So nutzt man Wolfram Alpha für die Marktforschung

How to Use Wolfram Alpha for Marketing Research

Suchst Du nach neuen Möglichkeiten, Deine gesammelten Marketingdaten sinnvoll einzusetzen?

Mit dem kontinuierlichen Wachstum der künstlichen Intelligenz (KI) und der ständig wachsenden Datenbestände gibt es heute bessere Möglichkeit, vorhandene Daten zu nutzen. Während viele Programme ihren Nutzern Funktionen versprechen, um auf ganz neue Art und Weise auf Daten zuzugreifen, liefert der Onlinedienst Wolfram Alpha tatsächlich umsetzbare Ergebnisse.

Durch eine Kombination aus künstlicher Intelligenz, Algorithmen und einer umfangreichen Wissensdatenbank werden Vermarktern wertvolle Datenpunkte sowie Antworten auf komplexe Fragen geliefert.

Habe ich Dein Interesse geweckt?

In diesem Beitrag gehe ich näher auf das Angebot von Wolfram Alpha ein und erläutere fünf Möglichkeiten, man den Onlinedienst nutzen kann, um datenorientierte Strategien zu entwickeln.

Was ist Wolfram Alpha?

Wolfram Alpha ist ein auf der Software Mathematica basierender Onlinedienst zum Auffinden und Darstellen von Informationen, der von Wolfram Research entwickelt wird.

Wolfram Alpha wurde nicht geschaffen, um mit Google zu konkurrieren. Tatsächlich verfügt es über ganz andere Funktionalitäten als die Suchmaschine.

Der 2009 eingeführte Onlinedienst stellt Listen und Tabellen bereit und bietet Benutzern spezifische, auf Zahlen basierende Antworten auf ihre Fragen. Angesichts des Fokus auf Zahlen und Daten ist diese Suchmaschine nicht unbedingt für kauforientierte Suchen geeignet. Vielmehr handelt es sich um eine datengesteuerte Suchmaschine, die Erkenntnisse liefert.

Wolfram Alpha greift auf umfangreichen Bestände gesammelter Daten und Algorithmen zurück, um Fragen zu beantworten, Analysen durchzuführen und Berichte zu erstellen.

Dieses vielseitige Onlineprogramm kann von Schülern zum Lösen von Gleichungen verwendet werden oder von Dir bei der Suche nach den Nährwerten von M&Ms. Wahrscheinlich interessierst Du Dich nicht für die Nährwerte von M&Ms, darum geht es aber auch nicht. Es geht darum, dass diese Suchmaschine ein Datenspeicher ist, der Vermarktern unglaublich tolle Einblicke liefern kann.

Die kostenlose Version verfügt über zahlreiche nützliche Funktionen, doch mit Wolfram Alpha Pro können Benutzer Daten hochladen, benutzerdefinierte Grafiken für Präsentationen erstellen und auf erweiterte Applikationen zugreifen.

Im Folgenden erläutere ich die fünf besten Anwendungsfälle für Wolfram Alpha und warum Vermarkter von diesem einzigartigen Onlineprogramm profitieren können.

5 Möglichkeiten, Wolfram Alpha für die Marktforschung zu nutzen

Während einige Vermarkter es mögen, tief in die Daten einzutauchen, grauen sich andere davor. Mit Wolfram Alpha können beide Parteien dem Rätselraten bei der Datenanalyse ein Ende bereiten. Überdies liefert das Programm wichtige Datenpunkte und zuverlässigere Zahlen als andere Quellen.

Nachfolgend findest Du fünf Möglichkeiten, um Wolfram Alpha bei der Optimierung Deiner Marketingbemühungen einzusetzen.

1. Dateien zur automatischen Analyse und Berechnung hochladen

Ob Du die Ergebnisse Deiner Inhalte verfolgst, die Leistung Deiner sozialen Kanäle auswertest oder eine Break-Even-Analyse durchführen willst, es kann schwierig sein, alle Daten zusammenzutragen und aufzubereiten. Wolfram Alpha übernimmt einen Teil der Schwerstarbeit, damit Du Dich auf andere Aspekte des Marketings konzentrieren kannst.

Hier ist ein Rechner, um den Tausenderkontaktpreis einer Kampagne zu berechnen.

 Wolfram Alpha CPM Calculator

Total einfach, oder?

Zusätzlich zu diesen Standardberechnungen kannst Du aus hunderten vorhandener Widgets wählen und diese mit einem Code ganz einfach in Deine Webseite einfügen. Diese Widgets führen bestimmte Aufgaben durch und können Dir so das Leben erleichtern.

wolfram alpha - break-even analysis widget

Wolfram Alpha kann einfache und komplexe Gleichungen berechnen, was Deine Arbeit erheblich erleichtert.

