Ubersuggest für E-Commerce: Alles, was Du zur Erstellung eines Onlineshops benötigst

Using Ubersuggest for E-Commerce: Everything You Need to Create a Killer Online Store

Trotz des Wachstums von Verkäufen in den sozialen Medien (Social Selling) ist die Keyword-Optimierung nach wie vor entscheidend für den langfristigen Erfolg eines Onlineshops. Warum? Weil die meisten Kunden Dich über die SEO finden.

Der Suchverkehr ist für 65 % des E-Commerce-Traffics verantwortlich. Wenn Du Deine Webseite nicht für Keywords optimierst, werden Käufer Dich nicht finden und stattdessen einen Deiner Mitbewerber wählen …

SEO bietet viele weitere Vorteile. Sie beschert uns unter anderem einen fantastischen ROI, wenn man es richtig macht. Zahlreiche Fallstudien zeigen, wie bereits wenige Änderungen eine Webseite auf die erste Seite der Suchergebnisse von Google befördern können.

ubersuggest for ecommerce - search results

Bevor wir fortfahren, ein paar Worte der Warnung:

  • Der Erfolg stellt sich nicht über Nacht ein. Es kann einige Zeit dauern, bis SEO Ergebnisse erste liefert, es handelt sich aber um eine wertvolle Investition, die sich langfristig auszahlt.
  • Lass Dich nicht überwältigen. Es gibt zahlreiche Bereiche der SEO, auf die wir hier eingehen könnten, ich möchte mich aber nur auf Keywords konzentrieren.

Warum sich E-Commerce-Unternehmen Gedanken um SEO-Keywords machen sollten

Die Konkurrenz ist groß. Um Mitbewerbern immer einen Schritt voraus zu sein, musst Du alles Menschenmögliche tun, um Deine Webseite zu optimieren, bessere Rankings zu erzielen und die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu erhöhen.

Du hast es wahrscheinlich schon erraten, aber eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun, ist der strategische Einsatz von Keywords. Deine Keywords sollten:

  • Relevant für Dein Produkt und Deine Zielgruppe sein,
  • echte Chancen in den Suchergebnissen haben,
  • lukrativ sein, um gezielt profitablen Traffic in Deinen Onlineshop zu lenken.

Für die Auswahl der richtigen Keywords benötigst Du Ressourcen, die Dir helfen. Hier kommt Ubersuggest ins Spiel. Ubersuggest ist ein kostenloses Tool, das Dich bei der Keywordrecherche unterstützt und wertvolle Daten zu jedem Keyword liefert.

Du musst mich aber nicht beim Wort nehmen. Ich kann Dir zeigen, wie Ubersuggest meinem E-Commerce-Kunden, Portrait Flip, geholfen hat, seinen Traffic zu verbessern und den ROI zu steigern.

Portrait Flip ist ein Onlineshop, der Porträts von echten Künstlern verkauft. Das Unternehmen nutzte Ubersuggest für die Keywordrecherche und steigerte seinen organischen Traffic in nur zwei Jahren um 70 % und erhöhte den Umsatz um 32,33 %.

Vielleicht denkst Du jetzt, dass dies für Dich unerreichbar sei. Es gibt jedoch einen einfachen Grund für diese hervorragenden Ergebnisse. Du gewinnst mehr relevante, organische Besucher, indem Du Deine Seiten gezielt optimierst und die richtigen Keywords verwendest.

Erstelle einen hervorragenden Onlineshop mit Ubersuggest

Von SEO-Audits und Wettbewerbsanalysen bis hin zur Überwachung der Ergebnisse und der Anpassung Deines Ansatzes, zum Betrieb eines erfolgreichen Onlineshops gehört viel dazu. Es besteht jedoch kein Grund, sich davon überfordern zu lassen. Mit den richtigen Tools ist die Erstellung einer erstklassigen E-Commerce-Webseite nicht kompliziert.

Im Folgenden findest Du fünf Schritte zum Erstellen eines tollen Onlineshops mit Ubersuggest. (Mit Links zu jedem Abschnitt.)

  1. Erstelle ein Projekt im Dashboard.
  2. Führe einen SEO-Audit durch.
  3. Finde die richtigen Keywords.
  4. Führe eine Wettbewerbsanalyse durch. 
  5. Entwickle eine Backlink-Strategie
  6. Verfolge Deinen Fortschritt

Ich werde jetzt genauer auf jeden dieser Schritte eingehen.

Schritt Nr. 1: Erstelle ein neues Projekt

Lass uns am besten mit den Grundlagen beginnen. Registriere Dich bei Ubersuggest und lege ein kostenloses Konto an.

