So bewirbt man eine Marke mit GIFs

Gif Search: How to Promote Brands Through Gifs

In einer Umfrage gaben zwei Drittel der Millennials an, dass GIFs Emotionen besser vermitteln als Text. Das stimmt. GIFs können Besucher besser unterhalten und gezielter ansprechen als Texte oder statische Bilder.

Überzeuge Dich selbst:

Broad City Gif

Das obere GIF fasst ein heiß diskutiertes Thema schnell und einfach zusammen. Das hätte ein Text nicht geschafft.

Doch was hat das mit dem Marketing zu tun? Wie kann man GIFs im Marketing einsetzen?

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie man GIFs gezielt verwendet, um Dein Engagement zu verbessern, den Wiedererkennungswert Deiner Marke zu steigern und Dein Publikum zu unterhalten.

Finde GIFs über eine GIF-Suchmaschine

GIF-Suchmaschinen finden animierte Bilddateien. Du kannst die Ergebnisse anhand verschiedener Parameter wie Kategorie, Beliebtheit, Dateigröße oder Künstler einschränken.

Gib ein Wort, einen Suchbegriff oder ein Zitat ein, um dazugehörige GIFs zu finden. In diesem Fall erzielen kurze Suchbegriffe die besten Ergebnisse. Wenn ich beispielsweise nach einem feierlichen GIF suche, würde ich „Feiern“ eingeben.

Celebration gifs

Giphy — die Suchmaschine aus dem oberen Beispiel — ist sehr beliebt und sogar die zweitgrößte Suchmaschine im Internet. Es gibt aber viele weitere Optionen, darunter Tenor, Tumblr, Reddit und Imgur.

Auf Giphy können Unternehmen Kanäle anlegen, ähnlich wie auf YouTube. Sogar das Nationalarchiv der Vereinigten Staaten hat einen Kanal auf Giphy.

National Archives Gif Channel on Giphy

Wofür werden GIFs verwendet?

GIFs nehmen langsam aber sicher den Platz der Emojis ein. Vermarkter nutzen sie verstärkt, um auf Twitter, Facebook und Tumblr aufzufallen.

GIFs gibt es bereits seit 1987, lange vor der weltweiten Verbreitung des Internets. Das erste GIF war ein Flugzeug, dass durch einen mit Wolken überzogenen Himmel flog.

Zu den Anfängen des Internets waren GIFs fast überall auf Webseiten zu finden — sich drehende Symbole, Baustellenschilder, blinkende Schaltflächen, nichts war vor ihnen sicher.

Dann fingen die GIFs plötzlich an zu tanzen. Wer kennt sie nicht, die tanzende Erdnussbutter-Gelee-Banane und natürlich das tanzende Baby, das schon fast Kultstatus erreichte.

Dancing Baby Gif

GIFs sind aber nicht nur lustig, sie können gezielt eingesetzt werden, um eine Marke zu bewerben. Die Möglichkeiten sind vielfältig. So kommen GIFs in E-Mails, den sozialen Medien auf Blogs zu Einsatz.

Tipps für GIF-Suchmaschinenoptimierung (GEO)

Um GIFs gezielt und gewinnbringend einsetzen zu können, musst Du Dich mit der GIF-Suchmaschinenoptimierung (GEO) auskennen.

Falls Du selbst GIFs erstellen willst, solltest Du ein Konto auf Giphy anlegen. Auf diese Weise können andere Nutzer Deine GIFs finden und teilen, wodurch Deine Marke Bekanntheit erlangt.

Es reicht aber nicht, Dateien hochzuladen, Du musst sie auch optimieren, damit sie gefunden werden. Hier sind ein paar Tipps zur Optimierung Deiner GIF-Dateien.

Ziehe Deine Botschaft und Deine Zielgruppe in Betracht

Bevor Du ein GIF erstellst, musst Du Dir überlegen, was Du damit erreichen willst. Was versprichst Du Dir von Deinen GIF? Hier sind ein paar übliche Ziele:

  • Likes und Shares bekommen
  • Eine Diskussion starten und Engagement steigern
  • Produkt bekannt machen
  • Mehr Klicks erzielen

Nun musst Du ein GIF finden, dass zu Deiner Zielgruppe passt. Auf welche Themen würden sie reagieren? Was spricht sie an? Würden sie das GIF überhaupt erkennen und verstehen?

