Das beste Reseller-Hosting

HostGator main page for Best Reseller Hosting

Disclosure: This content is reader-supported, which means if you click on some of our links that we may earn a commission.

Sei es die Erweiterung Deines bestehenden Unternehmens, als Nebenbeschäftigung oder den Start als eigenständigen Hosting-Unternehmen, es gibt viele Möglichkeiten, in diesem Bereich Gewinne zu erzielen, und dank White Label kannst Du diese Dienste sogar unter Deiner eigenen Marke verkaufen.

Webdesigner und Entwickler können Reseller-Hosting nutzen, um eine Quelle für wiederkehrende Einnahmen zu schaffen. Anstatt eine Webseite zu erstellen und einmal bezahlt zu werden, könnten sie sich um das Hosting ihrer Kunden kümmern und so jeden Monat weitere Einnahmen erzielen.

Reseller-Hosting ist auch eine gute Option für Unternehmen, die mehrere cPanels benötigen, denn dies kann viel kostengünstiger und einfacher zu verwalten sein als mehrere altmodische Hosting-Konten.

Hier sind die besten Hosting-Anbieter für Reseller-Hosting. Nach den eingehenden Bewertungen jedes Providers findest Du einen kurzen Einkaufsführer, der Dir die Auswahl erleichtern soll.

Nr. 1: HostGator — Der beste Provider für Hosting-Kunden mit einfachen Webseiten

HostGator main page for Best Reseller Hosting

HostGator eignet sich für Wiederverkäufer, die einfache Webseiten kleiner Unternehmen hosten wollen, die keine großen Ansprüche haben. In diesem Fall kannst Du ihnen Hosting zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten.

HostGator eignet sich nur für kleine Webseiten, da die Ressourcen schnell ausgeschöpft sind. Im Fall von E-Commerce-Webseiten oder komplexen Webauftritten ist HostGator eher nicht für Wiederverkäufer geeignet, da man einen VPS- oder dedizierten Server braucht, die jedoch nicht im Reseller-Plan angeboten werden.

Du hast auch weniger Kontrolle über Deinen Server, aber wenn der Kunden keine besonderen Ansprüche hat, musst Du nicht oft auf Backend zugreifen.

HostGator kümmert sich um den größten Teil der IT und bietet eine übersichtliche Verwaltungsoberfläche, über die Du Deinen Server mit wenigen Klicks verwalten kannst. Du kannst Deine Webseiten überwachen, Dein cPanel-Branding anpassen und alle Benutzer im Web Host Manager verwalten. Der Nachteil ist ein bisschen weniger Kontrolle, dafür aber auch viel weniger Arbeit, weil HostGator die tägliche Wartung übernimmt.

Du könntest einfache Webseiten selbst hosten und die arbeits- und ressourcenintensiven Kunden an HostGator weiterleiten. Über einen Partnervertrag durch persönliche Empfehlung verdienst Du so sogar noch 125 US-Dollar pro Anmeldung.

Selbst wenn Du nur wenige Kunden erfolgreich empfiehlst, könntest Du Deine Hosting-Kosten auf diese Weise für ein ganzes Jahr decken. Auf diese Weise verdienst Du sogar extra mit kniffligen Webseiten, ohne Dich selbst um die IT kümmern zu müssen und ersparst Dir auf diese Weise viele Kopfschmerzen.

HostGator bietet Wiederverkäufern eine Reihe hilfreicher Funktionen:

  • Weiterverkauf von Domains
  • Händler-Gateways
  • kostenloses SSL-Zertifikat
  • kostenloses WHMCS
  • private Nameserver
  • Spam-Schutz
  • wöchentliche Backups

Die kostenlosen wöchentlichen Backups sind wirklich hilfreich. Es ist zwar keine vollständige Notfallwiederherstellung, aber zumindest eine Versicherung, die Dich und Deine Kunden schützt, wenn mal etwas schiefgeht. Meistens gehen Backups vollständig zu Deinen Lasten, bei HostGator musst Du Dir darum aber keine Sorgen machen.

HostGator bietet verschiedene Preisstufen an.

HostGator pricing for Best Reseller Hosting

Der Aluminium-Tarif richtet sich an Personen, die gerade erst mit dem Wiederverkauf beginnen, ist darum also entsprechend günstig. Für 19,95 US-Dollar pro Monat bekommst Du 60 GB Speicherplatz und 600 GB Bandbreite. Das ist angesichts des niedrigen Preises sehr großzügig. WHMCS ist kostenlos enthalten. Bei anderen Anbietern musst Du dafür oft extra zahlen. Bei HostGator ist es bereits inbegriffen.

Falls Du auf eine höhere Stufe umsteigen willst oder mehr Ressourcen benötigst, bleiben die Preise trotzdem erschwinglich. Solange die gehosteten Webseiten nicht mehrere Millionen Besucher bekommen, kannst Du ohne Probleme skalieren.

Der Preis wird bei Verlängerung steigen. Diese Praxis ist beim Hosting selbstverständlich, dessen solltest Du Dir bewusst sein. Reseller-Hosting kann dennoch sehr lukrativ sein. Nicht jedes Unternehmen braucht eine hochkarätige Webseite, aber jede Webseite braucht zuverlässiges Hosting.

