So findet man ganz einfach neue Podcasts

Podcast Discovery 101: How to Find Podcasts Easily

Zuhörer, die nach einer Sendung suchen, die ihre individuellen Interessen entsprechen, wissen das Wachstum des Podcast-Angebotes zu schätzen. Vermarkter und Geschäftsinhaber, die nach neuen Plattformen suchen, auf denen sie werben und neue Zielgruppen erreichen können, profitieren ebenfalls.

Es mangelt also nicht an Podcasts, dies macht die Auswahl aber umso schwieriger zeitaufwendiger. In diesem Artikel geht es darum, wie man Podcasts findet und wie man selbst als neuer Podcast entdeckt werden kann.

So findest Du einen Podcast, der Deinen Interessen entspricht

Falls Du Dich vom Angebot überwältigt fühlst, bist Du nicht allein. Wie viele Podcasts gibt es wohl? Die neuesten Untersuchungen zeigen, dass es über 47 Millionen sind, und ein Ende ist noch nicht abzusehen.

In einem Artikel auf Pacific Content heiß es, es gibt „zu viele Podcasts und nicht genug Zeit.“

Es ist so gut wie unmöglich, mit all den neuen Episoden Schritt zu halten und noch schwieriger Zeit zu finden, ältere Podcasts zu hören, die wir schon lange auf unserer Liste gespeichert haben.

Selbst Nutzer, die keine Podcasts hören, sind zumindest mit diesem Format vertraut und aufgrund der stetigen Zunahme der mobilen Nutzung wird die Fangemeinde sicherlich weiter steigen.

Wie findet man bei dieser Flut von Podcasts die Richtigen?

1: Das Finden neuer Podcasts über die Google-Suche

Der schnellste und einfachste Weg, neue Podcasts zu finden, ist eine Google-Suche. Wähle einfach die gewünschte Kategorie und gib diese in die Suchmaschine ein, z. B. „Business-Podcast“, „Gesundheits-Podcast“, „Beziehungs-Podcast“. Google ist jedoch nicht Deine einzige Option.

2: Das Finden neuer Podcasts über die Suche auf Podcast-Plattformen

Es gibt wirklich keinen Mangel an Podcast-Plattformen. Eine schnelle Suche bei Google zeigt uns folgende:

  • Buzzsprout
  • Podbean
  • Anchor
  • Riverside
  • Spreaker

Ich kann hier unmöglich alle durchgehen, darum werde ich Spreaker als Beispiel verwenden. Öffne das Menü und klick auf “Listen”, um die Kategorien zu sehen. Hier findest Du „Crime“, „Storytelling“, „Conversations“ und zahlreiche weitere Optionen.

3: Das Finden neuer Podcasts mithilfe von neuen, aufkommenden Funktionen und Tools

Konsumenten, die regelmäßig Podcasts hören, sind möglicherweise mit einigen der neusten Tools zum Finden neuer Podcasts vertraut. Diese Programme verfügen über Funktionen, mit denen man schneller geeignete Sendungen finden kann. Im Folgenden stelle ich einige der bekanntesten Programme vor und gehe kurz auf die Vorteile sowie ihre Hauptfunktionen ein.

Listen Notes

Listen Notes bezeichnet sich selbst als “die beste Podcast-Suchmaschine”, kann aber viel mehr. Du kannst …

  • …Cross-Promotion-Möglichkeiten mit anderen Podcastern finden und ein Netzwerk aufbauen
  • …selbst Podcast-Apps erstellen
  • …Informationen zu Themen und neue Ideen finden

Zu den besten Funktionen gehören:

  • Listen Later – Eine kuratierte Podcast-Wiedergabeliste
  • Die Möglichkeit, Deinen eigenen Podcast einzureichen
  • Der Bereich „Entdecken“, um neue Podcasts zu finden
  • Die Podcast Academy mit tiefgehenden Reviews, Anleitungen und Analysen zur Podcastindustrie
  • Den Explorer, um Empfehlungen für ähnliche Podcasts zu erhalten
  • Kleinanzeigen, um Co-Hosts, Gäste, Sponsoren und Cross-Promotions zu finden

Die Startseite führt den Nutzer zur Suchfunktion, wo man ein Thema wie „Unternehmertum“ oder „digitales Marketing“ eingeben kann, um passende Podcasts zu finden. Auf diese Weise findest Du neue Podcasts, die Dich ansprechen.

