The Complete Guide to Using Twitter to Grow Your Business

using twitter grow business

Du hast Dich bestimmt auch schon mal gefragt, ob Twitter dem Unternehmenswachstum förderlich ist oder nicht.

Es kann durchaus von Vorteil sein, wenn man es richtig zu nutzen weiß.

Als ich damals meine ersten Versuche auf Twitter wagte wusste ich noch nicht, wie ich die Plattform nutzen kann, um meinen Namen bekannter zu machen.

Mit ein bisschen Arbeit habe ich es dann aber schließlich auf 270.000 Follower gebracht. Natürlich nicht über Nacht. Wie mein Titelbild so schön sagt: “Du musst Dein eigenes Glück schmieden”.

pasted image 0 121

Ich zeige Dir jetzt, wie ich die soziale Kraft von Twitter ausgenutzt habe, um Fans, Follower und Kunden zu gewinnen, die meine Produkte lieben (und meine Inhalte konsumieren).

Dafür musst Du Dir aber zuerst messbare Ziele setzen, weil Du vorher ganz genau wissen musst, was Du von Twitter erwartest.

Die Zielsetzung

Dieser wichtige Schritt wird oft übersprungen, man muss sich aber feste Ziele setzen, wenn man etwas erreichen will, denn ohne Meilensteine schleichen sich schnell kleine Fehler ein.

Sprout Social sagt, dass 41 % aller Unternehmen gar nicht wissen, ob sie mit ihren sozialen Plattformen überhaupt die gewünschten Ergebnisse erzielen.

Warum nicht? Weil die meisten von ihnen ihre Ergebnisse gar nicht verfolgen und sich erst gar keine festen Ziele gesetzt haben.

Diese Unternehmen posten Beiträge auf Twitter und hoffen aufs Beste.

Ohne Plan wird das aber nichts. Du musst Dir feste Ziele und Meilensteine setzen, um Deine Beiträge entsprechend vorbereiten und zuschneiden zu können.

Daten von HubSpot zeigen, dass 65 % aller Unternehmen sagen, dass die Gewinnung neuer Leads zu ihren größten Herausforderungen zählt. Warum also nicht Twitter benutzen, um diese Hindernisse zu überwinden?

pasted image 0 134

Hier sind ein paar Ziele, die Du mit Deinem Twitter-Account verfolgen könntest:

  • Mehr Traffic gewinnen
  • Mehr Leads gewinnen
  • Schnelleren Kundenservice bieten
  • Mehr Follower gewinnen
  • Ein Netzwerk aufbauen

Wenn Du Dir ein Ziel ausgesucht hast, musst Du diese noch genauer definieren und eingrenzen.

Du könntest beispielsweise eine bestimmte Antwortquote festlegen oder bestimmen, wie viele neue Leads Du gewinnen willst, usw.

Du musst Dir auch eine Frist setzen. Diese Frist kann Für die Woche, den Monat oder für das Quartal gesetzt werden.

Anschließend kannst Du Deine Aktivitäten und Deine Ziele mit Google Analytics verfolgen.

pasted image 0 110

Wenn Du Dir meinen Rat zu Herzen nimmst und Dir feste Ziele setzt, kannst Du endlich echte Ergebnisse erzielen.

Jetzt musst Du nur noch mit den richtigen Followern interagieren.

Mit Twitter-Chats seine Reichweite ausbauen

Jetzt fragst Du Dich bestimmt: “Wie gewinnt man mehr Follower?”

Die eigentliche Frage sollte jedoch lauten: “Wie gewinnt man mehr aktive Follower?” Zahlen sind nutzlos, wenn Deine Follower inaktiv sind.

Aktive Follower können mit Twitter-Chats gewonnen werden.

Mit dieser Strategie baut man sich eine aktive Fangemeinde aus Nutzern auf, die bekannter sind als Dein Unternehmen.

