Brauchst Du schnell neue Leads? Dann zeige ich Dir jetzt, warum Quora die beste Plattform für die Leadgenerierung ist

quora marketing lead generation

Dein Unternehmen kommt nicht ohne Kunden aus.

Bevor sie jedoch zu Kunden werden, sind sie Leads. Diese Leads müssen dann in zahlende Kunden verwandelt werden, denn ohne Umsatz geht Dein Unternehmen pleite.

Du musst Dich also um die Leadgenerierung kümmern, wenn Dein Unternehmen wachsen soll.

Das ist aber gar nicht so einfach, denn SEO zeigt erst nach langer Zeit Wirkung und PPC -Werbung erzielt oft gemischte Ergebnisse.

Social Media ist sehr aufwendig und Banner-Werbung ist zu teuer.

Und was jetzt?

Vielleicht ist Quora der große Durchbruch für die Leadgenerierung.

Im März 2016 hatte die Plattform bereits über 100 Millionen Nutzer.

pasted image 0 185

Aber vielleicht hast Du noch nie von Quora gehört und bist nicht mit dieser Plattform vertraut, darum will ich Dir jetzt erklären, was Quora ist.

Was ist Quora?

Wenn man noch nie von Quora gehört hat oder die Plattform noch nie selbst benutzt hat, kann sie durchaus verwirrend sein.

Quora ist eine Art soziales Netzwerk, aber trotzdem irgendwie anders.

Quora gleicht Twitter ein bisschen, weil Du Nutzern folgen kannst, sie ist aber nicht ganz so schnelllebig.

Sie gleicht Facebook, weil Du Dich mit anderen Nutzer austauschen kannst, Du kannst aber eine Direktnachrichten schicken.

Quora ist einfach anders und darum eignet sich diese Plattform so hervorragend für die Leadgewinnung.

Home Quora

Quora ist ein soziales Netzwerk, auf dem Fragen gestellt und beantwortet werden.

Du kannst beides machen. Du kannst Experten wichtige Fragen stellen, oder die Fragen anderer Nutzer beantworten, wenn Du Dich im Thema auskennst.

pasted image 0 184

Für die Leadgenerierung solltest Du jedoch Fragen beantworten.

Willst Du wissen, warum sich die Plattform so super für die Generierung von Traffic und Leads für Deine Webseite eignet?

Weil Du Dich, wie auf keiner anderen sozialen Plattform, mit potenziellen Kunden austauschen, ihre Fragen beantworten und mit ihnen kommunizieren kannst.

Das sind aber nur einige der vielen Gründe.

Hier sind noch mehr.

Warum eignet sich Quora so gut für die Leadgenerierung?

Auf Quora kannst Du Dich mit Deinen Kunden austauschen.

Das an sich ist ja noch nichts Ungewöhnliches, denn es gibt viele Netzwerke, auf denen man mit potenziellen Kunden kommunizieren kann.

E-Mail, Facebook und Twitter sind nur ein paar Beispiele möglicher Kommunikationswege im Internet.

Quora ist aber anders und unterscheidet sich von anderen Plattformen, denn man kann die Fragen der Nutzer und potenzieller Kunden direkt vor Ort beantworten.

Davon träumen viele Unternehmen.

Clarabridge sagte 2016 voraus, dass Unternehmen 50 % des Budget für Produktentwicklung im neuen Jahr stattdessen in die Verbesserung der Nutzererfahrung investieren würden.

pasted image 0 188

Viele Unternehmen suchen nach Wegen, um die Nutzererfahrung zu verbessern.

Wo andere Methoden scheitern, kann Quora glänzen.

E-Mail, Facebook und Twitter haben sehr schlechte Klickraten, Öffnungsraten und Antwortquoten, Quora nicht.

Auf Quora sucht der Nutzer den ersten Kontakt, darum ist er selbst am Austausch interessiert.

Eine höhere Interaktionsrate mit dem Kunden entspricht einer Umsatzsteigerung von bis zu 40 %.

pasted image 0 199

55 % aller Kunden würden freiwillig mehr Geld für eine bessere Nutzererfahrung bezahlen.

pasted image 0 201

Auf Quora kannst Du potenziellen Kunden eine gute Nutzererfahrung verschaffen.

Du kannst Du die brennenden Fragen potenzieller Kunden beantworten.

Trete der Plattform als Experte bei, steigere die Markenbekanntschaft Deines Unternehmens, baue Deine Reichweite aus und schicke neue Leads auf Deine Webseite.

Und wie funktioniert das?

Hier sind neun Methoden, um das meiste aus Quora herauszuholen.

1. Optimiere Dein Profil

Der erste Schritt ist die Erstellung eines überzeugenden Profils.

Wenn Du eine Frage beantwortest, was macht der Nutzer dann wohl als erstes?