HostGator hat eine Verfügbarkeitsgarantie von 99,99 %. Solltest Du weniger erhalten, schreibt HostGator einen ganzen Monat Hosting gut. Das ist eine echte Garantie, kein leeres Versprechen.

Sollten Deine Kunden auf ein Problem stoßen, das Du nicht selbst lösen kannst, steht Dir der Kundensupport von HostGator jederzeit per Live-Chat, Telefon oder E-Mail zur Verfügung.

Du kannst HostGator einen Monat lang kostenlos ausprobieren. Dieser Provider bietet sogar eine 45-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Nr. 2: InMotion — Das günstigste Reseller-Hosting ohne Abstriche

InMotion Hosting main page for Best Reseller Hosting

InMotion bietet großartige Preise und Hosting-Pakete, die alles enthalten, was ein Wiederverkäufer braucht.

Du hast keine zusätzlichen Kosten, um Deine Webseiten zu branden oder Deinen Kunden Rechnungen zu stellen. Selbst wenn Du Dich für den günstigsten Plan entscheidest, erhältst Du WHMCS-, WHM- und 25 cPanel-Konten.

Jetzt könnte man denken, dass man dafür bei den Ressourcen Abstriche machen muss, aber das Gegenteil ist der Fall. Der Einstiegsplan für 15,39 US-Dollar pro Monat beinhaltet 80 GB Speicherplatz, 800 GB Bandbreite, unbegrenzte E-Mail-Konten und eine dedizierte IP-Adresse. Das ist mehr, als man von anderen Anbietern zu diesem Preis erhält.

Da es sich um Hosting auf einem geteilten Server handelt, kümmert sich InMotion selbst um die Wartung des Servers und die wesentlichen Sicherheitseinstellungen. Deine einzige Verantwortung besteht darin, Dich um Deine Kunden zu kümmern.

Selbst technisch weniger versierte Kunden werden die Verwaltung der Reseller-Plattform als einfach empfinden. Erfahrene Wiederverkäufer werden die Funktionen zu schätzen wissen. Du kannst aus vorkonfigurierten Hosting-Paketen wählen und sofort mit dem Verkauf beginnen.

Das Paket enthält Softaculous, mit dem man über 400 Apps mit einem Klick installieren kann. BoldGrid, ein Website-Builder für WordPress, wurde von InMotion entwickelt. Das bedeutet, dass Deine Kunden nahezu ohne Aufwand mit der Gestaltung ihrer Webseite beginnen können.

Die Reseller-Pläne von InMotion sind sofort einsatzbereit. Du erhältst die gesamte Bandbreite an Dienstleistungen, die Du benötigst, um die Webseiten Deiner Kunden zu hosten, unter anderem:

  • unbegrenzte E-Mail-Konten
  • kostenloses SSL-Zertifikat
  • Schutz vor Malware und Hackern
  • kostenloses White Label
  • Kundensupport rund um die Uhr
  • kostenloses Domain-Reseller-Konto
  • benutzerdefinierte Nameserver

Du bekommst das komplette Paket zu einem tollen Preis. Ich habe den günstigsten Plan von InMotion (R-1000S) bereits zur Genüge vorgestellt, doch selbst die anderen Tarife sind durchaus erschwinglich.

InMotion Hosting pricing page for Best Reseller Hosting

Um den niedrigsten Preis zu erhalten, musst Du Dich für zwei Jahre verpflichten. Das sollte aber kein Problem sein, wenn Du Reseller-Hosting ernsthaft in Betracht ziehst, schnell reich werden kann man damit aber nicht. Wenn Du Dich für InMotion entscheidest, kannst Du Dir diesen günstigen Preis für zwei volle Jahre sichern. Bei Verlängerung steigen die Preise, darum solltest Du den Rabatt so lange wie möglich ausnutzen.

Sollten Deine Ansprüche später mal das Shared-Hosting übersteigen, kannst Du aus mehreren Reseller-VPS-Hosting-Paketen wählen. Diese Server müssen selbst verwaltet werden, InMotion ist aber immer für Dich da, falls Du Fragen hast.

Anfänger, die gerade erst in den Verkauf von Hosting einsteigen, sollten den Reseller Advantage-Tarif von InMotion in Betracht ziehen. Hier zahlst Du eine einmalige Gebühr von 250 US-Dollar, wirst aber mit einer benutzerdefinierten vorgefertigten Webseite ausgestattet, um sofort mit dem Verkauf von Hosting und Domains zu beginnen. Wähle eine Designvorlage und passe Deinen Shop ganz einfach an.

InMotion kann bei der Konfiguration des Backends unterstützen, damit Deine Verwaltung und Abrechnung zu automatisieren. Advantage ist seinen Preis wert, da Du Dich nicht selbst um diese Dinge kümmern musst und Zeit verschwendest. Du musst das aber selbst entscheiden.

InMotion bietet die Tools, Ressourcen und einen tollen Kundenservice, um sofort mit dem Verkauf von Hosting zu beginnen. Wenn Du möglichst wenig für Reseller-Hosting ausgeben möchtest, lässt Dich InMotion nicht im Stich, denn Du bekommst alle wichtigen Funktionen zu einem günstigen Preis.

Probiere InMotion am besten noch heute aus. Wenn Du Dich länger als sechs Monate verpflichtest, erhältst Du eine 90-tägige Geld-zurück-Garantie. Das sind drei Monate ohne Risiko.