2. Keywordrecherche

Die Keywordrecherche bezieht sich auf den Prozess der Suche und Analyse von Begriffen, die Personen in Suchmaschinen eingeben. Auf diese Weise können Vermarkter herausfinden, auf welche Begriffe sie abzielen müssen, um ihre ideale Zielgruppe zu erreichen.

Wenn Du die wichtigsten Themen und Schlüsselwörter identifiziert hast, die sich auf Deine Zielgruppe beziehen, musst Du tiefer in die Daten eintauchen.

Du könntest auch auf Google nach weiteren Begriffen suchen, aber Wolfram Alpha bietet möglicherweise bessere und kreativere Einblicke, denn es liefert Informationen zu Wörtern, die von besonderem Interesse sein können. Dazu gehören unter anderem die Wortfrequenz und die Thesaurus-Funktion.

  • Wortfrequenz: Die Wortfrequenz ist eine statistische Größe, die angibt, wie oft ein bestimmtes Wort in einem Text vorkommt. Dies ermöglicht es Dir, die Höhen und Tiefen sowie die Beliebtheit eines Begriffes im Laufe der Zeit zu verfolgen. Dies ist hilfreich, da die Beliebtheit eines Wortes ein starker Indikator für dessen Suchvolumen sein kann.
  • Thesaurus-Funktion: Bei diesem Feature handelt es sich um eine Funktion, um auf einfache Weise sprachliche Alternativen zu einem Wort zu finden. Du kannst aber nicht nur Synonymen suchen, sondern auch nach Hypo- und Hyperonymen. Vermarkter können ihre Auswahl erweitern und eingrenzen, um verwandte Begriffe zu finden, die sie sonst möglicherweise übersehen hätten.

3. Daten visualisieren

Die Suche nach Daten ist eine Sache, die Nutzung dieser Daten und deren Umwandlung in etwas Nützliches etwas ganz anderes. Hier wird es erst richtig spannend.

Wolfram Alpha findet nicht nur Daten, es kann diese auch bereitstellen.

Hast Du Kennzahlen aus verschiedenen Marketingkampagnen, die Du über einen längeren Zeitraum hinweg grafisch darstellen möchtest, um die Höhen und Tiefen jeder Kampagne auf leicht verständliche Art und Weise zu zeigen? Kein Problem.

Wähle einfach die Darstellung aus und lasse den Rest dann vom Onlineprogramm erledigen. Die Anzahl und Art der Diagramme, die Wolfram Alpha erstellen kann, scheint endlos zu sein.

Wenn Du überfordert bist, findest Du hier drei Standarddiagramme, die häufig verwendet werden und unglaublich effektiv sind:

  • Säulendiagramme: Das Säulendiagramm ist ein Diagramm zur vergleichenden Darstellung, etwa die Anzahl der gewonnenen von Leads aus verschiedenen Marketingkanälen.
  • Kuchendiagramme: Ein Kuchendiagramm ist eine Darstellungsform für Teilwerte eines Ganzen als Teile eines Kreises. Diese Diagramme sind unglaublich vielseitig und können verschiedene Dinge zeigen, z. B. die Verteilung eines Budgets oder den Prozentsatz der Nutzer, die über verschiedene sozialen Plattformen gewonnen wurden.
  • Verteilungsdiagramme: Das Verteilungsdiagramm gehört zu den Diagrammen der statischen Modellierung. Du kannst es nutzen, um eine einzelne Variable mit einer Vielzahl von Verteilungspunkten darzustellen.

4. Standortdaten verwenden

Vielleicht möchtest Du Deine aktuelle Werbekampagne in Außenwerbung umwandeln. In diesem Fall musst Du Dir sicher sein, dass die Kunden in Deiner Umgebung, oder am potenziellen Standort, mit Deiner Zielgruppe übereinstimmen.

Du könntest Dich an Google wenden, Wolfram Alpha würde aber bessere Erkenntnisse liefern. Zwar liefert Google auch Daten zu verschiedenen Standorten, muss sich dabei aber auf die Daten der Webseiten Dritter verlassen. Wolfram Alpha verlässt sich aufgrund der Datenfülle seiner eigenen Datenbank nicht auf andere Webseiten, wodurch die Standortanalyse dieses Programms bessere Ergebnisse liefern wird.