Richtig geraten. Er klickt auf Dein Profil, um herauszufinden, wer Du bist, was Du machst und, ob Du ein Experte bist.

Wenn das Profil jedoch nicht optimiert ist, dann vertraut er Deiner Antwort vielleicht nicht, obwohl Du Experte auf Deinem Gebiet bist.

Mit anderen Worten, Deine Antwort ist nur so gut wie Dein Profil.

Hier ist mein Quora-Profil:

pasted image 0 168

Quora führt Dich Schritt für Schritt durch die Profilerstellung, damit Dein Profil vollständig ist, dennoch möchte ich an dieser Stelle auf drei wichtige Dinge hinweisen.

Erstens: Ich schreibe zum Beispiel „gehört, laut Forbes, zu den Top 10 Vermarktern und ist NY Times Bestseller-Autor“. So etabliere ich mich als Experte auf meinem Gebiet.

Der Nutzer denkt, “Wow! Der weiß, wovon er spricht.”

Um Dein Profil zu optimieren, musst Du Deine Leistungen und Auszeichnungen zeigen.

Zweitens: Jetzt wirf mal einen Blick auf den Bereich „Referenzen & Qualifikationen“. Hier musst Du Deinen Wohnort und Dein Unternehmen eintragen und dem Ganzen eine persönliche Note verleihen.

Drittens: Wähle Dein Profilbild sorgfältig aus.

Neil Patel Quora 2

Der erste Eindruck zählt und der Nutzer bildet sich eine Meinung über Dich.

Dein Profilbild kann viel über Dich verraten. Vielleicht kommst Du nett, arrogant, freundlich oder sogar faul rüber. Alles ist möglich, darum musst Du Dein Bild sorgfältig auswählen, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Dein Profilbild muss professionell, zugänglich und vertrauenswürdig wirken.

Wenn Du Dein Profil optimiert hast, kannst Du zum nächsten Schritt übergehen.

2. Folge relevanten Themen

Die Überarbeitung Deines Profils, damit Du professionell rüberkommst, ist nur der erste Schritt von vielen.

Als Nächstes musst Du relevanten Themen aus Deiner Branche folgen, damit Quora die richtigen Fragen für Dich findet.

Jetzt musst Du die Fragen nicht mehr selbst suchen, weil sie ab sofort in Deinem Feed erscheinen.

Du kannst mit der Suchfunktion nach Themen oder Branchen suchen, denen Du dann folgen kannst.

Klick dafür auf eins der fett geschriebenen Ergebnisse nach dem Wort „Thema“.

Search digital marketing Quora

Jetzt landest Du auf der Landingpage des Themas und musst nur noch auf „Folgen“ klicken.

Arc and Digital Marketing Quora

An sofort wirst Du von Quora auf dem Laufenden gehalten.

Suche nach relevanten Themen und folge allen Themenseiten, die interessant für Dich sind. Du solltest möglichst vielen relevanten Branchenthemen folgen.

Je mehr Themen Du folgst, desto mehr Möglichkeiten hast Du, Dich mit potenziellen Kunden auszutauschen und neue Leads auf Deine Webseite zu schicken.

3. Etabliere Dich als Experte auf Deinem Gebiet

Wenn Du Fragen beantworten willst, musst Du Dich natürlich als Experte auf Deinem Gebiet etablieren.

Du musst den Nutzern einen Grund geben, Dir und Deinen Antworten zu vertrauen.

Niemand traut Dir, weil Du so vertrauenswürdig aussiehst, darum musst Du Dein Expertenwissen erst unter Beweis stellen.

Dafür gibt es mehrere Methoden.

Der erste Schritt ist ein professionelles Profilbild.

pasted image 0 190

Außerdem musst Du professionell klingen.

Wenn Deine Antwort gut geschrieben und formuliert ist, gewinnst Du das Vertrauen der Leser.

Wenn Deine Antwort nicht gut formuliert ist, werden die Leser misstrauisch. Hier ist eine professionelle Antwort:

pasted image 0 175

Zuerst musst Du das Vertrauen des Nutzers gewinnen. Das erreichst Du am besten mit einer kurzen Einleitung, in der Du erklärst, warum Du Dich im Thema auskennst.

Erkläre, warum Du Experte auf dem Gebiet bist und warum der Nutzer Deiner Antwort trauen kann.

Hier ist ein gutes Beispiel von Da Zheng:

pasted image 0 202

Das Thema spielt dabei eigentlich keine Rolle. Du kannst Dich überall als Experte etablieren, indem Du eine kurze Einleitung schreibst und erklärst, warum Du Dich im Thema auskennst.

Wenn mehr Nutzer Deine Antwort „Positiv bewerten“, weil sie Dir vertrauen, rückt sie jedes Mal weiter nach oben.

