So erstellt man Anzeigen für lokale Dienstleistungen

How to Create Local Services Ads

Wusstest Du, dass etwa ein Drittel aller Kunden täglich nach Brancheneinträgen sucht? Für Dich ist das eine echte Chance, um Dein Geschäft auszubauen. Du musst nur einen Weg finden, um schnell und effektiv mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten.

Doch wie? Mit Werbeanzeigen für lokale Dienstleistungen.

In diesem Artikel werde ich näher auf dieses Thema eingehen, um herausfinden, warum Anzeigen eine sinnvolle Strategie sind, um Kunden zu werben und Deine Marke bekannt zu machen.

Was versteht man unter einer Anzeige für lokale Dienstleistungen?

Anzeigen für lokale Dienstleistungen geben Dir Zugriff auf lokale Kunden, die nach den von Dir angebotenen Dienstleistungen suchen, unabhängig davon, ob Du ein Gewerbetreibender oder ein Kleinunternehmer bist.

  • Diese Form der Werbung ist Pay-per-Lead, nicht Pay-per-Click, d. h. Du zahlst nur, wenn Du einen potenziellen Kunden kontaktierst.
  • Google bietet Käuferschutz. Wenn jemand mit Deiner Arbeit unzufrieden ist, erstattet Google die Kosten.
  • Anzeigen erzielen ihre Rankings basierend auf der Anzahl positiver Bewertungen und bedienter Kunden.

Hier ist ein Beispiel. Wenn Kunden den Suchbegriff „Klempner New York“ googeln, erscheinen Unternehmen, die Anzeigen für lokale Dienstleistungen schalten, ganz oben in den Suchergebnissen.

Local Services Ads Listings Lead Management Google Ads

Wenn ich mir durch einen Klick weitere Klempner anzeigen lassen will, werden die Einträge erweitert.

Local Services Ads Google My Business Google Ads

Anzeigen für lokale Dienstleistungen unterscheiden sich von Google Ads oder Google My Business.

  • Anzeigen auf Google Ads werden per Klick bezahlt, per Lead. Das bedeutet, dass Du jedes Mal einen festen Betrag zahlst, wenn jemand auf die Anzeige klickt, auch wenn er Dich nicht kontaktiert oder die gewünschte Aktion durchführt.
  • Mit Google My Business kannst Du Dein Unternehmensprofil bestätigen und Öffnungszeiten, Kontaktinformationen oder einen Link zu Deiner Webseite hinzufügen, es handelt sich also nicht um eine klassische Werbeanzeige.

Du kannst alle drei Funktionen nutzen oder Dich nur für eine entscheiden. Das ist ganz Dir überlassen!

Wie funktionieren Anzeigen für lokale Dienstleistungen?

Stelle Dir Anzeigen für lokale Dienstleistungen als eine Art schnelles Ticket für positive Leads vor. Ein paar Statistiken zeigen uns, warum.

  • Vier von fünf Menschen möchten lokale Anzeigen sehen, wenn sie online nach Waren oder Dienstleistungen suchen, denn lokale Anzeigen geben dem Nutzer genau das, wonach er gerade sucht. Jeder gute Vermarkter weiß, dass das den Verkauf fördert.
  • Etwa 75 Prozent aller lokalen Suchanfragen enden letztendlich mit der Kontaktaufnahme über das Telefon. Mit anderen Worten, diese Nutzer suchen aktiv nach Waren oder Dienstleistungen, darum sollte Deine Anzeige einer der ersten Einträge sein, die ihnen ins Auge fallen.
  • 76 Prozent der Kunden besuchen ein Geschäft innerhalb von 24 Stunden, wenn sie es zuvor online gesucht haben. Lokale Anzeigen helfen Dir, diese Leads in kürzester Zeit zu erreichen, da Deine Dienstleistungen ganz oben in den Suchergebnissen erscheinen.

Kurz gesagt, lokalen Anzeigen helfen Dir, kaufbereite Kunden zu finden. Zudem sind sie eine äußerst kostengünstige und effiziente Marketingstrategie für Unternehmen, die lokale Kunden ansprechen wollen.

Ich möchte noch mal auf das Beispiel unseres Klempners zurückkommen und die Funktionen einer typischen lokalen Anzeige mit Dir besprechen. Wenn ich auf „Petri Sanitär & Heizung“ klicke, sehe ich Folgendes:

Local Services Ads Local SEO Search Engine

Der Klempner hat eine Bewertung von 4,6 von 5 möglichen Sternen und insgesamt 504 Bewertungen erhalten. Er akzeptiert neue Aufträge und es gibt eine Telefonnummer, über die er von interessierten Kunden kontaktiert werden kann.