Ein Blick auf aktuelle Trend-Podcasts lohnt sich auch, da man hier erkennen kann, was gerade angesagt ist. Oder klicke auf „Entdecken“ und wähle eine Option aus der Dropdown-Liste.

Listen Notes kann kostenlos genutzt werden, die kostenpflichtige Mitgliedschaft bietet jedoch Zugriff auf die „Super“-Suchmaschine und weitere Funktionen.

Die Hauptvorteile dieser Plattform sind ihre Benutzerfreundlichkeit und die einfache Navigation.

Pod Hunt

how to find podcasts - PodHunt

Pod Hunt verspricht “jeden Tag die besten Podcasts”. Die Startseite enthält eine Suchleiste, damit Nutzer nach Podcasts suchen können. Du kannst einen Suchbegriff eingeben, z. B. „Technologie“ und erhältst dann eine Liste mit Podcasts, die zu diesem Thema passen.

Das Menü besteht aus folgenden Bereichen:

  • Episoden -Eine Liste der neuen Podcast-Folgen
  • Kategorien – Alle Kategorien von A bis Z
  • Sammlungen – Listen kuratierter Podcasts
  • Feeds – Beliebte Podcasts und Folgen

Du kannst den Newsletter abonnieren und Deinen eigenen Podcast einreichen.

Pod Hunt verfügt zwar über weitaus weniger Funktionen als Listen Notes, bietet aber dennoch gute Inhalte.

Podchaser

Podchaser bietet kuratierte Listen, Rezensionen und interessante Gigs. Auf der Startseite wird eine Liste der neuesten Folgen angezeigt. Verwende das Suchfeld, um neue Podcasts aus Deiner bevorzugten Nische zu finden.

Auf der rechten Seite finden wir die beliebtesten Kategorien für schnellen und einfachen Zugriff, u. a. Business, Comedy, True Crime und aktuelle Nachrichte. Hier findet man auch bekannte YouTuber oder bekannten Namen wie Barack Obama, Trevor Noah und Oprah Winfrey.

Die Nutzung ist kostenlos, gewisse weiterführende Funktionen für professionelle Podcaster sind jedoch kostenpflichtig. Die Plattform ist übersichtlich strukturiert, und benutzerfreundlich.

Spreaker

how to find podcasts - Spreaker

Spreaker ist eine Podcast-Software und -App. Die App organisiert, kuratiert und liefert Inhalte über Live-Audio-Feeds. Du kannst Podcasts finden und eine Podcast-Bibliothek importieren. Zudem bietet die Plattform einen RSS-Feed für die direkte Vermarktung und Monetarisierung Deiner Podcasts.

Die App funktioniert auf dem iPhone und iPad. Du kannst sie hier herunterladen.

Zu den erwähnenswerten Funktionen gehören die folgenden:

  • Kurze Audio-Highlights, mit denen man interessante Podcasts finden kann
  • Ein personalisierter Audio-Feed mit Empfehlungen
  • Eine Live-Playlist, die die neuesten Inhalte enthält
  • Neun Kategorien, darunter “True Crime” und “Selbsthilfe”

Der größte Vorteile dieser App ist die Zeitersparnis bei der Suche und die einfache Bedienung.

Castro

Castro ist eine Podcast-App für Podcast-Liebhaber, die im Apple App Store heruntergeladen werden kann.

Podcasts werden in einer Liste gespeichert und angezeigt. Du kannst Deine Podcasts verwalten, sofort anhören oder für später speichern.

