AdWords-Beratung – Worauf man achten sollte

Google Ads (früher AdWords) ist aufregend und zugleich Furcht erregend.

Wenn man alles richtig macht, kann man sein Unternehmen mit dem neu gewonnenen Traffic transformieren und in eine echte Umsatzmaschine verwandeln, doch wenn man nicht aufpasst, hat man schnell viel Geld aus dem Fenster rausgeschmissen.

Hier sind ein paar interessante Statistiken:

Dennoch scheint die Welt der Werbung ihre ganz eigenen Herausforderungen zu haben.

Weder die Versprechen noch die Probleme von Google AdWords können Dich auf die dynamischen Mechanismen der Werbeplattform und ihre Funktionsweise vorbereiten.

Außerdem fehlt Dir sicherlich auch die Zeit, um eine neue Plattform zu erlernen und Dich auf alle Eventualitäten, die Werbung nun mal so mit sich bringt, vorzubereiten.

Lass Dich aber nicht entmutigen, denn trotz der vielen Hürden kann man mit AdWords durchaus mehr Umsatz generieren, man muss nur die richtige Zielgruppe ansprechen.

Wenn Du also das meiste aus Deinem Werbekonto auf Google Ads herausholen möchtest, dann solltest Du eventuell eine professionelle Werbeberatung in Betracht ziehen.

Mein Team bei Neil Patel Digital hilft Dir gerne weiter und steht Deinem Unternehmen mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir haben sicherlich den passenden Berater, um Deinem Unternehmen zum Erfolg und zu mehr Wachstum zu verhelfen.

Wie eine AdWords-Beratung Deinem Unternehmen zum Erfolg verhilft

45 %.

So viele Kleinunternehmen schalten bereits PPC-Werbung, um neue Kunden zu gewinnen.

Falls Dein Umsatz zu wünschen übrig lässt, dann weißt Du jetzt, woran es liegt.

Du musst Werbung auf Google Ads schalten und diese Taktik zu einem festen Bestandteil Deiner Marketingstrategie machen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Nutze Werbeanzeigen, um Deine Markenbekanntheit zu steigern, mehr Leads zu gewinnen und Deinen Umsatz zu erhöhen!

Mit einem professionellen AdWords-Berater an Deiner Seite kannst Du den ganzen zeitaufwendigen, teuren Prozess optimieren und nebenbei noch dumme Fehler vermeiden.

Hier sind vier Gründe, warum Du eine Google Ads-Beratung in Betracht ziehen solltest.

Qualitätsfaktor verbessern und halten

Google möchte seinen Nutzern organische Inhalte zur Verfügung stellen, die perfekt zu ihrer Suchanfrage passen und das zeigt uns, dass Google lange mit so einigen Problemen zu kämpfen hatte.

Früher haben viele Unternehmen auf Keywords geboten, die leider nichts mit ihren Produkten zu tun hatten, und das führte dann natürlich zu verwirrten und verärgerten Nutzern, darum wurde der Qualitätsfaktor erfunden.

Der Qualitätsfaktor ist eine Schätzung der Qualität Deiner Anzeigen, der anhand unterschiedlicher Faktoren ermittelt wird und sich auch auf die Kosten und Platzierungen Deiner Werbeanzeigen auswirkt, demnach ist es wichtig, genau zu wissen, welche Keywords sich auf eine Kampagne auswirken und ob diese Keywords profitabel sind.

Ein hoher Qualitätsfaktor führt zu niedrigeren Kosten pro Klick, wenn Dein Qualitätsfaktor also 10 beträgt, musst Du bis zu 30 Prozent weniger pro Klick zahlen und dass lässt Dir dann mehr Spielraum für Deine Werbekampagne.

Ein professioneller Werbeberater wird Deinen Qualitätsfaktor steigern, indem er Folgendes tut:

  • Er segmentiert Deine Zielgruppe, um zielgerichtetere und relevantere Werbeanzeigen schalten zu können.
  • Da Keywords eine wichtige Rolle spielen, optimiert er Deinen Werbetext, um eine höhere Durchklickrate zu erzielen.
  • Er erstellt tolle und relevante Zielseiten, die genau auf Deine Kunden zugeschnitten sind.
  • Er minimiert die Ladezeiten Deiner Webseite und stellt Deinen Besuchern auf diese Weise ein besseres Erlebnis zur Verfügung.