Nr. 3: A2 Hosting — Die schnellsten gemeinsam genutzten Server, die ein Reseller bekommen kann

A2 Hosting main page for Best Reseller Hosting

Man kann als Wiederverkäufer wirklich Geld verdienen, wenn man seinen Kunden Hosting anbieten kann, das besser ist als andere vergleichbare Optionen. Genau das ist mit A2 Hosting möglich.

Der Provider hält seine Servertechnologie ständig auf dem neuesten Stand und gibt diese Vorteile an seine Kunden weiter. Wenn Du Dich für Reseller-Hosting entscheidest, kannst Du Deinen Kunden dieselben Leistungen und Vorteile bieten.

Es handelt sich zwar um Shared Hosting, jedoch mit der Leitung eines VPS oder dediziertem Server. Bei A2 erhältst Du die höchste Geschwindigkeit, ohne zusätzliche Kosten oder Verwaltungsaufwand. VPS und dedizierte Server sind zwar großartig, in diesem Fall musst Du Dich jedoch selbst um die Wartung und Sicherung des Servers kümmern.

A2 kümmert sich um die Verwaltung und bietet Server mit NVMe-Speicher im Gegensatz zu SSD. NVMe-Speicher sind effizienter und verfügen über eine bis zu dreimal höhere Lese-/Schreibgeschwindigkeit als SSD-Speicher.

Jeder andere Hosting-Anbieter, den ich mir angeschaut habe, bietet SSD, die bereits einen großen Fortschritt gegenüber älteren HDD-Speichern darstellen, dennoch ist NVMe die Zukunft und bei A2 kannst Du es schon heute bekommen. Und das Beste ist, dass Du diesen Vorteil an Deine Kunden weitergeben kannst.

Du kannst einen LiteSpeed-Webserver nutzen, der eine bis zu 11-mal schnellere Leistung im Vergleich zu Apache und sechsmal schnellere Leistung im Vergleich zu Nginx bietet. Überdies dupliziert Anycast DNS die Datensätze im globalen Netzwerk, was die Latenz verringert. Dies bedeutet, dass Besucher schneller auf die Webseiten Deiner Kunden zugreifen können.

A2 hat Upgrades an seiner Hardware und seinem Netzwerk vorgenommen, die sich nun in der besseren Leistung bemerkbar machen. Neben dieser Spitzentechnologie bietet A2 auch einen optimalen Kundenservice, der Dir bei Problemen rund um die Uhr zur Verfügung steht und schnelle Hilfe leistet.

Die Mitarbeiter von A2 helfen Dir sogar beim Umzug Deiner Webseiten vom alten Provider zu A2. Tatsächlich ist die Migration für bis zu 25 cPanel-Konten mit bis zu 30 GB kostenlos.

A2 kümmert sich um fast alles. Du musst nur sicherstellen, dass Deine Kunden ein sicheres Passwort verwenden. Virenscans, Serverwartung, Brute-Force-Schutz und Firewalls werden von A2 übernommen. Außerdem erhältst Du:

  • 99,9 % Verfügbarkeitsgarantie
  • benutzerdefinierte Nameserver
  • Cloudflare-CDN
  • 1-Klick-Installation für WordPress, WooCommerce und andere Apps
  • kostenloses Reseller-Konto für Domains
  • kostenlose Backups

Backups erstellen automatisch Snapshots Deiner Daten und speichern dies sicher, damit sie bei Bedarf, z. B. falls ein Kunde versehentlich kritische Dateien löscht, wiederhergestellt werden können.

Es handelt sich zwar nicht um den günstigsten Reseller-Hosting-Plan, dafür liefert er aber bessere Leistungen als vergleichbare Shared-Hosting-Optionen. Der Preis ist dennoch plausibel.

A2 Hosting pricing page for Best Reseller Hosting

Die Hosting-Pläne von A2 sind in reguläre und Turbo-Tarife unterteilt. Um den Hochleistungsserver zu erhalten (NVMe und LiteSpeed), muss Du einen der Turbo-Pläne wählen. Diese sind zwar teurer, aber genau in diesem Bereich, der Leistung, unterscheidet sich A2 von anderen Anbietern. Wenn Du Deinen Kunden die beste Technologie bieten willst, ist Turbo der richtige Weg.

WHMCS und White Label müssen im Kickstart-Plan extra gezahlt werden, dafür stellt A2 jedoch das Abrechnungssystem Blesta kostenlos zur Verfügung, damit Du Deine Abrechnungen verwalten kannst. Wenn Du das Hosting jedoch unter Deiner eigenen Marke verkaufen möchtest, wird eine Zusatzgebühr fällig, die sich nach der Anzahl Deiner Kunden richtet.

A2 eignet sich für Wiederverkäufer, die sich als Anbieter von Spitzentechnologie auf dem Markt positionieren möchten. Möglicherweise könntest Du sogar mehr für Dein Hosting verlangen, was die höheren Kosten von A2 wieder ausgleicht. Der renommierte Kundensupport garantiert Deinen Kunden rund um die Uhr ein stabiles Erlebnis.

Überzeuge Dich noch heute von A2 und hoste die Webseiten Deiner Kunden auf schnelleren Servern.

