So findest und steigerst Du Deinen Amazon Verkaufsrang

How to Find and Grow Your Amazon Sales Rank

Verkaufst Du Produkte auf Amazon?

Wenn ja, musst Du Deinen Amazon Verkaufsrangs verstehen und wissen, ob er Deinem Unternehmen helfen (oder schaden) kann.

Was ist der Amazon Verkaufsrang?

Amazon Verkaufsränge sind numerische Werte, die auf die Popularität eines Artikels sowohl in der einzelnen Kategorie als auch in den jeweiligen Unterkategorien schließen lässt.

Was genau bedeutet das? Lass uns das Ganze am besten anhand eines praktischen Beispiels von Jenga betrachten. In der einzelnen Kategorie “Spielzeug & Spiele” landet Jenga auf Platz drei, belegt in der Unterkategorie “Stacking Games” jedoch den ersten Platz.

Where to find your Amazon sales rank

Amazon Verkaufsränge sind hilfreiche Indikatoren dafür, wie gut sich ein Artikel insgesamt verkauft.

Der Verkaufsrang kann von eins bis über eine Million reichen; wobei niedrigere Punktzahlen mit einem höheren Rang gleichzusetzen sind. Die Verkaufsränge werden stündlich aktualisiert und basiert auf aktuellen Verkäufen sowie historischen Daten im Verhältnis zu anderen Produkten derselben Kategorie.

Jetzt fragst Du Dich bestimmt, wo Du den Verkaufsrang Deines Produkts finden kannst. Das ist zum Glück ganz einfach. Scrolle auf Deiner Produktseite bis zum Abschnitt Produktdetails. Hier findest Du Deinen Verkaufsrang.

Jetzt fragst Du Dich wahrscheinlich: „Ist das eine gute Leistung?“

Nun, das ist immer relativ. Wenn Deine Produktkategorie gesättigt ist, könnte eine astronomisch hohe Zahl trotzdem ein „gutes“ Ergebnis bedeuten. In einer Nischen-Kategorie mit wenig Konkurrenz ist ein niedriger Wert jedoch nicht immer aussagekräftig.

Als allgemeine Regel gilt: Strebe eine Punktzahl unter 2.000 an.

Warum ist der Amazon Verkaufsrang wichtig?

Man könnte davon ausgehen, dass der Verkaufsrang keinen großen Einfluss auf die aktuelle Leistung hat, da er auf der vergangenen Leistung basiert. Es gibt jedoch verschiedene Gründe, warum man auf seinen Verkaufsrang achten sollte.

Der Verkaufsrang zeigt Vertrauen in Deine Produkte

Für Verkäufer ist ein niedriger Verkaufsrang entscheidend für den Erfolg, da der Rang verwendet wird, um die Popularität des Produktes innerhalb eines bestimmten Genres im Vergleich zu anderen Produkten zu bestimmen. Betrachte den Verkaufsrang als Vertrauensbeweis in Deine Produkte.

Der Verkaufsrang bietet einen Wettbewerbsvorteil

Der Verkaufsrang ist nicht nur ein Hinweis auf die Beliebtheit Deines Produktes, sondern bietet auch Einblick in Deine Mitbewerber, indem er die leistungsstärksten Produkte in der jeweiligen Kategorie zeigt. Du kannst dieses Wissen nutzen, um Deine Produkte mit einem frischen Blick neu zu betrachten und Deine Angebots- sowie Marketingstrategie entsprechend optimieren.

Der Verkaufsrang fördert den Verkauf

Verbraucher bevorzugen Produkte, die bereits von anderen Kunden gekauft wurden. Würdest Du ein Produkt kaufen, das noch keine Onlinebewertungen bekommen hat? Wahrscheinlich nicht. Dasselbe gilt für den Verkaufsrang – mehr Verkäufe bedeuten mehr Kundenbewertungen, was zu noch mehr Verkäufen führt.

Der Verkaufsrang steigert die Markenwiedererkennung

Wenn Dein Produkt in der einzelnen Kategorie oder der Unterkategorie routinemäßig an oberster Stelle stehen, fällt es den Kunden ins Auge und wird bemerkt. Dies wirkt ich auf die Wiedererkennung Deiner Marke aus, weil es die Bekanntheit Deiner Produkte steigert.

6 Wege, um Deinen Amazon Verkaufsrang zu verbessern

Es mag zwar erscheinen, als ob der Verkaufsrang völlig außerhalb unserer Kontrolle liegt und ausschließlich von der Anzahl der Kunden bestimmt wird, es gibt jedoch Maßnahmen, die Du als Verkäufer ergreifen kannst, um Deinen Umsatz zu steigern und somit Deinen Verkaufsrang zu beeinflussen.

Werfen wir also einen Blick auf sechs Strategien, um den Verkaufsrang zu erhöhen.

