So wählt man die richtige Linkbuilding-Agentur aus

Selbst wenn Du die besten Inhalte zu einem bestimmten Thema veröffentlichst, belohnt Google diese möglicherweise nicht entsprechend. Das ist sogar meistens der Fall, denn heutzutage braucht es viel mehr als nur gute Inhalte, um Google-Traffic zu erhalten. Was braucht es also?

Früher oder später braucht man qualitativ hochwertige Links. Dieses Thema ist jedoch eine Grauzone. Was ist der richtige Weg? Gibt es verlässliche Linkbuilding-Agenturen?

Die gibt es, man muss sie nur finden.

Das ist aber gar nicht so einfach. Man muss vorsichtig sein, weil Google das Bezahlen für Links verbietet. Die einzige legitime langfristige Strategie besteht darin, authentische Links zu gewinnen und eine professionelle Linkbuilding-Agentur kann Dir genau dabei helfen.

Zuerst müssen wir uns jedoch auf Deine Ziele konzentrieren.

Deine Ziele und gewünschten Ergebnisse

Trete einen Schritt zurück und frage Dich: „Warum möchte ich Links zu meiner Webseite erstellen?“

Die meisten Unternehmer möchten mit einer Linkbuilding-Agentur zusammenarbeiten, weil sie gehört haben, dass Links zu höheren Rankings und mehr Traffic führen. Linkbuilding, vor allem der Aufbau qualitativ hochwertiger Backlinks, hat aber zahlreiche weitere Vorteile.

Die Betonung liegt hier auf „Qualität“.

Das hat einen guten Grund. Die Funktionsweise von Links ist eigentlich ziemlich einfach: Andere Webseiten vertrauen Deiner Webseite und verlinken darum auf Deinen Inhalt. Google verwendet diese Signale oder „Vertrauensvotum“, um Deine Webseite als maßgebliche Ressource zu werten.

Dafür wirst Du belohnt. Du bekommst:

  • Autorität
  • Höheres Ranking als Deine Mitbewerber für ähnliche Keywords oder Suchbegriffe
  • Mehr qualifizierten Traffic
  • Leads und Verkäufe
  • Markenerwähnungen im Internet

Diese Belohnungen erklären, warum einige Unternehmen jeden Monat zwischen $10.000 und $50.000 allein in den Linkaufbau investieren.

Doch der Wettbewerb um qualitativ hochwertige Links ist hart geworden. Google hat bei den meisten Linkbuildingstrategien hart durchgegriffen und selbst wenn Du heute eine Strategie findest, die funktioniert, wird Google jedes Jahr besser darin, unechte oder illegal erworbene Links zu finden. Das Letzte, was Du willst, ist eine Reihe von Links zu gewinnen, die dann nach 12 Monaten von Google ignoriert werden, bevor Du also Geld in eine Linkbuilding-Agentur investierst, musst Du eine vertrauenswürdige Agentur finden, die Erfahrung im Aufbau hochwertiger Backlinks hat.

Um qualitativ hochwertige Backlinks zu erhalten, gibt es nur wenige legitime Strategien. Dazu gehören:

  • Contentmarketing
  • Blogger-Outreach
  • Gastbeiträge
  • Kuratierte Inhalte
  • Strategische Linkplatzierung

Letztendlich bestimmen Deine SEO-Strategie und Deine Geschäftsziele, welche Linkbuildingstrategien und Agenturen für Dein Unternehmen geeignet sind.

Lass mich das am besten anhand einiger Beispiele erklären.

Beispiel Nr. 1: Blogger-Outreach für veraltete Inhalte

Stell Dir vor, die Webseite Deines Konkurrenten wird auf Platz 1 der Suchergebnisse für das Keyword „Beste Fitness-Apps für Frauen“ platziert, während Deine Webseite leider erst auf Seite 19 erscheint. Du findest heraus, dass Dein Mitbewerber diese hervorragenden Ergebnisse erzielt, weil maßgebliche Domains auf einen veralten Inhalt verweisen, der eine alte Studie über Fitness für Frauen zitiert.

Autorität erzeugt Autorität, wie es so schön heißt.

