Mit Instagram Shopping Produkte verkaufen – So geht’s

How to Use Instagram Shopping to Drive Product Sales

Hast Du schon mal einen Shop auf Instagram genutzt? Aufgrund seiner über einer Milliarde aktiven Nutzer; Tendenz steigend, ist Instagram möglicherweise bereits einer Deiner bevorzugten Orte, um für Deinen Onlineshop zu werben. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Zuerst baut man sich eine treue Follower-Basis auf und dann macht man seine Produkte und Marke bekannt. Aber was wäre, wenn man die passive Interaktion überwinden und tatsächlich Produkte direkt über die Plattform verkaufen könnte?

Instagram-Shopping macht genau das möglich — verlockend für Instagram-Nutzer und E-Commerce-Shops zugleich, die alle Interaktionen von der Entdeckung bis hin zum Verkauf direkt auf Instagram abschließen möchten.

Was ist ein Instagram Shop?

Instagram Shopping steht Instagram-Nutzern mit einem Unternehmensprofil zur Verfügung und gibt ihnen die Möglichkeit, die Produkte aus ihrem Onlineshop direkt auf Instagram zu verkaufen. Dies Instagram-Nutzern die Möglichkeit, mit Marken, die sie lieben, zu interagieren, neue Marken zu finden, die ihnen gefallen könnten, und über die Instagram-App einzukaufen.

Der Instagram Shop ist eine Mini-Version des Onlineshops und eine Erweiterung des Markenprofils. Als Markeninhaber kannst Du Kollektionen erstellen, die anpassbar sind und den Stil sowie die Perspektive Deiner Marke widerspiegeln.

Shop-Betreiber können entscheiden, ob sie den Kauf direkt über die App mit Facebook Pay erlauben oder den Kunden in einen externen Onlineshop weiterleiten. So kannst Du Deinen Nutzern ein interaktiveres Einkaufserlebnis bieten.

Wie funktioniert Instagram Shopping?

Instagram Shopping ist ganz unkompliziert und einfach zu nutzen. Die Funktion soll dafür sorgen, dass der Benutzer mehr Zeit in der App verbringt, wo er neue Produkte findet und neue Marken entdeckt. Dafür klickt der Nutzer in der App auf das kleine Symbol, das wie eine Einkaufstasche aussieht:

How to Shop Shops on Instagram

Hier findet der Nutzer die Shops der Marken, denen er bereits folgt, sowie neue Vorschläge, die ihm aufgrund seiner vergangenen Interaktionen auf Instagram empfohlen werden. Im Bereich „Editor’s Picks“ findet man verschiedene Kategorien, z. B. Geschenkvorschläge oder Sammlungen.

Im Bereich “Shops” findest Du alle Marken, denen Du bereits folgst und die über einen Shop auf Instagram verfügen. Hier findest Du die Produkte, die Dich mit höchster Wahrscheinlichkeit interessieren, weil Du der Marke ja bereits folgst oder schon mal beim Unternehmen eingekauft hast.

How to Browse Shops on Instagram

Wenn Du auf einen Shop klickst, siehst Du die verfügbaren Produkte und Kollektionen.

Instagram shopping example

Hier findest Du alle Informationen, die man von einem normalen Onlineshop erwarten würde.

Ein kurzer Leitfaden zur Einrichtung eines Instagram Shops

Um einen Shop auf Instagram einzurichten, musst Du ein Business-Konto haben und berechtigt sein, Instagram Shopping einzurichten. Dafür muss Dein Unternehmen die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Dein Unternehmen befindet sich in einem unterstützen Markt
  • Dein Unternehmen verfügt über eine Domain (Onlineshop), über die Du Verkäufe tätigen möchtest

Denk daran, dass der Instagram Shop die Erweiterung Deines E-Commerce-Shops ist, kein Ersatz, darum brauchst Du einen bestehenden Onlineshop.

Anschließend musst Du Dein Facebook-Konto verbinden. Später erkläre ich, wie Instagram und Facebook miteinander verbunden sind und warum es wichtig ist.

Befolge diese Schritte, um Dein Konto einzurichten, Produktbilder hochzuladen und das Shopping-Feature zu aktivieren. Hier sind noch ein paar Tipps:

  • Verwende hochwertige Produktbilder für Kollektionen: Dein Instagram-Shop ist eine Art interaktiver Katalog. Sei vor allem bei Produktfotos sehr wählerisch und achte darauf, dass sie auffallen und viele Details zeigen.
  • Hab alle wichtigen Produktinformationen zur Hand: Du musst beschreibende Informationen zu jedem Produkt eingeben, einschließlich Preise, Farben, Größen, Geschmacksrichtungen, Typen und Angaben zu Versand und Lieferung machen. Halte diese Informationen stets bereit, wenn Du Deinen Shop einrichtest.
  • Verwende Markierungen: Nachdem Du Deinen Instagram Shop eingerichtet hast, empfiehlt Instagram als letzten Schritt, Produkte zu markieren. Wenn Du Produkte in einem Instagram-Beitrag markieren möchtest, lade zunächst wie gewohnt ein Foto hoch, tippe auf “Produkte markieren”, gib den Namen des Produkts ein und wähle dann das entsprechende Produkt aus. Nutze Shopping-Sticker in Storys, um Deine Produkte auch in Instagram Storys zu markieren.

