Was ist ein Shadowban (und wie vermeidet man ihn)

How to Tell if You're Shadowbanned on Social Media

Plötzlich fällt Dir auf, dass Deine Social-Media-Aktivitäten nicht mehr erscheinen. Es ist, als würdest Du gar nicht existieren… komisch!

Liegt vielleicht ein technischer Fehler vor? Jede Webseite ist früher oder später von Bugs betroffen und interaktive Features leiden oftmals als erstes darunter. Es könnte auch am Server liegen.

Vielleicht bist Du aber auch von einem “Shadowban” betroffen (auch unter Shadow Banning, Stealth Banning, Ghost Banning oder Comment Ghosting bekannt).

Wenn Du von einem solchen Shadowban betroffen bist, sind sind Kommentare oder Tweets, die in einem Blog oder auf einer Medienwebsite veröffentlicht werden, für andere Personen, die von ihrem Computer aus auf diese Webseite zugreifen, nicht mehr sichtbar.

In diesen Artikel möchte ich erklären, was Shadow Banning ist, was es bedeutet und wie man es vermeiden kann.

Was ist Shadow Banning?

Shadowban bezeichnet das vollständige oder teilweise Blockieren eines Nutzers oder seiner Inhalte, sodass für den Nutzer nicht ohne Weiteres ersichtlich ist, dass er gebannt wurde. Wenn Du von einem Shadowban betroffen bist, sind Deine Beiträge und Kommentare für andere Personen nicht mehr sichtbar und daher sinken die Interaktionen mit der Webseite.

Auf diese Weise können Spammer weiterhin Spam versenden, ohne dass andere Nutzer in der Community (oder außerhalb) den Spam sehen. Die anderen Nutzer werden nicht mehr mit nervigem Spam belastet und der Spammer spammt munter weiter, weil er ja nicht weiß, dass seine Inhalte verborgen werden.

Das ganze kann aber auch als eine Form der Zensur missbraucht werden und da viele Webseiten sowie Apps nicht zugeben, dass sie von dieser Technik gebrauch machen, kann man sich nie sicher sein, ob man von einem solchen Shadowban betroffen ist.

Oftmals ist tatsächlich nicht Shadow Banning für den plötzlichen Rückgang Deiner Interaktionsrate verantwortlich, sondern ein ganz normales Algorithmus-Update und da der Algorithmus das geistige Eigentum des Social-Media-Unternehmens ist, geben sie Veränderungen nur ungern öffentlich bekannt.

Unabhängig davon, ob Du Deine Interaktionsrate absichtlich oder versehentlich zurückgegangen ist, der Effekt ist und bleibt der Gleiche. Deine Beiträge werden nicht mehr gesehen.

Webseiten, die Shadowban einsetzen

Leider gibt es keine offizielle Liste der Webseiten, die diese Technik einsetzen, weil viele Seiten es ungern zugeben wollen, Shadow Banning wurde jedoch bereits auf verschiedenen Seiten beobachtet, unter anderem auf Facebook, Instagram und TikTok

Teilnehmer der Studie „Posting Into the Void“ konnten vier Arten von Shadow Banning beobachten:

  • Benutzername oder Hashtag werden nicht mehr in den Suchvorschlägen angezeigt
  • Rückgang des Follower-Engagements
  • Bestimmte Funktionen (z. B. Likes oder Antworten) werden blockiert
  • Vorübergehende Sperren, die später wieder aufgehoben werden

Und so erkennt man, ob man von einem Shadowban betroffen ist:

Shadow Banning auf Twitter

Setzt Twitter den Shadowban wirklich ein? Nun,… Jein.

In diesem Blogbeitrag behauptet Twitter, dass „sie die Inhalte der Nutzer nicht absichtlich unauffindbar machen“ und die Plattform ihre Nutzer „sicherlich nicht auf Grundlage ihrer politischen Einstellungen oder Ideologien zensiert“. Die Plattform gab jedoch zu, dass sie „Tweets und Suchergebnisse sortieren“, um „Nutzer, die böswillig handeln, auszugrenzen“. Kurzum, wenn Twitter Dich für einen Spammer oder Troll hält, wirst Du vom Algorithmus bestraft.

Wie man den Shadowban auf Twitter vermeidet

Twitter listet einige Faktoren auf, die verwendet werden, um zu bestimmen, ob ein Nutzer „böswillig“ handelt. Folgende Dinge spielen dabei eine Rolle:

  • Ob Du Deine E-Mail-Adresse bestätigt hast oder nicht
  • Ob Du ein Profilbild hochgeladen hast
  • Wann Dein Account erstellt wurde
  • Wem Du folgst und welche Beiträge Du teilst
  • Wer Dir folgt und wer Dich blockiert hat

Wenn Du einen Shadowban auf Twitter vermeiden willst, solltest Du Deine E-Mail-Adresse bestätigen und ein Profilbild hochladen.

