88% Öffnungsrate und 56 % Klickrate mit dem Facebook Messenger-Bot

How to get 88% open reates and 56% CTRs using facebook messenger bots

Einige meiner Kollegen haben neulich die Ergebnisse einer Werbekampagne geteilt, die mit einem Facebook Messenger-Bot durchgeführt wurde. Bei einem Messenger-Bot handelt sich im Grunde genommen um die Facebook-Version des E-Mail-Marketings.

Die Ergebnisse haben mich schockiert! 88 % Öffnungsrate und 56 % Klickrate! Ich habe ja schon viele großartige E-Mail-Marketingkampagnen gesehen, dennoch ist es schwer, ein solches Ergebnis zu übertreffen.

Warum man Facebook Messenger-Bots verwenden sollte

Facebook Messenger-Bots gehören zur Marketingszene. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um ins Thema einzutauchen und sich schlauzumachen.

Die Early Adopter der Szene haben sich schon frühzeitig einen Vorteil verschafft – Dinge, von denen Du auch jetzt noch profitieren kannst.

Du hast bestimmt schon mal vom First-Mover Advantage (FMA) gehört. Es handelt sich um eine zeitorientierte Wettbewerbsstrategie, die zum Zeitpunkt der Markteinführung von Produkten umgesetzt und ausgenutzt wird.

Die Early Adopter der SEO konnten auf diese Weise frühzeitig die Suchergebnisse dominieren und viel organischen Traffic gewinnen. Die Early Adopter der Facebook-Gruppen konnten sich eine riesige Fangemeinde aufbauen und die Early Adopter von Twitter konnten ihre Marke stärken und sehr viel Einfluss gewinnen.

Je schneller Du Dich mit einer neuen Marketingstrategie befasst und diese umsetzt, desto eher kannst Du von dieser neuen Methode profitieren.

Nun ist die Zeit der Facebook Messenger-Bots gekommen, denn wenn Du einem potenziellen Kunden über Facebook eine Nachricht sendest, ist es wahrscheinlicher, dass er sich die Nachricht durchließt und auf Deinen Link klickt.

Nutzer reagieren erstaunlich gut auf Nachrichten, die sie über den Facebook Messenger erhalten. Ich weißt, dass Du eine Öffnungsrate von 88 % erzielen kannst, ich weiß nur nicht, wie lange dieser Trend noch anhalten wird.

Hier ist alles, was Du über Facebook Messenger-Bots wissen musst und wie Du sie nutzt, um Leads zu sammeln.

Was der Facebook Messenger alles kann

Lass uns zuerst darüber sprechen, was ein Facebook Messenger-Bot kann.

Messenger-Bot sind in ihrer Funktionsweise dem E-Mail-Marketing sehr ähnlich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass der Austausch über Facebook-Nachrichten stattfindet.

Falls Du regelmäßig meine Blogbeiträge ließt oder meine Videos anschaust, weißt Du, dass ich ein erfahrener E-Mail-Vermarter bin. Daran hat sich nichts geändert. Was sich geändert hat, ist meine Meinung vom Facebook Messenger, denn mir ist klar geworden, dass der Messenger eine enorme Reichweite hat. Er verfügt über ein viel höheres Maß an Interaktivität und mehr KI-Funktionen als die herkömmliche E-Mail.

Der Messenger-Bot kann Folgendes:

  • Er kann gezielte Nachrichtensequenzen an Personen im Messenger senden.
  • Du kannst einen Verkaufstrichter erstellen, um direkt über den Messenger Produkte zu verkaufen.
  • Du kannst Downloads (z. B. Ressourcen und Upgrades) über den Messenger anbieten.
  • Bots führen mithilfe von künstlicher Intelligenz automatisierte Gespräche mit echten Nutzern.

Das ist aber nur der Anfang, denn der Messenger-Bot kann noch viel mehr.

Der plötzliche Aufstieg der Messenger-Bots bedeutet nicht, dass E-Mails nun der Vergangenheit angehören. Es bedeutet lediglich, dass der Austausch über den Messenger für viele Menschen ein wichtiger (und häufig bevorzugter) Kommunikationsweg ist.