Weiter unten finden wir eine kleine Zusammenfassung seines Angebotes. Du kannst Folgendes selbst festlegen:

  • Welche Dienstleistungen Du anbietest
  • Deine Öffnungszeiten
  • Deine Postleitzahl und Dein Einzugsgebiet
  • Interessante Highlights, z. B. wenn Du ein Familienunternehmen führst oder besondere Auszeichnungen erhalten hast

Schließlich gibt es noch einen Abschnitt, in dem Kunden eine Bewertung abgeben oder Bewertungen anderer Kunden lesen können.

Local Services Ads - Reviews

Wenn jemand eine Dienstleistung über Deinen Eintrag bucht und dann eine Bewertung schreibt, wird diese von Google verifiziert und bestätigt. Langfristig versichert dies neuen Interessenten, dass Du ein legitimer, zuverlässiger Dienstleister bist.

Die Verwaltung von Leads und Preise für lokale Anzeigen

Musst Du jede Anfrage akzeptieren, die über die Anzeige gestellt wird? Nein.

  • Wenn ein Kunde für einen Job anfragt, an dem Du nicht interessiert bist, kannst Du ihn ohne Strafe ablehnen. Du musst jedoch trotzdem für den Lead bezahlen.
  • Du kannst Deine Anzeige für einen kurzen Zeitraum pausieren. Da Dich in dieser Zeit niemand über die Anzeige kontaktiert, werden Dir während dieser Zeit keine Kosten in Rechnung gestellt.

Du kannst Deine Aufträge selbstverständlich nach wie vor frei wählen und zahlst nur dann, wenn der interessierte Nutzer Kontakt aufnimmt, was auf hohes Interesse seitens des potenziellen Kunden hinweist.

Schritte zum Erstellen einer Anzeige für lokale Dienstleistungen

Möchtest Du eine Anzeige erstellen? Dann lass uns jetzt den Einrichtungsprozess gemeinsam durchgehen. Wir beginnend mit den Grundlagen.

1. Berechtigung prüfen

Anzeigen für lokale Dienstleistungen stehen noch nicht jedem >Unternehmen zur Verfügung, darum musst Du zunächst Deine Berechtigung prüfen. Das geht aber schnell und ist einfach.

Klick im unteren Bereich der Homepage auf “Jetzt loslegen” und gibt auf der nächsten Seite Deine Postleitzahl ein und wähle Deine Auftragskategorie aus.

Local Services Ads - Check Your Eligibility

Wenn Du berechtigt bist, kannst Du zum nächsten Schritt übergehen.

2. Erstelle ein Profil für Deine lokale Dienstleistung

Herzlichen Glückwunsch, Du kannst Anzeigen für lokale Dienstleistungen schalten! Im nächsten Schritt musst Du wichtige Unternehmensdetails angeben und ein Profil erstellen. Deine Angaben bestimmen unter anderem:

  • Wer Deinen Eintrag findet
  • Welche Aufträge Du erhältst

Dieser Schritt ist also sehr wichtig.

Gib zunächst grundlegende Details an, z. B. Name des Unternehmens und Deine Kontaktdaten. Du musst auch Deinen eigenen Namen angeben, dieser wird jedoch angezeigt.

Auf der zweiten Seite kannst Du dann spezifische Angaben zu den von Dir angebotenen Dienstleistungen, Deinen Gebühren und Deinem Einzugsgebiet machen.

Wenn Du ein Klempner bist, könntest Du folgende Dienste anbieten:

Local Services Ads - Create Your Profile

Falls Du keine Kanalisation oder Müllentsorgung anbietest, kannst Du diese Option deaktivieren und potenzielle Kunden so wissen lassen, was sie erwartet, bevor sie Kontakt zu Dir aufnehmen. Auf diese Weise bekommst Du mehr Anfragen für Aufträge, die Du auch wirklich annehmen möchtest.

Beachte auch den wichtigen Hinweis am unteren Bildschirmrand: Du solltest keine Dienste anbieten, für die Du nicht qualifiziert bist. Es liegt auch in Deiner Verantwortung, sicherzustellen, dass Du über die notwendigen Lizenzen und Qualifikationen verfügst, um den Auftrag legal auszuführen.

Ein letzter Hinweis: Auch wenn Dein Unternehmen bereits auf anderen Google-Diensten wie Google My Business registriert ist, musst Du für Local Services Ads ein separates Profil erstellen.