Teile keinen Spam und nerve andere Nutzer nicht mit ungewollter Werbung. Wenn Du zu aufdringlich bist und immer nur Deine eigenen Produkte bewirbst, könnte das dazu führen, dass Du von immer mehr Nutzern geblockt wirst und dann könnte Twitter auf Deinen Account aufmerksam werden und unter Umständen einen Shadowban verhängen.

Vermeide Trolling und lasse Dich nicht auf Argumente mit anderen Nutzern ein, indem Du auf kontroverse Beiträge oder Kommentare reagierst, denn auch das kann dazu führen, dass Dein Konto von anderen blockiert wird.

Woran man erkennt, dass Twitter einen Shadowban verhängt hat

Es gibt keine Möglichkeit, mit Sicherheit zu sagen, ob Twitter einen Shadowban verhängt hat. Du kannst aber auf Shadowban.eu nachschauen. Die Webseite behauptet von sich, dass sie erkennt, ob Twitter einen Shadowban verhängt hat.

how to check if you are shadowbanned on Twitter

Shadow Banning auf Instagram

Du arbeitest extrem hart am Aufbau einer Community und der Gewinnung von Instagram-Followern, nur um dann plötzlich festzustellen, dass keine Deiner Beiträge Deine Zielgruppe erreichen. Es gibt nichts Schlimmeres, oder?

Der CEO von Instagram verneinte, dass das soziale Netzwerk “Shadow Banning betreibt”, was jedoch, wie auch im Fall von Twitter, nicht ganz der Wahrheit entspricht.

Es mag durchaus sein, dass Du persönlich nicht geghostet wirst, es kann aber trotzdem vorkommen, dass der Algorithmus Deine Beiträge versteckt.

Der Instagram-Algorithmus ist so designt, dass er absichtlich bestimme Inhalte entfernt, so werden beispielsweise Inhalte, die vom Unternehmen als „unangemessen“ eingestuft werden, direkt geblockt, selbst wenn der Inhalt nicht gegen die Gemeinschaftsrichtlinien verstößt.

Dazu gehören unter anderem sexuell anzügliche Inhalte. Gemäß den Community-Richtlinien sind Spam-Inhalte und Inhalte, die mit illegalen Aktivitäten oder Gewalt in Verbindung stehen, ebenfalls verboten.

Instagram bevorzugt „Fotos oder Videos, die für ein möglichst breites Publikum geeignet sind“.

Woran man erkennt, dass Instagram einen Shadowban verhängt hat

Es gibt keine Möglichkeit, mit Sicherheit zu sagen, ob Instagram einen Shadowban verhängt hat. Seiten wie Triberr behauten aber, dass sie herausfinden, ob Dein Konto von einem Schadowban betroffen ist.

how to check if you are shadowbanned on Instagram

Shadow Banning auf Reddit

Auf Reddit unterscheidet sich das Shadow Banning ein bisschen von dem anderer Plattformen. Bis 2015 blockierte Reddit die Beiträge von Nutzern, die gegen die Richtlinien verstießen, und gab dies aus öffentlich zu.

Dann kündigte Reddit an, dass Shadow Banning durch ein neues System, die Kontosperrung, ersetzt wurde. Die Mitarbeiter von Reddit waren der Meinung, dass der Shadowban im Kampf gegen Bots durchaus sinnvoll wäre, dass das Blockieren von Nutzern, ohne ihnen zu sagen, was sie falsch gemacht haben, jedoch unfair sei.

Shadowbans scheinen hin und wieder jedoch trotzdem noch eingesetzt zu werden, weil der Subreddit r/ShadowBan subreddit noch immer aktiv ist.

In den offiziellen Richtlinien ist nachzulesen, dass Reddit gegebenenfalls “Privilegien einschränkt oder andere Restriktionen verhängt“ und unter Umständen sogar „Inhalte entfernt“, um die Richtlinien einzuhalten.

Wie man den Shadowban auf Reddit vermeidet

Du wirst natürlich nur gesperrt, wenn Du Dich nicht an die Regeln hältst. Das Knifflige an der Sache ist jedoch, dass die Regeln vom jeweiligen Subreddit abhängen.

Du solltest Dich zuerst aktiv an der Diskussion beteiligen, bevor Du Deine eigenen Links oder Inhalte teilst und immer darauf achten, wie die Leser auf bestimmte Inhalte reagieren und Dich dann entsprechend anpassen.