Du den erwähnenswerten Funktionen gehören:

  • erweiterte Audio-Optionen
  • Push-Benachrichtigungen
  • anpassbare Wiedergabegeschwindigkeiten für reduzierte Hörzeit
  • Podcast-Sharing

Die App kann kostenlos heruntergeladen werden. Um die erweiterten Funktionen zu nutzen, brauchst Du jedoch ein Jahresabo für $18,99.

Podible

Podible verspricht “mehr Zeit zum Hören und weniger Zeit bei der Suche”. Du kannst die App kostenlos im iTunes Store herunterladen und sofort nach Podcasts oder ähnlichen Sendungen suchen.

Du den erwähnenswerten Funktionen gehören:

  • Klassiker hören
  • Podcast-Empfehlungen
  • Playlisten

Die Bedienung der App ist kinderleicht. Einfach installieren und loslegen. Ein weiterer Vorteil ist die Leichtigkeit, mit der Podcasts aus bestimmten Themenbereichen gefunden werden können, und die Benutzeroberfläche hat bereits sehr viel positives Feedback erhalten.

Die Empfehlungen könnten verbessert werden und die Social-Media-Inhalte sind auch schon länger nicht mehr aktualisiert worden.

4: Das Finden neuer Podcasts über Nischen-Apps

Nischen-Apps sind eine weiter Möglichkeit, neue Podcasts zu finden. Sie verfügen über erweiterte Suchfunktionen und mehr Kategorien wie True Crime, Business, Comedy oder Technologie. Diese Apps sind aufgrund der Zeitersparnis, die sie bieten, sehr beliebt.

Ich werde Dir einige der Bekanntesten nun genauer vorstellen.

Laughable

Du hast wahrscheinlich schon erraten, dass man auf Laughable hauptsächlich Comedy findet, die App bietet aber auch Podcasts zu anderen Themen und Shows von Oprah oder Barack Obama. Die Inhalte werden regelmäßig aktualisiert, sodass man immer neue Podcasts finden kann.

Weitere erwähnenswerte Funktionen sind:

  • Kuratierte Episoden und Downloads für den Offline-Genuss
  • Suchfilter zum Finden bestimmter Komiker
  • Unterschiedliche Wiedergabegeschwindigkeit und die Schaltfläche „Abonnieren“ für Podcasts von Schauspielern, Musikern und Sportlern

Laughable ist sehr beliebt und wird oft als eine der besten Podcast-Apps bezeichnet. Das beste Feature ist die einfache Suchfunktion, mit der man Podcasts, Episoden und Serien finden kann. Einige Benutzer bemängeln die Wiedergabelisten und ein Zuhörer war der Meinung, dass das Herunterladen von Podcasts zu kompliziert sei.

Pinna

how to find podcasts - Pinna

Auf Pinna findest Du zahlreiche Inhalte und Podcasts für Kinder. Es handelt sich um eine werbefreie Plattform, die auch Hörbücher und Musik anbietet. Im Jahresabo erhältst Du Zugriff auf alle Shows und dank der kostenlosen Testversion kannst Du Pinna einen Monat lang ausprobieren.

Die Webseite bietet Unterkategorien und Themen, die Du erkunden solltest. Hier findest Du Shows wie:

  • Grimm, Grimmer, Grimmest
  • A to Z Mysteries: Clue Club
  • Food Crimes

Klicke auf die Show, die Dir am besten gefällt, melde Dich für die kostenlose Testversion an. Durchsuche die verschiedenen Kategorien für verschiedene Altersgruppen, um den passenden Podcast für Deine Kinder zu finden. Hier findest Du:

  • Gute-Nacht-Geschichten
  • Geschichten für lange Autofahrten
  • Podcasts zum Mitmachen
  • Lehrreiche Inhalte

Leela Kids

Leela Kids sucht für Dich im Internet nach kindgerechten Audioinhalten. Du kannst die App im App Store oder auf Google Play herunterladen und in drei Schritten auf Podcasts zugreifen.

  1. Wähle eine Altersgruppe und ein Interessengebiet
  2. Schaue Dir die Ergebnisse an, um passende Inhalte zu finden
  3. Klick auf einen Podcast und hören zu

Du kannst Dich für den Newsletter anmelden, um mehrmals pro Monat neue Empfehlungen zu erhalten.

Wie andere Nischen-Apps bemüht sich auch Leela Kids, Podcasts zu finden, die Dich interessieren. Die Benutzerfreundlichkeit ist bei Weitem der größte Vorteil dieser Plattform.

So wird Dein eigener Podcast entdeckt

Vielleicht hast Du einen eigenen Podcast und möchtest entdeckt werden oder denkst darüber nach, einen Podcast zu starten. In jedem Fall möchtest Du es Deinen Zuhörern erleichtern, Deinen Podcast zu finden.

Diese Aufgabe mag zunächst überwältigend erscheinen, weil man nie weiß, wo man so recht anfangen soll. Aber keine Sorge, ich zeige Dir, wie man einen Podcast bewirbt.

Verwende die richtigen Keywords. Auch ein Podcast muss SEO-optimiert werden, damit er gefunden wird. Führe eine Keywordrecherche mit Ubersuggest, der Ubersuggest Chrome-Erweiterung der dem Google Keyword-Planer durch.

Erstelle eine Keywordliste und füge die Begriffe dann in Deine Überschrift und Beschreibung ein, damit Dein Podcast schneller gefunden wird und organischen Traffic anzieht.

Teile Deinen Podcast in den sozialen Medien. Ich meine nicht nur bekannte Plattformen wie Facebook und Twitter, sondern vor allem Nischenplattformen und themenspezifische Netzwerke oder Verzeichnisse.

Einige der im Artikel aufgeführten Plattformen verfügen über einen Networking-Bereich, in dem Du Beziehungen zu anderen Podcastern aufbauen und Dich informieren kannst.

Verschicke Deine Podcast per E-Mail an Abonnenten. Aktive Vermarkter verfügen oft über eine Kontaktliste und ein bereites Publikum. Teile Auszüge Deines Podcasts im Newsletter und informiere Deine Fans auf diese Weise über neue Episoden.

Nutze das Marketing. Verschicke Deine Podcast nicht nur an bestehende Zuhörer. Beginne mit der Vermarktung an ein breiteres Publikum. Gastauftritte, Pressemitteilungen oder verschiedene Sendungen aus Deiner Nische sind ideale Gelegenheiten, um Deinen Podcast bekannter zu machen.

Wandle Deinen Podcast in andere Format um. Je häufiger Du Deinen Podcast teilen kannst, desto besser, da er so mehr Personen erreicht. Du könntest …

  • einen Teil des Transkriptes im Newsletter mit einem Link zur kompletten Folge teilen
  • ein kurzes YouTube-Video erstellen oder Deinen Podcast in verschiedenen Apps einreichen
  • eine Infografik oder ein Meme erstellen, um es in den sozialen Medien zu teilen

Fazit

Podcasts erfreuen sich wachsender Beliebtheit und erfolgreiche Shows wie die Marketing School bieten Hörern auf für unterwegs tolle Inhalte.

Die schiere Menge an verfügbaren Podcasts macht es Hörern jedoch manchmal schwierig, einen bestimmten Podcast zu finden, und genau hier kommen Podcast-Verzeichnisse und Nischen-Apps zum Einsatz. Sie vereinfachen die Suche, damit Podcasts schneller und einfacher gefunden werden können.

Wenn Du einen Podcast bewerben oder einen eigenen erstellen möchtest, Dir jedoch nicht sicher bist, wie das geht, dann wende Dich an meine Agentur. Wir helfen Dir gerne weiter!

Hörst Du Podcasts? Wie findest Du neue Podcasts, die Dich interessieren?

Teilen