10 erfolgreiche Werbeideen für Twitter

Da die Plattform Twitter kein Mindestwerbebudget erfordert, bietet sie Unternehmen eine hervorragende Möglichkeit, in die Werbung einzusteigen, ohne vorab viel Geld investieren zu müssen. Du kannst Twitter nutzen, um Deine Reichweite auszubauen, neue Kunden zu erreichen oder Kundenservice zu bieten. Über bezahlte Werbung kannst Du potenzielle Kunden mithilfe von Keywords und Hashtags gezielt ansprechen.

Werbung auf Twitter funktioniert am besten, wenn sie kreativ, clever und auf Deine Marke ausgerichtet ist. Da Twitter niedrige Einstiegskosten und potenziell hohe Rendite bietet, lohnt es sich, diese Plattform als Alternative zur Förderung Deines Unternehmens zu erkunden.

10 tolle Werbekampagnen auf Twitter

Twitter bietet unterschiedliche Anzeigenformate, darunter Promoted Tweets, Promoted Accounts, Promoted Trends und automatisierte Anzeigen.

Da sich Trends und Formate ständig ändern, solltest Du darauf achten, dass Du immer auf dem Laufenden bist. Mache Dich mit der Plattform vertraut und finde heraus, wie sie sich von anderen unterscheidet. Wenn man Twitter zum Beispiel mit Facebook vergleichen würde, würde man feststellen, dass die Nutzer etwas jünger sind und die Plattform tendenziell eine beliebte Quelle für Trendnachrichten ist.

Du solltest natürlich verschiedene Inhalte teilen. Anzeigen dürfen nur einen keinen Teil Deiner Tweets ausmachen. Deine Twitter-Werbestrategie sollte bezahlte Werbung mit echtem Engagement und organischen Beiträgen kombinieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Achte darauf, dass Deine Anzeigen immer die Twitter Regeln sowie alle Richtlinien einhalten.

Sehen wir uns nun einige Beispiele an, um zu sehen, wie man Twitter am besten nutzen kann, um sein Publikum effektiv zu erreichen.

1. Deine Anzeigen müssen kreativ sein

Stelle sicher, dass Deine Markenbotschaft über Texte, Bilder und Videos übermittelt werden kann. Nutze starke Farben und gut lesbare Schriftarten, damit die Anzeigen auffallen. Orientiere Dich im Zweifelsfall an den Best Practices für Anzeigen, wenn Du nach neuen Ideen suchst.

Denke daran, dass das Volumen auf Twitter sehr hoch ist. Jede Sekunden werden tausende neue Tweets geteilt, wodurch Deine schnell in der Masse untergehen können. Langweilige Tweets fallen nicht auf, habe also keine Angst, die Grenzen zu überschreiten, um eine größere Wirkung zu erzielen.

Dieser gesponserte Tweet von Sportsnet setzt auf auffällige Farben, einen klaren Call-to-Action (CTA) und fasst die wichtigsten Informationen gekonnt zusammen.

Twitter Advertising Ideas - Make Sure Your Ads Are Creative

Da Dir insgesamt nur 280 Zeichen zur Verfügung stehen, um Deine Nachricht rüberzubringen, musst Du besonders auf Deine Wörter achten. Biete genügend Details, um Deine Botschaft rüberzubringen, halte Dich aber kurz. Wenn Du einen Link eilen willst, solltest Du eine Vanity URL nutzen, um Platz zu sparen — Twitter verkürzt URLs automatisch auf 23 Zeichen, die ebenfalls im allgemeinen Zeichenlimit beachtet werden.

Der Nutzer muss auf einen Blick erkennen können, was Du bietest, an wen sich die Anzeige richtet und was er als Nächstes tun soll.

2. Du musst die richtigen Hashtags benutzen

Die Verwendung der richtigen Hashtags sorgt für maximale Sichtbarkeit und ist auf Plattformen mit hohem Volumen wie Twitter besonders wichtig. Wer nach einem bestimmten Thema sucht, kann einen Hashtag verwenden, um relevante Tweets oder Konversationen zu finden.