Nr. 4: Liquid Web — Das beste Hosting für Webseiten mit hohem Traffic

Liquid Web main page for Best Reseller Hosting

Liquid Web kann viele Webseiten oder Klienten mit hohem Ressourcenbedarf unterstützen, z. B. Onlineshops oder Foren mit viel Traffic. Alles, was viel Hosting-Ressourcen verbraucht und mehr Kontrolle auf Serverebene erfordert.

Selbst wenn Du nur wenige Kunden mit stark frequentierten Webseiten hast, kannst Du Dir keine Fehler erlauben. Bei Liquid Web bekommst Du alles, was Du brauchst, um sicherzustellen, dass Deine Kunden nie in Schwierigkeiten geraten.

Außerdem bekommst Du einen gestaffelten Preisnachlass, je mehr Hosting Du weiterverkaufst. Am unteren Ende erhältst Du einen Rabatt von 5 %, und wenn Du Hosting von über 15.000 USD pro Monat verkaufst, erhältst Du 20 % Preisnachlass auf Dein Hosting. Je mehr Deine Kunden ausgeben, desto größer Deine eigenen Einsparungen und Gewinne im Reseller-Programm.

Liquid Web bietet kein Shared Hosting an, darum empfehle ich diesen Provider nur Kunden mit stark frequentierten Webseiten. Aber ansonsten gibt es keine weiteren Einschränkungen. Wähle einfach aus VPS, Cloud-Hosting oder dediziertem Server aus.

Trotz starker Leitungen bietet Liquid Web hervorragende Preise. Reseller-Hosting auf einem dedizierten Server beginnt bei 99 USD pro Monat, ein wirklich phänomenaler Preis. Normalerweise kosten dedizierte Server mehrere tausend Euro. Dies ist eine wirklich gute Option für Kunden, die komplizierte Datenschutzanforderungen erfüllen müssen oder ungewöhnlichen Hardware-/Softwareanforderungen haben.

VPS, Cloud- und dedizierte Server müssen selbst verwaltet werden, bei diesem Anbieter ist dies aber weniger aufwendig, denn Liquid Web bietet auch verwaltete Hosting-Lösungen an und übernimmt einen Großteil der Serverüberwachung, Sicherheit und Leistungsoptimierung. Du erhältst die volle Serverleistung und Kontrolle über Deinen Server, jedoch ohne Stress.

Zudem erhältst Du Zugriff auf alle Funktionen, um Deine Kunden in der von ihnen gewählten Umgebung zu verwalten.

WHMCS ist in jedem Tarif enthalten, und wenn Du eine der Cloud-Hosting-Optionen verwendest, hast Du Zugriff auf die aktualisierte Version. Dies erleichtert die Abwicklung allgemeiner Aufgaben, wie das Anpassen von Instanzen oder das Erstellen eines Kundenbereichs, damit diese ihr Hosting selbst verwalten können.

Hier ist eine genauere Aufstellung der verschiedenen Hosting-Optionen:

  • VPS Hosting: ab 15 $ pro Monat
  • Private VPS Parent Hosting: ab 149 $ pro Monat
  • Cloud-Hosting: ab 150 $ pro Monat

VPS-Hosting stellt sicher, dass Deine Kunden über ihre eigenen Ressourcen verfügen, um ressourcenintensive Webseiten zu betreiben.

Du kannst mit VPS Hosting beginnen und dann zum nächst höheren Tarif wechseln, wenn Deine Ressourcen ausgeschöpft sind. Es ist fast so, als würdest Du Dein eigenes Rechenzentrum betreiben, denn Du hast die vollständige Kontrolle darüber, wie die Ressourcen verteilt werden. Du hast die Wahl zwischen Standardleistung (ab 149 $) oder hoher Leistung (ab 299 $).

Cloud-Hosting ist ideal, wenn man Kunden mit schwankenden Anforderungen verwaltet. Vielleicht führen sie Sonderverkäufe in ihrem Onlineshop durch, wodurch der Datenverkehr gelegentlich exponentiell ansteigt. Liquid Web übernimmt die gesamte Serververwaltung, damit Du Dich um nichts kümmern musst. Ihre Kunden erhalten eine belastbare Webseite, ganz ohne Kopfschmerzen.

Jeder Plan kann für einen einfachen Wiederverkauf mit WHMCS kombiniert werden.

Alternativ kannst Du auch dediziertes Hosting wählen. Diese Pläne sind aber nur für zugelassene Reseller verfügbar, daher müsstest Du Dich mit Liquid Web in Verbindung setzen.

Liquid Web pricing page for Best Reseller Hosting

Diese Pläne sind unglaublich flexibel und äußerst preisgünstig. Für weniger als 100 USD kannst Du Deinen Kunden bereits dedizierte Hosting-Lösungen anbieten. Das ist wirklich erstaunlich. Und wenn Du mehr Arbeits- oder Speicherplatz benötigst, kannst Du ein Upgrade durchführen.

Der Gold-Tarif (für 259 $ pro Monat) umfasst 64 GB RAM, fast zwei TB SSD-Speicher und ein 1-TB-Backup-Laufwerk. WHMCS ist kostenlos enthalten.

Ich bin ein großer Fan der dedizierten Reseller-Hosting-Pläne, aber Liquid Web bietet genügend Optionen, die in jedes Budget passen. Ob nun ein Kunde mit einer stark frequentierten Webseite oder mehrere hundert Kunden, Liquid Web hilft Dir, rund um die Uhr Spitzenleistungen zu bieten.