Um diesen Konkurrenten zu verdrängen oder zumindest eine bessere Position in den Suchergebnissen einzunehmen, musst Du ebenfalls Backlinks von maßgeblichen Domains erhalten. Dafür vertraue ich auf zwei Strategien:

  • Erstelle eine aktualisierte Version des Inhalts, der auf veraltete Inhalte Deiner Konkurrenten verweist. Wende Dich dann an die Domain, die auf Deinen Mitbewerber verweist und bitte den Webseitenbetreiber, den veralteten Link durch einen neuen Backlink auf Deinen aktualisierten Inhalt zu ersetzen. 
  • Führe eine neue Fitnessstudie durch, um Verweise von maßgeblichen Webseiten zu erhalten. Erstelle dann einen Artikel, in dem die gewonnenen Erkenntnisse diskutiert werden, und bewerbe diesen, um noch mehr Links zu erhalten.

Für die Linkbuildingstrategien aus diesem Beispiel benötigst Du Contentmarketing, denn Contentmarketing und Backlinks passen perfekt zusammen.

Dafür benötigst Du jedoch Hilfe, darum solltest Du Dich an eine erfahrende Contentmarketing-Agentur wenden.

Wir bleiben jetzt mal beim Beispiel „beste Fitness-App für Frauen“. Stell Dir vor, Du hättest eine neue Studie zum Thema „Fitness und Frauen“ durchgeführt. Du hast einen tollen Artikel geschrieben, der die Ergebnisse Deiner Studie zusammenfasst und selbstverständlich auch auf die Studie selbst verweist.

Einige Monate später werden Deine Studie und Dein Artikel plötzlich zur viralen Sensation, weil sie von vielen anderen Bloggen in ihren Blogbeiträgen erwähnt werden. Diese Erwähnungen enthalten normalerweise Links, die direkt auf Deine Studie verweisen.

Aber leider nicht immer.

Um diese Gelegenheit zu nutzen und neue Backlinks aufzubauen, musst Du diese Blogger kontaktieren und um einen Verweis bitten. Diese Linkbuilding-Strategie nennt sich Blogger-Outreach.

Ist Dir in beiden Beispielen etwas aufgefallen?

Du brauchst in beiden Fällen etwas, auf das es sich zu verlinken lohnt, genauer gesagt etwas von hoher Qualität, um anderen Webseiten das Vertrauen zu geben, Backlinks zu setzen. Diese Assets liegen am besten in Form von Inhalten vor, denn je besser die Inhalte, desto einfacher bekommt man authentische und legitime Backlinks.

Warum ist das so wichtig? Warum kann man nicht einfach eine Agentur einstellen, die das gesamte Linkbuilding komplett übernimmt?

Weil es leider viele schwarze Schafe im Bereich Linkbuilding gibt. Wenn Du keine Ahnung vom Linkbuilding hast, könntest Du an einen Link-Spammer geraten, der massenweise fehlerhafte Links aufbaut, dafür viel Geld verlangt und Dir dann noch eine Strafe von Google einhandeln. Es kann Jahre dauern, um so einen Fehler zu beheben und sich davon zu erholen.

Da Linkbuilding mit so viel Risiko verbunden ist, brauchst Du eine vertrauenswürdige Linkbuilding-Agentur, die Deine Domain nicht dauerhaft beschädigt.

Hier sind weitere Dinge, auf die Du bei der Auswahl einer Linkbuilding-Agentur achten solltest.

4 Eigenschaften, die eine großartige Linkbuilding-Agentur ausmachen

Große Unternehmen haben Eigenschaften, die sie im Allgemeinen definieren. Linkbuilding-Agenturen sind da keine Ausnahme. Doch welche Eigenschaften machen eine großartige Linkbuilding-Agentur aus?

Hier sind vier der wichtigen und entscheidendsten Eigenschaften, auf die ich als Unternehmer immer achten würde:

1. Inhaltliche Dienste

Ich persönlich stimme Content und Linkbuilding eng aufeinander ab.

Der Kauf von Backlinks funktioniert schon lange nicht mehr. Heutzutage geht nichts über gute, authentische Inhalte, um Backlinks zu erhalten.

Viele Webseiten haben keine qualitativ hochwertigen Inhalte und selbst wenn sie in der Vergangenheit großartige Inhalte produziert haben, verfügen sie möglicherweise dennoch nicht über genügend Backlinks.

Forschung, Statistiken, Studien und Ressourcen funktionieren hier sehr gut. Wenn Du nicht über diese Art von Inhalt verfügst, benötigst Du eine Agentur, die diese Lücke erkennt und dann entsprechende Inhalte erstellt, um sie zu schließen.