Letztendlich wirkt sich der Qualitätsfaktor Deiner Anzeigen auf die Rentabilität Deiner gesamten AdWords-Kampagne aus. Mit einem besseren Faktor kannst Du noch mehr potenzielle Kunden erreichen und Deinen ROI verbessern.

Der Konkurrenz immer einen Schritt voraus

Da Deine Mitbewerber bereits Werbung schalten, könntest Du eventuell den Anschluss verlieren, wenn Du jetzt nicht schnell reagierst.

Mit Google Ads kannst Du für gleiche Verhältnisse sorgen, selbst wenn Dir nur ein kleines Budget zur Verfügung steht, und wenn Du Dir dann noch die Hilfe eines Experten holst, kannst Du sogar die Führung übernehmen.

Dein Berater sorgt dafür, dass Du stets die neusten Programme und Strategien nutzt, um Dein Budget zu maximieren und kann Dich mit seiner Expertise Deinem Ziel ein Stückchen näher bringen.

Auf diese Weise sammelst Du die besten Leads, ohne Geld zu verschwenden, und lässt Deine Mitbewerber dann untereinander um die Reste kämpfen.

Schnelle Ergebnisse

Besucher, die Deine Webseite über eine Google-Anzeige finden, führen mit 50 % höherer Wahrscheinlichkeit einen Kauf durch als Besucher, die über ein organisches Suchergebnis auf Deine Seite gelangen.

Mit der richtigen Kampagne und einem erfahrenen Berater, um die Strategie gekonnt umzusetzen, kannst Du demnach schnellere und bessere Ergebnisse erzielen. 

Du könntest neue Ideen und Kampagnen innerhalb von Tagen einrichten, falls Dir ein erfahrenes Team zur Verfügung stehen würde, das sich mit Google Ads auskennt.

Zum einen verschafft Dir der Berater Zugriff auf Google-Tools und professionelle Programme, die für Dich als Einzelnutzer viel zu teuer wären, zum anderen stellt er eine Liste mit gezielten Keywords zusammen und verschafft Dir neue Einblicke in Deine Zielgruppe und Deine Mitbewerber.

All dies führt zu einer soliden Werbekampagne, die besser auf Deine Zielgruppe ausgerichtet ist als die Kampagnen Deiner Mitbewerber.

Und das Beste ist, dass AdWords sofort Wirkung zeigt, im Gegensatz zur Suchmaschinenoptimierung, bei der man oft lange auf erste Ergebnisse warten muss.

Du musst Dich nicht gedulden und kannst die gewonnenen Leads sofort sinnvoll einsetzen.

Überzeugende Werbetexte und leistungsstrake Landingpages

Landingpages (oft auch Zielseiten genannt) spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Einige Werbeagenturen bieten Landingpage-Design als Teil ihres Services an, in anderen Fällen musst Du eventuell selbst einen Designer finden.

Du brauchst eine gut überlegte und hübsch gestaltete Landingpage, um Deine Conversion-Rate zu steigern und Deinen Qualitätsfaktor zu verbessern, weil dieser sonst darunter leidet.

Ein Experte für AdWords kennt sich außerdem mit dem Schreiben von Werbetexten aus und kann Deine Inhalte noch besser auf Deine Zielgruppe zuschneiden, denn Dein Werbetext muss die folgenden Komponenten enthalten:

  • Eine überzeugende und auffallende Überschrift
  • Eine interessante Geschichte
  • Social Proof in Form von Fallstudien, Testimonials usw.
  • Personalisierung
  • Ausrichtung auf die richtige Zielgruppe
  • Eine klare Handlungsaufforderung

Wie man den richtigen AdWords-Berater findet

Die Einstellung des richtigen Beraters ist der erste Schritt in Richtung Erfolg mit Google AdWords. Du kannst aber nicht einfach irgendwen einstellen. Du musst Dich natürlich vorher erkundigen.

Der Auswahlprozess

Zuerst musst Du prüfen, ob der Berater eine Google-Produktzertifizierungen erhalten hat.

