So stellt man SEO-Freelancer ein

how to hire seo freelancers

Die Platzierung einer Webseite in den Suchergebnissen ist heute nicht mehr so einfach wie noch vor einigen Jahren. Ein SEO-Freelancer könnte genau das sein, was Dein Unternehmen braucht, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Nicht nur der Wettbewerb ist härter geworden, auch die ständigen Algorithmus-Updates, die das Ranking bestimmen, machen vielen Unternehmen das Leben schwer und machen es fast unmöglich, den Überblick zu behalten. Als Geschäftsinhaber hast Du möglicherweise keine Zeit, mit all diesen Änderungen Schritt zu halten und Deine Webseite regelmäßig zu aktualisieren, darum solltest Du die Einstellung eines freiberuflichen Mitarbeiters für SEO in Betracht ziehen.

Bevor sich Dir jedoch zeige, wie man einen zuverlässigen Freiberufler findet, möchte ich kurz erklären, was ein SEO-Manager macht.

Ein SEO-Manager kümmert sich darum, dass Deine Webseite gefunden wird und Visibilität in den Suchergebnissen erlangt. Ein professioneller und erfahrener Manager erzielt Rankings für Deine Hauptkeywords und treibt auf diese Weise mehr Traffic auf Deine Webseite.

Wo findet man freiberufliche SEO-Manager?

Vor der Einstellung eines SEO-Managers musst Du Dir Deiner spezifischen SEO-Bedürfnisse bewusst sein. Aber zuerst will ich Dir zeigen, wo man zuverlässige Freiberufler findet. Beginne Deine Suche am besten hier:

1. Jobbörsen

Auf Jobbörsen findest Du mit Sicherheit SEO-Talente. Die bekanntesten Jobbörsen überprüfen alle Freelancer vorab, was Dir eine Menge Zeit spart, weil Du ungeeignete Mitarbeiter sofort eliminieren kannst.

Upwork SEO freelancing

Die besten Jobbörsen für freiberufliche Mitarbeiter sind folgende:

  1. Indeed: Verfügt über eine große Auswahl an SEO-Freelancern. Verschiedene Filter erleichtern die Suche nach Kandidaten.
  2. Upwork: Die wohl beliebteste Plattform für Freelancer. Hat einen besonders strengen Überprüfungsprozess.
  3. ProBlogger: Eine der besten Plattformen für die Suche nach SEO-Autoren.
  4. AngelList: Wird vor allem von Start-ups, die nach jungen Talenten suchen, genutzt. Die beste Wahl für technische Berufe und Freelancer mit Focus auf technische SEO.
  5. Fiverr: Gute Plattform für die Suche nach günstigen freiberuflichen Mitarbeitern. Das Finden der geeigneten Person erfordert jedoch ein bisschen Zeit und viel Recherche.
  6. Craigslist: Ebenfalls eine gute Quelle für SEO-Freelancer. Du musst die Kandidaten jedoch selbst prüfen.

Möchtest Du, dass der Freelancer Dein Unternehmen findet? Das ist auch möglich. In diesem Fall musst Du jedoch einen besonderen Anreiz schaffen optimierte Stellenausschreibungen veröffentlichen.

Die wichtigsten Bestandteile einer Stellenanzeige für die Suche nach freiberuflichen Mitarbeitern sind die Folgenden:

  • Keyword-optimierte Jobbeschreibung
  • Überzeugende Überschrift
  • Detailliert, aber dennoch auf den Punkt gebracht
  • Zeigt die Vorteile der Zusammenarbeit mit Deinem Unternehmen

Nach Veröffentlichung der Stellenausschreibung musst Du nur noch auf geeignete Bewerbungen warten und kannst Dir dann den besten Kandidaten aussuchen.

2. Soziale Netzwerke

Die sozialen Medien spielen eine wichtige Rolle im Einstellungsprozess neuer Mitarbeiter, da sie die Suche nach jungen Talenten erleichtern. SEO-Manager lassen sich aus diesem Grund ebenfalls auf den folgenden Plattformen finden:

  1. LinkedIn
  2. Twitter
  3. Reddit
  4. Facebook

Verwende bei der Suche nach einem freiberuflichen SEO-Manager relevante Hashtags (z. B. #SEOfreelancer oder #SEOmanager).

