Die besten Gehaltsabrechnungsdienste (eine ausführliche Bewertung)

Disclosure: This content is reader-supported, which means if you click on some of our links that we may earn a commission.

Was würdest Du machen, wenn Dir jeden Tag zehn zusätzliche Stunden zur Verfügung stehen würden?

Du würdest wahrscheinlich mehr Zeit in Dein Unternehmen stecken, hab ich nicht recht? Vielleicht würdest Du die Zeit auch nutzen, um eine neue Werbekampagne zu kreieren und mehr Umsatz zu machen. Oder Du könntest Dir einen halben Tag Urlaub nehmen und mehr Zeit mit Deiner Familie verbringen.

Ein Unternehmer verbringt im Durchschnitt fünf Stunden pro Lohnzahlungszeitraum mit der Gehaltsabrechnung. Das sind schnell mal 21 Werktage pro Jahr.

Das muss aber nicht so sein, denn mit einem Gehaltsabrechnungsdienst kannst Du die Gehaltsabrechnung vereinfachen und automatisieren, um Deine Zeit besser einzuteilen. 

Deine Mitarbeiter müssen auf nichts verzichten und keine Eingeständnisse machen. 

Die Wahl des richtigen Dienstes kann aufgrund der Fülle des Angebots jedoch zur richtigen Herausforderung werden.

Um die Auswahl zu erleichtern und Dir bei der Entscheidung zu helfen, habe ich sechs tolle Systeme analysiert und eine Liste mit den besten Lohn- und Gehaltsabrechnungsdiensten für Dich zusammengestellt.

Sechs der besten Gehaltsabrechnungsdienste für 2021

  1. Gusto – Der beste Service für kleine Unternehmen
  2. OnPay – Das flexibelste Angebot
  3. Paychex – Die beste Lösung für große Unternehmen
  4. ADP – Die Kombination aus Personalmanagement und Gehaltsabrechnung
  5. QuickBooks Payroll – Für die Integration mit QuickBooks
  6. Wave Payroll – Der günstigste Gehaltsabrechnungsdienst

So findest Du den besten Gehaltsabrechnungsdienst für Dein Unternehmen

Falls Du bereits auf Google nach einer geeigneten Lösung gesucht hast oder Bekannte um Rat gefragt haben solltest, weißt Du, dass es Hunderte von Dienstleistern gibt, die Lohn- und Gehaltsabrechnung anbieten.

Da fällt einem die Entscheidung nicht leicht. 

Aus diesem Grund habe ich eine Liste mit wichtigen Merkmalen zusammengestellt, auf die Du bei der Auswahl achten solltest.

Die Anzahl Deiner Mitarbeiter

Die meisten Anbieter berechnen eine monatliche Gebühr plus eine kleine Zusatzgebühr pro Mitarbeiter, darum spielt die Anzahl Deiner Mitarbeiter eine wichtige Rolle.

Einige Gehaltsabrechnungsdienste beschränken die Anzahl der Mitarbeiter, die pro Plan abgerechnet werden können, und andere Dienstleister verlangen gar keine Zusatzgebühr. Einige Programme verfügen vielleicht sogar über Optionen, die die Gehaltsabrechnung mehrerer Mitarbeiter gleichzeitig möglich macht.

Zudem solltest Du in Betracht ziehen, ob Du Deine eigenen Mitarbeiter oder Auftragnehmer bezahlst.

Der Prozess und die Gebühren für unterschiedliche Abrechnungsmodelle könnten je nach Anbieter jeweils unterschiedlich ausfallen.

Die Grundfunktionen

Ein guter Gehaltsabrechnungsdienst muss über gewisse Grundfunktionen verfügen, damit Du Deine Mitarbeiter zeitgemäß und angemessen bezahlen kannst. Zu diesen Grundfunktionen gehören unter anderem Folgende:

  • Automatisierung für die Gehaltsabrechnung
  • Personalisierter Zugriff für Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigte
  • Mobile Nutzung für die Gehaltsabrechnung von unterwegs
  • Schnelle Zahlung per Banküberweisung
  • Automatische Steuerberechnungen und Einbehaltung der Quellensteuern
  • Unterschiedliche Optionen für Festangestellte und Auftragnehmer

Es gibt natürlich noch weitere tolle Funktionen, die Du ebenfalls in Betracht ziehen solltest. Es kommt immer ganz auf Deine Ansprüche an. Nützliche Zusatzfunktionen sind beispielsweise Features für die Personalwirtschaft, Bonusberechnung oder Lohnpfändung.

