4 Tipps für Linkbuilding-Kampagnen die wirklich funktionieren

link building campaign tips that work

Jeder weiß, wie wichtig Linkbuilding-Kampagnen für das organische Ranking sind. Wenn man sich bessere Suchrankings wünscht, braucht man mehr Backlinks, denn Links geben Google Kontext und verleihen einer Seite mehr Autorität.

Google misst einer Seite mit 100.000 Backlinks mit Sicherheit mehr Autorität zu als einer Seite mit 1.000 Backlinks. (Es sei denn, es handelt sich ausschließlich um Spam-Links.) Aber genau da liegt das Problem, denn jeder braucht Links und darum braucht jeder Linkbuilding-Kampagnen.

Wie soll man denn einen neuen Link bekommen, wenn jeder nach einem Link fragt und das Postfach des Webseitenbetreibers förmlich überquellt?

Viele Vermarkter haben Linkbuilding-Kampagnen längst aufgegeben, weil sie es als „nervig“ oder „respektlos“ empfinden, Du brauchst diese Links aber, um organischen Traffic zu erzielen.

Linkbuilding muss nach wie vor Priorität haben.

Zum Glück kenne ich eine Linkbuilding-Kampagne, die garantiert zum Erfolg führt und nicht nervig ist.

Ich erkläre Dir, warum Linkaufbau so wichtig ist und gebe Dir dann ein paar hilfreiche Tipps für Deine nächste Kampagne.

Warum Linkbuilding so wichtig ist

Wir hören oft, dass Linkbuilding einer der Grundbausteine der SEO ist. Das stimmt auch, doch viele Vermarkter kennen den Grund dafür nicht.

Warum brauchen wir Links? Warum führen Backlinks zu besseren Rankings?

Backlinko analysierte über 1,8 Millionen Google-Suchergebnisse, um herauszufinden, welche Faktoren zu höheren Rankings führen. Kannst Du Dir denken, was sie in Bezug auf Backlinks herausgefunden haben?

Sie fanden heraus, dass Links ein kritischer Faktor fürs Ranking sind.

pasted image 0 1936

Die Seiten auf den obersten Positionen verfügten über 3,8-mal mehr Backlinks als Seiten auf den Positionen zwei bis zehn. Das ist aber noch nicht alles. Die Tatsache, dass eine Seite 100.000 Backlinks hat, wirkt sich nicht zwangsläufig positiv auf ihr Ranking aus, da Spam-Links oder Links aus minderwertigen Quellen wie Onlineverzeichnissen weniger Gewicht haben.

Die Anzahl der verweisenden Domains nimmt ebenfalls Einfluss auf die Position in den Suchergebnissen.

pasted image 0 1930

Dies bedeutet, dass Du Backlinks von vielen verschiedenen Domains benötigst, um Dein Ranking positiv zu beeinflussen.

Backlinko fand zudem heraus, dass Webseiten mit höherer Domain-Link-Authority ebenfalls bessere Ranking erzielen.

pasted image 0 1946

Was bedeutet das fürs Linkbuilding?

Es bedeutet, dass Du hochwertige Backlinks hochwertiger Domains brauchst, um bessere Rankings zu erzielen. Je größer die Domain-Authority der verweisenden Webseite, desto besser der Backlink.

Lass uns dazu am besten ein kleines Experiment durchführen.

Öffne Google und gib ein Keyword ein, z. B. “Contentmarketinganleitung”.

link building campaign guide example

Suche Dir eins der ersten Suchergebnisse der ersten Seite aus.

link building campaign example

Kopiere den Link und gib ihn in den Moz Link Explorer ein, um herauszufinden, wie viele Links auf die Seite verweisen. Du findest sie unter “Established Links”.

link building campaign example

Hast Du gesehen, wie viele Links die Seite aus unserem Beispiel hat? Fast 3.000! Fast 3.000 Seiten verweisen auf diesen einen Artikel. Das verleiht dieser Seite eine Menge Authorität.

Jetzt wollen wir uns zum Vergleich mal ein Ergebnis auf der zweiten Seite der Suchergebnisse anschauen.

link building strategy example

Such Dir auch hier ein Ergebnis aus und gib den Link dann wieder in den Open Site Explorer ein, um die Anzahl der verweisenden Link zu prüfen.

link building strategy example  research

Nun wundert es mich gar nicht mehr, warum einige Inhalte bessere Rankings erzielen als andere. Dieser zweite Artikel ist super. Ich selbst habe ihn bereits gelesen. Die Seite verfügt über Domain Authority, allerdings hat sie keine Backlinks und somit auch keine Chance.