Nutzer tauschen sich gerne mit anderen Nutzern aus. Die meisten Leute benutzen Twitter, um sich über ihre Lieblingsthemen auszutauschen.

Sie lesen nicht nur Inhalte, sie unterhalten sich und tauschen Ideen aus.

pasted image 0 89

Aktive Nutzer teilen Deine Beiträge, antworten auf Deine Tweets und teilen Deine Ideen mit ihren eigenen Followern.

Aus diesem Grund musst Du nach aktiven Twitter-Chats aus Deiner Branche suchen und ins Gespräch einsteigen.

Markiere die Nutzer in Deiner Antwort mit einem @, damit sie mitbekommen, dass Du sie erwähnt hast.

Du könntest auch nach bekannten Branchen-Influencern suchen. Dafür kannst Du Buzzsumo benutzen.

pasted image 0 50

Wenn Du keine geeigneten Twitter-Chats findest, kannst Du das Gespräch auch selbst in Gang bringen.

Benutze ein Programm wie Canva, um eine Grafik zu erstellen und Deinen Beitrag hervorzuheben.

pasted image 0 38

Wenn Du geeignete Chats gefunden hast, musst Du ihnen folgen, den Chat speichern, teilen und am Gespräch teilnehmen.

Du musst eine Beziehung zu den anderen Nutzern aufbauen, damit sie sich später an Deinen Namen und an Deine Marke erinnern.

Wenn Du selbst aktiv bist, kannst Du andere Nutzer, laut einer Studie von Sprout Social, schneller vom Kauf überzeugen.

index q22017 7 big

Die Nutzer beschäftigen sich mit Deinen Inhalten, wenn diese freundlich, interessant, einzigartig oder humorvoll sind.

Hier ist die berühmte “#NuggsForCarter” Aktion von Wendy’s.

pasted image 0 155

Wenn Du Deinen Ton gefunden hast, musst Du Dich an einen festen Zeitplan halten.

Eine Strategie und einen Zeitplan für Twitter festlegen

Du brauchst einen festen Zeitplan, damit Dir die Inhalte nicht ausgehen und damit Du immer weißt, wann Deine Tweet erneut geteilt werden sollen.

Du solltest Deine Tweets vorbereiten und einen Redaktionskalender anlegen.

Teile Deine Inhalte darüber hinaus immer mehrmals, viele Unternehmen machen das nämlich nicht und begehen damit einen großen Fehler. Du kannst bessere Ergebnisse erzielen, indem Du Deine Beiträge mehrmals teilst.

pasted image 0 149

Das liegt wohl daran, weil viele Deiner Fans den Beitrag beim ersten Mal nicht sehen. Du darfst Deine Tweets aber auch nicht sofort hintereinander teilen und musst sie stattdessen richtig planen.

Woher weiß man aber, wann man einen Tweet erneut teilen kann?

Dafür stehen Dir zahlreiche Programme zur Verfügung, mit denen Du die richtigen Zeiten für Deine Beiträge und Inhalte ermitteln kannst.

Mit diesen Programmen kannst Du herausfinden, wann Deine Fans aktiv sind (mehr hilfreiche Twitter-Programme zu einem späteren Zeitpunkt).

Tweriod ist eins dieser Programme.

pasted image 0 141

Mit diesem Tool kannst Du herausfinden, welches die besten Zeiten für Deine Tweets sind.

Darüber hinaus kannst Du Deine Tweet vorbereiten und erneut teilen. Du solltest übrigens auch saisonale Inhalte planen.

Plane Inhalte für die Weihnachtszeit und die Feiertage und teile diese Ende November, Anfang Dezember.

Das Gleiche gilt für besondere Anlässe, wie zum Beispiel Halloween. Diese Inhalte können dann mit dem Hashtag #Weihnachten geteilt werden, damit sie eine bessere Reichweite erzielen.