1. Schaffe Anreize, um mehr Rezensionen zu erhalten

88 % der Verbraucher schenken Onlinebewertungen genau so viel Glauben wie der persönlichen Empfehlung eines Freundes oder Bekannten. Positive Bewertungen können der Anreiz sein, der einen potenziellen Kunden dazu veranlasst, Dein Produkt dem eines Mitbewerbers vorzuziehen.

Während finanzielle Anreize für Bewertungen (wie Rabatte oder Zahlungen im Austausch für Rezensionen) außer Frage stehen, gibt es andere Möglichkeiten, um Käufer zu ermutigen, eine begeisterte Bewertung zu hinterlassen.

Hier sind einige Ideen, um mehr Onlinebewertungen zu bekommen:

Nachfassen

Du solltest dem Kunden nach dem Kauf eine E-Mail schicken und ihn auf diese Weise an das Schreiben einer Rezension erinnern. Du könntest der E-Mail zusätzlichen Informationen hinzufügen, um den guten Willen zwischen Käufer und Verkäufer zu fördern, was möglicherweise zu zukünftigen Käufen und Bewertungen führen kann.

Auf Wunsch sendet Amazon automatisch eine E-Mail an den Käufer. Dies ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, neue Bewertungen zu erhalten.

Amazon autogenerates email to request review for increased Amazon sales rank

Eine kleine Erinnerung in der Verpackung

Eine kleine Erinnerung in der Verpackung kann Kunden dazu anregen, eine Bewertung zu hinterlassen. Du könntest dem Paket eine handschriftliche Notiz beifügen, die den Verbraucher dazu ermutigt, eine Bewertung abzugeben. Dieses fördert zudem das Gefühl der Verbundenheit. Ein gedrucktes Dankesschreiben für den Kauf mit einer freundlichen Erinnerung zur Bewertung kann ebenfalls hilfreich sein.

Amazon Vine

Amazon Vine ist ein Programm für Kunden, die regelmäßig hilfreiche Rezensionen verfassen. Das Ziel besteht darin, ehrliche Bewertungen von echten Kunden zu fördern. Die Teilnahme für Kunden ist nur auf Einladung möglich. Du als Verkäufer musst offizieller Amazon-Händler sein, um am Programm teilnehmen zu können.

2. Führe eine Keywordrecherche durch

Ich bin der festen Überzeugung, dass die Keywordrecherche die Grundlage jeder Onlinekampagne sein sollte. Der Verkauf auf Amazon ist da keine Ausnahme. Das Finden der richtigen Keywords für Dein Produkt kann den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen.

Der Produkttitel sowie die Beschreibung müssen die richtigen Keywords enthalten, damit es von potenziellen Kunden gefunden werden kann. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs.

3. Verwende ausschließlich qualitativ hochwertige Fotos

Fotos sind wichtig. 63 % der Verbraucher geben an, dass ihnen Fotos beim Kauf auf Amazon wichtiger sind als die Beschreibung. Es zahlt sich aus, in hochwertige Fotos zu investieren.

Achte bei der Auswahl der Produktfotos auf die Darstellung Deines Produktes. Was möchte der Verbraucher sehen? Wäre eine Infografik effektiv? Würde ein Bild einer Person, die Dein Produkt verwendet, die richtige Botschaft vermitteln?

Deine Produktfotos müssen hochwertig sein, strebe darum immer Fotos auf professionellem Niveau an, auch wenn Du diese selbst machst. Hochwertige Fotos erregen Aufmerksamkeit, konvertieren Besucher, steigern den Umsatz und erhöhen somit Deinen Amazon Verkaufsrang.

4. Verfasse überzeugende Texte

Die meisten Produktbeschreibungen sind furchtbar langweilig. Die Produktseite ist nicht optimiert und der Text ist mit Keywords vollgestopft, die nicht mal Sinn ergeben (und sicherlich kein Vertrauen in Dein Unternehmen wecken).

Damit Deine Produkte aus der breiten Masse herausstechen und mehr Verkäufe erzielen, musst Du Dich durch Deine Texte von der Masse abheben. Hebe die Vorteile Deines Produktes hervor. Amazon-Nutzer verfolgen eine kommerzielle Absicht, darum kannst Du sie mit starken Verkaufsargumenten im Text von Deinem Produkt überzeugen.

5. Optimiere Titel und Produktbeschreibung

Hier ist eine interessante Tatsache — 90 % aller Produktlistings entsprechen nicht den Anforderungen von Amazon. Amazon nimmt regelmäßig Änderungen am Algorithmus vor. Wenn Du Dich über diese Updates und mögliche neue Anforderungen auf dem Laufenden hältst, einschließlich Wort- sowie Zeichenlimits, kannst Du dazu beitragen, dass Deine Produkte bessere Leistungen erzielen und so deren Sichtbarkeit erhöhen.