Anhand von Links bestimmt Google die Relevanz, Autorität und Beliebtheit eines Inhaltes, darum kommt man nicht ums Linkbuilding herum, wenn man seine SEO-Strategie stärken und mehr organischen Traffic gewinnen will.

Hier sind vier Tipps für Deine nächste Linkbuilding-Kampagne.

Linkbuilding-Strategie Nr. 1: Guest Blogging

Mit Guest Blogging gewinnt man neuen Traffic. Diese Strategie ist relevant, branchenspezifisch und kann Dich als Vordenker sowie Branchenexperte etablieren.

Nein, diese Strategie ist nicht veraltet, muss jedoch richtig umgesetzt werden, damit sie funktioniert.

Ein Blog auf Deiner Webseite ist super, doch das schreiben von Gastbeiträgen für andere Blogs und Webseiten verschafft Dir Zugang zu Lesern, die Du sonst nicht erreichen würdest.

Ich selbst schreibe regelmäßig Artikel für andere Seiten, zum Beispiel für Inc., Entrepreneur und die Huffington Post.

link building strategy guest blogging

Siehst Du die rot hervorgehobenen Ausschnitte? Das sind Backlinks, die auf meine Seite verweisen. Ich bekomme einen neuen Backlink pro Artikel.

link building strategy guest blogging example

Guest Blogging ist im Grunde genommen kostenlose Werbung.

Du schreibst einen Artikel und bekommst dafür einen Link. Der Trick besteht darin, Webseiten auszuwählen, die über eine hohe Domain Authority verfügen, verschwende Deine Zeit also nicht mit minderwertigen Blogs. In diesem Fall solltest Du die Zeit lieber in Deinen eigenen Blog investieren.

Finde am besten hochwertige Webseiten wie die Huffington Post oder einen bekannten Branchenblog aus Deinem Fachbereichö im Marketing wäre das zum Beispiel HubSpot.

Guest Blogging ist ein ständiges Geben und Nehmen. Du stellst einen hochwertigen und gut geschriebenen Artikel zur Verfügung und bekommst im Austausch dafür einen Link und Traffic.

Doch wie stellt man das an?

Ganz einfach. Suche zuerst nach geeigneten Webseiten, die Gastbeiträge akzeptieren. Das ist nicht schwer. Du hast bestimmt einen Lieblingsblog, den Du besonders gerne ließt, oder? Meiner ist SEMrush.

Diesen Namen gebe ich jetzt einfach auf Google ein, und zwar so:

link building strategy guest blogging search

Du kannst folgende Such-Kombinationen verwenden:

((gewünschter Blog)) + Gastbeitrag

((gewünschter Blog)) + Artikel schreiben

((gewünschter Blog)) + Richtlinien zum Einreichen von Artikeln

Und schau mal, was ich gefunden habe.

link building strategy guest blogging look for places to blog

Ich klicke auf das Ergebnis und lese mir als Erstes die Richtlinien durch. In diesem Fall kann ich direkt mit der Arbeit loslegen.

Das Tolle an dieser Technik ist, dass sie so einfach und schnell umzusetzen ist. Ich brauche kein teures Programm und muss keine zeitaufwendige Kontaktpflege betreiben. Ich muss kein Angebot erstellen, nur um dann Wochen später doch ein „Nein“ zu hören. Ich fülle lediglich ein Formular aus und bekomme dann eine Antwort. Einfacher geht es wirklich nicht.

So gewinnt man mit Guest Blogging wertvolle Backlinks.

Linkbuilding-Strategie Nr. 2: Erwähne bekannte Influencer in Deinem Artikel

Hast Du schon mal einen solchen Blogbeitrag gelesen: “Was die Top-Branchenexperten über X sagen”?

Ich schon. Sehr oft.

Oder einen Round-up Post wie diesen hier?

link building campaign round up post example

Dieses Format wurde bewusst so gewählt. Diese Artikel sind interessant und echte Link-Magneten. Wenn Du bekannte Experten erwähnst, bekommst Du automatisch mehr Links. Das liegt daran, dass sie Deinen Artikel mit ihren Fans teilen, falls er zu ihrem Publikum passt.