Kehren wir zum Beispiel der Außenwerbung zurück. Stell Dir vor, Du möchtest das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen eines bestimmten Standortes ermitteln, um herauszufinden, ob Dein Produkt im Budgets der lokalen Bevölkerung liegt.

Während Google relativ gute Ergebnisse liefert, sind die von Wolfram Alpha präziser und bieten begleitende Informationen (z. B. zur Währung).

wolfram alpha - average nyc income

5. Daten vergleichen

Mit der Werbeeinnahmefunktion von Wolfram Alpha kannst Du Ergebnisse Deiner Werbekampagne prognostizieren und alle damit verbundenen Kennzahlen ermitteln. Das allein ist vielleicht noch nicht so beeindruckend. Du kannst jedoch verschiedene Kampagnen miteinander vergleichen und so Bereiche mit Verbesserungspotenzial sowie relative und kollektive Erfolge und Misserfolge identifizieren.

Das ist aber noch nicht alles.

Während herkömmliche Suchmaschinen wie Google und Bing kaum Umsatzsteuervergleiche anstellen können, stellt Wolfram Alpha diese Daten schnell und einfach bereit.

Wenn Du einen Vergleich zwischen zwei Datensätzen benötigst, müsste Google auf eine relevante Webseite zurückgreifen, um diese Informationen bereitstellen zu können, oder Du müsstest die Datensätze manuell miteinander vergleichen. Mit Wolfram Alpha kannst Du mehrere Datensätze vergleichen. Das Programm generiert außerdem Diagramme, historische Datenvergleiche, Verhältnisse und Tabellen.

Wenn wir bei unserem Beispiel für Außenwerbung bleiben, könnten wir unter anderem das Alter, Einkommen und andere hilfreiche demografische Merkmale verschiedener Standorte miteinander vergleichen, um eine fundierte Entscheidung über den Einsatz von Plakaten in diesem Bereiche zu treffen.

Wie Wolfram Alpha in der Marktforschung eingesetzt wird

Unabhängig von Einsatz und den verendeten Datenpunkten hat Wolfram Alpha sicherlich den passenden Algorithmus für Dich. Weiterhin können versierte Vermarkter den unglaublichen Datenumfang nutzen, um tief in die Zahlen einzutauchen und bessere Recherchen durchzuführen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Zu den Bereichen, von denen Vermarkter profitieren können, gehören:

1. Das Hochladen von Dateien zur automatischen Analyse und Berechnung

Dank der unglaublichen Rechenleistung von Wolfram Alpha kannst Du nahezu jede Gleichung erstellen und Berechnung durchführen.

2. Die Recherche von Keywords

Hast Du genug von den herkömmlichen Keywordrecherche-Programmen? Mit diesem Programm kannst Du tiefer in Deine Daten eintauchen und herausfinden, welche Wörter beim Publikum Anklang finden.

3. Die Visualisierung von Daten

Kuchendiagramm? Streudiagramm? Wolfram Alpha kann Deine Marketingdaten auf neue, einfache Weise anzeigen und präsentieren.

4. Der Vergleich mehrerer Standorte

Erhalte bessere Daten über die Verbraucher aus den umfangreichen Datenspeichern von Wolfram Alpha. Der Onlinedienst stellt relevante Daten zu Zielgruppen aus verschiedenen Regionen oder Standorten bereit und liefert präzise Informationen.

5. Der Vergleich von Daten

Mit Wolfram Alpha kannst Du fast alles vergleichen. Vergleiche Standorte, Zielgruppen und Ergebnisse, um die Erfolgschancen Deiner Kampagnen zu verbessern.

Abschließende Gedanken zu Wolfram Alpha

Auch wenn Wolfram Alpha keine herkömmliche Suchmaschine ist, kann sie dennoch von Vermarktern und Privatpersonen eingesetzt werden, die nach Informationen und Daten zur Durchführung ihrer nächsten digitalen Werbekampagne suchen, um diese voranzutreiben.

Achte beim Erkunden der Funktionen unbedingt darauf, wie das Programm Dir dabei helfen kann, tiefer in die Daten einzutauchen, Dein Publikum zu verstehen, bessere Präsentationen zusammenzustellen und genauere Ergebnisse zu erhalten.

Die Plattform entwickelt sich ständig weiter, behalte sie also im Auge, um sofort von den Fortschritten und neusten Angeboten zu erfahren, die Deine nächste Kampagne informieren könnten.

Hast Du Wolfram Alpha schon mal erfolgreich für die Marktforschung eingesetzt?

Teilen

Neil Patel

source: https://neilpatel.com/de/blog/wolfram-alpha-marktforschung/