3. Reiche relevante Unterlagen ein

Um die Servicequalität zu verbessern, musst Du im Anschluss verschiedene Dokumente hochladen. Du musst unter anderem nachweisen, dass Du:

  • Über die nötigen Qualifikationen für die Arbeit in der von Dir gewählten Branche verfügst
  • Über eine gültige Arbeitserlaubnis verfügst oder der entsprechenden Handwerkskammer angehörst

Warum muss man diese Dokumente hochladen? Weil es Teil der Google-Garantie ist. Google deckt Deine Leistungen nicht ab, es sei denn, Du kannst nachweisen, dass Du über die notwendigen Qualifikationen verfügst.

Bevor Du Deine Unterlagen einreichst, solltest Du jedoch überprüfen, ob Deine Unterlagen korrekt sind. Ich würde auch vorschlagen, erneut zu überprüfen, welche Lizenzen in Deiner Region vorgeschrieben sind, um sicherzustellen, dass Du die richtigen Dokumente hochlädst.

Woher weiß man, welche Unterlagen für die Überprüfungen der Registrierungen von Unternehmen benötigt werden? Google stellt eine praktische Liste zur Verfügung. In Deutschland sind folgende Dokumente gesetzlich vorgeschrieben: Bescheid über die Erteilung einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, Handelsregister-Nummer, Gewerbeanmeldung-Nummer.

Local Services Ads - Submit Relevant Paperwork

4. Zuverlässigkeitsüberprüfung

Die Zuverlässigkeitsüberprüfung umfasst Identitätsüberprüfungen und Überprüfungen auf Vorstrafen, ist aber nur in den USA und Kanada erforderlich.

Dieser Prozess ist ebenfalls ganz einfach. Zuverlässigkeitsüberprüfungen werden von Drittanbietern im Bereich „Risikomanagement“ durchgeführt, die mit Google zusammenarbeiten. Inhaber werden auf ihre Identität und Vorstrafen überprüft, etwa auf das Vorhandensein von Einträgen in US-Registern für Sexualstraftäter, Terroristen und Personen, die Sanktionen unterliegen. Unternehmen werden außerdem darauf untersucht, ob Zivilprozesse gegen sie eingeleitet wurden.

Die Zuverlässigkeitsüberprüfung ist für Unternehmen kostenlos.

5. Budget festlegen und verwalten

Sobald die Zuverlässigkeitsprüfung abgeschlossen ist, kannst Du loslegen, doch dafür musst Du zuerst Dein Budget festlegen. Das geht so:

  • Du entscheidest, wie viele Anfragen Du pro Woche oder Monat maximal erhalten willst. Dies wirkt sich in direkter Weise auf die Kosten Deiner Kampagne aus. Wenn Du beispielsweise maximal 20 Leads pro Monat gewinnen möchtest, solltest Du Dein Budget nicht für 30 Kontaktanfragen festlegen.
  • Dir werden nur Leads in Rechnung gestellt, den über die Anzeige zustande kommen. Wenn Du nur 10 Leads gewinnst, musst Du nur für 10 Leads bezahlen und wirst nicht Dein gesamtes Budget ausgeben.
  • Du kannst Dein Budget jederzeit anpassen, um mehr oder weniger Leads zu gewinnen.

Zu Anfang ist es wahrscheinlich am besten, ein kleines Budget festzulegen. Auf diese Weise kannst Du die neue Funktion erst mal testen und Dein Budget im Laufe der Zeit erhöhen, falls Du das Gefühl hast, dass es sich lohnt.

6. Leads überprüfen

Du darfst nicht vergessen, dass „Leads“ keine Kunden sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, potenziellen Kunden immer einen Schritt voraus zu sein und stets nachzufassen.

Du kannst Deine Leads im Desktop-Programm oder über die mobile App überprüfen. Du wirst zwar über jeden neuen Lead benachrichtigt, doch wenn Du Deine gewonnenen Leads selbst prüfst, kannst Du schneller Maßnahmen ergreifen.

Best Practices für Anzeigen für lokale Dienstleistungen

Bist Du Dir nicht sicher, wo man am besten anfängt und wie eine gute Anzeige für lokale Dienstleistungen aussieht? Keine Sorge, auch daran habe ich gedacht. Hier sind meine Top-Tipps für effektive Anzeige zur Leadgewinnung:

1. Personalisiere Deine Anzeigen

Stelle zunächst sicher, dass Dein lokaler Eintrag die Vorteile Deines Unternehmens zeigt. Damit meine ich Folgendes:

  • Erkläre, warum Du Dich von der Konkurrenz abhebst. Was macht Dich zum richtigen Dienstleister für den Job?
  • Hebe wichtige Verkaufsargumente hervor. Wenn Du beispielsweise einen Notdienst anbietest, musst Du das an entsprechender Stelle angeben.
  • Verwende möglichst kurze Sätze. Sie sind leichter zu lesen.