Die Vorteile von Instagram Shopping

Warum sollte man sich als Unternehmen die Zeit nehmen, einen Shop auf Instagram einzurichten? Dazu schauen wir uns zunächst ein paar Statistiken an. Laut Instagram geben 60 % der Teilnehmer einer Umfrage an, schon mal neue Produkte auf Instagram entdeckt zu haben. Laut Facebook suchen 70 % der Shopping-Enthusiasten aktiv nach Produkten, und 36 % aller Instagram-Nutzer betrachten Einkaufen als Hobby.

Der überzeugendste Grund für einen Shop auf Instagram ist jedoch die Begeisterung der Nutzer. Instagram Shopping ist wie ein angesagtes Einkaufszentrum, das nur so vor eifrigen Käufer wimmelt und die einen Schaufensterbummel machen. Das möchtest Du Dir doch nicht entgehen lassen, oder?

Hier sind einige weitere Vorteile:

  • Es ist kostenlos: Die Einrichtung eines Shops ist völlig kostenlos. Es fallen lediglich Gebühren an, wenn Du über den Commerce Manager Produkte verkaufst und Deine Kunden ihre Käufe direkt auf der Plattform abschließen.
  • Der Shop ist ein weiteres Schaufenster: Man soll ja nicht alles auf eine Karte setzen, und das gilt natürlich auch fürs Online-Shopping, denn wenn bei einer Plattform plötzlich ein Fehler auftritt und die Kunden ausbleiben, hat sich Dein Shop bereits auf einer anderen Plattform etabliert.
  • Du hast einen mobilen Produktkatalog: Instagram Shops sind übersichtlich und leicht scannbar. Der Kunde kann sie problemlos durchsuchen, um sich einen Gesamteindruck vom Erscheinungsbild einer Marke zu verschaffen und mehr über die Produkte zu erfahren. Aus diesem Grund kann man sich Shops auf Instagram als eine Art mobiler Produktkatalog vorstellen.
  • Der Aufbau einer treuen Fangemeinde: Wie bereits erwähnt, kaufen die Nutzer auf Instagram gerne ein und suchen aktiv nach neuen Produkten. Ein Shop ist daher eine hervorragende Möglichkeit, kaufbereite Kunden zu gewinnen und sich eine treue Fangemeinde aufzubauen (was wiederum Deiner gesamten Social-Media-Marketingstrategie zugutekommt).

Instagram Shopping oder Facebook Shopping?

Jetzt fragst Du Dich bestimmt, wie sich ein Shop auf Instagram von einem Shop auf Facebook unterscheidet. Obwohl es sich um zwei unterschiedliche Plattformen handelt, gehören beide zum Facebook-Konzern, darum wird beides von Facebook unterstützt. Aus diesem Grund brauchst Du ein Facebook-Konto, um einen Instagram Shop einzurichten. Dieses Konto wird mit dem Shop verlinkt und die Zahlung werden über Facebook Pay abgewickelt.

Sollte man nun einen Instagram Shop und einen Facebook Shop einrichten? Hier sind ein paar Überlegungen, die Dir bei der Entscheidung helfen:

  • Einfache Verknüpfung: Da Du Facebook brauchst, um Instagram Shopping nutzen zu können, könnte es sich lohnen, Shops auf beiden Plattformen einzurichten. Du könntest in beiden Shops die gleichen Produkte und Kollektionen anlegen und so ein einheitliches Markenbild gewährleisten.
  • Zielgruppe: Deine Zielgruppe verbringt möglicherweise mehr Zeit auf Instagram als auf Facebook. Wenn dies der Fall ist, solltest Du sicherstellen, dass Du einen Instagram Shop hast. Wenn Deine Kunden sowohl Facebook als auch Instagram nutzen, solltest Du möglicherweise einen Shop auf jeder Plattform einrichten.

Das Einreichen und Empfangen von Zahlungen für Instagram Shopping

Die eigentliche Frage lautet wahrscheinlich, wie die Zahlungen über Instagram abgewickelt werden.

Denk daran, dass Du die Nutzer auch auf Deinen Onlineshop weiterleiten kannst. In diesem Fall wird der Kauf nicht in der App abgeschlossen, sondern auf Deiner Webseite. Wenn Du den Nutzern diesen Schritt jedoch ersparen möchtest, kannst Du die Zahlungen direkt über Instagram abwickeln. Dafür musst Du Deinen Shop mit Facebook Pay verlinken.