2. Feste Beschränkungen für den Linkaufbau

Jede gute Linkbuilding-Agentur sollte mit Black Hat SEO und anderen zwielichtigen Strategien vertraut sein. Eine professionelle Agentur würde sich selbst nie auf diese Ebene herablassen. Es ist einfach zu riskant.

Eine gute Agentur weiß genau, wo man die Grenze ziehen muss. Sie setzt ihr Vertrauen in den Aufbau langfristiger Links. Sie hat ihrem Team und ihren Kunden feste Grenzen gesetzt und hält diese auch ein.

Frage die Agentur, welche Links sie nicht aufbauen würde und welche Strategien sie nicht anwendet. Die Liste sollte lang sein.

3. Monatliche Linkberichte

Jede legitime Linkbuilding-Agentur wird Dir eine Liste aller Links geben, die sie für Dich gewonnen haben. Das ist die perfekte Gelegenheit, um diese Links zu prüfen und sicherzustellen, dass sie zu 100 % legitim sind. Wenn eine Agentur versucht, Links zu verbergen oder etwas verschleiert, solltest Du mit jemand anderem zusammenarbeiten.

Wenn Du mit einer neuen Agentur zusammenarbeitest, solltest Du alle Links überprüfen, um absolut sicher zu sein, dass jeder Link legitim ist. Jeder kann die Qualität eines Backlinks überprüfen. Dafür musst man kein SEO-Experte sein. Suche gezielt nach Links auf hochwertigen Seiten. Handelt es sich um einen guten Blogbeitrag? Ist es eine qualitativ hochwertige Webseite? Macht der Link Sinn?

Wenn Dir etwas komisch vorkommt, dann wird Google sicherlich auch misstrauisch.

4. Große Erwartungen

Tatsache ist, dass Ergebnisse niemals garantiert werden können. Google vergibt keine Trostpreise für die Teilnahme. Wenn Du Platz eins haben willst, musst Du alle anderen Webseiten übertreffen. Niemand gewinnt, indem er eine Liste mit vordefinierten Anforderungen erfüllt, man gewinnt, indem man alle Konkurrenten aussticht.

Bei hohem Wettbewerb wirst Du es besonders schwierig haben. Eine professionelle Agentur weiß, wie schwer manche Rankings zu erreichen sind und würden Dir darum nichts versprechen. Halte darum Abstand von Agenturen, die große Versprechungen machen und Platz eins garantieren. Und wenn eine Agentur bestimmte Rankings innerhalb einer festen Frist verspricht oder konkrete Prognosen macht, solltest Du besondere Vorsicht walten lassen.

So arbeitet man mit einer Linkbuilding-Agentur zusammen

Wie ist es, mit einer Linkbuilding-Agentur zusammenzuarbeiten?

Es ist einfacher zu beschreiben, wie Linkbuilding nicht ablaufen sollte.

  1. Besuche die Webseite der Agentur
  2. Wählen ein Link-Paket aus, also würdest Du eine Bestellung auf Amazon aufgeben
  3. Gehe zur Kasse und bezahle für Deine Links
  4. Warte auf Deine neuen Backlinks

Viele Agenturen bieten einen solchen Service an, doch diese Strategie ist mit Sicherheit zum Scheitern verurteilt.

Wenn Du mit solchen Agenturen zusammenarbeitest, erhältst Du nur Links von geringer Qualität. Diesen Agenturen geht es nur um Volumen. Sie können Dir gar nicht die Aufmerksamkeit schenken und den Service bieten, die Du eigentlich benötigst. Suche darum nach einer vertrauenswürdigen Agentur, die Dir hilft, authentische Links aufzubauen.

Eine echte Zusammenarbeit sieht eher so aus:

1. Bringe Dein Team in Einklang

Du selbst bist für Deinen eigenen Erfolg verantwortlich. Keine Agentur kann Wunder bewirken. Eine Agentur kann nur dann zufriedenstellende Ergebnisse erzielen, wenn sie eng mit Deinem Team zusammenarbeitet und Zugriff auf Deine internen Ressourcen hat.

Aus diesem Grund solltest Du zuerst Dein Team auf die neue Situation einstellen, bevor Du Dich überhaupt an eine Agentur wendest, denn sonst könnte es später zu großen Problemen kommen.