Gehe dann zum Dashboard und klicke auf „Projekt anlegen“. Füge die URL und den Namen Deiner Webseite ein.

create your project using ubersuggest for e-commerce

Du musst Dein Projekt mit Deinem Google-Konto verknüpfen, um Daten zu sammeln und Deine Leistung zu verfolgen. Das geht so:

  • Gehe zum Dashboard.
  • Wähle das Projekt aus, das Du mit der Google Search Console verbinden möchtest.
  • Klicke auf „Mit Google verbinden“.
  • Verknüpfe Dein Konto oder wähle die Option „Anderes Konto verwenden“.

Denke daran, SEO braucht Zeit. Es kann am Anfang möglicherweise mehrere Versuche erfordern und Irrtümer geben.

Sobald Du alles eingerichtet hast, solltest Du Ubersuggest mindestens einmal pro Woche verwenden, um:

  • Deinen SEO-Fortschritt zu prüfen. (Du kannst die wöchentlichen Benachrichtigungen aktivieren, um auf dem Laufenden zu bleiben und Tipps zu erhalten.)
  • Setze die Vorschläge aus Deinem Dashboard um.
  • Beobachte Deine Mitbewerber und unternimm jede Woche kleine Schritte, um Deinen Onlineshop besser zu machen.
  • Suche nach neuen Keywords für Deine Produktseiten (und führe A/B-Tests durch, um herauszufinden, welche Version ein besseres Ranking erzielt).

Mit dieser Strategie hat Portrait Flip erhebliche Erfolge erzielt und Geld gespart.

„Mit Ubersuggest konnten wir ab Januar 2020 eine klare SEO-Strategie entwickeln und umsetzen, die unserem organischen Traffic zu neuem Aufschwung verholfen hat. Wir haben Tausende von Dollar an bezahlter Werbung gespart, indem wir Ubersuggest zum Mittelpunkt unserer SEO machten. Wir haben auch beobachtet, wie unsere SEO und unser Umsatz exponentiell wuchsen.“

Schritt Nr. 2: Führe einen SEO-Audit durch

Ein SEO-Audit ist der beste Ausgangspunkt für Deine Keyword-Strategie. Wenn Du eine ausführliche Prüfung durchführst, erhältst Du einen allgemeinen Überblick über den SEO-Status Deiner Webseite und kannst verstehen, wie sich Deine Webseite in Bezug auf branchenübliche Standards schlägt.

site audit using ubersuggest for e-commerce

Hier sind die Schritte zur Durchführung eines SEO-Audits:

  • Öffne Dein Projekt-Dashboard.
  • Finde den SEO-Explorer und wähle „SEO Analyzer“.
  • Warte, bis der Analyzer einen Bericht erstellt. Dein Bericht sortiert SEO-Fehler nach Schwierigkeitsgrad und zeigt, wie sich die Behebung dieser Fehler auf Deine SEO auswirkt.
  • Überprüfe Deinen Bericht. Prüfe vor allem die Option „Alle SEO-Fehler anzeigen“.
  • Klicke auf „Was ist das, und wie behebe ich das?“, um weitere Informationen zu erhalten.
  • Klicke dann auf „SEO Analyzer Übersicht“, um auf die Hauptseite zurückzukommen.
  • Jetzt musst Du den zweiten Teil Deines Berichts überprüfen, genauer gesagt die Ladegeschwindigkeit auf Desktop- und Mobilgeräten. Öffne den Desktop- und Mobil-Bericht.
  • Behebe alle Fehler, kehre zur Übersicht zurück. Klicke auf „Erneut crawlen“.
  • Überprüfe den abschließenden Bericht, um zu sehen, ob alle Fehler erfolgreich behoben wurden oder ob neue Probleme auftreten.

So setzte Portrait Flip den Seiten-Audit ein:

Zuerst prüfte Portrait Flip sein Linkprofil, um kaputte Links zu finden. Das half dem Unternehmen zu verstehen, wo potenzielle Kunden aufgrund defekter Links verloren gingen.

Dies mag auf den ersten Blick nicht besonders schlimm erscheinen, defekte Links beeinträchtigen aber sowohl die SEO als auch die Kundenerfahrung negativ.

Portrait Flip fand den Bericht zur Ladezeit ebenfalls unschätzbar wertvoll, da das Unternehmen prüfen konnte, ob unnötiger Code unbeabsichtigt die Ladezeiten erhöhte.