Um eine solche Zertifizierung zu erhalten, müssen Tests abgeschlossen und monatliches Training abgeschlossen werden, um sich mit den Produkten und der Funktionsweise von Google Ads vertraut zu machen und vorhandenes Wissen regelmäßig aufzufrischen, denn nur wenn der Berater über das nötige Fachwissen und die nötige praktische Erfahrung verfügt, kann er Deiner Webseite zu mehr Gewinn verhelfen.

Noch besser wäre es natürlich, wenn der Berater ein offizieller Google Partner wäre. 

Google Partner verfügen über die erforderlichen Google Ads-Fachkenntnisse, um haben sich auf mindestens einen Bereich innerhalb von Google Ads spezialisiert.

Hier sind ein paar Fragen, die Dir bei der Auswahl Deines AdWords-Beraters helfen können:

  • Über wie viele Jahre praktische Erfahrung im Bereich Google PPC-Werbung verfügen Sie?
  • Welche PPC-Kampagnen haben Sie bereits umgesetzt? Wer gehört zu Ihren Kunden?
  • Haben Sie schon mal eine Liste mit negativen Keywords geführt?
  • Können Sie die Kampagne und den geplanten Optimierungsprozess erklären?
  • Bieten Sie auch Suchmaschinenoptimierung oder nur bezahlte Werbung an? Könnten Sie bei Bedarf auch mein Social Media Marketing übernehmen?

Du kannst diese Fragen nutzen, um freiberufliche Berater, die Du auf Plattformen wie Reddit oder Upwork findest, zu testen oder das Kontaktformular einer professionellen Agentur ausfüllen, um eine kostenlose Erstberatung anzufordern.

Effiziente Zielsetzung und das erste Beratungsgespräch

Wenn Du Dich für einen Berater entschieden hast, findet ein erstes Beratungsgespräch und im Folgenden weitere Gespräche statt. In diesen Gesprächen einigt man sich auf feste Ziele und legt ein Budget fest.

Zudem ist es die ideale Gelegenheit, um Deine Wünsche und Erwartungen mit Deinem Berater zu teilen und festzulegen, auf welche Bereiche Du Dich zuerst konzentrieren willst, z. B. Markenwahrnehmung, Verkauf, Traffic usw.

Falls die Kundenbindung und die Gewinnung von Neukunden im Vordergrund stehen soll, musst Du dies dem Berater mitteilen, damit er eine entsprechende Strategie vorbereiten kann.

Kampagnenstrategie

In dieser Phase kommt das Können und die Erfahrung Deines Beraters zum Einsatz, denn jetzt erstellt er einen Marketingplan und eine Kampagnenstrategie, die genaustens auf Deine SMART-Ziele ausgerichtet ist.

SMART steht für Specific (spezifisch), Measurable (messbar), Attainable (erreichbar), Relevant (relevant) und Time-Based (zeitbasiert) eben Ziele, die auf das langfristige Wachstum Deines Unternehmens ausgerichtet sind.

Wenn Du beispielsweise den Umsatz von Produkt A im ersten Quartal um 25 % steigern möchtest, musst Du klare Schritte definieren, um dieses Ziel erreichen zu können.

Du kannst die Strategie anschließend prüfen und gegebenenfalls Veränderungen vornehmen. Falls Dir etwas nicht gefällt, musst Du es Deinem Berater mitteilen. 

Launch der Kampagne

Man lernt natürlich immer dazu, das gilt auch für den Launch einer neuen Werbekampagne.

Wenn Du Dir unrealistische Ziele setzt, wirst Du enttäuscht, darum solltest Du der Kampagne und allen Entwicklungen immer möglichst offen gegenüberstehen.

In den ersten Wochen nach Launch der Kampagne verschafft sich Dein Berater einen Überblick, um sich einen besseren Eindruck von Deiner Zielgruppe zu machen und herauszufinden, welche Inhalte eine höhere Interaktionsrate erzeugen. Diese Erkenntnisse werden dann genutzt, um die Werbekampagne zu optimieren und noch besser auszurichten.

Dafür muss die Kampagne aber erst mal gestartet werden, denn nur so sammelt man aussagekräftige Daten und kann genauer auf seine Ziele hinarbeiten.