Tweets, die Hashtags enthalten, erzielen höhere Interaktionsraten, darum solltest Du diese Methode auf keinen Fall vernachlässigen. HubSpot sagt, dass Hashtags das Engagement bis zu 1.000 Prozent steigern können.

Du kannst Hashtags verwenden, um Begriffe, Veranstaltungen, Themen oder Branchentrends hervorzuheben. Probiere eine Mischung aus beliebten, angesagten und einzigartigen Hashtags aus, damit die Nutzer Deine Inhalte schneller finden können.

Du findest geeignete Hashtags in aktuellen Trendthemen auf Twitter oder mithilfe von Hashtag-Generatoren. Die meisten Programme geben Dir relevante, im Trend liegende Hashtags, die zu Deiner Marke und Deinen Inhalten passen, um neue Follower zu gewinnen und die Sichtbarkeit Deiner Tweets zu erhöhen. Einige Programmen sagen Dir sogar, welche Hashtags vermieden werden sollten.

Hier sind einige Hashtag-Generatoren, die Du selbst mal ausprobieren kannst:

  • Hashtagify
  • Tagsfinder
  • HashtagsForLikes
  • All-Hashtag
  • Trendsmap

3. Bewerbe Deine erfolgreichsten Tweets

Wenn Du einen Tweet bewirbst, zahlst Du dafür, dass dieser Personen erreicht, die Dir noch nicht folgen. Beworbene Tweets sehen aus wie reguläre Tweets, sind aber mit dem Zusatz „Gesponsert“ gekennzeichnet.

Welche Tweets sollte man bewerben? Die mit den besten Inhalten und einem Foto oder Video bekommen mehr Engagement und Retweets. Du kannst zudem Tweets mit Links bewerben, um so mehr Menschen auf Deine Webseite oder Deinen Blog zu schicken.

Achte darauf, dass der Nutzer sofort verstehen kann, worum es geht und was beworben wird. Sorge dafür, dass ihm alle wichtigen Informationen und nötiger Kontext zur Verfügung steht.

4. Verwende Fotos und Videos

Bilder können das Engagement Deiner Twitter-Anzeigen um bis zu 200 Prozent steigern, außerdem teilen Nutzer 361 Prozent mehr Bilder als Videos, speichern Videos aber 49 Prozent häufiger in ihren Favoriten.

Visuelle Elemente können helfen, Deine Botschaft schneller rüberzubringen und das Interesse der Nutzer länger zu halten.

Die folgende Anzeige von NICE Ltd. enthält eine Botschaft und einen CTA, der zur Demo-Version führt. Die Anzeige selbst besteht aus einem Video, das dem Nutzer zeigt, wie das Produkt funktioniert und was er zu erwarten hat. Der Link führt auf die Webseite, auf der interessierte Nutzer weitere Informationen finden. All das in einem einzigen Tweet!

Twitter Advertising Ideas - Use Images and Videos in Your Ads

Gute Werbeanzeigen ziehen die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich und erzeugen auf diese Weise eine unmittelbare Reaktion. Selbst der kreativste Text ist nicht so auffällig wie ein gut gewähltes Bild.

Eine klare Botschaft ist besonders wichtig, wenn Du Deine Tweets Personen zeigen willst, die Dir noch nicht folgen, denn diese müssen auf einen Blick erkennen, was Du bietest und für was Dein Unternehmen steht.

5. Teile nutzergenerierte Inhalte

Nutzergenerierte Inhalte sind Inhalte, die von Benutzern und Followern erstellt werden, zum Beispiel Texte, Fotos oder Videos. Diese Inhalte werden freiwillig von Deinen Fans erstellt und geteilt und stellen so eine Verbindung zu Deiner Marke her und ziehen die Aufmerksamkeit anderer Benutzer auf sich.

Du könntest beispielsweise Kundenreferenzen und Produktbewertungen teilen, um potenziellen Kunden zu zeigen, was aktuelle Kunden über Dein Produkt oder Deine Dienstleistung denken und Deinen Anzeigen eine persönliche Note zu geben.