Überleg Dir am besten im Vorfeld, welche Grund- und Zusatzfunktionen nötig sind, um eine einwandfreie Gehaltsabrechnung gewährleisten zu können.

Steuern

Die Steuerberechnung ist ein komplizierter und zeitaufwendiger Prozess und wenn Du einen Fehler machst, kommt es Dich teuer zu stehen.

Viele Gehaltsabrechnungsdienste bieten Funktionen zur automatischen Steuerberechnung an und können den Prozess somit vereinfachen. Diese Funktionen reichen von der automatischen Berechnung bis hin zur Einbehaltung der Lohnsteuern, darum ist es absolut notwendig, einen Anbieter zu finden, der diese grundlegenden Steuerfunktionen anbietet.

Falls nicht, musst Du die Steuern selbst berechnen oder einen Steuerberater bezahlen.

Funktionen für die Personalwirtschaft

Falls Du Deinen Mitarbeiter Provision oder Bonuszahlungen anbietest, brauchst Du ein Programm, das Urlaub, Krankheitstage, Arbeitnehmerentschädigungen und Versicherungen berücksichtigt.

Programme, die über einen personalisierten Zugriff für jeden Mitarbeiter verfügen, machen den Prozess einfacher, weil der Mitarbeiter seine Arbeitszeit und Urlaubsanträge dann ganz einfach selbst einreichen kann und seine Zusatzleistungen immer im Blick hat.

Die günstigeren Optionen der Gehaltsabrechnungsdienste auf meiner Liste bieten diese Funktionen nicht an, überleg Dir also im Vorfeld, ob Du sie brauchst und passe Dein Budget entsprechend an.

Monatliche Gehaltslimits

Falls alle Deine Mitarbeiter ein festes Monatsgehalt bekommen, reichen die Grundfunktionen der meisten Anbieter aus. Falls Du jedoch Vertriebsmitarbeiter, freiberufliche Angestellte oder Auftragnehmer hast, die nach Leistung bezahlt werden müssen oder in unregelmäßigen Abständen Zahlungen erhalten, musst Du vorsichtig sein.

Es gibt Anbieter, die die Anzahl der Zahlungen pro Monat limitieren, während andere unbegrenzte Zahlungen anbieten.

Achte bei der Auswahl also darauf, ob der Anbieter über gewisse Limits für Gehaltszahlungen verfügt.

Integrationen

Um den Prozess so einfach und reibungslos wie möglich zu gestalten, muss das von Dir gewählte Programm natürlich mit anderen bereits genutzten Programmen verknüpft werden können.

Du brauchst einen Gehaltsabrechnungsservice, der über die nötigen Schnittstellen für Deine Buchhaltung, Mitarbeiterplanung und andere wichtige Funktionen verfügt.

Die unterschiedlichen Arten von Gehaltsabrechnungsdiensten

Die Wahl des richtigen Programms für die Lohn- und Gehaltsabrechnung ist von der Größe Deines Unternehmens und Deinen speziellen Bedürfnissen abhängig.

Bevor wir zu den Empfehlungen übergehen, möchte ich noch schnell auf die unterschiedlichen Angebote und deren Merkmale eingehen.

1. Die Einstellung eines Mitarbeiters für die Lohn- und Gehaltsabrechnung

Wenn es das Budget hergibt, ist die Einstellung eines neuen Mitarbeiters (sei es als fester Angestellter oder Dienstleister) die ideale Lösung. Ein Experte kennt sich aus und kann sich voll und ganz der Lohn- und Gehaltsabrechnung widmen.

In diesem Fall brauchst Du aber trotzdem die richtige Software. Vielleicht hat der neue Mitarbeiter bereits Erfahrungen mit einem bestimmten Programm gesammelt, was die Wahl natürlich erleichtern würde.

Die Einstellung eines neuen Mitarbeiters ist für viele Kleinunternehmen jedoch keine Option. 

In diesem Fall musst Du ein Programm wählen, dass die Gehaltsabrechnung mit ein paar schnellen Klicks möglich macht.

2. Software as a Service (SaaS)

Software as a Service (SaaS), auch SaaS-Modell, basiert auf dem Grundsatz, dass die Software bei einem externen Dienstleister betrieben und von Dir genutzt werden kann. Der externe Dienstleister verlangt dafür in der Regel eine monatliche oder jährliche Gebühr. Solange Du diese Gebühr zahlst, kannst Du die Software benutzen.