Auch das mag zunächst nicht wie ein großes Problem erscheinen. Allerdings ist Geschwindigkeit einer Webseite entscheidend für den Online-Kauf. Dein Shop sollte innerhalb von zwei Sekunden vollständig geladen werden. Alles darüber hinaus führt zu höheren Absprungraten, unzufriedenen Kunden und verlorenem Umsatz.

Nachdem diese einfachen Probleme erfolgreich behoben wurden, erzielte Portrait Flip 98 % seiner Einnahmen aus der organischen Suche.

Schritt Nr. 3: Finde die richtigen Keywords

Jetzt wird es interessant.

Du kannst den Keyword-Bericht von Ubersuggest nutzen, um herauszufinden, welche Keywords Du verwenden solltest, um relevanten und lukrativen Traffic zu generieren.

ubersuggest keyword ideas for ecommerce

Konzentriere Dich auf die folgenden Berichte:

1. Keyword-Übersicht

Die Keyword-Übersicht zeigt Dir, zu sehen, wie wettbewerbsfähig ein Keyword ist und wie sich sein Suchvolumen im Laufe der Zeit entwickelt. Denke an die Suchbegriffe, die Deine Zielgruppe in Google eingibt, wenn sie nach Deinem Produkt sucht. So verfeinerst Du Deine Keyword-Auswahl.

2. Keyword-Ideen

Dieser Bericht zeigt, wie Nutzer nach Keywords suchen, die sich auf Dein Unternehmen und Deine Produkte beziehen. Du kannst wertvolle Keywords finden, auf die Deine Konkurrenten bisher nicht abzielen.

So setzte Portrait Flip die Keywordanalyse ein:

Content-Marketing steht im Mittelpunkt der Bemühungen von Portrait Flip, um Traffic auf die Webseite zu lenken. Das Unternehmen führt einen Blog und teilt regelmäßig neue Inhalte auf seinen Social-Media-Kanälen. Diese Bemühungen führten jedoch nicht zum erhofften Traffic.

Hier hat sich der Einsatz von Ubersuggest als wertvoll erwiesen.

  • Die Keyword-Übersicht ermöglichte es Portrait Flip, relevante Keywords zu finden, die man nutzen konnte und die potenzielle Kunden bei ihrer Suche verwenden.
  • Als Nächstes optimierte Portrait Flip seine Blogbeiträge und Produktseiten mit relevanten Schlüsselwörtern.
  • Dann nutzte Portrait Flip die Keyword-Ideen, um die nächsten Blog-Themen zu planen und die Inhaltserstellung voranzutreiben.

Die Ergebnisse waren phänomenal. Portrait Flip übertraf seine Traffic-Erwartungen um 27 % – und das ohne bezahlte Werbung.

Hier sind ein paar Tipps zum Einsatz dieser Berichte:

Finde die wettbewerbsfähigsten Suchbegriffe

Nutze den Filter „SEO Difficulty“, um zu bestimmen, welche Keywords besonders wettbewerbsfähig sind. Vergleiche die Ergebnisse mit den Daten der „Paid Difficulty“, um zu entscheiden, ob Du Google Ads nutzen solltest, um gezielt auf diese Suchbegriffe zu bieten. 

Hinweis: Keywords hohen Werten im Bereich Paid Difficulty sind in der Regel sehr lukrativ, allerdings sind sie auch immer kostspielig.

find competitive keywords using ubersuggest for ecommerce

Suche nach Standort

Wenn Du ein weltweites Publikum ansprechen möchtest, musst Du nach globalen Keywords suchen. Du kannst Deine Suche aber auch auf bestimmte Standorte begrenzen, um gezielt lokale Kunden oder Benutzer aus einem bestimmten Land anzusprechen. Auf diese Weise findest Du einzigartige Keywords aus verschiedenen Regionen, um Deine Zielgruppe effizienter zu erreichen.

using ubersuggest for keywords by location for e-commerce

Schritt Nr. 4: Führe eine Wettbewerbsanalyse durch

Die Wettbewerbsanalyse ist ein wesentlicher Bestandteil jeder effektiven SEO-Strategie. Du kannst herausfinden, welche Strategien und Keywords Deine Mitbewerber verwenden, um gute Rankings zu erzielen und diese Strategie dann replizieren.

