Logo ist. Muss es so groß sein? Natürlich nicht, aber es macht die Marke von CNN bekannter.

Ich verfolge eine ähnliche Strategie, aber anstelle eines Logos verwende ich mein Gesicht und mein Farbschema.

Neil patel youtube thumbnail examples

Ich müsste mein Gesicht nicht auf jedem Thumbnail platzieren, aber es hilft meinen Fans, meine Videos schneller zu erkennen. Und wenn der Nutzer mich noch nicht kennt, fragt er sich: „Wer zum Teufel ist dieser Typ“ und klickt dann aus Neugierde auf das Video.

Denke daran, dass sich die Nutzer nicht genötigt fühlen, sich das Video anzusehen. Der Thumbnail muss den Inhalt Deines Videos genau wiedergeben.

Cross-Promotion mit anderen Kanälen

Du kannst mit anderen Kanälen zusammenarbeiten, um Deine Reichweite auf YouTube zu erhöhen. Führe eine Cross-Promotion durch, die beiden Partnern zugutekommt. Dafür brauchst Du keine große Fangemeinde. Du kannst die Aktion einfach per E-Mail an Deine Kontakte schicken, in den sozialen Medien teilen oder die Videos auf einer Webseite einbetten, um den Traffic zu steigern.

Ich habe Dir gezeigt, wie man Leute dazu bringt, auf Deine Videos zu klicken. Als Nächstes zeige ich Dir, wie man seine Videos für die YouTube-Suche optimiert.

Teil 2: Mehr Traffic mit YouTube-SEO

YouTube ist die am zweithäufigsten genutzte Suchmaschine und mit 30.000 hochgeladenen Videostunden pro Minute extrem beliebt, auch bei Deinen Mitbewerbern.

Du kannst einen Platz an der Spitze der Suchergebnisse ergattern (ohne dafür bezahlen zu müssen), wenn Du Dich an die folgenden Tipps hältst.

Verfasse großartige Videobeschreibungen

YouTube selbst erklärt, wie wichtig Videobeschreibungen sind und wie diese gestaltet sein sollten. Du solltest Dir dieses Video unbedingt ansehen.

Ich möchte an dieser Stelle noch mal explizit auf die Verwendung von Schlüsselwörtern hinweisen. Platziere diese möglichst früh in Deiner Beschreibung. Hier sind die Keywords eines meiner Videos:

keywords early in youtube description

Füge Dein Hauptkeyword in den Titel und die Beschreibung Deines Videos ein. Du solltest diese Begriffe auch im Video erwähnen und in Deinen Untertiteln verwenden. Lasse die Beschreibung aber nicht zu gezwungen klingen, sonst wirkt sie wie Spam und verschreckt die Nutzer.

Die Videobeschreibungen sollten aus mindestens einem Absatz bestehen und kann bis zu 5000 Zeichen enthalten. Halte Dich nicht unnötig zurück. Du kannst den Platz ruhig ausnutzen.

Ich verwende meine Beschreibung als Transkript, füge aber auch Links zu meinem Blog und meinen sozialen Netzwerken hinzu. Selbst wenn der Nutzer nicht die gesamte Beschreibung liest, sieht er meine Links, weil diese im sichtbaren Bereich der Beschreibung platziert sind, und kann somit auf meinen Blog oder meine sozialen Netzwerke zugreifen, um mit mir in Kontakt zu treten.

neil patel youtube video description tips

Achte darauf, dass Deine Beschreibung Keywords enthält und ermögliche es dem Nutzer, schnell und einfach Kontakt zu Dir aufzunehmen.

Verwende Untertitel

Ist Dir schon mal ein Zitat aus einer Fernsehserie in den Kopf gekommen, das Du daraufhin bei Google oder YouTube eingegeben hast, um das Videos aufzurufen?

Wenn dieses Zitat nicht in der Beschreibung oder im Videotitel vorkommt, hast Du das Video nur gefunden, weil es Untertitel hat. Dies allein sollte Dich eigentlich schon davon überzeugen, Deine Videos immer mit Untertiteln hochzuladen.

Du kannst Untertitel automatisch erstellen und anschließend bearbeiten oder Deine eigenen Untertitel hinzufügen.

Verwende YouTube-Tags

Tags sind aussagekräftige Suchbegriffe, die Du Deinen Videos hinzufügen kannst, damit Zuschauer sie leichter finden können. Verwende Anführungszeichen für Keyword-Phrasen wie „Videoproduktion“ und verwende eine Mischung aus allgemeinen sowie Long-Tail-Keywords.