  • Verfügt Dein Content-Team über die nötige Zeit, um Link-fokussierte Inhalte zu produzieren?
  • Werden Deine Techniker bei Bedarf in der Lage sein, Verbesserungen an der Webseite vorzunehmen?
  • Hast Du kürzlich ein SEO-Audit durchgeführt, um alle Schwachstellen auf Deiner Webseite zu beseitigen?
  • Verfügt der Projektmanager in Deinem Team über die nötigen Befugnisse, um selbstständig Entscheidungen zu treffen?

Sobald Dein Team gut vorbereitet ist, kannst Du Dich an eine Agentur wenden.

2. Erstberatung

Eine Linkbuilding-Strategie wird normalerweise auf die Webseite und jedes Unternehmen zugeschnitten. Die meisten Agenturen möchten eine Erstberatung am Telefon durchführen, um sich ein Bild von Deiner Situation und Deinen Zielen zu verschaffen. In diesem Gespräch solltest Du jede Menge Fragen stellen, um sicherzustellen, dass ihr gut zusammenpasst.

Stelle Dich also auf eine Beratung am Telefon ein.

Falls Du eine sehr große und umfangreiche Webseite hast, könnten es auch mehrere Gespräche sein. Sobald Du das Kontaktformular der Agentur ausgefüllt hast, kannst Du innerhalb einer Woche mit einem Rückruf rechnen.

3. Recherche und strategische Empfehlungen

Professionelle und erfahrende Agenturen werden ihre Expertise nutzen, um Dein Unternehmen, Deine Zielgruppe, Deine Wettbewerber und Deine Branche zu recherchieren. Sie würden nicht einfach blind eine Linkbuilding-Strategie zusammenstellen.

Um auf Google ein gutes Ranking zu erzielen, musst Du alle anderen Mitbewerber übertreffen und wenn Du Deine Mitbewerber nicht kennst, wird Dir das kaum gelingen. Aus diesem Grund führt eine professionelle Agentur zuerst eine ausführliche Marktrecherche durch, um sich ein Gefühl für Deine Branche und aktuelle Situation zu verschaffen. Auf Grundlage dieser Recherche werden anschließend gezielte strategische Empfehlungen vorgetragen.

4. Vertrag mit konkreten Projektleistungen

Vorausgesetzt, die Empfehlungen gefallen Dir, könnt ihr dann zur Angebotsphase übergehen. In dieser Phase kannst Du Dich auf einen Projektvorschlag und einen Vertrag einstellen. Es handelt sich immer um einen Vertrag, der einen langen Zeitraum vorsieht, weil es sich beim Linkaufbau um eine langfristige Strategie handelt, die nicht erzwungen werden kann.

Man muss zuerst eine Kampagne und Inhalte erstellen, um organische Links zu gewinnen und dann darauf warten, dass diese Links Wirkung zeigen. Das braucht seine Zeit.

Eine vertrauenswürdige Linkbuilding-Agentur weiß das. Professionelle Agenturen wollen nur mit Leuten zusammenarbeiten, die sich langfristig verpflichten.

5. Der Beginn der Zusammenarbeit

Linkbuilding-Agenturen haben einen sogenannten Onboarding-Prozess, der für jeden neuen Kunden einzigartig ist. Darauf solltest Du dich also einstellen. Dieser Prozess legt den Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

In diesem Prozess einigt man sich in der Regel darauf, was man tun muss, um eine erfolgreiche Partnerschaft zu führen. Arbeite also eng mit Deinem Team zusammen und stelle sicher, dass die Agentur das bekommt, was sie braucht. Nur so kann das Projekt eine Chance auf Erfolg haben.

So findet man die richtige Linkbuilding-Agentur

Die richtige Linkbuilding-Agentur ist die Agentur, die Deine Bedürfnisse versteht und weiß, wie sich der Gewinn von Backlinks auf Dein Geschäft und Deine SEO-Strategie auswirkt. Das wusstest Du aber schon.

Vermeide jede Agentur, die Backlinks auf Knopfdruck verspricht. Hierbei handelt es sich nämlich fast immer um Black-Hat SEO-Strategien (z. B. private Blog-Netzwerke). 

Und was bekommt man von einer solchen Strategie? Jede Mange Spam-Links!