Die meisten SaaS-Programme sind Cloud-basiert, was bedeutet, dass Du von überall über den Browser mit Internet Zugriff erhältst.

Es gibt aber auch Programme, die installiert werden müssen. Diese Programme sind dann über den Desktop oder mittels einer mobilen App zu erreichen. 

Diese Form der Gehaltsabrechnung ist die bequemste und darum auch die am weitesten verbreitete, weil Deine Mitarbeiter von überall auf ihr Konto zugreifen können. Man braucht nur einen Internetzugang.

Alle empfohlenen Dienstleister in diesem Artikel sind SaaS-Anbieter. 

3. Lösungen für Großkonzerne

Viele Anbieter verfügen über spezielle Lösungen für Großunternehmen und Konzerne mit branchenspezifischen Ansprüchen. Diese Lösungen werden spezielle auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten und haben darum auch ihren Preis.

Die Software ist entweder Cloud-basiert oder wird auf dem Server des Unternehmens installiert. Je nachdem, was gewünscht ist.

Die meisten Unternehmen kommen jedoch mit einer einfacheren Lösung aus. Falls Dein Unternehmen sehr groß ist oder falls Deine aktuelle Lösung nicht mehr ausreicht, solltest Du einen personalisierten Dienst für die Gehaltsabrechnung in Betracht ziehen. 

Nr. 1 – Gusto — Bewertung: Der beste Service für kleine Unternehmen

Gusto ist die ideale Lösung für Kleinunternehmen, die nach einem Dienstleister für die Lohn- und Gehaltsabrechnung suchen. Der Service wird bereist von über 100.000 kleinen Unternehmen auf der ganzen Welt genutzt, Du befindest Dich also in guter Gesellschaft.

Gusto macht das Hinzufügen neuer Mitarbeiter, die Zahlung, Steuerberechnung und Versicherung zu einem Kinderspiel. Sie bezeichnen sich selbst als “People Platform” und das aus guten Grund.

Die tollen Funktionen werden Dir (und Deinen Mitarbeitern) das Leben erleichtern. 

Die Gehaltsabrechnung ist mit wenigen Klicks schnell erledigt und wird nicht beschränkt, Du kannst also unbegrenzte Zahlungen durchführen. Musst Du mehrere Dienstleister zu unterschiedlichen Zeiten bezahlen? Auch kein Problem.

Bekommen Deine Mitarbeiter jeden Monat ein festes Gehalt? Dann kannst Du die automatische Zahlungsfunktion nutzen und musst selbst keinen Finger mehr krumm machen.

Du erhältst Zugriff auf zahlreiche Funktionen:

  • Automatische Steuerberechnung
  • Integrierte Funktionen zur Zeiterfassung
  • Krankenversicherung, private Altersvorsorge, bezahlter Urlaub, Arbeitnehmerversicherung und mehr
  • Automatische Einhaltung verschiedener Versteuerungsmodelle
  • Personalisierter Zugriff und Dashboard für jeden Mitarbeiter
  • Direktzahlung am Folgetag (in bestimmten Plänen einbegriffen)

Willst Du wissen, was das Beste ist? Der Service ist erschwinglich.

Falls Du keine festangestellten Mitarbeiter hast, kannst Du Gusto bereits ab 6 USD pro Monat und Auftragnehmer nutzen. Wenn Du jedoch Vollzeit- oder Teilzeitangestellte hast, musst Du etwas mehr zahlen. Hier ist eine Übersicht der angebotenen Pläne:

  1. Basic — 19 USD pro Monat + 6 USD pro Mitarbeiter
  2. Core — 39 USD pro Monat + 6 USD pro Mitarbeiter
  3. Complete — 39 USD pro Monat + 12 USD pro Mitarbeiter
  4. Concierge — 149 USD pro Monat + 12 USD pro Mitarbeiter

Gusto eignet sich hervorragend für Start-ups und kleine Unternehmen. Große Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Zusatzleistungen bieten oder viele feste Mitarbeiter haben, könnten Gusto jedoch einschränkend finden.

Probier Gusto am besten heute noch aus!

Nr. 2 – OnPay — Bewertung: Das flexibelste Angebot

Falls Du nach einem Gehaltsabrechnungsservice mit transparentem Preismodell und besonders hoher Flexibilität suchst, ist OnPay eine hervorragende Wahl. 

OnPay ist vielseitig genug, um den Bedürfnissen kleiner und schnell wachsender Unternehmen gerecht zu werden und dank des transparenten Preismodells weißt Du immer, wie viel der Service jeden Monat kostet.