Verwende ausreichend Tags, um Dein Video gründlich und möglichst genau zu beschreiben. Überlege Dir, wonach Deine Zuschauer suchen könnten.

Bekomme Kommentare, Likes und Abonnenten

Wenn man sich ein Video auf YouTube ansieht, hört man am Ende oft Sätze wie „Wenn Dir dieses Video gefallen hat, klick auf Like oder hinterlasse einen Kommentar“.

Das liegt daran, dass eine höhere Anzahl an Likes und Kommentare YouTube signalisieren, dass das Video beliebt ist. Da es Kommentare erhält, scheint es einen Nerv getroffen zu haben. Infolgedessen wird es in den Suchergebnissen höher eingestuft.

Kanäle mit mehr Abonnenten erzielen in der Regel bessere Rankings, darum sollte man seine Zuschauer auch immer bitten, den Kanal zu abonnieren. Das ist ein Thema für sich, über das ich schon oft geschrieben habe. Schau es Dir mal an, wenn Du mehr Abonnenten gewinnen willst.

Teil 3: Die Produktion eines YouTube-Videos

In diesem letzten Teil möchte ich auf den wichtigsten Aspekt des YouTube-Marketings eingehen. Hier befassen wir uns mit der Produktion eines großartigen Videos für YouTube.

Eröffne mit einer großartigen Botschaft, um Deine Zuschauer zu halten

Wenn Dein Kanal noch relativ unbekannt ist, sind die ersten paar Sekunden Deines Videos absolut entscheidend. Du musst den Zuschauer mit einem interessanten „Haken“ einfangen, damit er sich den Rest Deines Videos anschaut.

Nehmen wir die Anzeigen von Tai Lopez als Beispiel. Hast Du Dir die Anzeige wirklich angesehen, um herauszufinden, was ihn zu einem so großartigen Unternehmer macht?

Hier ist eins seiner Videos:

Du hast genau fünf Sekunden, um den Zuschauer zu fesseln. Siehst Du, wie Tai Lopez das macht? Im Hintergrund sehen wir seine großartige Villa und bereits zu Anfang verspricht er dem Zuschauer, dass er ihm eine Tour durch das Haus geben wird. Erst dann stellt er sich vor. Nun folgt eine Tour durch das Haus, während er über sich und sein Angebot spricht. Das ist großartiges Marketing.

Würdest Du diese Anzeige überspringen? Kannst Du Dir vorstellen, dass er am Schreibtisch sitzt und denselben Vortrag hält? Das würde sich niemand ansehen.

Deine Videos sollten ähnlich aufgebaut sein, selbst wenn es sich nicht um eine Werbeanzeige handelt. Fessel Deine Zuschauer mit beeindruckenden Bildern und einer überzeugenden Eröffnung. Halte sie anschließend bei Laune.

Hier ist eins meiner Videos:

Mein Haken sind bekannte Namen, für die ich Ghostwriter geschrieben habe. Im Rest der Einführung (die nur 15 Sekunden lang ist) erkläre ich, worum es im Video geht und warum Du es Dir ansehen solltest.

Verwende eine klare Handlungsaufforderung

annonying orange cta youtube

Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Werbekampagne – auch auf YouTube – ist die Verwendung einer klaren und prägnanten Handlungsaufforderung. Du kannst diese je Botschaft am Anfang, die der Mitte oder am Ende Deines Videos platzieren, um den Zuschauer zur gewünschten Aktion zu führen.

Zu viele Handlungsaufforderungen könnten zu Verwirrung führen, halte Dich darum besser kurz und komme direkt auf den Punkt. Das Ziel besteht darin, den Zuschauern den nächsten Schritt so einfach wie möglich zu machen.

Hier sind ein paar mögliche Handlungsaufforderungen für Deine Videos:

  • Kanal abonnieren. Gib dem Zuschauer einen guten Grund, Deinen Kanal zu abonnieren, z. B. „jede Woche ein neues Video“ oder „kein Video mehr verpassen“.
  • Gefällt mir/Zu Favoriten hinzufügen/ Teilen. Bitte die Zuschauer um ein Like, das Video zu seinen „Favoriten“ hinzuzufügen oder es zu teilen, damit Deine Videos an mehr Stellen auf YouTube erscheinen. Du wirst erstaunt sein wie viele Reaktionen Du erhältst, wenn Du höflich darum bittest.
  • Kommentare. Bitte Dein Publikum darum, eine Frage zu stellen oder sich ein Thema für Dein nächstes Video zu wünschen und dieses in einen Kommentar zu schreiben.
  • Abspann. Erstelle einen Abspann, der am Ende Deines Videos angezeigt wird und die Zuschauer beim Klick auf Deine Webseite weiterleitet.