4. Schreib hilfreiche Antworten

Bitte vergiss nicht, dass Deine Antworten vor allem hilfreich sein müssen. Es geht nicht um Dich, sondern um den Nutzer.

Die Nutzer mit dem meisten Fans auf Quora sind authentisch und schreiben wirklich hilfreiche Antworten.

Es wäre schlimm, wenn Du wahllos mit Deinem Fachwissen um Dich schmeißt, ohne die Frage des Nutzers zu beantworten.

Du bist Experte, also benimm Dich auch dementsprechend.

Du beantwortest Fragen, weil Du anderen helfen willst. Dann mach das auch, denn sonst verschwendest Du nur Deine Zeit und die Zeit des Nutzers.

Hier ist die Antwort von Tanya Russell zu einer Frage über Social Media.

Die Antwort ist sehr lang, darum passte nicht alles auf den Screenshot.

Hier ist der Anfang:

pasted image 0 173

Die Antwort ist sehr ausführlich und hilfreich.

Daran solltest Du Dir ein Beispiel nehmen.

Hier ist eine Antwort von Joyce del Rosario:

pasted image 0 192

Auch hier handelt es sich nur um die Einleitung.

Die Antwort von Joyce enthält viele Bilder, hervorgehobene Textabschnitte und tolle Ratschläge.

Wenn Du selbst so ausführliche Antworten schreibst, hilfst Du nicht nur Deinen Lesern, Du gewinnst auch das Vertrauen der Leser, steigerst das Markenbewusstsein potenzieller Kunden und schickst mehr Traffic auf Deine Webseite.

5. Nimm Kontakt zu Deinen Followern auf

Auf Quora kann man nur Direktnachrichten schicken, wenn die Nutzer das zulassen und diese Funktion in den Einstellungen freigeschaltet haben.

Das führt leider zu vielen Einschränkungen, weil man oft nicht privat mit Nutzern in Kontakt treten kann.

Es gibt aber Alternativen.

Anstatt den Nutzer direkt anzusprechen und nach seinen Problemen oder Wünschen zu fragen, könntest Du diese Frage einfach öffentlich an alle Nutzer stellen.

Das ist ganz einfach und bietet oft tolle Einblicke in Deine Zielgruppe.

Klick dafür auf Deiner Profilseite auf “Follower”.

Neil Patel Quora

Jetzt siehst Du eine Liste.

pasted image 0 203

Wenn Du jemandem eine Frage stellen willst, musst Du auf den Namen klicken.

Das führt Dich zu seinem Profil. Hier musst Du dann auf “Frage stellen” klicken und kannst loslegen.

Ajay Dhameliya Quora

Du kannst den Nutzer nach seiner Meinung über Dein Unternehmen fragen oder, welche Online-Programme ihm am besten gefallen oder Du könntest ihn darum bitten, Deinen Kundenservice zu bewerten.

Da diese Frage öffentlich ist, können auch andere Nutzer antworten und Kommentare zu Deiner Frage schreiben.

6. Verfolge Deine Kennzahlen

Quora hat ein Analytics-Dashboard für alle Nutzer und unterscheidet sich auch hier von anderen sozialen Netzwerken.

Hier kannst Du ablesen, wie oft Deine Antworten bewertet, gesehen und geteilt wurden.

Du musst den Analysebericht regelmäßig überprüfen, um Deine Strategie zu Leadgenerierung optimieren zu können.

Ich meine, wenn Du nicht weißt, ob Deine aktuelle Strategie funktioniert, kannst Du sie nicht verbessern, anpassen oder aus Deinen Fehlern lernen.

Du solltest Deine Kennzahlen mindestens einmal pro Woche auswerten.

Das ist ganz einfach.

Klick auf Dein Profilbild und wähle “Statistiken” aus dem Drop-Down-Menü aus.

Arc and Introducing Stats A Dashboard for Writers The Quora Blog Quora

Jetzt erscheint das Dashboard mit wichtigen Daten und Kennzahlen.

pasted image 0 180

Wenn die Ergebnisse zufriedenstellend sind, musst Du herausfinden, was Du richtig machst und dann mehr Zeit in diese Strategie investieren.

Wenn die Ergebnisse zu wünschen übrig lassen, musst Du zuerst verstehen, was falsch läuft und dann herausfinden, wie Du den Fehler beheben kannst.

Du kannst die Daten benutzen, um Deine Marketingstrategie zu verbessern.

7. Nutze Trackback-Links zu Deinem Vorteil

Um in den Genuss aller Vorteile zu kommen, die Quora zu bieten hat, musst Du wissen, was ein Trackback-Link ist.

Ein Trackback ist Quoras hauseigene Version eines Backlinks.

Backlinks sind Links, die von einer Webseite auf eine andere verweisen.