Da OnPay nur einen einzigen Plan anbietet, erhältst Du immer Zugriff auf alle Funktionen, egal wie viele Mitarbeiter Du hast.

Die Software verfügt über folgende Funktionen:

  • Unbegrenzte monatliche Zahlungen
  • Optionen für feste und freiberufliche Mitarbeiter
  • Automatische Berechnung und Einbehaltung der Lohnsteuer
  • Personalisierter Zugriff und Dashboard für jeden Mitarbeiter
  • Intuitive mobile App für den schnellen Zugriff von unterwegs
  • Bezahlter Urlaub, elektronischen Signatur, Organigramme und personalisierte Arbeitsabläufe
  • Integrierte Funktionen für die Arbeitnehmer-, Kranken- und Rentenversicherung
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung in unterschiedlichen Bundesstaaten (USA)

Du kannst sofort loslegen. Du musst nur ein Konto einrichten, Deine Mitarbeiter hinzufügen und mit der Gehaltsabrechnung beginnen. OnPay berechnet die Steuern und behält die Lohnsteuer automatisch ein, Du musst Dir also keine Sorgen um manuelle Abrechnungsfehler mehr machen.

OnPay bietet sogar branchenspezifische Lösungen für gemeinnützige Organisationen, die Gastronomie und Unternehmen in der Land- und Forstwirtschaft. 

OnPay kostet 36 USD pro Monat und noch mal vier Dollar zusätzlich pro Mitarbeiter. Du kannst jederzeit neue Mitarbeiter hinzufügen, was diesen Anbieter zur idealen Lösung für Unternehmen macht, die sich im Wachstum befinden. Kleinunternehmen können den Service aber auch nutzen.

Zwar eignet sich OnPay auch für Großunternehmen mit über hundert Mitarbeitern, für diese Unternehmen gibt es jedoch bessere Anbieter, die Spezialpläne für Konzerne auf Anfrage anbieten. Somit ist OnPay für kleine Unternehmen und schnell wachsende Unternehmen, die sich vor allem Flexibilität und eine übersichtliche Preisstruktur wünschen, besser geeignet.

Du kannst OnPay 30 Tage lang kostenlos ausprobieren, um herauszufinden, ob es die richtige Lösung für Dein Unternehmen ist.

Nr. 3 – Paychex — Bewertung: Die beste Lösung für große Unternehmen

Paychex eignet sich vor allem für Unternehmen, die über 50 Mitarbeiter haben. Sie bieten zwar auch Lösungen für Kleinunternehmen an, diese verfügen jedoch über weniger Funktionen als andere Lösungen auf meiner Liste. 

Die gebotenen Pläne sind jedoch ideal für große Unternehmen.

Je größer ein Unternehmen ist, desto schlimmere Auswirkungen können kleine Fehler bei der manuellen Berechnung der Lohnsteuer haben. Dies kann dann zu harten Strafen von Finanzamt führen, selbst wenn es sich um einen ungewollten Fehler handelt.

Großunternehmen brauchen darum einen Gehaltsabrechnungsdienst, der ihren Bedürfnissen gerecht werden kann. Paychex ist viel mehr als nur ein Programm zur Lohn- und Gehaltsabrechnung. Es ist ein Personalinformationssystem (kurz PIS), das Dir dabei hilft, ungewollte Fehler zu vermeiden.

Der Enterprise-Plan verfügt über folgende Funktionen:

  • Rekrutierung und Integration neuer Mitarbeiter
  • Leistungs- und Weiterbildungsübersicht
  • Leistungsstarke Analyseberichte in Echtzeit
  • Personalisierter Zugriff für jeden Mitarbeiter
  • Funktionen zur Automatisierung der Personalabrechnung
  • Banküberweisungen, Lohnzahlung per Scheck und PayCards
  • Festes Gehalt, Abrechnung nach gelisteten Arbeitsstunden und Zahlungen an Auftragnehmer
  • Lohnpfändung
  • Bezahlter Urlaub und Zusatzleistungen für Mitarbeiter
  • Auftragskosten und Arbeitsverteilung

Alle Funktionen können von Unternehmen, die über Tausende von Mitarbeitern verfügen, genutzt werden (oder von Unternehmen, die nur 50 Mitarbeiter haben). Paychex wird von über 650.000 Unternehmen in Anspruch genommen und ist bereits seit über 50 Jahren im Geschäft.

Du bist also in guten Händen.