3. Google

Die meisten freiberuflichen SEO-Manager haben eine Webseite, auf der sie ihre Erfahrungen und Projekte teilen. Und wenn sie ihr Handwerk verstehen, dann sollten sie natürlich für relevante Keywords (wie SEO-Freelancer und weitere LSI-Keywords) in den Google-Ergebnissen erscheinen, wo sie dann von Dir gefunden werden können. Es macht demnach durchaus Sinn, auf Google nach freiberuflichen SEO-Mitarbeitern zu suchen.

Wenn Du einen Freiberufler finden möchtest, der aus Deiner Region kommt, kannst Du die Kombination “SEO-Manager + Deinen Standort” eingeben, um Dir SEO-Manager in Deiner Gegend anzeigen zu lassen.

4. Freunde und Bekannte fragen

Arbeitskollegen und Freunde, die in derselben Branche tätig sind, können Dir sicherlich ein paar gute SEO-Manager empfehlen. Zudem solltest Du Führungskräfte und Unternehmer Deines Vertrauens um persönliche Empfehlungen bitten.

Ein SEO-Manager kümmert sich um folgende Aufgaben

Was genau macht ein SEO-Manager? SEO (Suchmaschinenoptimierung) ist ein sehr breit gefasstes Feld, das zahlreiche Unterbereiche umfasst und durchaus komplex sein kann. Ein freiberuflicher SEO-Manager kümmert sich in der Regel um folgende Bereiche innerhalb eines Unternehmens:

Keywordrecherche

Das Fundament jeder guten SEO-Strategie ist eine ausführliche Keywordrecherche.

Bei der Keywordrecherche geht es darum, Suchbegriffe zu finden, die von Nutzern in die Suchmaschine eingegeben werden. Um Deine SEO zu verbessern, musst Du die Begriffe finden, die von Nutzern eingegeben werden, wenn sie nach Deinen Produkten oder Dienstleistungen suchen.

Dein SEO-Manager kennt sich aus und kann Dir helfen, bessere Keywords zu finden, um bessere Rankings zu erzielen.

Content-Strategie

Die Content-Strategie umfasst die Planung des gesamten Prozesses, der zur Erstellung von Inhalten erforderlich ist. Dies umfasst unter anderem:

  • Keywordrecherche
  • Nutzerverhalten verstehen
  • Optimierte Überschriften verfassen
  • Inhalte planen und Gliederungen erstellen
  • Inhaltstypen und -Formate bestimmen
  • Auswahl der besten Plattformen zur Veröffentlichung der Inhalte

Die Entwicklung einer Inhaltsstrategie ist der Schlüssel zu einem guten Ranking, vor allem dann, wenn man sich in einer gesättigten Branche bewegt.

Inhaltserstellung

Ein weiterer wesentlicher Bestandteil von SEO ist die Erstellung von Inhalten.

Die Erstellung von SEO-Inhalten ist eine Wissenschaft für sich, die nicht viele Menschen verstehen. Es erfordert unter anderem Kenntnisse über die richtige Keyword-Platzierung, die richtige Strukturierung und Formatierung von Inhalten und das Verfassen von Texten, die dem bevorzugten Ton der Zielgruppe entsprechen.

Das Schreiben kann man sich bis zu einem gewissen Grad aneignen, SEO-Autoren müssen jedoch weitere Regeln beachten, die nicht jeder versteht. Aus diesem Grund lohnt sich auch in diesem Bereich die Zusammenarbeit mit einen SEO-Experten.

Linkbuilding

Der Linkaufbau ist neben dem Schreiben von Inhalten ein weiterer wichtiger Aspekt der Suchmaschinenoptimierung. Dies liegt daran, dass Suchmaschinen Links verwenden, um die Autorität von Inhalten und Webseiten zu bestimmen. Je besser Deine Webseite verlinkt ist, desto höhere Rankings erzielt sie für relevante Suchbegriffe.