Was ist ein Messenger-Bot?

Bevor ich auf die Einrichtung eines Messenger-Bots eingehe, möchte ich kurz über die Grundlagen sprechen.

Wenn die meisten Leute das Wort „Bot“ hören, denken sie sofort an etwas „Schlechtes“ (sog. Bad Bots). Es stimmt, es gibt schlechte Bots, die allen anderen Bots einen schlechten Ruf gegeben haben.

Data Dome, eine Software, die Dich vor Bad Bots schützt, sagt:

Ein Bad Bot ist so programmiert, dass er eine Aufgabe ausführt, die dem Unternehmen oder den Besuchern einer Webseite schadet. Er wurde mit schlechten Absichten erstellt und wird die Benutzererfahrung entweder direkt oder indirekt negativ beeinflussen.

Bad Bots werden normalerweise von Cyberkriminellen, Betrügern oder anderen Personen genutzt, die an illegalen Aktivitäten beteiligt sind. Auch Deine Konkurrenten könnten diese Bots einsetzen, um Dir zu schaden. Bad Bots lesen die robots.txt-Datei entweder nicht oder ignorieren sie einfach.

Es gibt aber auch gute Bots:

  • Copyright-Bots
  • Daten-Bots
  • Spider-Bots
  • Trader-Bots
  • Service-Bots
  • Sales-Bots

Die SEO-Branche kommt auch nicht mehr ohne Bots aus.

Bot steht für “Robot“ und die sind, wie wir alles wissen, ziemlich cool. Ich spreche aber nicht von industriellen Robotern oder Service-Bots. Ich spreche von Sales-Bots, genauer gesagt Facebook Messenger-Bots.

Bis vor wenigen Jahren wurden solche Bots hauptsächlich im Kundenservice eingesetzt. (Im Folgenden stelle ich Dir einige Plattformen zur Erstellung eines Service-Bots vor). Falls Du jemals mit einem „Kundendienstmitarbeiter“ über Skype oder einen Messenger gesprochen hast, hast Du möglicherweise mit einem Bot gesprochen.

example of a conversation with facebook messenger bots

Ein Messenger-Bot kann aber noch viel mehr, als Dir bei der Auswahl des richtigen Hotels auf Bali oder dem richtigen Paar Schuhe zu helfen. Bots können uns zu besseren Öffnungsraten, Klickraten, mehr Leads und mehr Verkäufen verhelfen.

Facebook möchte so viele Benutzer wie möglich auf den Messenger lenken, darum findet ihr eigener Kundendienst über Messenger-Bots und Bot-Dienstleister statt.

Im Gegensatz zu unerwünschten E-Mails, für die man von verärgerten Kunden auf eine Spam-Liste gesetzt werden kann, sind Facebook-Bots eine herzliche und willkommene Abwechslung.

Wie der Facebook Messenger-Bot funktioniert

Es gibt mehrere Möglichkeiten für den Einsatz von Facebook Messenger-Bots.

Eine Möglichkeit besteht darin, auf Deiner Webseite einen Link einzubinden, der wir ein typischer CTA aussieht, anstatt die Besucher jedoch nach ihrer E-Mail-Adresse zu fragen, fragt man sie, ob man ihnen Nachrichten über Facebook senden kann. Sobald der Nutzer dann eine Nachricht erhält, löst jede seiner Antworten eine neue Antwort oder den nächsten Schritt des Bots aus.

example CTA for Facebook messenger chatbots

Du kannst Deinen Bot auch so einstellen, dass er bestimmte Antworten basierend auf bestimmte Begriffe auslöst, die vom Nutzer während der Kommunikation verwendet werden. Dein Bot könnte zum Beispiel eine Adresse angeben, wenn jemand nach dem Standort Deines Unternehmens fragt.

Oder Du könntest eine Liste mit Multiple-Choice-Fragen anlegen. Die Auswahl des Nutzers löst eine vorgefertigte Antwort aus. Auf diese Weise erscheint das Gespräch flüssiger und interaktiver als der Austausch über E-Mail.