In den meisten Fällen migriert dieser Provider Deine Webseiten kostenlos. Nimm am besten Kontakt zu Liquid Web auf.

Nr. 5: HostPapa — Das beste Reseller-Hosting für Anfänger

HostPapa main page for Best Reseller Hosting

HostPapa ist nicht nur für seine hohe Geschwindigkeit und Betriebszeiten bekannt, sondern auch für seinen exzellenten Kundenservice, was es zur idealen Option für neue und unerfahrene Wiederverkäufer macht. Vielleicht ist es nur ein kleines Nebengeschäft, das Du ausbauen möchtest, oder vielleicht möchtest Du es nur mal ausprobieren. Kein anderer Anbieter wird Dir das gleiche Maß an Support bieten.

Du erhältst eine 30-minütige Einzelberatung, um Dich mit den Grundlagen des Hostings vertraut zu machen. Hier kannst Du Fragen zu schwierigen Problemen stellen oder Dich einfach die Grundlagen konzentrieren.

Du kannst natürlich auch auf YouTube nach Lösungen zu Deinen Problemen suchen, dies könnte jedoch zu verwirrten oder wütenden Kunden führen. HostPapa ist immer für Dich da, wenn Du eine Frage hast. Kontaktiere den Kundensupport einfach per Chat, E-Mail oder Telefon.

HostPapa migriert bis zu 50 cPanel-Konten kostenlos auf seine Server.

Ich empfehle HostPapa vor allem Anfängern, da sich dieser Provider um die meisten Sicherheitseinstellungen kümmert. Du musst Dich nicht mit Firewalls, Netzwerküberwachung oder dem Schutz des Servers vor Brute-Force-Angriffen herumschlagen. Das und mehr übernimmt HostPapa.

Überdies bietet HostPapa:

  • 99,9 % Verfügbarkeitsgarantie
  • 1-Klick-Installation für über 400 Apps und Anwendungen
  • kostenloses SSL-Zertifikat
  • White Label
  • benutzerdefinierte Nameserver
  • 30-Tage-Geld-zurück-Garantie
  • kostenloses CDN

Die Reseller-Preise von HostPapa sind sehr wettbewerbsfähig, auch wenn sie etwas höher sind als einige meiner anderen Empfehlungen.

HostPapa pricing page for Best Reseller Hosting

Die Preise gelten für eine Laufzeit von 12 Monaten. Möglicherweise gibt es zusätzliche Rabatte, wenn Du Dich für eine längere Vertragslaufzeit entscheidest. Für kürzere Laufzeiten musst Du mit höheren monatlichen Kosten rechnen.

Ungewöhnlich ist, dass die Preise bei Verlängerung nicht steigen, es könnte also durchaus sein, dass dieser Anbieter im Vergleich zu anderen tatsächlich günstiger ist.

Das Abrechnungssystem (Client Exec oder WHMCS) ist nur in den teureren Tarifen enthalten. Das ist für Anfänger etwas ärgerlich, da eine WHMCS-Lizenz normalerweise etwa 20 USD pro Monat kostet. Das ist der einzige Nachteil. Prüfe darum, ob sich der Gold-Plan nicht doch lohnen könnte.

Kunden, die sich einen besseren Kundenservice wünschen, können PapaCare+ gegen Aufpreis hinzufügen. Auf diese Weise werden Deine Anfragen schneller bearbeitet und Du kannst die Probleme Deiner Kunden schneller lösen. Host Papa übernimmt alle Wartungen, wie die Aktualisierung von Plug-ins, und macht Empfehlungen zur Verbesserung Deiner Ladegeschwindigkeit. Dies macht HostPapa zur ausgezeichneten Wahl für alle, die mit dem Wiederverkauf von Hosting beginnen wollen. Du erhältst einen Kundenservice, der sich von allen anderen abhebt.

Du kannst HostPapa 30 Tage lang ohne Risiko ausprobieren.

Nr. 6: ResellerClub — Die beste Lösung für Windows-Reseller-Hosting

ResellerClub main page for Best Reseller Hosting

ResellerClub hat bereits tausenden von Menschen dabei geholfen, ins Reselling einzusteigen oder ihr Geschäft zu erweitern. ResellerClub ist ein etablierter Provider mit einer aktiven Community von Benutzern, die sich gegenseitig helfen.

Es ist meine Top-Empfehlung für Windows-Hosting. ResellerClub bietet erschwingliche Preise, ein Plesk Control Panel und die neueste Infrastruktur zur Unterstützung von Microsoft-Anwendungen.

Mit Parallels Panel können Du und Deine Kunden mit einem Klick über 300 Anwendungen und Skripte installieren. Braucht einer Deiner Kunden WordPress oder Drupal, um eine Webseite zu erstellen? Kein Problem. Beides kann mit einem Klick hinzugefügt werden.

Du bekommst auch kostenlose E-Mails. Auf diese Weise können Kunden, die Outlook noch nicht benutzen, ebenfalls E-Mails einrichten.

OrderBox vereinfacht die Verwaltung Deiner Kunden und übernimmt die Abrechnung, Bestellungen und Kundenverfolgung. Du bekommst sogar WHMCS, außer im Einstiegsplan. Wenn Du lieber WHMCS anstelle von OrderBox verwenden möchtest (was sinnvoll ist, wenn Du Dich damit bereits auskennst), solltest Du ein Upgrade durchführen, da dies nur einen Dollar Preisunterschied ausmacht. Es lohnt sich, da die WHMCS-Lizenz sonst 18,95 USD pro Monat kostet.