Dieser Service kann jedoch nicht so ohne Weiteres in Anspruch genommen werden, weil jede Lösung auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten werden muss. Der Dienstleister verfügt aber über ein Team aus Spezialisten, die Dir bei der Auswahl und Einrichtung behilflich sind.

Nimm am besten Kontakt auf und lass Dich unverbindlich beraten!

Nr. 4 – ADP — Bewertung: Die Kombination aus Personalmanagement und Gehaltsabrechnung

ADP ist die beste Lösung, wenn Du nach einem Programm fürs Personalwesen und die Gehaltsabrechnung suchst. Es eignet sich hervorragend für kleine Unternehmen ohne Personalabteilung, aber auch für große Unternehmen, die ihre Arbeitsabläufe vereinfachen wollen.

ADP hat über 700.000 Kunden in übe 140 Ländern. Es ist der bevorzugte Service für Lohn- und Gehaltsabrechnung von Unternehmen aller Größen und aus unterschiedlichen Branchen.

Sie bieten personalisierte Lösungen für kleine, mittelständische und große Unternehmen an, Du findest also bestimmt die richtige Kombination, sei es für 5 oder 1.000 Mitarbeiter.

Der günstige Plan verfügt über Grundfunktionen wie die automatische Steuerberechnung, einen personalisierten Zugang für jeden Mitarbeiter, die mobile App, Funktionen für die Verwaltung bezahlter Urlaubstage und die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen.

ADP bietet jedoch weitaus mehr als Grundfunktionen für die Gehaltsabrechnung und Personalwirtschaft. Hinzu kommen praktische Features für die Zeiterfassung, Mitarbeiterbeschaffung, Personalberatung, Zusatzleistungen für Arbeitnehmer und die Möglichkeit, die gesamte Personalabteilung auszulagern.

Du kannst sogar einzigartige Vorteile wie personalisierte Schulungen, eine Rechtsberatung, Hintergrundprüfung von Mitarbeitern und Hilfe für die Planung von Jobinterviews erhalten.

ADP bietet sogar branchenspezifische Lösungen an, unter anderem für:

  • Gastronomie
  • Bauwesen
  • Gesundheitswesen
  • Fertigungsindustrie
  • Einzelhandel
  • Gemeinnützige Organisationen

Anmerkung: Der Preis von ADP steht nicht auf der Webseite, darum eignet es sich wahrscheinlich nicht für sehr kleine Unternehmen, die nach einer Lösung suchen, die sofort einsatzbereit ist. Falls das auf Dich zutrifft, würde ich stattdessen Gusto empfehlen.

Der Preis ist auf Anfrage erhältlich. Lass Dich am besten beraten, um herauszufinden, ob ADP die richtige Lösung für Dich ist. 

Nr. 5 – Quickbooks Payroll — Bewertung: Für die Integration mit QuickBooks

Quickbooks Online ist eine Buchhaltungssoftware und falls Du diese Software bereits benutzt, ist QuickBooks Payroll das beste Lohn- und Gehaltsabrechnungsprogramm für Dich.

Beide Programme lassen sich problemlos miteinander verknüpfen und machen die Steuer- und Gehaltsabrechnung somit zum Kinderspiel.

QuickBooks kann problemlos in allen 50 Bundesstaaten (USA) eingesetzt werden. Falls Du mit freiberuflichen Mitarbeitern oder Teams an verschiedenen Standorten arbeitest, kannst Du diese Software guten Gewissens nutzen und musst Dir keine Sorgen um eine fehlerhafte Steuerberechnung machen.

Bundes-, Landes- und Kommunalsteuern werden automatisch berechnet und Lohnsteuern werden automatische einbehalten. Nach der ersten Gehaltsabrechnung erfolgt dieser Prozess automatisch.

Mit QuickBooks erhältst Du vollen Zugriff auf alle Funktionen für die Gehaltsabrechnung, unabhängig davon, welches Preismodell Du wählst.

Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und selbst hohe Zahlungen sind innerhalb von 24 bis 48 Stunden auf dem Bankkonto Deiner Mitarbeiter.

Der Core-Plan kostet 45 USD pro Monat plus eine Zusatzgebühr von 4 USD pro Mitarbeiter. Dafür bekommst Du die folgenden Funktionen:

  • Volle Gehaltsabrechnung ohne monatliches Limit
  • Automatische Zahlungsfunktion
  • Funktionen für die Krankenversicherung
  • Lohnpfändung
  • Sofortzahlung per Banküberweisung
  • Rund-um-die-Uhr-Kundenbetreuung per Live-Chat
  • Abdeckung aller 50 Bundesstaaten (USA)

Selbst der günstigste Plan verfügt über Funktionen für die Vereinfachung des Personalwesens und der Gehaltsabrechnung.