Vergiss aber nicht Deine Tweets zu bewerben. Das geht so:

Twitter-Werbung schalten

Es gibt drei Werbeformate auf Twitter:

Gesponserte Tweets

Gesponserte Tweets sind einfache Tweets, die genutzt werden, um eine größere Nutzergruppe zu erreichen. Nutzer können diese Tweets problemlos mir ihren Followern teilen.

pasted image 0 162

Mit diesem Format kannst Du neue Nutzer erreichen, die Deine Marke noch nicht kennen und Inhalte, die bereits gut ankommen, bewerben.

Gesponserte Tweets werden in den Suchergebnissen und im Feed Deiner Zielgruppe angezeigt.

Gesponserte Accounts

Gesponserte Accounts sind Account-Vorschläge für Nutzer.

pasted image 0 28

Du kannst Deinen Account im Feed, den Suchergebnissen und Vorschlägen des Nutzers anzeigen lassen, um neue Follower zu gewinnen.

Gesponserte Trends

Die bezahlten gesponserten Trends erscheinen auf Twitter in der Liste der trendigen Themen auf dem „Erkunden“-Tab unter „Trends für dich“ ganz oben.

Du kannst dieses Format benutzen, um einen Hashtag zu bewerben.

pasted image 0 153

Wenn der Nutzer auf den Hashtag klickt, wird der beworbene Tweet noch vor den anderen Inhalten in Deinem Account angezeigt.

pasted image 0 105

Du kannst viele unterschiedliche Werbekampagnen schalten.

Unterschiedliche Kampagnenformate

Du kannst Deine Twitter-Kampagne auf ein ganz bestimmtes Ziel ausrichten, Deine Ergebnisse messen und selbst festlegen, für welche Aktionen Du bezahlen willst.

Für eine Engagement-Kampagnen kannst Du gesponserte Tweets schalten. In diesem Fall würdest Du wahrscheinlich für Engagement zahlen, also immer dann, wenn ein Nutzer mit Deinem Tweet interagiert.

Du zahlst nicht, wenn Dein Tweet angezeigt wird, der Nutzer jedoch nicht reagiert.

Hier sind die möglichen Zielsetzungen Deiner Twitter-Anzeigen:

  • Follower: Mit diesen Anzeigen kannst Du die Anzahl Deiner Follower auf Twitter erhöhen.
  • Bekanntheit: Mit dieser Zielsetzung kannst Du Deine Reichweite maximieren. In diesem Fall zahlst Du für Impressions.
  • Videoanzeigen: Mit diesem Format gewinnst Du mehr Zuschauer für Deine Videoinhalte.
  • Websiteklicks und Conversions: Mit dieser Anzeige kannst Du mehr Traffic zu Deiner Webseite leiten. In diesem Fall zahlst Du pro Klick, kannst Deine Conversions verfolgen und die Website Card benutzen, um eine Vorschau Deiner Webseite einzublenden.
pasted image 0 43
  • App-Installationen oder erneute Interaktionen: Du kannst Nutzer ansprechen, die Deine App bereits länger nicht mehr benutzt haben oder neue Nutzer, die Deine App noch nicht heruntergeladen haben.

In diesem Fall zahlst Du für Installationen oder pro Installation und Öffnen der App. Mit der App Card kannst Du Deinen Nutzern einen kleinen Vorgeschmack auf Deine App bieten.

pasted image 0 129
pasted image 0 33

In diesem Fall bezahlst Du pro Lead. Nutzer teilen ihre E-Mail, ihren Twitter-Handle und ihren Namen mit der App. Die Liste kannst Du anschließend herunterladen.

Du solltest die Chance unbedingt nutzen, um Videos zu schalten.

Twitter Videos

Videos werden immer beliebter, darum investieren immer mehr Unternehmen in Videowerbung.

pasted image 0 146

Wenn Du an Video-Marketing denkst, kommt Dir Twitter sicherlich nicht als erstes in den Sinn, die Plattform bietet jedoch mehrere Möglichkeiten für Videoinhalte.