Ein weiteres großartiges Feature ist die mobile App für Android und iOS. Du kannst sie nutzen, um Domains zu kaufen, Kunden hinzuzufügen, Abrechnungen zu verwalten und Deinen Account Manager zu kontaktieren. Da Reseller oft Kunden in verschiedenen Ländern haben, ist diese Funktion wirklich hilfreich, weil man ja nicht den ganzen Tag vor dem Computer sitzen kann. Mit der mobilen App kannst Du viele einfache und zeitkritische Probleme über das Handy erledigen.

Der Kundensupport ist immer verfügbar und dieser Anbieter bietet auch kostenlose Migrationen an, um Deine Webseiten mit so wenig Aufwand wie möglich auf die neuen Server zu übertragen. Weiterhin erhältst Du:

  • Unterstützung für MSSQL- und ASP.NET-Framework
  • Kundensupport per Chat, E-Mail, Telefon, Ticket-System und die sozialen Medien
  • Kostenlose SuperSite-Storefront
  • 30-Tage-Geld-zurück-Garantie
  • kostenloses Domain-Reseller-Konto
  • kostenloses Cloudflare-CDN

Die Preise für Windows-Hosting sind nicht mit denen von Linux-Hosting (oder anderen Optionen) zu vergleichen. Windows-Hosting wird immer etwas teurer sein. Allerdings bietet ResellerClub einige der besten Preise für Windows-Hosting, die ich kenne.

ResellerClub pricing page for Best Reseller Hosting

Der Einstiegsplan R1 umfasst 10 GB Speicherplatz und 200 GB Bandbreite für 17,99 USD pro Monat, dafür musst Du jedoch einen Dreijahresvertrag abschließen.

Eine Sache, die mir gefällt, ist der geringe Preisunterschied zwischen den verschiedenen Vertragslaufzeiten. R1 kostet in Jahresvertrag zum Beispiel nur einen Dollar mehr und die monatliche Zahlung kostet nur zwei Dollar mehr. Dies bietet Dir mehr Flexibilität und Du musst Dich nicht sofort langfristig verpflichten, um einen guten Preis zu erhalten.

Mit ResellerClub kannst Du Windows-Hosting anbieten, ohne eine erhebliche Anzahlung leisten zu müssen. ResellerClub bietet übrigens auch erschwingliches Linux-Hosting an. Der Einstiegspreis ist genau derselbe wie beim Windows-Hosting, erhöht sich jedoch bei Vertragsverlängerung.

Für Windows-Hosting würde ich aber auf jeden Fall Reseller Club empfehlen. Du kannst es 30 Tage lang ohne Risiko testen.

Worauf bei der Wahl eines Anbieters für Reseller-Hosting zu achten ist

Ich habe nur Provider in Betracht gezogen, die alle wichtigen Grundlagen anbieten. Wenn Du aus meinen Empfehlungen wählst, bist Du also auch der sicheren Seite, was Ladegeschwindigkeit und Betriebszeiten angeht. Ich habe nur bekannte Hosting-Provider empfohlen, die die neueste Technologie verwenden.

Sicherheit ist natürlich ebenfalls ein wichtiger Faktor. Aber auch darüber musst Du Dir keine Sorgen machen. Jeder von mir empfohlene Hosting-Provider bietet ausgezeichnete Sicherheit und stellt Tools bereit, mit denen Du Deine Webseiten zusätzlich schützen kannst.

Sollen wir als Nächstes über den Preis sprechen? Der ist natürlich wichtig, schließlich will man einen Gewinn erzielen.

Wir können ein paar grundlegende Berechnungen anstellen, um herauszufinden, welcher Anbieter das beste Angebot für das von Dir geplante Verkaufsvolumen bietet, diese Formal hat jedoch ihre Einschränkungen. Der Preis ist nur einer vieler Faktoren, denn es gibt eine Reihe weiterer wichtiger Kriterien, die ebenfalls beachtet werden sollten.

Zu diesen Kriterien gehören folgende:

Wer sind Deine Kunden und was möchten sie hosten?

Je detaillierter Du diese Frage beantworten kannst, desto besser, dann kannst Du Deine Auswahl auf eine Handvoll sinnvoller Angebote einschränken.

Jeder Deiner Kunden nimmt einen Teil der Serverressourcen in Anspruch, die Du vom Hosting-Provider kaufst. Je mehr Kunden Du hast, desto mehr Ressourcen benötigst Du.

Wichtig ist auch, was Deine Kunden hosten wollen. Haben sie statische Webseite ohne interaktive Elemente? Oder eine Webseite mit hohen Anforderungen, wie einen stark frequentierten Onlineshop?

Die günstigsten Reseller-Optionen sind immer gemeinsam genutzte Server. Das bedeutet, dass Du Dir die Ressourcen mit anderen Kunden teilen musst. Du musst Dich dafür aber nicht um die Sicherheit oder die Verwaltung des Servers kümmern, da dies vom Hosting-Anbieter übernommen wird.