Da Instagram zum Facebook-Konzern gehört, werden Zahlungen für getätigte Einkäufe auf beiden Plattformen über Facebook Pay abgewickelt. Wenn ein Nutzer Produkte auf Instagram kauft, musst er seine Kreditkarten-, Debitkarten- oder PayPal-Informationen angeben, um die Transaktion mit Facebook Pay abzuschließen.

So bewirbt man einen Instagram Shop

Sobald der Instagram Shop steht, musst Du ihn natürlich bewerben. Dafür jetzt ein paar Tipps:

  • Nur aktuelle Kollektionen teilen: Bevor Du eine neue Kollektion erstellst, Musst Du Dir immer überlegen, was die Kunden aktuell suchen. Beachte die Jahreszeiten, Urlaubszeit und lokale Feiertage, um Deine Kollektionen an die aktuellen Vorlieben der Käufer anzupassen.
  • Mache es den Käufern leicht: Du solltest Deine Produkte immer in Beiträge und Storys markieren, um Nutzer direkt auf Deinen Shop zu schicken. Facebook empfiehlt außerdem, klare Handlungsaufforderungen zu geben, um Käufern klare Anweisungen zu geben. Aktualisiere Deine Biografie regelmäßig und verlinke immer auf die aktuelle Produktkollektion.
  • Werbung schalten: Möchtest Du mehr potenzielle Kunden ansprechen? Dann solltest Du Anzeigen mit Produktmarkierungen schalten, um mehr Nutzer in Deinen Shop zu locken.

Alternativen zu Instagram Shopping

Es kann einige gute Gründe geben, warum ein Shop auf Instagram nicht die richtige Wahl für Deine Marke ist. Vielleicht möchtest Du auch einfach andere Optionen erkunden, um die beste Lösung für Dich zu finden.

  • Instagram hat nicht die richtige Zielgruppe: Instagram ist zwar sehr beliebt, aber nicht jeder kauft auf der Plattform ein. Wenn Deine Zielgruppe nicht technisch versiert ist und sich nicht so gut mit Instagram auskennt oder lieber nicht auf einer sozialen Plattform einkaufen möchte, ist ein Instagram Shop möglicherweise nicht die richtige Wahl.
  • Du bietest nicht genug Produkte an: Unternehmen mit Shops auf Instagram präsentieren ihre Produktkollektionen besonders gut. Viele bringen sogar eigens neue Kollektionen auf den Markt. Wenn Du nur einen oder wenige Artikel anbietest, lohnt sich ein Shop möglicherweise nicht. Falls das Produkt besonders gut in Szene gestellt wird, könnte es aber trotzdem gut ankommen.
  • Du verkaufst keine physischen Produkte: Du musst ein physisches Produkt verkaufen. Digitale Produkte oder Dienstleistungen können nicht angeboten werden.
  • Die Funktion ist in Deiner Region nicht verfügbar: Wie bereits erwähnt, ist Instagram Shopping nur in bestimmten Regionen und Ländern verfügbar. Wenn Dein Unternehmen an einem anderen Standort tätig ist, musst Du eine Alternative finden.

Falls Du Dir ein Produkt mit mehr Funktionen oder mehr Anpassungsmöglichkeiten wünschst, könntest Du eine der folgenden Alternative zu Instagram Shopping ausprobieren:

  • Like2Buy: Mit Like2Buy können klickbare Links und Handlungsaufforderungen erstellt werden. Du kannst die Nutzer zum Beispiel um ihre E-Mail-Adresse bitten.
  • Yotpo: Neben zahlreichen Funktionen für E-Commerce bietet Yotpo auch eine Schnittstelle zu Instagram.
  • FourSixty: FourSixty überzeugt mit designorientierter Ästhetik und bietet dedizierte Marketingfunktionen für Instagram einschließlich Shop-Galerien und die Planung neuer Beiträge.

Fazit

Mit einem Shop auf Instagram kannst Du Deine Follower nahtlos in zahlende Kunden verwandeln! Erstelle pünktlich zur Saison oder einem Feiertag neue Kollektionen und präsentiere Deine Produkte einem kauffreudigen Publikum.

Instagram Shopping gibt Marken die Möglichkeit, ihre Produkte direkt auf der Plattform zu verkaufen. Instagram ist zwar nicht die einzige soziale Shopping-Lösung, aber mit Sicherheit eine großartige Bereicherung Deiner Verkaufsstrategie.

Hast Du schon mal direkt in der Instagram-App eingekauft oder verkauft? Oder bevorzugst Du eher traditionelle E-Commerce-Plattformen?

Teilen