Je mehr relevante Informationen Du angibst, desto wahrscheinlicher ist es, dass potenzielle Kunden mit Dir in Kontakt treten.

2. Nimm wichtige Details in die Anzeige auf

Betrachte das ganze immer aus Sicht des Kunden. Welche Informationen braucht der Kunde, um sich letztendlich für Dein Unternehmen zu entscheiden? Hier sind einige Beispiele:

  • Mache klare Angaben zu Deinem Standort und Deinem Einzugsgebiet.
  • Lege Deine Öffnungs- und Arbeitszeiten fest und biete diese in einem klar verständlichen Format an.

Was relevant ist, ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Lege alle wichtigen Informationen fest und prüfe Deine Angaben, bevor Du Deinen Eintrag vervollständigst.

3. Antworte umgehend auf Anfragen

Denke daran, dass die Nutzer aktiv nach den von Dir bereitgestellten Dienstleistungen suchen. Du darfst sie auf keinen Fall warten lassen. Hier sind einige Tipps zur Verwaltung Deiner Anfragen:

  • Wenn Du einen Anruf verpasst, musst Du den Kunden umgehend zurückrufen, auch wenn Du den Auftrag ablehnen willst, denn eine schlechte Erreichbarkeit deinerseits kann Dein Anzeigenranking beeinträchtigen.
  • Nimm Dir über den Tag verteilt immer wieder Zeit, um Nachrichten zu prüfen und E-Mails zu beantworten.

Die meisten Leute erwarten keine umgehende Antwort, denn gute Dienstleister haben immer viel zu tun! Wenn Du über lokale Dienstleistungen jedoch neue Kunden gewinnen willst und Dir einen Namen machen möchtest, solltest Du Dein Dashboard genau im Auge behalten und schnell auf Anfragen reagieren.

4. Bitte Deine Kunden um eine anschließende Bewertung

Laut Google beeinflusst die Anzahl der Bewertungen und Rezensionen, wo Dein Unternehmen im Anzeigenblock für lokale Dienstleistungen zu sehen ist. Wie bekommt man Rezensionen? Guter Service ist natürlich ein Muss, Kunden geben jedoch eher eine Bewertung ab, wenn die entsprechende Bitte direkt von Dir kommt.

  • Du erhältst einen personalisierten Google-Link für Rezensionen. Teile diesen Link einfach, damit Deine Kunden über den Link eine Rezension abgeben können.
  • Wenn Du eine Anfrage als „Gebucht“ kennzeichnest, kannst Du Google autorisieren, dem Kunden eine E-Mail mit einem Rezensionslink zu senden.

Ein weiterer Hinweis: Die oberen Suchergebnisse, egal ob bezahlte Werbeanzeigen oder organische Ergebnisse, bekommen über 75 % des Traffics. Du brauchst diese positiven Bewertungen.

Local Services Ads - Encourage Customer Reviews

5. Überprüfe Deine Anzeige regelmäßig

Bist Du umgezogen? Haben sich Deine Öffnungszeiten geändert?

Achte darauf, dass Deine Anzeige für lokale Dienstleistungen regelmäßig aktualisiert werden, damit die Anzeige immer auf dem neusten Stand ist, andernfalls könnte es potenzielle Kunden von einer möglichen Zusammenarbeit abhalten.

Sorge dafür, dass die Details in allen Online-Profilen konsistent sind, auch der Eintrag auf Google My Business.

Warum ist Konsistenz so wichtig? Weil es potenziellen Kunden hilft, Dich zu finden und Deiner Marke zu vertrauen.

Fazit

Über 46 Prozent der Suchanfragen auf Google sind lokal. Anzeigen für lokale Dienstleistungen können lokalen Unternehmen wirklich dabei helfen, einen riesigen potenziellen Kundenstamm zu erschließen. Ich empfehle Dir dringend, diese Anzeigen als Bestandteil einer vielfältigen digitalen Marketingstrategie zu verwenden.

Achte nur darauf, dass Deine Informationen immer auf dem neusten Stand sind und interessierte Kunden umgehend Kontakt aufnehmen können, um diese Strategie optimal zu nutzen.

Wenn Du Dir unsicher bist und nicht weißt, wie man mit Google-Anzeigen oder dem digitalen Marketing im Allgemeinen beginnen soll, kannst Du eine unverbindliche Beratung anfordern oder meinen kostenlosen SEO Analyzer benutzen.

Bewirbst Du Deine Dienstleistungen durch lokale Anzeigen, um neue Kunden zu gewinnen? Bist Du mit dem Ergebnis zufrieden?

Teilen