Wirf mal einen Blick auf den folgenden Artikel von Content Marketing Institute.

link building campaign best social media tools

“Die 50 besten Social-Media-Tools der 50 einflussreichsten Onlinevermarkter” — Wenn das kein Artikel ist, auf den gerne verlinkt wird, dann weiß ich auch nicht.

Im Artikel findest Du dann eine Auflistung der Onlinevermarkter. Ich habe im Austausch für meine Teilnahme ebenfalls einen Link erhalten.

link building campaign round up post

Auch hier wieder ein Geben und Nehmen. Ich stelle Informationen bereit und bekomme dafür einen Link. Anschließend teile ich den Artikel natürlich auch mit meinen Lesern, und der Autor bekommt dafür dann wiederum einen Link und mehr Traffic.

Das Ganze ist ein Kreislauf.

Wenn Du eine Person erwähnst, lässt Du sie auf diese Weise wissen, dass Du ihr Fachwissen zu schätzen weißt und sie als Experte anerkennst. Das ist ein tolles Kompliment. Dies führt dann dazu, dass die entsprechende Person diesen Gefallen erwidern will und teilt Deinen Artikel daraufhin mit ihren Lesern.

Wie setzt man diese Technik richtig ein?

Nun suche als Erstes nach solchen Artikeln, zum Beispiel mit der folgenden Suchanfrage:

link building campaign search

Mit dieser Suchanfrage finde ich haufenweise Inhalte, die die bekanntesten und einflussreichsten Experten erwähnen. Du kannst Dir diese Inhalte jetzt ansehen, um geeignete Influencer für Deinen Artikel zu finden. Vergiss aber nicht, dass der Artikel wirklich gut sein muss, damit die Leute ihn verlinken und teilen.

Linkaufbau ist kein einfacher Prozess, doch mit der richtigen Technik kann man bereits gute Fortschritte machen. Die Erwähnung bekannter Branchenexperten verschafft Deinen Inhalt mehr Aufmerksamkeit und potenziell mehr Links.

Diese Technik funktioniert noch immer wunderbar. Es gibt sie schon lange, darum hat sie sich schon längst bewährt.

Die Idee ist denkbar einfach. Man findet bekannte Branchenblogs oder Webseiten und prüft diese dann auf kaputte Links. Wenn man einen kaputten Link findet, schreibt man dem Blogger eine E-Mail und setzt ihn darüber in Kenntnis. Dies ist die perfekte Gelegenheit, um ihm einen Deiner Blogbeiträge als Austausch anzubieten.

Du würdest Folgendes sagen: “Mit ist aufgefallen, dass Link X nicht mehr funktioniert. Ich habe einen Artikel zu diesem Thema geschrieben, auf den Du stattdessen verlinken könntest.”

Natürlich solltest Du nicht sofort mit der Tür ins Haus fallen. Das war nur ein grobes Beispiel. Ist klar, nicht wahr?

Doch wie findet man kaputte Links?

Mit einem Programm wie Check My Links.

link building campaign look for broken links

Du kannst die Chrome-Erweiterung installieren und dann eine Branchenseite aufrufen, um diese auf kaputte Links zu prüfen. Wir testen das jetzt mal an meinem eigenen Blog.

Hier ist das Ergebnis:

link building campaign look for broken links

Jetzt musst Du diesen kaputten Link nur noch finden und dann einen eigenen Inhalt als Austausch anbieten.

Hier ist eine E-Mail-Vorlage, die Du gerne überarbeiten und benutzen kannst:

Sehr geehrte(r) Herr/Frau __,

Ich habe Artikel X gelesen und dabei ist mit aufgefallen, dass Link Y nicht mehr zu funktionieren scheint.

Mir hat der Artikel wirklich sehr gut gefallen und darum wollte ich Sie auf diesen Fehler aufmerksam machen. Ich selbst habe einen hilfreichen Artikel geschrieben (hier Link zu Deinem Artikel einfügen), den ich Ihnen gerne im Austausch für diesen Link anbieten würde.

Mit freundlichen Grüßen

Neil

Sei ehrlich, direkt und höflich. Versuche auf keinen Fall die Person auszutricksen oder Dir einen Link zu erschleichen. Biete dem Webseitenbetreiber nur einen Inhalt an, wenn dieser den Link wirklich ersetzen kann.