Eine erfolgreiche Strategie beinhaltet den Aufbau relevanter Links auf drei Ebenen:

  • Interne Links: Hierbei handelt es sich um strategische Verweise zwischen Inhalten und Seiten innerhalb Deiner Webseite.
  • Ausgehende Links: Links zu anderen Websites sind wichtig, wenn diese jedoch falsch gesetzt werden, könntest Du ungewollt auf Mitbewerber, Webseiten mit geringer Domainautorität oder Spamseiten verlinken
  • Eingehende Links: Diese Links werden auch Backlinks genannt und verweisen von einer anderen Webseite auf Deine Seite. Sie werden von Suchmaschinen als Vertrauensbeweis für Deine Webseite angesehen. Qualität und nicht Quantität ist hier entscheidend.

Gute SEO-Freelancer wissen, wie wichtig die Prüfung und Überwachung des Backlink-Profils ist, da sich toxische Backlinks negativ auf die SEO auswirken.

Linkbuilding ist zeitaufwendig, da es zur Entwicklung einer gut funktionierenden Strategie zahlreiche Kenntnisse über die richtige Art von Links erfordert. Um Links aufzubauen, die Deiner Webseite zu einem besseren Ranking verhelfen, solltest Du darum einen Fachmann mit dieser Aufgabe betreuen.

Wenn Du Deine Onlineleistung langfristig steigern willst, kommst Du wohl nicht um die Zusammenarbeit mit einem Experten herum, darum solltest Du einen freiberuflichen SEO-Manager in Betracht ziehen.

So stellst Du den besten SEO-Freelancer ein

Die Einstellung eines SEO-Freelancers kann eine heikle Sache sein. Zum einen sind die meisten SEO-Manager Autodidakten und haben sich ihr Wissen selbst angeeignet. Du kannst ihre Erfahrung nur überprüfen, indem Du ihr Portfolio studierst. Zweitens unterliegt die SEO ständigen Veränderungen, daher ist es fast unmöglich zu wissen, ob der SEO-Freelancer auf dem neusten Stand ist.

Wie findet man einen guten und zuverlässigen SEO-Manager?

Hier sind ein paar Tipps:

Lege Deine SEO-Bedürfnisse fest

Der erste Schritt besteht darin, Deine Bedürfnisse festzulegen.

Falls Du nicht weißt, wie man das macht, solltest Du nach einem SEO-Manager suchen, der sich mit SEO-Audits auskennt. Diese Dienstleistung muss jedoch oft extra gezahlt werden.

Determine your SEO freelancer needs by conducting an SEO audit

Du kannst die Prüfung auch selbst vornehmen. Nutze dafür am besten meine SEO-Checkliste.

Die vorherige Bestimmung Deiner SEO-Bedürfnisse erleichtert die Suche, weil Du genau weißt, was Du vom SEO-Manager erwartest.

Dinge, auf die Du bei der Wahl Deines SEO-Managers achten solltest

Wenn Du Deine SEO-Bedürfnisse bestimmt hast, musst Du den geeigneten SEO-Manager finden. Dafür möchte ich Dir im Folgenden ein paar Tipps geben.

Überprüfe seine Erfolgsbilanz

Ein SEO-Manager, der sein Geld wert ist, muss über eine Erfolgsbilanz verfügen, um sein Wissen und seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Diese Erfolgsbilanz muss Beispiele enthalten, die seine Erfahrung belegen.

Wie prüft man die Erfahrung eines Freiberuflers:

  • Bitte ihn um sein Portfolio und Arbeitsproben
  • Bitte um Referenzen früherer oder aktueller Kunden
  • Prüfe seine Kundenbewertungen auf anderen Plattformen und Webseiten

Die Prüfung der Erfolgsbilanz eines SEO-Freiberuflers ist entscheidend, da Du jemanden einstellen möchtest, der weiß, was er tut. Andernfalls könntest Du Dein Geld aus dem Fenster schmeißen.

Führe ein Interview mit vielversprechenden Kandidaten durch

Wenn Du vielversprechende Kandidaten gefunden hast, musst Du Deine Auswahl einschränken. Dafür solltest Du ein Interview durchführen, um jeden Kandidaten besser kennenzulernen.

Dieses Interview kann für maximale Flexibilität online über Video stattfinden. Nutze das Gespräch, um den SEO-Manager besser kennenzulernen, um Dir einen Eindruck seiner Arbeitsweise zu verschaffen und herauszufinden, wie er die Rankings Deines Unternehmens verbessern würde.