In diesem Subreddit: An unofficial guide on how to avoid being shadowbanned, findest Du hilfreiche Informationen zum Shadow Banning auf Reddit. Hier ist eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:

  • Teile keinen Spam und poste nicht zu viele Links zu Deinen eigenen Inhalten (wenn Du genügend andere Inhalte teilst, ist es in Ordnung, ab und zu ein paar Links zu Deiner eigenen Seite zu teilen)
  • Belästige keine anderen Nutzer
  • Doxing ist verboten (veröffentliche keine personenbezogenen Daten ohne die ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Person)
  • Poste keine illegalen oder unangemessenen Inhalte
  • Beleidige keine Moderatoren oder Administratoren

Woran man erkennt, dass Reddit einen Shadowban verhängt hat

Um herauszufinden, ob Reddit einen Shadowban verhängt hat, kannst Du einen Beitrag im Subreddit r/ShadowBan posten. Ein Bot lässt Dich dann wissen, ob Dein Konto betroffen ist.

Selbst wenn Dein Konto noch nicht von einem Shadowban betroffen ist, wird Dir der Bot mitteilen, welche Deiner Beiträge kürzlich entfernt wurden (falls zutreffend).

How to check if you are shadowbanned on Reddit

Shadow Banning auf TikTok

TikTok ist ein beliebtes sozialen Netzwerk, auf dem kurze Videos geteilt werden. Auch hier kann Dein Konto von einem Shadowban betroffen sein.

Der Begriff “Shadowban” kommt in den Community-Richtlinien von TikTok zwar nicht offiziell vor, dennoch zieht der Algorithmus bestimmte Inhalte vor und versteckt andere, es kann also vorkommen, dass Du absichtlich weniger Reichweite erzielst.

Um dies zu vermeiden, musst Du Dich an die Vorgaben von TikTok sowie die offiziellen Richtlinien der Plattform halten. Vermeide illegale Inhalte, Gewalt, Hassreden, Spam und ähnlichen Themen.

Um herauszufinden, ob Dein Konto von einem Shadowban betroffen ist, solltest Du einen Blick auf die Seitenaufrufe in Deiner Statistik werfen und prüfen, ob Deine Beiträge bei der Eingabe bestimmter Hashtags auftaucht.

Shadow Banning auf Facebook

Facebook nennt Zensur auf seiner Plattform “entfernen, reduzieren und informieren”.

Inhalte, die laut Facebook nicht den Gemeinschaftsstandards entsprechen, werden kurzerhand entfernt, während unerwünschte Inhalte (z. B. irreführende Informationen) seltener angezeigt oder mit einem Warnhinweis versehen werden.

Wenn Facebook Deine Inhalte konsequent “reduziert”, ist das jedoch mit einem Shadowban gleichzusetzen.

Der Shadowban wird ausgelöst, wenn der Nutzer regelmäßig falsche oder irreführende Informationen teilt. Die Inhalte, die auf der Plattform geteilt werden, werden von unabhängigen Faktenprüfern überprüft.

Facebook bestraft Links von Webseiten, die von seinem Algorithmus als Clickbait betrachtet werden. Webseiten mit geringer Autorität ohne viele eingehende und ausgehende Links, die viele Klicks auf Facebook generieren, könnten als Clickbait eingestuft werden.

Facebook-Gruppen, in denen häufig irreführende Links oder Clickbait geteilt werden, können ebenfalls klammheimlich verschwinden.

Falls Du befürchtest, dass Deine persönliche Seite, Unternehmensseite oder Facebook-Gruppe von einem Shadowban betroffen ist, solltest Du Deine Analyseberichte prüfen, um herauszufinden, ob das Engagement der letzten Beiträge plötzlich und unerwartet gefallen ist.

Shadow Banning auf LinkedIn

Viele Nutzer bringen Shadow Banning nicht mit LinkedIn in Verbindung, doch auch hier kann die Reichweite Deiner Beiträge künstlich reduziert werden.

In den Community-Richtlinien wird deutlich gemacht, dass sich alle Nutzer an gewisse Regeln zu halten haben und da LinkedIn ein professionelles Netzwerk für Berufstätige und Führungskräfte ist, sind die Regeln sogar noch strenger als auf anderen Plattformen. Deine Inhalte müssen nicht nur sicher, legal und angemessen sein, sondern auch professionell.

Obwohl LinkedIn offensichtlich eine Plattform für Karriere und Eigenwerbung ist, wird Spam trotzdem nicht gerne gesehen. Du musst die Privatsphäre und das geistige Eigentum anderer respektieren. Zudem solltest Du Belästigungen oder unerwünschte romantische Annäherungsversuche jeglicher Art gegenüber anderen Mitgliedern vermeiden.