Linkbuilding-Strategie Nr. 4: Verwende eine Infografik als Köder

Infografiken werden gerne und besonders häufig geteilt. Sie sind sogar so beliebt, dass es Seiten und Verzeichnisse gibt, auf denen es ausschließlich um Infografiken geht.

Warum sind sie so beliebt?

Weil sie hübsch anzusehen und leicht verständlich sind. Niemand hat Zeit oder Lust, um sich einen komplizierten, 6.000 Wörter langen Artikel durchzulesen. Natürlich würde man sich lieber eine Infografik anschauen, die alle wichtigen Informationen innerhalb von Sekunden vermittelt.

Ich selbst erstelle regelmäßig Infografiken, weil sie so super funktionieren und oft verlinkt werden. Viele Blogger teilen diese Grafiken in ihren eigenen Blogbeiträgen und verweisen auf die Quelle. Das ist ein neuer Link.

Es ist bekannt, dass wir Menschen visuelle Informationen schneller verarbeiten als Text. Ein Buch oder einen langen Text musst Du erst durchlesen und verstehen, um die Informationen zu verarbeiten. Ein Bild kann jedoch auf den ersten Blick erfasst werden.

Du brauchst keinen teuren Grafikdesigner, um eine schöne Infografik zu erstellen. Du kannst Dir einen freiberuflichen und günstigeren Designer auf Fiverr suchen.

use infographics for link building campaigns

Hier findet man zum Teil wirklich gute Qualität für erstaunlich wenig Geld. Oder Du kannst selbst eine Infografik erstellen, doch wenn Dir die Zeit dafür fehlt, ist Fiverr eine willkommene Alternative.

Falls Du es lieber doch selbst machst, kannst Du eine Plattform wie Venngage verwenden. Der Zugang ist kostenlos. Das Programm verfügt bereits über tolle Vorlagen, die ganz einfach angepasst und bearbeitet werden können.

venngage for link building with infographics

Suche Dir eine passende Kategorie aus, klick auf das Template, das Dir am besten gefällt, und leg los.

create an infographic for link building

Du kannst alle Aspekte der Grafik bearbeiten oder austauschen, darunter Bilder, Texte, Farben, Schriftarten und so weiter oder neue Elemente hinzufügen.

create an infographic for link building

Venngage ist ein hervorragendes Tool für alle, die ohne großen Aufwand tolle Infografiken erstellen möchten.

Anschließend musst Du Deine neue Grafik nur noch veröffentlichen und teilen. Da Infografiken so beliebt sind, sind neue Backlinks fast schon garantiert. Du könntest die Grafik auch in bereits bestehende Artikel einbauen.

Hast Du einen Blogbeitrag, der bereits viel Traffic bekommt, aber noch nicht oft verlinkt wurde? Dann könntest Du die hier enthaltenen Informationen wiederverwerten und ihn in eine Infografik verwandeln. Auf diese Weise bekommst Du vielleicht doch noch ein paar Links, da Infografiken bereitwilliger geteilt werden.

Füge Deinen Blogbeiträgen im Zweifel einfach eine Infografik hinzu, um mehr Backlinks zu erhalten.

Fazit

Wenn Du mehr organischen Traffic willst, musst Du Dich um den Linkaufbau kümmern. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Links das Ranking in direkter Weise beeinflussen. Dein Contentmarketing ist auf Links angewiesen, um Erfolge zu erzielen.

Erwähnungen und Backlinks schicken mehr Traffic auf Deine Webseite, aus diesem Grund ist das Linkbuilding kritisch und darf nicht vernachlässigt werden.

Zum Glück funktionieren die in diesem Artikel erwähnten Linkbuilding-Strategien auch heute noch.

Schreibe am besten zuerst ein paar Gastbeiträge und erwähne dann bekannte Influencer oder Branchenexperten in Deinen Blogbeiträgen. Auf diese Weise gewinnst Du sicherlich ein paar neue Links. Suche dann gezielt nach kaputten Links und schlage dem Webseitenbetreiber im Austausch einen Deiner Inhalte vor.

Wenn all das nicht funktioniert, musst Du eine qualitativ hochwertige Infografik erstellen, um Links aufzubauen.

Kennst Du weitere Linkbuilding-Tipps, die funktionieren?

Teilen