So erweitert man seinen YouTube-Kanal

Willst Du Dein Geschäft mit YouTube ausbauen? Hier ist die vollständige Anleitung zum Aufbau eines erfolgreichen YouTube-Kanals zur Vermarktung eines Unternehmens.

1. Erstelle ein Layout für Deinen Kanal.

Verwende Bilder, die zu Deiner Marke passen, lade einen Trailer hoch und organisiere Deine Videos nach Thema.

2. Lade regelmäßig neue Videos hoch.

Lade mindestens ein Video pro Woche hoch. Die richtige Menge hängt jedoch von Deinem Publikum, Deinen Unternehmenszielen und Deinem Inhalt ab.

3. Verfasse überzeugende Videotitel.

Verfasse Deinen Titel in Form eines Cliffhangers und verwende Keywords.

4. Erstelle auffällige Miniaturansichten.

Verwende Pfeile und Kreise, um den Blick des Nutzers auf Dein Video zu lenken. Platziere eventuell auch Dein Logo im Thumbnail, um Deine Marke bekannt zu machen.

5. Führe eine Cross-Promotion mit anderen Kanälen durch.

Finde Kanäle, die zu Dir und Deinem Angebot passen, um ihnen eine Zusammenarbeit vorzuschlagen. Führt dann eine Cross-Promotion durch.

6. Kümmere Dich um die SEO.

Platziere Keywords im Titel und der Beschreibung Deiner Videos, damit es für diese Begriffe in den Suchergebnissen erscheint.

7. Füge Deinen Videos Untertitel hinzu.

Hast Du jemals nach einem Zitat aus einer alten Fernsehshow gesucht und dann das Video dazu auf YouTube gefunden? Wenn das Zitat nicht in der Beschreibung oder im Videotitel vorkommt, hast Du das Video nur gefunden, weil es Untertitel hat.

8. Verwende Tags.

Der Schlüssel zur Optimierung eines Tags besteht darin, die wichtigen Begriffe ganz vorne zu platzieren. Verwende Anführungszeichen für Keyword-Phrasen wie „Videoproduktion“ und verwende eine Mischung aus allgemeinen sowie Long-Tail-Keywords.

9. Bitte um Likes, Kommentare und das Abonnement Deines Kanals.

Likes und Kommentare signalisieren YouTube, dass das Video beliebt ist, wodurch es in den Suchergebnissen bessere Platzierungen erzielt.

10. Eröffne Dein Video mit einem überzeugenden Argument.

Die ersten Sekunden Deines Videos sind absolut entscheidend, beginne darum immer mit einem „Haken“, um den Zuschauer zu halten.

11. Verwende eine klare Handlungsaufforderung.

Zu viele Handlungsaufforderungen können zu Verwirrung führen, halte Deine CTAs darum möglichst einfach. Das Ziel ist es, dem Zuschauer den nächsten Schritt so einfach wie möglich zu machen.

Fazit

Herzlichen Glückwunsch. Du hast meinen umfangreichen Leitfaden erfolgreich durchgearbeitet. Jetzt steht Dir auf Deinem Weg zum YouTube-Star so gut wie nichts mehr im Weg!

Nutze die Videoplattform, um die Beziehung zu Deiner Zielgruppe zu stärken und neue Fans zu gewinnen. Wende die oben beschriebenen Strategien an, um Deine Präsenz auf YouTube auszubauen, denke aber daran, dass es möglicherweise nicht gleich beim ersten Versuch funktioniert. Trotzdem ist es wichtig, regelmäßig neue Videos hochzuladen, denn nur so kannst Du mit YouTube erstaunliche Ergebnisse erzielen.

Der Erfolg auf YouTube stellt sich mit der Zeit und etwas Übung ein, warte also nicht länger, sondern beginne am besten sofort mit der Produktion Deiner Videos!

Welche YouTube-Marketingstrategien hast Du gelernt?

Teilen

Neil Patel

source: https://neilpatel.com/de/blog/youtube-marketing/