Falls das nicht ausreicht, kannst Du einen der folgenden Pläne wählen:

  1. Premium — 75 USD pro Monat + 8 USD pro Mitarbeiter/Monat
  2. Elite — 125 USD pro Monat + 10 USD pro Mitarbeiter/Monat

Du bekommst 70 % Preisnachlass für die ersten drei Monate, damit Du QuickBooks Payroll ausprobieren kannst.

Hinweis: Die Pläne verfügen nicht über die Funktion zur Lohnabrechnung von Auftragnehmern und Freelancern. Dafür musst Du extra zahlen. Falls Du auf freiberufliche Mitarbeiter angewiesen bist, gibt es sicher bessere und günstigere Lösungen.

Nr. 6 – Wave Payroll — Bewertung: Der günstigste Gehaltsabrechnungsdienst

Für kleine Budgets bietet sich Wave Payroll an. Viele Funktionen sind kostenlos, u. a. die Rechnungsstellung, Buchhaltung und Belegverwaltung.

Die unterschiedlichen Apps lassen sich problemlos integrieren und bieten kleinen Unternehmen somit eine kostengünstige Lösung für die Buchhaltung und Gehaltsabrechnung.

Wave ist innerhalb weniger Minuten einsatzbereit und die Gehaltsabrechnung ist blitzschnell erledigt. Das Unternehmen bietet sogar eine Garantie für Genauigkeit. Du kannst ein festes Gehalt zahlen oder Stundenlohn abrechnen. Die Steuern werden auch automatisch berechnet.

Wave behält die Lohnsteuer für einige Bundesstaaten der USA automatisch ein, dieser Service kostet in diesen Staaten jedoch mehr.

Hier ist eine kurze Übersicht der Funktionen:

  • Automatische Buchführung (wenn Du Wave Accounting benutzt)
  • Manuelle Lohnabrechnungen und Steuerformulare für Deine Mitarbeiter
  • Funktionen zur Verwaltung der Arbeitnehmerversicherung
  • Grundfunktionen für die Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Automatisierte Steuerformulare zum Jahresende
  • Tabellen für die Planung bezahlter Urlaubstage

Trotz des günstigen Preisgestaltung verfügt Wave über alle nötigen Grundfunktionen, Du musst also auf nichts verzichten. Dieser Service ist zwar günstiger als der aller anderen Anbieter, trotzdem bekommt Dein Unternehmen alles, was es für die Gehaltsabrechnung braucht.

Mit der Funktion für die automatische Einbehaltung der Lohnsteuer, die nur in einigen Staaten verfügbar ist, kostet Wave 35 USD pro Monat plus sechs Dollar pro Mitarbeiter oder Auftragnehmer pro Monat. Dieser Preis ist nicht unbedingt günstiger als die Modelle anderer Anbieter auf meiner Liste, aber dennoch für kleine Unternehmen, die nach einer einfachen Lösung suchen, geeignet.

Ohne diese Funktion kostet es 20 USD pro Monat, plus sechs Dollar pro Mitarbeiter/Auftragnehmer. Das ist der günstigste Plan aller empfohlenen Optionen.

Hinzu kommt, dass sich Wave Payroll problemlos mit der kostenlosen Buchhaltungssoftware Wave Accounting verknüpfen lässt.

Falls Du noch kein Programm für die Buchhaltung hast, könnte es also genau die richtige Lösung für Dich sein.

Du kannst Wave Payroll 30 Tage lang kostenlos testen, um herauszufinden, ob es das richtige Programm für Dich ist.

Zusammenfassung

Ich würde den meisten Unternehmen entweder Gusto oder OnPay empfehlen.

Beide Programme eigen sich hervorragend für kleine und schnell wachsende Unternehmen. Sie sind außerdem einfach zu nutzen und nicht zu teuer.

Jedes Unternehmen hat unterschiedliche Ansprüche, darum solltest Du die Tipps und Ratschläge, die ich in diesem Artikel mit Dir geteilt habe, nutzen, um den perfekten Lohn- und Gehaltsabrechnungsdienst für Dein Unternehmen zu finden.

Welchen Gehaltsabrechnungsdienst möchtest Du ausprobieren?

Teilen