Wie kann man sich diese Strategie zu Nutze machen, um seine Glaubwürdigkeit zu erhöhen? Bitte Deine Fans darum, Inhalte zu erstellen und diese dann mit Dir zu teilen. Viele Fans tun dies gerne, weil sie auf eine Erwähnung hoffen, wenn ihr Inhalt ausgewählt wird.

Höre auf Deine Fans, um neue Kampagnen zu entwickeln, indem Du sie in den Prozess miteinbeziehst. Du könntest sie beispielsweise den Namen Deines nächsten Produktes auswählen lassen oder Gewinnspiele veranstalten und dafür sogar ein eigenes Hashtag kreieren.

6. Hoste einen Twitter-Chat zu Twitter-Themen mit dem höhsten Engagement

Der Twitter-Chat ist ein Ort für virtuelle Versammlungen oder Diskussionen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt auf Twitter stattfinden. Es kann sich um ein einmaliges Ereignis oder ein wiederkehrendes Ereignis handeln. Normalerweise geht es in einem Twitter-Chat immer um ein Hauptthema und lädt gleichgesinnte Benutzer dazu ein, sich unter Verwendung eines Hashtags miteinander auszutauschen. Der Host steuert die Diskussion, stellt Fragen und fordert weitere Nutzer zur Teilnahme auf.

Die Durchführung eines erfolgreichen Twitter-Chats kann Dir wertvolle Einblicke in Deine Zielgruppe verschaffen. Du kannst wertvolles Feedback sammeln, Deine Markenbekanntheit ausbauen und Deine Kompetenz zu relevanten Themen etablieren. Wenn Du Dich geschickt anstellst, knüpfst Du neue Beziehungen zu potenziellen Kunden und gewinnst neue Follower.

Wähle nach Möglichkeit Themen aus, bei denen ein hohes Interesse besteht, zu denen sich aber noch niemand geäußert hat. Wenn Du der Erste bist, der sich zu diesem Thema äußert und den Nutzern wertvolle Einblicke liefern kannst, kannst Du innerhalb kürzester Zeit und mit wenig Kostenaufwand erhebliche Ergebnisse erzielen.

Kündige den Chat vorab auf Twitter an und bewerbe ihn gegebenenfalls, um mehr Teilnehmer anzulocken. Du könntest auch einen Blogbeitrag dazu verfassen und weitere Informationen liefern, um Nutzer von der Teilnahme zu überzeugen und diesen Blogbeitrag dann ebenfalls auf Twitter teilen und bewerben.

7. Arbeite mit Influencern und Mikro-Influencern zusammen

Influencer haben viele Fans und Follower, die sich von ihren Meinungen und Produktvorschlägen beeinflussen lassen. Du kannst mit Brancheninfluencern oder Fans, die viele Follower haben, zusammenarbeiten.

Viele Marken arbeiten mit Nutzern zusammen, um ihre Produkte und Dienstleistungen auf ansprechende und authentische Weise zu bewerben.

Beginne, indem Du auf die Tweets der Influencer antwortest, ihre Inhalte teilst und langsam eine Beziehungen zu ihnen aufbaust. Diese könnten den Gefallen erwidern, was Dir wiederum dabei helfen kann, zu beurteilen, welcher Influencer der richtige Partner für bezahlte Werbeaktionen sein könnte.

Eine Variante des Influencer-Marketings ist das Mikro-Influencer-Marketing, das lediglich auf kleinerem Maßstab stattfindet, sich ansonsten aber nicht großartig unterscheidet. Mikro-Influencer haben eine kleinere Fangemeinde, die aus sehr treuen Fans besteht, was bedeutet, dass sie Deine Inhalte möglicherweise mit weniger Menschen teilen, diese dafür aber eher handeln, wenn ihnen Dein Angebot gefällt, wodurch die Empfehlungen eines Mikro-Influencers oft wertvoller sind.

Du könntest eine einzigartige Werbekampagne für Twitter entwickeln, um Influencer von einer Zusammenarbeit zu überzeugen, um so Zugriff auf ihre Zielgruppe zu erhalten.