Achte darauf, dass Deine Zielgruppe das GIF versteht. Wähle das GIF also nicht aufgrund seiner Beliebtheit aus, sondern achte darauf, dass es zu Deinem Publikum passt.

Während der US-Wahlen 2020 erstellte die Marke GAP ein GIF aus einem blauen und roten Sweatshirt mit der Botschaft: „Das Einzige, was wir wissen, ist, dass wir gemeinsam vorankommen können.“

controversial gap gif that's been deleted

Das GIF wurde gepostet, während die Stimmen ausgezählt wurden, was vielen nicht gefiel und angesichts der umstrittenen Lage unangemessen erschien. Es wurde später wieder gelöscht, doch da war es bereits zu spät.

Du musst nicht nur die Botschaft beachten, die Dein GIF übermittelt, sondern auch die Personen oder Charaktere, die in Deinem GIF zu sehen sind. Falls Du bekannte Personen oder Politiker benutzt, musst Du aufpassen, dass sie aktuell nicht in einen Skandal verwickelt sind, der sich negativ auf Deine Marke auswirken könnte. Falls Du einen fiktiven Charakter zeigst, muss dieser zu Deinen Nutzern passen und positive Gefühle wecken.

GIFs können Deiner Marke eine ganz neue Art von Aktualität verleihen und dafür sorgen, dass Du für mehr Suchbegriffe in den Suchergebnissen erscheinst. Einige GIFs lösen regelrechte Bewegungen aus, denk nur mal an das tanzende Baby oder das folgende GIF:

Happy Birthday Beard GIF by swerk - Find & Share on GIPHY

Viele GIFs stammen aus Serien oder bekannten Filmen. Wichtig ist, dass das Thema des GIFs immer im Zusammenhang mit Deinem Unternehmen oder Produkt steht, aus diesem Grund solltest Du ein GIF wählen, dass Bezug zu Deinem Unternehmen und einem aktuellen Thema hat.

Oder Du wählst ein GIF, das eine bekannte Persönlichkeit zeigt. Das kann zum Beispiel ein Schauspieler, ein Politiker oder ein Sänger sein.

Hier ist ein GIF von Justine Masters auf der Serie RuPaul’s Drag Race.

Jasmin Masters Gif

Dieses GIF erzielte 2019 über 419 Millionen Views. Ein solches GIF könnte Deinem Publikum zeigen, dass Deine Marke hip und angesagt ist.

Achte auf die Dateigröße

Kleine GIF-Dateien sind in der Regel besser. Giphy empfiehlt folgende Einstellungen:

  • Maximale Dateigröße 8MB oder weniger
  • Auflösung maximal oder unter 480 Pixel

GIFs unterscheiden sich im letzten Punkt von Fotos, bei denen eine hohe Auflösung zählt. Bei einem GIF geht es eher um die Botschaft, weniger um die Ästhetik, außerdem werden sie am häufigsten auf einem Mobilgerät geöffnet.

Füge Deinen GIFs Tags hinzu

Du solltest Deinem GIF nach den hochladen noch ein paar Tags hinzufügen, damit es besser gefunden werden kann. Dem oberen GIF von Jasmine Masters würde ich zum Beispiel die Tags „Jasmine Masters“, „RuPaul’s Drag Race“ und „And I oop“ hinzufügen.

Kurze GIFs sind besser

GIFs sind keine Videos, darum sollten sie sechs Sekunden und 100 Frames nach Möglichkeit nicht überschreiten.

Sechs Wege, um eine Marke mit GIFs zu bewerben

GIFs sind wie eine eigene Sprache. Man kann auf sie reagieren, Emotionen zeigen und Dinge ausdrücken, die nur schwer in Worte zu fassen sind. Fast alles kann mit einem GIF ausgedrückt werden, zum Beispiel, warum Deine Kunden sich für Deine Marke entscheiden sollten.

Hier sind ein paar Tipps zum Einsatz von GIFs im professionellen Umfeld.

GIFs zur Unterhaltung Deiner Zielgruppe

Dies ist der wahrscheinlich häufigste Einsatz von GIFs, pure Unterhaltung. Viele Unternehmen und Marken verwenden GIFs, um ihr Publikum zu unterhalten.

Hier ist das neue Maskottchen der Restaurantkette Chick-fil-a als GIF:

Sei es in Anlehnung an die Popkultur oder Dein eigenes GIF, nutze die animierten Bilder, um Dein Publikum zu unterhalten.