Dafür kann die Leistung aber schwanken, da sich Deine Kunden die Ressourcen mit anderen Webseiten teilen müssen. Das ist aber kein Problem, wenn Du nur ein paar einfache Webseiten hosten willst. Wähle in diesem Fall einfach einen Plan mit einem sinnvollen Ressourcenlimit aus.

Wenn Du jedoch viele anspruchsvolle Kunden mit ressourcenintensiven Webseiten hast, könntest Du beim Shared Hosting schnell auf Probleme stoßen.

Wenn Deine Kunden mehr Serverleistung benötigen, empfehle ich Dir, einen Anbieter zu wählen, der verschiedene Arten von Reseller-Hosting anbietet, wie VPS (Virtual Private Server), dedizierte Server oder Cloud-Hosting. Neben mehr Ressourcen bieten diese Hosting-Lösungen auch mehr Kontrolle über den Server. Dies bedeutet zwar mehr Arbeit für Dich, dies kann aber notwendig sein, wenn Du die Serverumgebung für Deine Kunden konfigurieren musst. Mit Shared Hosting wäre das zum Beispiel gar nicht möglich.

VPS-Hosting bietet sich an, wenn man mit Shared Hosting an seine Grenzen stößt, denn man erhält mehr Ressourcen und muss sie nicht mit anderen Webseiten teilen. Wenn Deine Kunden überwiegend Onlineshops oder andere ressourcenintensive Webseiten betreiben, würde ich VPS-Hosting empfehlen.

Ein dedizierter Server kann kostspielig sein (außer bei Liquid Web), weil der Server in diesem Fall ausschließlich von Dir genutzt wird. Diese Lösung ist ideal für Webseiten mit viel Traffic, besonderen gesetzlichen Anforderungen oder speziellen Hardware- und Softwareanforderungen.

Cloud-Hosting ist sehr zuverlässig, da die Ressourcen über mehrere Rechenzentren und nicht auf einem einzigen Server verteilt werden. Diese Lösung ist ideal für Webseiten mit schwankendem Traffic. Du kannst Deine Ressourcen sofort skalieren und auch plötzlich auftretende Spitzen ohne Leistungseinbrüche überstehen.

Sobald Du das richtige Hosting für Deine Kunden gefunden hast, besteht der nächste Schritt darin, einen Tarif mit ausreichend Ressourcen zu wählen. Hier ist ein Screenshot von HostPapa, der genau zeigt, was in jeder Preisstufe erhalten ist:

Wenn Du bereits Hosting anbietest, solltest Du in der Lage sein, Deine Ressourcennutzung richtig einzuschätzen. Wie viel Speicherplatz und Bandbreite brauchst Du?

Wenn Du Dir nicht sicher bist, kannst Du Dich an den Hosting-Provider wenden. Dieser kann Deinen Bedarf prognostizieren und Dir bei der Auswahl des besten Plans helfen.

Es ist einfach, Kunden zu verwalten und Rechnungen zu stellen?

Als Reseller sind Deine Kunden möglicherweise auf der ganzen Welt verstreut und kommunizieren nur über E-Mail mit Dir. Ebendarum habe ich mir bloß Hosting-Optionen angesehen, die eine einfache Möglichkeit bieten, Kunden zu verwalten und sicherstellen, dass Du pünktlich bezahlt wirst.

Jede Lösung ist mit einem Web Host Manager (WHM) oder einer Software ausgestattet, die ähnliche Funktionen bietet. WHM eignet sich aufgrund seiner einfachen Bedienung vor allem für Anfänger. Du kannst neue cPanel-Konten für Kunden erstellen, ihre Ressourcennutzung anzeigen und sie bei Bedarf hoch oder runterstufen.

Mit WHM kannst Du Deine eigenen Hosting-Pakete entwerfen und dann verkaufen. Bestimmte selbst, wie viele Ressourcen dem Kunden in jeder Preisstufe zur Verfügung gestellt werden.

Du brauchst aber auch eine Funktion, um Rechnungen zu stellen und Zahlungen zu verwalten. Die beliebteste Lösung ist WHMCS. WHMCS steht für Web Host Manager Complete Solution. Es automatisiert im Grunde die gesamte Abrechnung, wodurch Du viel Zeit sparen kannst. Du musst den Zahlungen endlich nicht mehr hinterherjagen.

Du brauchst einen Reseller-Plan, der WHMCS oder eine ähnliche Lösung anbietet. Achte bei günstigen Plänen darum immer auf das Kleingedruckte. Wenn WHMCS nicht enthalten ist und dazugekauft werden müsste, könnte es die scheinbar günstige Option weniger verlockend machen.

Wenn Du bereits als Reseller tätig bist und ein bestimmtes Abrechnungssystem verwendest, empfehle ich dringend, Dir nur Lösungen anzusehen, die dasselbe System anbieten, denn die Umstellung von WHMCS zu einem anderen System könnte Probleme erzeugen.

White Label und Branding

Du fragst Dich sicherlich, ob Du Deine Dienste unter Deiner Marke vermarkten kannst.

Ist Dir das Branding wichtig? In diesem Fall musst Du einen Reseller-Plan finden, der White Label anbietet. Das bedeutet, dass Du das Hosting unter Deiner eigenen Marke anbieten kannst. Andernfalls bist Du nur der Mittelsmann und bietest Deine Kunden die Dienstleistung eines anderen Unternehmens an.

Für manche Leute ist das völlig in Ordnung. Aber einige möchten sich ihre eigene Markenpräsenz aufbauen.