Wenn Du gegen die Richtlinien verstößt, kann LinkedIn „die Sichtbarkeit bestimmter Inhalte einschränken oder sie ganz entfernen“.

Der LinkedIn-Algorithmus ist ziemlich kompliziert. Auch wenn Deine Inhalte absolut professionell und von hoher Qualität sind, erreichst Du möglicherweise trotzdem nicht die gewünschte Reichweite.

Engagement und Relevanz sind auch auf LinkedIn von höchster Priorität.

Shadow Banning auf YouTube

YouTube ist zwar kein soziales Netzwerk im eigentlichen Sinne, dennoch suchen viele Nutzer hier aktiv nach lehrreichen und interessanten Inhalten. Verhängt die Plattform YouTube ebenfalls Shadowbans?

YouTube hat diesbezüglich sogar Schlagzeilen gemacht. Angeblich soll der berühmte Creator PewDiePie, ein schwedischer Webvideoproduzent und Betreiber des gleichnamigen YouTube-Kanals, bestraft worden sein.

YouTubes öffentliche Stellungnahme lautete, dass YouTube-Kanäle nicht mit einem Shadowban versehen werden, dass einige Videos jedoch möglicherweise gemeldet werden und darum überprüft werden müssen, bevor sie in den Suchergebnissen angezeigt werden.

In einem Interview mit Polygon sagte der offizielle Sprecher, dass sie “aktuell am Problem arbeiten” würden.

7 Wege, um einen Shadowban in den sozialen Medien zu vermeiden

Verschiedene soziale Netzwerke haben natürlich unterschiedliche Regeln, darum führen unterschiedliche Verstöße zu einem Shadowban. Wir können jedoch definitiv einige allgemeine Trends erkennen.

So kann ein Shadowban vermieden werden:

  1. Halte Dich immer an die Nutzungsbedingungen
  2. Folge dem Beispiel anderen Nutzer
  3. Teile nicht immer wieder dieselben Links oder Inhalte
  4. Falls Du Dir mal nicht sicher bist, teile den Inhalt lieber nicht
  5. Sei stets höflich und respektvoll
  6. Benutze keine verbotenen Hashtags
  7. Vermeide illegale Themen

Shadowban – FAQs

Was ist ein Shadowban?

Du bist von einem Shadowban betroffen, wenn Deine Beiträge oder Aktivitäten plötzlich nicht mehr angezeigt werden, Du aber keine offizielle Strafe oder Benachrichtigung erhalten hast.

Welche Seiten verhängen Shadowbans?

Unter anderem Facebook, Instagram, TikTok, Reddit, LinkedIn, YouTube und möglicherweise weitere.

Wie lässt sich ein Shadowban vermeiden?

Befolge stets die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Webseite, poste keinen Spam oder unzulässige Links, veröffentliche keine illegalen Inhalte und behandle andere Nutzer immer mit Respekt.

Wie hebe ich einen verhängten Shadowban wieder auf?

Dies hängt immer von der jeweiligen Seite ab, die den Shadowban verhängt hat. Manchmal ist es nur eine Frage der Zeit und manchmal muss man Kontakt zum Kundenservice aufnehmen. Einige Nutzer werden auch dauerhaft blockiert.

Fazit

Vielleicht hast Du keine Ahnung, dass Du von einem Shadowban betroffen bist. Zumindest nicht sofort, aber irgendwann kommt Dir sicherlich was komisch vor und Du wirst misstrauisch.

Um Dich vor den möglichen Konsequenzen zu schützen, solltest Du stets darauf achten, dass keiner Deiner Inhalte gegen die Nutzungsbedingungen verstößt. Vermeide Spam, beteilige Dich nicht an kontroversen Diskussionen und veröffentliche keine Inhalte, die als unangemessen angesehen werden könnten.

Ein Shadowban kann extrem frustrierend sein, besonders dann, wenn man der Meinung ist, dass er völlig unfair verhängt wurde. Du und der Algorithmus habt eventuell unterschiedliche Auffassungen darüber, was als unangemessen gilt, oder Du bist der Meinung, Du hättest eine konstruktive Debatte geführt, während der Algorithmus Dich für einen Troll hält.

Ich hoffe, dass Dir die Tipps in diesem Artikel dabei helfen können, potenzielle Strafen zu vermeiden, damit Deine Inhalte mehr Engagement erzielen.

Kennst Du einen Weg, um herauszufinden, ob man von einem Shadowban betroffen ist?

Teilen