Gib dem SEO-Manager ein kleineres Testprojekt

Eine gute Möglichkeit, den besten SEO-Manager für Dein Unternehmen zu finden, besteht darin, die besten Kandidaten mit einem (bezahlten) Testprojekt zu beauftragen.

Auf diese Weise erreichst Du zwei Dinge:

  • Du kannst seine Fähigkeiten besser einschätzen
  • Du verschaffst Dir ein Gefühl seiner Arbeitsweise

Das Testprojekt sollte den Aufgaben entsprechen, die der SEO-Manager später durchführen wird, denn nur so kannst Du seine Leistung wirklich zufriedenstellend beurteilen.

Situationen, in denen man keinen SEO-Freelancer einstellen sollte

Trotz der zahlreichen Vorteile macht es nicht immer Sinn, mit einem Freiberufler zusammenzuarbeiten. In bestimmten Situationen sollte man sich lieber für eine SEO-Agentur entscheiden.

Hier sind ein paar Beispiele:

Wenn Dein Bedarf die Kapazität eines Freiberuflers übersteigt

SEO ist ein weites Feld. Niemand kann alle SEO-Aufgaben erledigen.

Wenn Du eine umfassende On-Page SEO-Kampagne durchführen möchtest, benötigst Du möglicherweise folgende Dienste (unterschiedliche Mitarbeiter):

  • Content-Strategie
  • SEO-Autor
  • Redakteur

Du kannst sicherlich einen SEO-Freiberufler finden, der sich um alle drei Aufgaben kümmern kann, bei einer besonders umfangreichen Content-Strategie ist es jedoch möglich, dass Du mehrere Autoren und mindestens einen Redakteur einstellen musst. In diesem Fall wärst Du mit einer Agentur besser beraten.

Bewerte Deine SEO-Bedürfnisse sorgfältig und stelle sicher, dass der Arbeitsumfang auch wirklich von einer Person bewältigt werden kann.

Wenn Du unterschiedliche SEO-Ansprüche hast

Wenn Du gleich mehrere SEO-Dienstleistungen in Anspruch nehmen willst, solltest Du mit einer professionellen SEO-Agentur zusammenarbeiten.

Agenturen haben den Vorteil, dass die über Mitarbeiter mit unterschiedlichen Fähigkeiten verfügen, damit alle Deine SEO-Ansprüche erfüllt werden können. Dies sorgt für eine optimierte und zusammenhängende SEO-Kampagne.

Wenn Du unterschiedliche Aufgaben von unterschiedlichen freiberuflichen Mitarbeitern erledigen lässt, könnte Deine Kampagne unnötig leiden, weil bestimmte Dinge aufgrund von Kommunikationsproblemen auf der Strecke bleiben.

Wenn Stabilität besonders wichtig ist

Eine Agentur verfügt über menschliche und technologische Ressourcen, die für die schnelle Durchführung von Projekten erforderlich sind. Die Ergebnisse sind in der Regel hochwertiger, da die Agentur Qualitätskontrollen durchführt.

Und falls Dein freiberuflicher SEO-Manager unerwartet krank wird, könnte Dein Projekt vollständig zum erliegen kommen. Bei der Zusammenarbeit mit einer Agentur kann das nicht passieren, weil Du in diesem Fall sofort einen Ersatz bekommst.

Fazit

Da sich immer mehr Menschen selbstständig machen, hast Du hervorragende Chancen, einen guten freiberuflichen SEO-Manager für Dein Unternehmen zu finden.

Du musst jedoch aufpassen, weil nicht jeder Freiberufler etwas taugt. Im schlimmsten Fall könnten Dein guter Ruf und Deine Rankings leiden und Du könntest eine Menge Geld verlieren. Finde einen SEO-Manager, der Dir beim Erreichen Deiner Unternehmensziele hilft.

Hast Du schon mal mit einem freiberuflichen SEO-Manager zusammengearbeitet? Welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Ubersuggest

Schalte mit Ubersuggest Tausende von Keywords frei

Bist Du bereit, Deine Konkurrenten zu überholen?

  • Finde Long-Tail-Keywords mit hohem ROI
  • Entdecke sofort Tausende von Keywords
  • Verwandele Suchanfragen in Besucher und Conversions

Kostenloses Keyword-Tool

Teilen