Du kannst Dein Video direkt mit Twitter aufnehmen und teilen. Die Plattform lässt Videos zu, die bis zu 140 Sekunden lang sind.

Eine weitere Option ist Periscope, ein Live-Streaming Anbieter, der von Twitter gekauft wurde. Periscope-Videos werden im Feed Deiner Follower angezeigt.

pasted image 0 66

Der Nutzer kann sich das Videos auch dem Beenden der Liveübertragung anschauen.

Videos sind definitiv keine Zeitverschwendung.

Gewinnspiele durchführen

Mit Gewinnspielen kannst Du die E-Mail-Adressen Deiner Follower sammeln und diese anschließend in zahlende Kunden verwandeln.

Hier sind Deiner Fantasie fast keine Grenzen gesetzt.

Du kannst Produkte verlosen, einen Wettbewerb durchführen oder ein Gewinnspiel auf die beine stellen. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten.

pasted image 0 59

Das Format des Gewinnspiels sollte aber zu Deiner Zielsetzung und Deiner Zielgruppe passen.

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Durchführung eines Gewinnspiels auf Twitter:

1. Finde das richtige Format

Du musst das beste Format für Deine Ziele finden.

Wenn Du die E-Mails Deiner Follower sammeln willst, solltest Du ein einfaches Gewinnspiel mit Anmeldung durchführen. Wenn Du die Interaktionsrate Deiner Fans steigern willst, ist ein Wettbewerb die bessere Wahl.

2. Wähle einen geeigneten Preis aus

Der Preis motiviert Deine Fans am Gewinnspiel teilzunehmen.

Du musst einen Preis finden, der zu Deiner Branche und Deiner Zielgruppe passt. Auf diese Weise lenkst Du die Aufmerksamkeit der Teilnehmer auf Dein Unternehmen, Dein Angebot und gewinnst neue Interessenten.

pasted image 0 76

Du könntest zum Beispiel eins Deiner Produkte verschenken.

Wenn Du Produkte verschenkst, die nichts mit Deinem Unternehmen zu tun haben, beispielsweise einen Laptop, lockst Du die falschen Teilnehmer an, die gar nicht am Angebot Deines Unternehmens interessiert sind.

3. Bereite das Gewinnspiel vor

Jetzt musst Du eine interessante und einfach zu navigierende Zielseite für Dein Gewinnspiel bauen. Wenn die Seite zu unübersichtlich ist, springen die Besucher zu schnell wieder ab.

4. Werbung für das Gewinnspiel schalten

Jetzt musst Du das Gewinnspiel nur noch bewerben und teilen.

Du kannst Werbung schalten, um Deine Reichweite auszubauen und mehr Leute anzusprechen.

Hier sind ein paar geeignete Strategien, um das Meiste aus Deinem Gewinnspiel herauszuholen:

  1. Teile das Gewinnspiel auf Facebook, LinkedIn, Pinterest, Twitter, Reddit un anderen Netzwerken.
  2. Schick aktuellen Kunden eine E-Mail, fordere sie zur Teilnahme auf und bitte sie darum, das Gewinnspiel mit ihren Freunden und Bekannten zu teilen.
  3. Schalte Werbung auf Twitter, um neue Nutzer, die über die demografischen Merkmale Deiner aktuellen Zielgruppe verfügen, zu erreichen.
  4. Bringe eine Pressemitteilung heraus, in der Du auf Dein Unternehmen und das Gewinnspiel eingehst und schick diese Pressemitteilung anschließend an große Medienorganisationen.
  5. Platziere ein Banner zum Gewinnspiel auf Deiner Webseite und platziere einen Link zur Zielseite, um Deine Webseitenbesucher zur Teilnahme aufzufordern.

5. Verfolge Deine Ergebnisse

Du musst Deine Ergebnisse verfolgen, um beurteilen zu können, ob das Gewinnspiel ein Erfolg war.