Diese Taktiken können zwar schnelle Erfolge liefern, früher oder später wirst Du aber von Google bestraft und verlierst Deinen Traffic und Dein Ranking. Aus diesem Grund sollte man sich von vornherein nur auf seriöse, vertrauenswürdige, erfahrene und qualitativ hochwertige Linkbuilding-Agenturen verlassen, um Deiner Marke und Deinem guten Ruf nicht zu schaden.

Im Folgenden sind einige der besten Linkbuilding-Agenturen aufgeführt, die sehr zu empfehlen sind.

5 vertrauenswürdige Linkbuilding-Agenturen

1. Neil Patel Digital – Linkaufbau mit Contentmarketing

Ich habe in harter Arbeit Millionen von Backlinks zu meinem persönlichen Blog aufgebaut, und zwar mit Contentmarketing.

Das sind über 3 Millionen Backlinks, die mehr als 3,4 Millionen monatliche organische Besucher generieren.

Meine Agentur Neil Patel Digital hat sich auf Linkbuilding durch Contentmarketing spezialisiert. Mein Team und ich beraten Dich gerne. Nimm einfach Kontakt auf. Wir rufen so schnell wie möglich zurück.

2. FATJOE – Linkaufbau mit Blogger-Outreach

FATJOE ist ein vertrauenswürdiger Blogger-Outreach-Service, an den sich auch viele Agenturen wenden, um Backlinks zu erhalten.

FATJOE wurde vom erfahrenen SEO-Experten Joe Taylor gegründet und hat bereits für über 5.000 Kunden weltweit Backlinks generiert.

Diese Agentur ist die beste Wahl für Unternehmen mit starken Inhalten und nur etwas Unterstützung beim Outreach benötigen.

3. Page One Power – Linkaufbau mit strategischer Linkplatzierung

Page One Power hat sich einen guten Ruf als vertrauenswürdige Linkbuilding-Agentur für strategische Linkplatzierungen auf Webseiten mit hoher Domain-Authority (DA über 60) aufgebaut. Dies erreichen sie durch eine Kombination aus verlinkbaren Assets und einer High-Level-Outreach-Strategie.

Die zehnjährige Erfahrung dieser Agentur spricht für sich. Sie baut jedes Jahr etwa 15.000 strategische Backlinks auf und hat 982 aktive Kunden.

4. The HOTH – Linkaufbau mit Gastbeiträgen

Wenn Du Backlinks gewinnen willst, könnte das Schreiben von Gastbeiträgen für andere Webseiten eventuell der richtige Weg sein.

Was aber, wenn man keine Zeit dafür hat?

In diesem Fall kann man mit einer Agentur wie The HOTH zusammenarbeiten.

The HOTH bietet ein produktiven Service, an den man sich wenden kann, um durch gezielte Gastbeiträge Links von Webseiten mit Domain-Autorität zwischen DA 10 und DA 50 zu gewinnen.

5. RhinoRank – Linkaufbau mit kuratierten Inhalten

RhinoRank eignet sich hervorragend, um Links von Webseiten zu erhalten, die Dein Unternehmen oder Dein Produkt erwähnt haben, ohne auf Deine Webseite zu verlinken. Der Name dieser Linkbuilding-Strategie lautet Curated Linkbuilding.

RhinoRank übernimmt die ganze harte Arbeit und nimmt Kontakt zu Webseitenbetreibern mit relevanten Markenerwähnungen auf, um Backlinks für Deine Webseite einzufordern.

Ja, Webseiten benötigen Links, um Rankings auf Google zu erzielen, vor allem in gesättigten und hart umkämpften Branchen.

Eine Linkbuilding-Strategie lässt sich aber nicht erzwingen und die Zusammenarbeit mit einer Agentur auch nicht.

Du könntest eine ganzheitliche Marketingstrategie entwickeln, die Deine Domain-Autorität steigert, Deine Marke stärkt, Dir jede Menge neuer Leads einbringt und im Laufe der Zeit auf natürliche Weise mehr Links aufbaut. Das ist zumindest mein bevorzugter Ansatz.

Anstatt Dich ausschließlich auf die Suche nach einer Linkbuilding-Agentur zu konzentrieren, solltest Du erstklassige Onlinemarketing-Agenturen in Betracht ziehen, die das gesamte Spektrum abdecken.

Genau dafür stehen wir bei Neil Patel Digital.

Teilen