Facebook-Chat-Bots können auch im Kundenservice eingesetzt werden. Wenn ein Kunde beispielsweise sagt, dass er nicht mehr auf sein Konto zugreifen kann, könnte der Bot wichtige Keywords wie „Zugriff auf mein Konto“ erkennen und ihm dann umgehend eine spezifische Lösung für sein Problem zur Verfügung stellen.

Der Bot kann für mehr Klarheit sorgen, Ressourcen oder Links zu häufig gestellten Fragen bereitstellen oder dafür sorgen, dass Beschwerden an die richtige Abteilung weitergeleitet werden.

Hier ist ein Beispiel von Uber Eats. Ich habe geschrieben, dass meine Bestellung nicht geliefert wurde. Daraufhin erfolge die erste Reaktion:

example of customer service using facebook messenger chat bot

Ich habe auf „Uber Help“ geklickt und prompt folgende Nachricht erhalten:

example of uber eats customer service facebook messenger bot

Du kannst Facebook-Chat in folgenden Situationen verwenden:

So erhöht man die Öffnungsraten mit Messenger-Bots

Es gibt verschiedene Methoden, um seine Öffnungsraten gezielt mit Facebook Messenger zu erhöhen. Hier sind einige Tipps:

  • Die erste Botschaft muss ansprechend und überzeugend sein. Du musst den Nutzer sofort überzeugen, dies kannst Du erreichen, indem Du eine Frage stellst, ein Produkt vorstellst, das dem Nutzer gefallen könnte, oder auf ein spezifisches Problem eingehst und eine Lösung andeutest. Verwende am besten den Vornamen des Nutzers.
  • Stelle sicher, dass die Antworten der Multiple-Choice-Fragen Sinn ergeben und ansprechend sind. Du musst Deine Leser neugierig machen und sie auf diese Weise im Gespräch halten, bis der Kauf abgeschlossen werden kann.
  • Personifiziere Deinen Bot. Je nach Branche und Bekanntheit Deines Unternehmens sollte der Kunde immer das Gefühl haben, direkt mit dem CEO zu sprechen. Du könntest auch lustige oder „niedliche“ Bots erstellen, die sich vorstellen und mit auf persönliche Art mit dem Nutzer interagieren.
  • Leite das Gespräch mithilfe der richtigen Fragen. Du kannst das Gespräch mit gezielten Fragen immer näher an den Verkauf heranführen. Max van Collenburg teilt hier ein tolles Beispiel.

Warum sollte ich einen Messenger-Bot verwenden?

Ich teile diese Informationen mit Dir, weil ich davon überzeugt bin, dass Messenger-Bots eine hervorragende Marketingstrategie sind. Ich bin auch überzeugt davon, dass sie Deinem Unternehmen zum Erfolg verhelfen können.

Die Daten lassen sich nur schwer ignorieren – 88 % Öffnungsrate und 56 % Klickrate. Hier sind weitere überzeugende Fakten:

  • 2,6 Milliarden (Milliarden!) Menschen benutzen den Facebook Messenger jeden Monat. Dein idealer Kunde ist bestimmt auch dabei.
  • Viele Menschen geben ihre E-Mail-Adresse im Austausch für kostenlose Downloads nicht gerne her. Schlimmer, sie könnten Deine E-Mail komplett ignorieren, weil sie keine Werbung erhalten wollen.
  • Aus Kundensicht erfordert die Anmeldung für einen Newsletter mehr Schritte als das Öffnen einer Nachricht auf Facebook.
  • Aus Sicht eines Vermarkters erfordert der Aufbau einer E-Mail-Liste viel Zeit und Arbeit. Das Sammeln von Leads über den Facebook erzeugt aufgrund der geringeren Reibung viel weniger Aufwand.
  • Die Anmeldung über den Messenger kann mit einem Klick erfolgen. Der Kunde muss nicht erst seine E-Mail-Adresse eingeben und diese dann noch mal bestätigen.
  • Der Messenger-Bot kann ebenfalls aus einer Sequenz bestehen. Sequenzen können lang oder kurz sein. Du hast ebenso viele Optionen (oder mehr) wie bei der Erstellung einer E-Mail-Sequenz.
  • Messenger-Sequenzen können viel schneller abgeschlossen werden als E-Mail-Sequenzen. Bei einer E-Mail-Sequenz muss man normalerweise ein oder zwei Tage warten, bevor man die nächste E-Mail senden kann. Im Messenger kann der Versand umgehend erfolgen. Du kannst je nach Situation 10 Sekunden, 10 Minuten oder 10 Tage warten. Das Beste ist jedoch, wenn die Antwort sofort erfolgt, weil man ja ein aktives Gespräch führt.
  • Interessierte Kunden können über den Live-Chat sofort Kontakt aufnehmen, was dazu beiträgt, Verkäufe schneller abzuschließen.
  • Messenger-Leads können mit Retargeting besser und gezielter angesprochen werden als E-Mail-Leads, weil sie sich zum Zeitpunkt des Austausches ja bereits auf Facebook aufhalten.
  • Messenger-Bots verfügen über eine Vielzahl an Features – Pop-ups, Slide-ins, Schaltflächen, Kästchen usw. Du kannst sogar gezielt Nutzer ansprechen, die einen Kommentar auf Deiner Facebook-Seite hinterlassen haben.
  • Der Messenger ist vollständig für Mobilgeräte und Desktop optimiert, was bedeutet, dass keine zusätzliche Konfiguration erforderlich ist.

Die Leadgewinnung mit dem Facebook Messenger ist einfach. Die Einrichtung eines Chatbots kann sich jedoch als schwierig erweisen, mit der richtigen Software können aber sogar Anfänger einen Chatbot erstellen.

So erstellt man einen interaktiven Facebook Messenger-Bot

Viele Leser möchten an dieser Stelle am liebsten aufgeben. Das kann ich verstehen. Die Einrichtung eines Bots kann einen in Angst und Schrecken versetzen, Du solltest aber nicht gleich verzweifeln. Es muss nicht so kompliziert sein, wie es auf den ersten Blick aussieht.

Du hast zwei Möglichkeiten:

  • Du kannst einen Programmierer einstellen
  • Du kannst den einfachen Weg wählen

Wenn Du über Erfahrung mit dem Programmieren von Programmen verfügst und Dich mit Python, Flask und Heroku auskennst, kannst Du Deinen eigenen Messenger-Bot entwickeln.

Wenn es Dir jedoch so geht wie mir, und Du keine Ahnung von Code hast, gibt es einen einfacheren Weg. Der Sicherheit halber möchte ich Dir im Folgenden beide Methoden vorstellen. Zuerst die Programmierung eines neuen Bots und in folgenden die einfachere Methode unter Verwendung einer Software.

Die Methode für ProgrammiererDie Entwicklung eines Facebook Messenger-Bots

Ich werde Dir jetzt keine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung geben. Ich möchte Dich stattdessen mit guten Quellen zum Thema versorgen.

1. Facebook Messenger-Bots: Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung eines einfachen Facebook-Chatbots

Hartley Brody verfügt über viele hilfreiche Ressourcen zum Thema Messenger-Bots. Der folgende Artikel bietet einen guten Einstieg ins Thema.

facebook messenger bot tutorial

2. GitHub – Baue Deinen eigenen Facebook Messenger-Bot

Diese Anleitung von GitHub ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

creating your own facebook messenger bot

3. (YouTube-Serie): Erstelle Deinen eigenen Facebook-Bot

Wenn Du eine Videoanleitung vorziehst, solltest Du Dir diesen YouTube-Kanal anschauen. Das Video führt Dich Schritt für Schritt durch die Erstellung Deines eigenen Bots für den Messenger.

4. Facebook für Developer: Die Messenger-Plattform

Facebook möchte Entwicklern und Programmierern bei der Erstellung ihrer eigenen Bots für den Messenger behilflich sein. Diese Anleitung von Facebook ist eher für erfahrenen Entwickler gedacht. Du kannst sie nutzen, um in nur 15 Minuten Deinen eigenen Chat-Bot zu erstellen.

how to create a functioning facebook messenger bot

Programmieren ist super, wenn man sich damit auskennt. Denk aber daran, dass man eine Menge Erfahrung haben muss und das die Entwicklung eines Bots sehr viel Arbeit bedeutet.