8. Finde die richtigen Keywords und setze sie gezielt ein

Der Erfolg einer Twitter-Kampagne hängt zum großen Teil von der Zielgruppenansprache ab. Wenn Du willst, dass Deine Anzeigen von den richtigen Nutzern gesehen werden, musst Du die richtigen Keywords wählen, damit Deine Werbung ausgespielt wird, sobald ein potenzieller Kunden einen relevanten Begriff eingibt oder eine bestimmte Aktion durchführt.

Mit einem Programm wie Ubersuggest kannst Du eine Keywordrecherche durchführen und herausfinden, welche Begriffe und Keywords Du in Deinen Inhalten verwenden solltest (oder verwende die Chrome-Erweiterung). Dieses kostenlose Tool versorgt Dich mit Schlüsselbegriffen und Long-Tail-Keywords, die Du in Deinen Twitter-Anzeigen und anderen Marketingkampagnen nutzen kannst. Hier findest Du mehrere hunderte Keyword-Vorschläge mit Suchvolumen, Konkurrenz und Trends zu jedem Begriff.

9. Finde heraus, was Deine Marke einzigartig macht

Was macht Dein Unternehmen einzigartig?

Finde das primäre Wertversprechen Deines Produktes und nutze es, um Deine Marke hervorzuheben. Richte Deine Botschaft dann auf Deine Zielgruppe aus, indem Du auf ihre Bedürfnisse eingehst und Dein Angebot auf sie zuschneidest.

Achte auch darauf, was Deine Mitbewerber machen, um ihre Strategie gegebenenfalls zu kopieren. Setze sie aber nicht eins zu eins um, sondern lasse Dich vielmehr von ihren Ideen inspirieren. Führe anschließend einen A/B-Test durch, um herauszufinden, welche Tweets am besten ankommen und die besten Ergebnisse erzielen.

10. Nutze aktelle Twitter-Trends

Viele Menschen nutzen Twitter, um sich über aktuelle Ereignisse zu informieren. Dies kannst Du zu Deinem Vorteil nutzen, indem Du zum Beispiel in aktuelle Diskussionen über Sport oder andere Themen einsteigst. Veranstaltungen und Konferenzen, egal ob live oder virtuell, bieten oft großartige Möglichkeiten, um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten.

Der folgende beworbene Tweet von Salesforce fällt auf, da er sich auf eine aktuelle Veranstaltung bezieht. Salesforce verwendet den Event-Hashtag, um die Teilnehmer des Event anzusprechen und erwähnt einen Namen, den Teilnehmer möglicherweise wiedererkennen. Durch die Verwendung des Twitter-Handles macht es Salesforce der erwähnten Person leicht, den Beitrag zu finden und möglicherweise ebenfalls zu teilen.

Twitter Advertising Ideas - Leverage Twitter Trends

Du kannst die Sichtbarkeit Deiner Marke stärken und mehr Interaktionen erzielen, indem Du an aktuellen Diskussionen teilnimmst.

Suche am besten nach Hashtags zu lokalen, zeitnahen und relevanten Ereignissen und verwende diese, um die Sichtbarkeit Deiner Tweets zu erhöhen, dies könnten zum Beispiel Feiertage, Sportveranstaltungen oder TV-Events wie die Grammys oder Oscars sein. Wenn Du ein lokales Unternehmen führst, kannst Du in gleicher Weise von lokalen Ereignissen profitieren.

Fazit

Twitter-Werbung bietet viele Möglichkeiten, Deine ideale Zielgruppe anzusprechen und Dich in Echtzeit mit potenziellen Kunden auszutauschen. Unter den idealen Voraussetzungen kann bezahlte Werbung auf Twitter sehr sinnvoll sein und Dir helfen, Dein Geschäft auszubauen.

Möchtest Du tief ins Thema Twitter-Werbung eintauchen? Ich habe eine Anleitung für Werbung auf Twitter zusammengestellt, die Du gerne nutzen kannst.

Brauchst Du Hilfe bei der Entwicklung und Umsetzung einer Werbestrategie für Twitter? Auch dabei unterstütze ich Dich gerne.

Mit ein paar kreativen Werbeideen fallen Deine Twitter-Anzeigen auf und sprechen die richtigen Nutzer an.

Welche der oben genannten Werbeideen für Twitter würden bei Deiner Zielgruppe am besten ankommen?

Teilen