Mit einem Link gibt die verweisende Webseite Google und anderen Suchmaschinen zu verstehen, dass sie dem Inhalt der verlinkten URL vertraut, was dann wiederum Auswirkungen auf die SEO der verlinkten Webseite hat.

Je mehr Backlinks auf eine Webseite verweisen, desto höher wird sie in den Suchergebnissen platziert.

pasted image 0 196

Auf eins will ich aber explizit hinweisen, und zwar, was Du nicht tun darfst.

Du darfst Deine Antwort auf keinen Fall mit Backlinks vollstopfen, denn das ist super nervig.

Ich will lediglich darauf hinweisen, dass man auch auf Quora Backlinks setzen kann, wenn es Sinn macht.

Dank immer daran, Du willst in erster Linie hilfreich sein. Wenn Du Deine Antwort jetzt mit Hyperlinks vollstopfst, wird der Leser misstrauisch und sicherlich nicht zu einem Kunden.

Hier ist der Trackback-Link in meiner Profilbeschreibung.

Neil Patel s Followers Quora

Und hier ist ein Link in einer meiner Antworten:

Search Engine Optimization SEO Quora

Du kannst ruhig ein paar Links setzen, um Deine SEO zu verbessern, darfst es aber nicht übertreiben. Setze nur dann einen Links, wenn es sinnvoll ist, sonst lass es lieber blieben.

8. Beantworte typische Quora-Fragen auf Deinem Blog

Das Tolle an Quora ist, dass Du immer weißt, was Deine Zielgruppe grade sucht.

Unternehmen verbringen viel Zeit mit der Suche nach den Problemen, Wünschen, Fragen und Bedürfnissen ihrer idealen Kunden.

Auf Quora sind diese schnell gefunden.

Du musst nur ein Thema oder Deine Branche in die Suchleiste eingeben.

pasted image 0 194

Klick dann auf das Thema Deiner Wahl.

Jetzt wirst Du auf diese Seite weitergeleitet:

Off Page SEO Quora

Hier findest Du alle aktuellen Fragen zum Thema, die Du dann als Vorlage für Blogartikel benutzten kannst.

Da diese Fragen von der richtigen Zielgruppe gestellt wurden, sprichst Du mit einem Artikel zum Thema garantiert die richtigen Leute an.

Such Dir eine Frage aus, schreib sie um und schreibe dann einen Artikel zum Thema, in dem diese Frage beantwortet wird.

9. Teile Deine erfolgreichsten Antworten

Wenn Du mehr und mehr Fragen beantwortest, wirst Du schnell feststellen, dass einige Antworten beliebter sind als andere.

Und manchmal gewinnt man den Jackpot. Vielleicht ist eine Deiner Antworten besonders beliebt und wird darum sehr oft geteilt.

Das musst Du jetzt natürlich ausnutzen.

Deine Quora-Follower lesen Deine Antwort wahrscheinlich, dennoch solltest Du sie zusätzlich auch auf anderen sozialen Plattformen teilen.

Öffne Dein Profil und klick links auf “Antworten”.

Neil Patel Quora 1

Finde die beliebte Antwort und teile diese mit einem Klick auf die entsprechende Schaltfläche auch in anderen sozialen Netzwerken.

Neil Patel Quora 3

Wenn Du die Antwort auf anderen Webseiten teilst, generierst Du noch mehr Traffic und wenn Du einen Link zu Deiner Webseite hinzufügst, sogar neue Besucher.

Fazit

Die Leadgenerierung ist eine komplizierte Angelegenheit.

Mach Dir das Leben also nicht unnötig schwer.

Du solltest neue Strategien zur Leadgenerierung und Umsatzsteigerung auf keinen Fall ignorieren.

Quora ist vielleicht der nächste große Durchbruch für Dein Unternehmen.

Du kannst die Plattform nutzen, um neue Leads für Dein Unternehmen zu gewinnen und diese dann in zahlende Kunden verwandeln.

Um die Plattform entsprechend zu nutzen, musst Du sie aber zuerst verstehen.

Leg zuerst ein überzeugendes Profil an und folge relevanten Branchenthemen.

Etabliere Dich dann als Experte, indem Du Nutzern hilfreiche Antworten auf ihre Fragen gibst.

Stelle Deinen Followern dann öffentliche Fragen, verfolge Deine Ergebnisse, setzte Trackback-Links, schreib Artikel für Deinen Blog, die auf Fragen von Quora basieren, und teile besonders beliebte Antworten auch auf anderen sozialen Netzwerken.

Wenn Du all diesen Schritten folgst, kannst Du die Konkurrenz bei der Leadgenerierung problemlos abhängen.

Du lernst Deinen idealen Kunden noch besser kennen und kannst Dich sogar mit ihm austauschen.

Davon profitieren beide Seiten.

Benutzt Du Quora, um neue Leads zu sammeln?

Teilen