Überwachung und Berichterstattung

Die meisten Berater erstellen Monatsberichte, um Dich über die Fortschritte Deiner Google Ads-Kampagne in Kenntnis zu setzen.

Diese Berichte müssen alle wichtigen Daten enthalten, z. B. die Werbeausgaben, die Anzahl der Klicks, die Durchklickrate und die Conversion-Rate. Außerdem kannst Du Deinen Berater um die Berechnung der wichtigsten Leistungskennzahlen bitten, unter anderem die Kosten pro Akquisition, um Deinen allgemeinen ROI bestimmen zu können.

Die Leistungen und Ergebnisse müssen kontinuierlich geprüft und überwacht werden, damit bei Bedarf schnell Veränderungen vorgenommen werden können.

Die Ermittlung des ROIs einer AdWords-Beratung

Wie bestimmt man den Erfolg oder Misserfolg einer Beratung?

Du hast natürlich ein gewisses Bauchgefühl, das Dir bereits verrät, ob der Berater sein Geld wert ist, solltest Deine Einschätzung aber auch an harten Fakten festmachen.

Für diese Betrachtung bieten sich die Leistungskennzahlen oder Key-Performance-Indicators (KPIs) an, denn anhand dieser Daten kannst Du einschätzen, ob Deine Kampagne ein Erfolg war.

Conversion-Tracking

Du musst selbstverständlich auch Deine Conversions erfassen.

Klicks auf Deine Webseite führen nicht immer zu einem abgeschlossenen Kauf und mehr Umsatz, darum musst Du herausfinden, was zwischen dem Klick und dem Kauf passiert.

Du könntest zum Beispiel Telefonanrufe oder die Besucher Deiner Webseite verfolgen, bis sie den Kauf abschließen.

Die richtigen Suchbegriffe

Um erfolgreiche Werbeanzeigen auf Google zu schalten, muss man natürlich Keywords benutzen, die von Nutzern mit Kaufabsicht eingegeben werden, denn Dein ROI ist im Grunde genommen nichts weiter als der Kauf, der aus Deinen Klicks resultiert.

Die Keywordrecherche sollte man aber besser einem Experten überlassen. Dein Berater probiert vielversprechende Keywords aus und nutzt die gewonnenen Erkenntnisse, um bessere Entscheidungen zu treffen und Deine Werbekampagne mithilfe der richtigen Keywords genauer auf Deine Zielgruppe auszurichten.

Gebotspreis

Dein ROI fällt positiv aus, wenn Deine Gewinne die Kosten überstiegen.

Das ist ganz einfach zu verstehen.

Was jedoch nicht so einfach zu verstehen ist, ist die richtige Gebotsstrategie für jedes Keyword, denn das kann ganz schön verwirrend sein.

Um eine gewinnbringende Strategie zu entwickeln, musst Du zuerst den Gewinn pro Klick berechnen. Dies ist der Gesamtumsatz, den Du pro Klick auf Deine Anzeigen erzielst und kann von Keyword zu Keyword variieren.

Lass mich das kurz anhand eines leicht verständlichen Beispiels erklären.

Wenn Du mit jedem Kauf 200 Euro verdienst und die Conversion-Rate bei 2 % liegt, dann beträgt Dein Gewinn pro Klick 4 Euro, Du erzielst mit jedem Klick also 4 Euro Umsatz, wenn Du also mehr als 4 Euro pro Klick zahlst, machst Du Verlust und erzielst eine negativen ROI.

Als Nächstes müssen Deine Kosten pro Klick (CPC) berechnet werden. Da Du jetzt weißt, wie viel Du pro Klick verdienst, kannst Du Deinen idealen Gebotspreis ermitteln.

Wir bleiben einfach mal beim oberen Beispiel.

Du möchtest einen ROI von 50 % erzielen und verdienst 4 Euro pro Klick, dann beträgt Dein Ziel-CPC 4 Euro/(ROI+1), was 2,67 Euro entspricht.

