10 SEO-Tools, mit denen Du sofort erfolgreich durchstarten kannst

seo tools

Die Spitzenposition in den Suchergebnissen zu erreichen indem man seine Inhalte für bestimme Suchbegriffe optimiert nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, doch die richtigen SEO-Tools können da Abhilfe schaffen.

Selbst wenn Du weißt, wie die Suchmaschinenoptimierung und die Keywordrecherche funktionieren, ist es nicht einfach, auf die erste Seite der Suchergebnisse zu gelangen, ganz zu schweigen vom Erreichen der ersten Position.

Es gibt so viele Dinge, die man im Vorfeld recherchieren, vergleichen und planen muss, um eine SEO-Strategie erfolgreich umsetzen zu können.

Fast 60 % aller B2B-Vermarkter sagen, dass SEO von allen Faktoren den größten Einfluss auf die Leadgenerierung nimmt, und das sollte nicht ignoriert werden. Du solltest Dir diese Onlinemarketingstrategie stattdessen zu eigen machen.

In diesem Beitrag möchte ich Dir zehn SEO-Programme vorstellen, die Du brauchst, wenn Du erfolgreich sein willst, sei es beim Ranking in den Suchergebnissen, der Nutzung eines Keyword-Planers, der Suchmaschinenoptimierung oder in den sozialen Medien. Du wirst Deine Ziele zwar nicht alle innerhalb von wenigen Tagen erreichen, diese Tools werden Dich aber auf den richtigen Weg zum Erfolg führen.

Top SEO-Tools

Wenn Du als Unternehmen eine Webseite führst, egal in welcher Branche, brauchst Du eine Marketingstrategie, die sowohl die Keywordrecherche als auch die Keywordplanung berücksichtigt. Du solltest dabei auch besonderen Wert auf die SEO legen. Beantworte die folgenden Fragen, bevor Du loslegst:

  • Was weist Du bereits über die SEO und was musst Du noch lernen?
  • Welche SEO-Strategien hast Du bereits umgesetzt?
  • Welche SEO-Tools benutzt Du, um Deine Rankings zu verbessern und in den Suchergebnissen zu steigen?

Das sind die wichtigsten Fragen, denn die Antworten auf diese Fragen werden Dir dabei helfen, Deine aktuelle Marketingstrategie besser zu verstehen, damit Du Dich auf die Zukunft vorbereiten kannst.

Die folgenden zehn SEO-Tools werden Dir auf Deiner Reise zum SEO-Erfolg hilfreich zur Hand gehen. Du und Dein Team solltet sie von Anfang an benutzen.

1. Ubersuggest

Die Suchmaschinenoptimierung ist sehr umfangreich. Je mehr man sich mit ihr beschäftigt, desto mehr Daten kommen zum Vorschein. Das bringt Dich wiederum in eine Situation, in der Du es Dir erlauben kannst gut informierte Entscheidungen zu treffen, um Deine Rankings zu verbessern.

Das Motto von Ubersuggest sagt eigentlich schon alles:

Willst Du mehr Traffic? Ubersuggest zeigt Dir, wie Du mit SEO gewinnst.

Ubersuggest ist ein All-in-One-SEO-Programm, mit dem man eine ausführliche Analyse der folgenden Bereiche vornehmen kann:

  • SEO-Wettbewerbsanalyse
  • Top Seiten
  • Keyword-Vorschläge
  • Content-Ideen
  • Backlink-Daten

Ich gehe für das folgende Beispiel jetzt einfach mal davon aus, dass Du in der Vertriebs- und Marketingbranche tätig bist. Du möchtest Deinen organischen Such-Traffic steigern, weil Du nicht mehr mit der Konkurrenz mithalten kannst. Du musst Folgendes tun:

Schritt Nr. 1 : