So aktualisiert man die lokale SEO, wenn das Unternehmen an einen neuen Standort umzieht

local seo new location

Hier ist ein Szenario: Du führst ein erfolgreiches Unternehmen und begrüßt jeden Tag viele lokale Kunden in Deinem Ladengeschäft, was Du zum größten Teil Deiner lokalen Suchoptimierung zu verdanken hast.

Und plötzlich stehst Du vor einem Riesenproblem, weil Du an einen neuen Standort umziehen musst.

Mal ganz abgesehen von den logistischen Herausforderungen, die der Umzug eines Unternehmens mit sich bringt, stehst Du jetzt auch vor einer großen Herausforderung in Bezug auf Deine lokale SEO, die Du Dir so mühevoll erarbeitet hast. War die ganze harte Arbeit denn umsonst? Musst Du noch mal ganz neu beginnen?

Nein, denn genau darum geht es bei der lokalen Suchmaschinenoptimierung. Das Ziel der lokalen SEO besteht darin, Dein Unternehmen für Suchanfragen an Deinem aktuellen Standort oder mit geografischer Komponente in den Suchergebnissen zu platzieren.

Ich zeige Dir jetzt, wie Du die Ergebnisse der lokalen SEO trotz Umzug Deines Unternehmens an einen neuen Standort beibehältst.

Warum muss die lokale SEO bei Umzug aktualisiert werden?

Es gibt keinen magischen Knopf, der die SEO Deines Unternehmens bei Umzug an einen neuen Standort einfach aktualisiert und alle tollen Ergebnisse beibehält.

Du kannst (und solltest) Deinen Google My Business-Eintrag aktualisieren, doch das allein reicht leider nicht aus, weil Du Deine gesamte Strategie überarbeiten musst.

Google bezieht seine Informationen aus unterschiedlichen Quellen und wenn Du Deine Adresse, Telefonnummer sowie weitere Infos nur an einer Stelle anpasst, kann das zu Problemen führen, weil die Daten plötzlich nicht mehr übereinstimmen.

Du musst dafür sorgen, dass alle lokalen Einträge in allen Verzeichnissen einheitlich sind, damit Google weiß, dass es sich um ein und dasselbe Unternehmen handelt, und nicht um zwei separate Geschäfte, weil sonst Deine lokalen Rankings leiden.

Außerdem verlassen sich viele Kunden auf die Informationen aus dem Internet und wenn sie Dich plötzlich nicht mehr finden können, verlierst Du potenziellen Umsatz.

Dies kann nur vermieden werden, indem Du proaktiv bist und alle lokalen Brancheneinträge sofort aktualisierst.

Vorsorgende Maßnahmen für den neuen Standort treffen

Falls die lokale Suchmaschinenoptimierung Deines Unternehmens noch nicht so lange her ist, gibt es wahrscheinlich noch nicht so viele Brancheneinträge. In diesem Fall kannst Du eine Liste mit allen Webseiten und Verzeichnissen anlegen, auf denen die Informationen Deines Unternehmens zu finden sind und diese anschließend aktualisieren.

Doch was, wenn das Unternehmen schon länger besteht und überall im Internet zu finden ist?

Ich hoffe, dass Du alle Brancheneinträge Deines Unternehmens in einer Liste festgehalten und ein Inventar angelegt hast, denn wenn nicht, musst Du das jetzt nachholen. Anschließend müssen die Kontaktinformationen und andere wichtigen Daten zu Deinem Unternehmen in allen Onlineeinträgen aktualisiert werden.

Dafür muss man zum Glück nicht unzählige manuelle Suchanfragen durchführen, denn mit dem Programm Check Your Online Presence von Moz findest Du alle Brancheneinträge Deines Unternehmens in wenigen Sekunden.

Hier ist die Übersicht der Onlinepräsenz der Werbeagentur Darling Advertising aus New York:

local seo new location check

Und hier sind weitere Details:

local seo new location listings

Die Einträge, die mit einen roten X markiert wurden, müssen dringend angepasst werden.

Wie man lokale Brancheneinträge aktualisiert

So ein Umzug ist mit viel Stress verbunden, da findet man nicht immer Zeit für die Aktualisierung der lokalen Brancheneinträge, dies ist aber wichtig, damit Deine Kunden den neuen Standort Deines Geschäftes finden. Hier ist eine kurze Übersicht zur Aktualisierung lokaler Brancheneinträge nach Umzug an einen neuen Standort.

1. Aktualisierung der eigenen Webseite

Wenn Dein Unternehmen an einen neuen Standort umzieht, muss natürlich zuerst Deine Webseite angepasst werden, damit nicht nur die Kunden Dein Geschäft finden, sondern auch der Traffic.

Die Kontaktinformationen und Adresse Deines Unternehmens sind wahrscheinlich auf der Kontaktseite und im Impressum zu finden. Vielleicht stehen sie zusätzlich auch in der Fußzeile. Die Informationen müssen auf der gesamten Webseite angepasst und aktualisiert werden.

Du kannst auch neue Fotos hochladen, damit die Kunden Dein Geschäft am neuen Standort sofort finden und erkennen.

Schreib am besten einen kurzen Blogbeitrag mit schönen Fotos und setzte die Besucher Deiner Webseite auf diese Weise vom Umzug in Kenntnis.

Und vergiss bitte nicht die Aktualisierung der strukturierten Daten! Nutze dafür am besten Googles Testtool für strukturierte Daten.

Du solltest natürlich auch die Wegbeschreibung anpassen, indem Du die Karte auf Deiner Webseite aktualisierst, denn 86 % aller Nutzer suchen auf Google Maps nach Wegbeschreibungen. Du kannst Deinem Kunden diese Arbeit ersparen, indem Du die Karte auf Deiner Kontaktseite einbettest, außerdem macht es die Seite schöner und komplett. Hier ist ein Beispiel der Webseite von Third Rail Coffee:

local seo new location example

Je mehr Informationen Du dem Nutzer bereits auf Deiner Webseite zur Verfügung stellst, umso besser, denn umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er Deinen neuen Standort aufsucht.

2. Alte Brancheneinträge schließen

Falls Du an einen Standort ziehst, der schon mal vermietet war, musst Du zuerst prüfen, ob die Einträge der vorherigen Mieter geschlossen wurden, denn es ist durchaus möglich, dass das alte Unternehmen noch immer am Standort gemeldet ist.

Das kommt häufig vor, weil kleine Unternehmen häufig umziehen und oft vergessen, alte Einträge zu schließen.

Diese Einträge müssen jetzt geschlossen werden, damit es nicht aus Versehen zu Missverständnissen kommt und damit nur Dein Unternehmen bei Suchanfragen für diesen Standort angezeigt wird.

Die Entfernung alter Brancheneinträge ist wichtig, weil Standorte nicht zwei Mal auf Google My Business gelistet werden können und wenn Du Deinen Eintrag verifizieren möchtest, musst Du Dich zuerst um die Entfernung des alten Eintrags kümmern.

Falls bereits ein anderes Unternehmen an Deinem neuen Standort eingetragen ist, erscheint die Nachricht „Zugriffsberechtigung erforderlich“.

Google erklärt, wie man doppelte Standorte entfernt oder meldet, falls dies jedoch nicht möglich ist, musst Du Kontakt zum Unternehmen aufnehmen und den Besitzer darum bitten, den alten Eintrag zu entfernen.

3. Adresse auf Google My Business ändern

Wenn der Eintrag des alten Unternehmens entfernt wurde, kannst Du Dein Unternehmen am Standort eintragen.

Melde Dich dafür in Deinem Google My Business-Konto an und aktualisiere Deine Adresse. Die Markierung sollte automatisch an den neuen Standort verschoben werden. Du erhältst eventuell wieder eine Postkarte, um die neue Adresse zu bestätigen.

4. Alle Onlineeinträge aktualisieren

Falls Dein Unternehmen schon länger besteht, hast Du höchstwahrscheinlich mehrere Onlineeinträge in unterschiedlichen Verzeichnissen. Diese müssen natürlich alle aktualisiert werden.

Mit dem Local Citation Finder von Whitespark findest Du die Brancheneinträge Deines Unternehmens.

local seo directories new location

Je nach Situation ist Dein Unternehmen vielleicht auch in spezifischen Branchenverzeichnissen eingetragen, z. B. Healthgrades für medizinische Fachkräfte, HomeAdvisor für Heimwerker oder Avvo für Anwälte.

Diese branchenspezifischen Einträge sind extrem wichtig und müssen unbedingt aktualisiert werden.

5. Aktualisierte Brancheneinträge erneut prüfen

Du solltest die Onlineeinträge Deines Unternehmens regelmäßig prüfen, um Fehler zu beheben und Duplikate zu entfernen, denn Fehler können immer mal wieder vorkommen. Es kann zum Beispiel sein, dass Google alte Informationen bezieht und so einen veralteten Eintrag erstellt. Das verwirrt Deine Kunden und wirkt sich negativ aufs Ranking aus, darum sollte dieser Fehler schnellstmöglich behoben werden.

Wie hält man die lokale SEO aktuell?

Wenn der Umzug erfolgreich abgeschlossen ist, musst Du Dich natürlich auch weiterhin um die Instandhaltung Deiner lokalen Brancheneinträge kümmern.

Bitte Deine Kunden um positive Bewertungen, aktualisiere Deine Webseite regelmäßig und verwende Keywords, die mit Deinem neuen Standort in Verbindung stehen, vor allem dann, wenn Du in eine neue Stadt umgezogen bist.

Tausche Dich auch in den sozialen Netzwerken mit Fans und Kunden aus, um neue Kunden auf Dein Unternehmen aufmerksam zu machen. Diese Nutzer können dann ebenfalls Dein Ladengeschäft aufsuchen und zu zahlenden Kunden werden.

Fazit

Die lokale SEO ist vor allem von Details abhängig. Um erfolgreich zu sein, musst Du Deine Adresse und Kontaktinformationen stets aktualisieren, damit es bei einem Umzug an einen neuen Standort nicht aus Versehen zum Abfall Deiner Rankings kommt und damit Du keine Laufkundschaft verlierst.

Zudem kannst Du auf diese Weise besser mit den anderen Geschäften konkurrieren, weil die Kunden Deinen Laden sofort finden und bei Dir einkaufen können.

Ist Dein Unternehmen schon mal umgezogen? Hat sich dieser Umzug auf Deine lokale SEO ausgewirkt?

Teilen