Auf diese Weise kannst Du ggf. kleine Veränderungen in Echtzeit vornehmen.

Dafür kannst Du Google Alerts benutzen. Das Programm schickt Dir eine Benachrichtigung, wenn Dein Gewinnspiel im Internet erwähnt wird.

pasted image 0 160

6. Kündige den Gewinner an

Du solltest den Hype um Dein Gewinnspiel auch weiterhin ausnutzen, sobald der Gewinner gezogen wurde.

Nutze die Gelegenheit, um Deinen Twitter-Account kurz vor Schluss des Gewinnspiels noch mal ordentlich zu bewerben.

Kündige den Gewinner des Gewinnspiels auf Twitter und Deiner Webseite an, bedanke Dich in einer E-Mail bei allen Teilnehmern und weise auf weitere Gewinnspiele hin.

Auf diese Weise kannst Du die Aufmerksamkeit der Teilnehmer auch nach dem Abschluss des Gewinnspiels auf Dein Unternehmen lenken.

Programme zur Automatisierung Deiner Strategien

Jetzt weißt Du, wie Du Twitter benutzt, um das Wachstum Deines Unternehmens zu fördern.

Jetzt brauchst Du nur noch ein paar zusätzliche Tools und Programme, um den Prozess zu beschleunigen und zu vereinfachen.

Auf diese Weise sparst Du beim nächsten Mal Zeit.

Hier sind ein paar Programme, um Prozesse auf Twitter zu automatisieren und das Twitter-Marketing noch reibungsloser zu gestalten.

TwitterFox: Diese Erweiterung für Firefox zeigt Tweets im Browser als Pop-up an, damit Du Dein aktuelles Fenster nicht schließen musst, um Deine Tweets zu lesen.

pasted image 0 24

TweetDeck: Mit diesem Programm kannst Du Tweets im Voraus planen und verfolgen.

pasted image 0 157

SocialOomph: Dieses Programm ist TweetDeck sehr ähnlich. Du kannst Tweets im Voraus planen und bestimmte Keywords überwachen.

pasted image 0 81

Hootsuite: Mit diesem Programm kannst Du Deine gesamten sozialen Netzwerke verwalten.

pasted image 0 97

Followerwonk: Mit diesem Tool kannst Du Deine Reichweite ausbauen und Deine Ergebnisse auswerten.

pasted image 0 115

Du kannst mehr über Deine Follower herausfinden und ihren Wohnort in Erfahrung bringen. Du kannst Deine Berichte teilen und Deine Ergebnisse mit denen anderer Nutzer vergleichen.

Jedes dieser Programme hilft Dir dabei Zeit zu sparen und Deine alltäglichen Marketingaufgaben für Twitter einfacher zu gestalten.

Fazit

Falls Du Dich schon mal gefragt hast, ob Du Twitter benutzen kannst, um das Wachstum Deines Unternehmens zu fördern, lautet die Antwort: “Ja”.

Du musst es jedoch gezielt einsetzen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Selbst ich habe hart für meinen Erfolg arbeiten müssen.

Du musst Dir zuerst feste Zeile setzen, um bestimmen zu können, ob Deine Strategie erfolgreich war. Diese Ziele musst Du dann messen und auswerten.

Baue Deine Reichweite aus, indem Du an Twitter-Chats teilnimmst und schalte Werbung. Nutze gesponserte Tweets, Accounts oder Trends.

Wähle ein geeignetes Werbeformat aus und vergiss nicht auch Videos zu schalten.

Führe ein Gewinnspiel durch, um Deine Produkte und Dienstleistungen zu bewerben und kündige den Gewinner anschließend auf Twitter und Deiner Webseite an.

Du solltest Deine Strategie nach Möglichkeit immer automatisieren, um Zeit und Energie zu sparen.

Wie nutzt Du Twitter, um das Wachstum Deines Unternehmens zu fördern?

Teilen