Mit Ubersuggest ist das ganz einfach. Verwende die folgenden Funktionen:

  • Keywords nach Traffic: Öffne Ubersuggest, gib die URL eines Mitbewerbers ein und klicke auf „Suchen“, um die Keywords zu finden, für die seine Webseite in den Suchergebnissen platziert wird. Speichere die organischen Keywords und ihren monatlichen Traffic, die Domain-Bewertung und erzielten Backlinks. Du kannst die URL des Mitbewerbers als Projekt ins Dashboard hinzufügen, um sie regelmäßig zu überprüfen.
  • Backlink-Möglichkeiten: Finde heraus, welche Webseiten auf Deine Konkurrenten verlinken, und verschaffe Dir einen detaillierten Überblick darüber, an wen Du Dich wenden kannst, um Linkaufbau zu betreiben. So geht’s:
    • Gib Deine Domain oder die URL Deiner Webseite in die Suchbox ein.
    • Gib die Domain oder URL Deines Mitbewerbers in die Suchbox ein.
    • Klicke auf „Suchen“.

Du kannst die Ubersuggest Chrome-Erweiterung installieren, um die Keywordanalyse direkt in den Google-Suchergebnissen, auf YouTube und auf Amazon durchzuführen, ohne die Plattform zu verlassen.

ubersuggest chrome extension

So sehen die Ergebnisse der Chrome-Erweiterung in den Suchergebnissen aus:

Du kannst Konkurrenten nach Bedarf hinzufügen oder entfernen. Außerdem werden das monatliche Suchvolumen und die Kosten pro Klick angezeigt:

ubersuggest chrome results for ecommerce

So nutzt man diese Funktion:

Lege ein Projekt für jeden Deiner Mitbewerber an. Öffne das Dashboard, klicke auf „Projekt anlegen“ und füge Deine Mitbewerber hinzu, um einen umfassenden Überblick und regelmäßige Updates ihrer Rankings zu erhalten. Du kannst Deine Mitbewerber leicht entfernen oder hinzufügen. Hier findest Du weitere Informationen zur Verwendung von Ubersuggest, um Deine Mitbewerber zu beobachten.

So setzte Portrait Flip die Wettbewerbsanalyse ein: 

Portrait Flip überwachte die Entwicklung seiner Mitbewerber und fand heraus, für welche Keywords sie in den Suchergebnissen erschienen. Das Unternehmen nutzte die Berichte zu Keywords nach Traffic und Seiten nach Traffic, um sich einen besseren Eindruck von den Keywords zu verschaffen, für die sie im Vergleich zu ihren Mitbewerbern zurücklagen. Diese Informationen konnte Portrait Flip dann nutzen, um sich Platz 1 bei Google für seine Hauptkeywords sichern und lukrativen Traffic auf ihre Webseite zu schicken.

Schritt Nr. 5: Verfolge Deinen Fortschritt

Geduld ist besonders wichtig bei der Suchmaschinenoptimierung für Keywords, um langfristige Ergebnisse zu erzielen. Obwohl sich die ersten Ergebnisse nach wenigen Wochen einstellen könnten, solltest Du immer beachten, dass die SEO ein fortlaufender Prozess ist. Es dauert eine Weile, bis man relevante Ergebnisse erzielt. In der Regel sogar mehrere Monate. Lass Dich also nicht entmutigen, wenn Du keine sofortigen Fortschritte siehst.

Du solltest Deine Keywords verfolgen, um herauszufinden, welche nicht funktionieren, und dann neue Suchbegriffe finden, um Deine Inhalte zu optimieren. Diesen Vorgang musst Du dann immer wieder wiederholen!

Testen und lernen. Teste verschiedene Keywords auf Produktseiten und verfolge Deine Ergebnisse, um herauszufinden, welche am besten funktionieren. Du kannst Ubersuggest verwenden, um die Leistung Deiner Keywords zu überwachen.

Du kannst Dich im Dashboard über Deinen SEO-Fortschritt in einem bestimmten Zeitraum informieren und das Ranking Deiner Keywords sowie den geschätzten Traffic verfolgen.

dashboard view of seo ovetime in ubersuggest for ecommerce

Wie Portrait Flip seinen Fortschritt verfolgte:

Portrait Flip stellte sie fest, dass der größte Teil ihres jährlichen Wachstums auf organischen Traffic zurückzuführen war. 

Fazit

Eine der schwierigsten Aufgaben eines Onlineshop-Betreibers besteht darin, sich von der Konkurrenz abzuheben. Sichtbarkeit gewinnen, die richtigen Keywords finden, Backlink-Möglichkeiten identifizieren und Wettbewerbsanalysen durchführen gehören zu den anspruchsvollsten Aufgaben, denen sich jeder Onlineshop stellen muss.

Glücklicherweise bietet Ubersuggest eine Lösung für jedes dieser Probleme, damit Du Deinen Onlineshop in allen Bereichen verbessern kannst. Du kannst Deine Sichtbarkeit erhöhen, gezielt Kunden anziehen und Deine Konversionen steigern.

Teilen