Viele Provider bieten White Label an, aber nur in Premium-Plänen. Wenn Dir das Branding also wichtig ist, musst Du Dich eventuell für einen teureren Tarif entscheiden.

Beim Branding geht es aber um weitaus mehr als ein Logo. Falls Du WHM verwendest, musst Du Deine Benachrichtigungen an Deine Kunden unbedingt personalisieren. Anstelle einer Standardnachricht solltest Du einen eigenen Text schreiben, der Deine Kunden direkt anspricht.

Du solltest immer langfristig denken. Möchtest Du Dich als One-Stop-Shop positionieren? Wenn ja, solltest Du nach einer Option suchen, mit der Du auch Domains verkaufen kannst. Anbieter wie ResellerClub, A2 Hosting und InMotion stellen ihren Kunden ein kostenloses Domain-Reseller-Konto zur Verfügung. Auf diese Weise kannst Du Deinen Kunden mehr bieten und mehr wiederkehrende Einnahmen erzielen.

Denke immer an das Gesamtpaket. Welche Reseller-Optionen ermöglicht es Dir, potenziellen Kunden ein überzeugendes Angebot zu machen?

Wenn Du Hosting unter Deinem Namen anbieten willst, solltest Du einen Provider finden, der dies ohne Aufpreis möglich macht. Und wenn Du durch den Verkauf von Domains zusätzliche Einnahmen erzielen kannst, würde ich das auch wahrnehmen.

Kundenservice, der sich positiv auch Dich auswirkt

Als Wiederverkäufer wenden sich Deine Kunden mit ihren Fragen und Problemen an Dich. Du musst ihnen weiterhelfen und kannst dabei nicht mit der Unterstützung Deines Hosting-Providers rechnen, darum wäre es besser, wenn Du Dich selbst um die Grundlagen kümmern könntest.

Es gibt aber auch Dinge, die Du ohne die Hilfe nicht lösen kannst. In diesem Fall kommt es darauf an, wie schnell Dir Dein Hosting-Provider zu Hilfe eilt. Du darfst Dich auf keinen Fall von einem zu langsamen Kundenservice einschränken lassen.

Der beste Weg, die Qualität des Kundenservices zu beurteilen, besteht darin, sich anzumelden und Fragen zu stellen. Mit Ausnahme von Liquid Web bietet jeder andere Provider eine einmonatige Geld-zurück-Garantie. Auf diese Weise kannst Du den Kundenservice ohne Risiko testen.

Wenn der Service nicht gut ist, solltest Du nicht davon ausgehen, dass er besser wird. Stelle am besten ein paar Fragen und sehe, wie schnell der Hosting-Anbieter antwortet. Warte höchstens ein paar Minuten auf eine Chat-Antwort. Und ist die Antwort zufriedenstellend?

Bonuspunkte gibt es für Anbieter, die Dir die nötigen Ressourcen zur Verfügung stellen, um Deine Probleme selbst zu beheben, denn je mehr Du selbst lösen kannst, desto schneller kannst Du Deinen Kunden antworten. Diese warten schließlich auf ihre Antwort.

Ist der Anbieter ehrlich und warnt vor geplanten Ausfallzeiten? Server müssen gewartet werden und dafür werden sie stillgelegt. Dies sollte jedoch im Vorfeld kommuniziert werden und zu Zeiten stattfinden, in denen es nicht viel ausmacht. Das ist wichtig, denn wenn Du von einem Ausfall überrascht wirst, steht Dein Telefon möglicherweise nicht mehr still. In dieser Position möchte sich nun wirklich niemand befinden.

Einige Provider bieten sogar eine kostenlose Migration an. Dies kann einen enormen Mehrwert darstellen, insbesondere wenn man viele Kundenkonten auf den neuen Server übertragen muss. Und eine verpatzte Migration kann noch monatelang später unzählige Probleme verursachen.

Unternehmen wie A2 und HostPapa verfügen über Expertenteams, die sich ausschließlich der Durchführung von Migrationen widmen. Diese Profis können den Übergang reibungslos und fehlerfrei gestalten.

Fazit

Jede Webseite musst gehostet werden. Es gibt keinen Mangel an potenziellen Angeboten für Wiederverkäufer im Hosting-Bereich. Dein Erfolg als Reseller ist jedoch von der Auswahl des richtigen Programms abhängig.

Doch welcher Hosting-Anbieter ist der beste?

Die folgenden sechs Hosting-Anbieter sind der ideale Ausgangspunkt für Deine Suche:

  1. HostGator — Der beste Provider für Hosting-Kunden mit einfachen Webseiten
  2. InMotion — Das günstigste Reseller-Hosting ohne Abstriche
  3. A2 Hosting — Die schnellsten gemeinsam genutzten Server, die ein Reseller bekommen kann
  4. Liquid Web — Das beste Hosting für Webseiten mit hohem Traffic
  5. HostPapa — Das beste Reseller-Hosting für Anfänger
  6. ResellerClub — Die beste Lösung für Windows-Reseller-Hosting

Egal, ob Anfänger oder erfahrener Wiederverkäufer, mit diesem Leitfaden und meinen Empfehlungen findest Du sicherlich die ideale Hosting-Lösung.

Teilen

Neil Patel

source: https://neilpatel.com/de/blog/reseller-hosting/