Weitere Leistungskennzahlen

Folgende Leistungskennzahlen spielen ebenfalls eine wichtige Rolle und sollten auch verfolg werden:

  • Impressionen
  • Durchklickrate
  • Klicks
  • Qualitätsfaktor

Wie man den perfekten AdWords-Berater findet

Ich habe eine Checkliste entwickelt, die Dir bei der Suche nach einem Berater helfen kann, denn Du musst einen Experten finden, der die gewünschten Ergebnisse liefern kann und über die nötigen Fachkenntnisse verfügt.

Expertise, die zum Erreichen Deiner gewünschten Ziele ist

Du hast also einen Berater gefunden und eine Werbekampagne geschaltet. War diese Kampagne denn erfolgreich?

Das kannst Du nur herausfinden, wenn die Ergebnisse mit Deinen zuvor gesteckten Zielen verglichen werden können, sei es die Gewinnung von mehr Leads, Umsatzsteigerung oder Kundenbindung.

Du musst Deine Ziele immer bereits vor dem Projekt ganz klar kommunizieren, damit der Berater seine Fachkenntnisse gezielt zum Einsatz bringen kann.

Dein Berater sollte in der Lage sein, gute Landingpages zu erstellen, überzeugende Werbetexte zu schreiben und über Programme verfügen, mit denen er die Leistung und Ergebnisse Deiner Kampagne ermitteln kann. Außerdem sollte er Daten über Deine Zielgruppe sammeln.

Team und Zusammenarbeit

Du kannst mit einem Einzelberater oder mit einer Werbeagentur zusammenarbeiten.

Die Werbeagentur hat natürlich einen ganz klaren Vorteil, weil sie über verschiedene Fachkräfte verfügt, die sich jeweils auf bestimmte Bereiche spezialisiert haben. Auf diese Weise profitierst Du vom Wissen und der Erfahrung des gesamten Teams.

Beantworte mir doch mal die folgende Frage: „Möchte ich das Risiko eingehen, die gesamte Kampagne zu stoppen, nur weil mein Berater plötzlich die Grippe bekommen hat?“

Ein großes Team mit Spezialausbildung und praktischer Erfahrung hat natürlich seine Vorteile. Du kannst besser informierte Entscheidungen treffen und bessere Ergebnisse erzielen.

Ich möchte damit nicht sagen, dass Einzelberater keine gute Arbeit leisten, ich möchte lediglich darauf hinweisen, dass man in diesem Fall eventuell mit gewissen Einschränkungen zu rechnen hat.

Portfolio und Kundenliste

Praktische Erfahrung ist das A und O.

Dein Berater sollte natürlich bereits erfolgreich mit anderen Kunden zusammengearbeitet haben und dies auch nachweisen können. Achte darauf, dass er über Erfahrung mit Deiner Branchen oder ähnlichen Unternehmen verfügt.

Branchenkenntnis gibt ihm ein besseres Verständnis für Deine Keywords und die Erfahrung mit Unternehmen Deiner Größe zeigt Dir, dass er Dein Budget angemessen verwalten und einsetzen würde.

Das sind wichtige Kriterien, auf die Du achten musst.

Eine gewinnbringende AdWords-Strategie entwickeln

Ob Du Dich nun für einen selbstständigen Berater oder eine professionelle Agentur entscheidest, spielt eigentlich keine Rolle, denn jeder Berater hat seine eigene Vorgehensweise.

Wichtig ist, dass Deine Kampagne immer im Vordergrund steht und dass der Berater eine exklusive Strategie für Dich entwickelt. Dein Berater sollte innovative Ansätze verfolgen und muss natürlich über die nötigen Kenntnisse verfügen, um die Strategie anschießend auch in die Tat umsetzen zu können.

Zusammenfassung

Ein professioneller Berater für AdWords sollte Dir sowohl kurzfristig als auch langfristig zu einem besseren ROI verhelfen.

Er muss Dir bei der Auswahl der richtigen Keywords helfen, das perfekte Gebot ermitteln sowie den Umsatz und Erfolg jeder Kampagne korrekt bestimmen.

Meine Agentur Neil Patel Digital verfügt über ein ausgezeichnetes Team aus Fachkräften mit jahrelanger Berufserfahrung. Wir kennen uns mit AdWords aus und bieten auch zusätzliche Dienstleistungen wie SEO oder Contentmarketing an.

Du kannst jederzeit Kontakt aufnehmen.

Teilen