Der einfache Weg – Messenger-Bot dank Software

Vermarkter, die keine praktischen Erfahrungen mit Codierung haben (und das gilt wohl für die meisten von uns), benutzen lieber Onlineprogramme. Die Erstellung eines Chatbots ist so einfach wie die Nutzung eines SaaS-Tools.

Ich habe meinen ersten Facebook-Bot damals mit MobileMonkey gebaut. Ich fand das sogar noch einfacher als MailChimp. Es gibt natürlich noch andere Optionen. Am Ende dieses Artikels teile ich ein paar weitere Programme mit Dir.

Öffne MobileMonkey.com und klick auf „Get Started“.

setting up facebook messenger bots with mobilemonkey software

Du kannst das Programm kostenlos testen. Melde Dich dafür zunächst mit Facebook an oder erstelle ein neues Konto und klicke dann auf „Start My Free Trial“.

step 2 of mobilemonkey to help you with your facebook messenger bots

Ich habe mich natürlich mit Facebook angemeldet, schließlich wollen wir einen Chatbot bauen.

signing up for mobile monkey to help with setting up facebook messenger bots

Jetzt muss man zunächst den Onboarding-Prozess durchlaufen und kann seine Facebook-Seite dann mit dem Programm verknüpfen.

setting the permissions for creating facebook messenger bots

Dann musst Du nur noch ein paar zusätzliche Angaben zu Deinem Unternehmen machen.

mobilemonkey additional details to set up facebook messenger bots
mobilemonkey additional details to set up facebook messenger bots (2)

Wenn alles eingerichtet ist, kannst Du Dein Publikum verfolgen, ein Chat-Widget für Deine Webseite erstellen und die zahlreichen nützlichen Funktionen verwenden.

Weitere Programme zur Erstellung eines Facebook Messenger-Bots

Natürlich ist MobileMonkey nicht das einzige Unternehmen, das eine Software zur einfachen Erstellung eines Facebook-Bots anbietet. Hier sind weitere Anbieter, die Du in Betracht ziehen solltest:

1. Chatfuel

Chatfuel ist einer der führenden Anbieter der Chatbot-Branche. Du findest alle wichtigen Informationen auf ihrem Blog. Eines der besten Features ist die große Auswahl an Vorlagen für verschiedene Chat-Funktionen.

2. ManyChat

ManyChat ist eine beliebte Plattform zum Erstellen von Facebook-Chatbots. Die Plattform verfügt über kostenlose und kostenpflichtige Pläne.

3. Botsify

Botsify ist eine KI-zentrierte Bot-Plattform, die sich ideal für den Kundenservice eignet. Botsify wird von bekannten Unternehmen wie Apple und Shazam verwendet.

Als Programmierer weißt Du die Einbindungen via Plug-in sicherlich besonders zu schätzen. Als Nicht-Programmierer profitierst Du von der praktischen Drag-and-Drop-Funktion.

4. Bot List

Bot List ist die beste Ressource, zum Finden und Experimentieren mit Bots. Diese Plattform ist der „App Store“ für Chat-Software.

5. Bot Academy

Bot Academy ist eine Bildungsplattform für Messenger-Bots. Sie verfügt über viele hilfreiche Artikel, Daten und Studien.

Fazit

Facebook Messenger-Bots sind eine Mischung aus sozialem, mobilem und Instant-Messenger. Genau die Richtung, in die sich das Marketing aktuell bewegt.

Du darfst auf keinen Fall den Anschluss verlieren und Dich fragen, warum ehemals gut bewährte Methoden plötzlich nicht mehr funktionieren. Als digitaler Vermarkter muss man anpassungsfähig und flexibel sein.

Messenger-Bots sind die Zukunft, und es ist an der Zeit, sie zu nutzen. Falls Du Dich in diesem Bereich nicht sicher fühlst, solltest Du mit einer Agentur zusammenarbeiten.

Teile uns Deine eigenen Erfahrungen mit dem Facebook Messenger-Bot mit. Hast Du Fragen?

Teilen