Denke beim Schreiben Deiner Produktbeschreibungen und -Titel immer daran, dass Kunden auf der Plattform einkaufen, weil es schnell und einfach geht. Wenn der Kunde Schwierigkeiten hat, Dein Produkt zu verstehen, kauft er es nicht und würdigt es wahrscheinlich nicht mal eines zweiten Blickes.

Du kannst drei Dinge tun, um den Produkttitel aus der Masse hervorzuheben:

  • Sei kreativ
  • Halte Dich an das vorgeschriebene Zeichenlimit
  • Verfasse einen aussagekräftigen und beschreibenden Titel

Stelle sicher, dass Du Dich beim Erstellen von Deiner Titel die Best Practices von Amazon hältst.

  • Verwende die korrekte Groß- und Kleinschreibung
  • Verwende kein kaufmännisches Und-Zeichen (&)
  • Teile die genauen Größenangaben
  • Verwende Ziffern, um Zahlen zu übermitteln

6. Bewerbe Deine Produkte auf Amazon

Die Konversionsrate auf Amazon liegt im Durchschnitt bei rund 15 % und damit deutlich höher als auf anderen E-Commerce-Plattformen. Der Schlüssel zum Erfolg besteht darin, die Sichtbarkeit Deiner Produkte zu erhöhen, denn wenn niemand Deine Produkte sieht, kann sie niemand kaufen.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um Deine Produkte auf Amazon zu bewerben, der Einfachheit halber habe ich die drei besten für Dich zusammengestellt.

Sponsored Products auf Amazon

Sponsored Products ist ein Werbeformat der Plattform Amazon. Es handelt sich um Cost-per-Click-Anzeigen, die einzelne Produktlistings auf Amazon bewerben.

sponsored products can increase Amazon sales rank

Gesponserte Produkte erscheinen auf der ersten Seite der Suchergebnisse.

Soziale Medien

Du solltest Deine Produkte auf den sozialen Kanälen Deines Unternehmens bewerben, um neue Kunden zu gewinnen, und auf Deinen Shop zu locken. Du darfst Deine Fans natürlich nicht mit einer Anzeige nach der anderen “überschwemmen”, solltest aber hin und wieder auf Deine Produkte aufmerksam machen.

  • Veranstalte ein Giveaway oder einen Wettbewerb. Durch einen Wettbewerb kannst Du Menschen dazu ermutigen, mehr mit Deinen Produkten auf Amazon zu interagieren, und erhöhst so deren Sichtbarkeit. Du könntest beispielsweise eins Deiner Produkte verschenken. Der glückliche Gewinner teilt seinen Gewinn und somit auch Dein Produkt dann hoffentlich mit seinen Freunden.
  • Teile einen Beitrag und verweise mit einem Link auf Dein Produktlisting. Wenn Du einen hilfreichen Blogbeitrag zu einem Thema aus Deiner Branche veröffentlichst, gewinnst Du neue Leser. Nutze Deinen Blog, um Dich als Vordenker Deiner Branche zu etablieren, und verweise aus Deinen Beiträgen hin und wieder auf die Produkte in Deinem Amazon-Shop.
  • Biete einen speziellen Preisnachlass an. Wenn Du ein Händlerkonto hast, kannst Du einen Aktionsgutschein erstellen, um Kunden, die über die sozialen Medien auf Dein Angebot kommen, einen besonderen Rabatt zu geben. Hier ist eine Anleitung zur Einrichtung eines solchen Aktionsgutscheins.

Lightning Deals

Lightning Deals sind zeitlich begrenzte Sonderaktionen. Steigere das Interesse an Deinem Produkt, indem Du interessierten Kunden ein unwiderstehliches Angebot machst. Diese Sonderaktionen werden im Bereich “Today’s Deals” gelistet, wo sie von Schnäppchenjägern gefunden werden können. Da diese Aktionen über eine begrenzte Auflage verfügen oder zeitlich begrenzt sind, muss sich der Kunde schnell zum Kauf entscheiden. Der erhöhte Absatz wirkt sich unweigerlich auf Deinen Amazon Verkaufsrang aus.

Fazit

Jetzt kennst Du die Faktoren, die Deinen Amazon Verkaufsrang beeinflussen und kannst mit der Optimierung Deines Shops sowie Deiner Produktlistings beginnen.

Beginne am besten mit der Suche nach relevanten Keywords und nutze diese, um Deine Texte zu verbessern. So bist Du mit Sicherheit auf dem besten Wege, die Sichtbarkeit Deiner Produkte zu erhöhen und mit erhöhter Sichtbarkeit erzielst Du mehr Verkäufe, was dann wiederum Deinen Verkaufsrang verbessert.

Hast Du eine erfolgreiche Strategie zur Steigerung des Amazon Verkaufsrangs?

Teilen

Neil Patel

source: https://neilpatel.com/de/blog/amazon-verkaufsrang/