GIFs in Blogbeiträgen

Der unumstrittene König der GIFs ist der Blog Buzzfeed. Zum Teil bestehen Artikel nur aus GIFs. Giphy teilt seit Neustem auch Blogbeiträge zu aktuellen Themen, um neue Trends und GIFs zu bewerben.

Dein GIF muss keine komplette Geschichte erzählen. Du kannst hier und da ein GIF verwenden, um einen Punkt besser rüberzubringen oder ein Argument zu unterstreichen.

Achtung: Wenn es um ein ernstes Thema geht, solltest Du auf GIFs verzichten.

GIFs im E-Mail-Marketing

GIFs und E-Mails sind tricky, die Mühe kann sich aber lohnen.

Wie würde Deine Zielgruppe auf GIFs in einer E-Mail reagieren? Viele Nutzer könnten sich von so etwas abschrecken lassen, darum solltest Du Dich im Vorfeld über Deine Zielgruppe erkundigen. Wenn Dein Publikum jung ist und die sozialen Medien aktiv nutzt, dann finden sie GIFs höchstwahrscheinlich toll.

Setze GIFs trotzdem nur sehr spärlich in E-Mails ein. Das hat zwei Gründe:

  1. Zu viele GIFs lassen Deine E-Mail unübersichtlich wirken. In diesem Fall versteht der Empfänger Deine Botschaft nicht, weil er abgelenkt wird.
  2. GIF-Dateien sind zum Teil sehr groß und können aus diesem Grund eventuell nicht immer geladen werden.

Wenn es um ein ernstes Thema geht, solltest Du von GIFs absehen. Im Falle eines leichten Themas ist ein GIF hier und da eventuell nicht verkehrt.

GIFs können Dein Produkt im Einsatz zeigen

GIFs dienen nicht nur der reinen Unterhaltung. Sie können auch verwendet werden, um bestimmte Funktionen oder Merkmale Deines Produktes hervorzuheben.

Dies kann vor allem für Werbeanzeigen in den sozialen Medien von Vorteil sein. Subway macht es uns mit der unteren Animation vor.

Subway sandwich gif

GIFs für mehr Engagement

Engagement ist mehr als Shares und Likes. GIFs können das Engagement Deiner Marke auf folgende Weise steigern.

Reaktionen

GIFs können als Reaktion auf Kommentare oder Beiträge eingesetzt werden. Die meisten Netzwerke sind dafür bereits ausgelegt. Du kannst Deine eigenen GIF-Dateien hochladen und dann benutzen.

Gehen wir einfach mal davon aus, dass ein Kunde Deinem Unternehmen ein nettes Kompliment gemacht hat. In diesem Fall würdest Du nicht wie gewohnt mit “Dankeschön” antworten, sondern mit einem GIF.

OMG Thanks gif

Hier ist eine weitere Option, falls Du Deine humorvoll Seite unterstreichen möchtest:

Oh, stop it Gif

GIFs können die Persönlichkeit Deiner Marke hervorheben und Deine Botschaft unterstreichen, wenn sie korrekt eingesetzt werden.

Spontanität

2012 startete Tumblr eine tolle Aktion, das Live-Giffing zur Präsidentschaftsdebatte. Das ist wie Live- Tweeting, bloß mit GIFs.

Du könntest diese Strategie einfach selbst übernehmen und GIFs in Echtzeit zu einer bekannten TV-Show oder einem Event erstellen. Deine Marke kann von einer solchen Aktion profitieren, weil die für kurze Zeit mehr Aufmerksamkeit erhält.

Fazit

GIFs haben zwar als sich drehende Symbole und lustige Animationen begonnen, aber sie haben sich seitdem weiterentwickelt.

Wenn andere Unternehmen GIFs verwenden, solltest auch Du in diesen Trend einsteigen, um mehr Engagement zu erzielen und Deine Produkte zu bewerben.

Überlege Dir, wie GIFs Deine Marketingstrategie ergänzen könnten und wie Du Deine Ideen vermitteln kannst. Find ein passendes GIF oder erstelle Dein eigenes, was immer sich gerade anbietet. Falls Du Hilfe brauchst, kannst Du gerne Kontakt aufnehmen.

Setzt Du GIFs als Teil Deiner Marketingstrategie ein?

Teilen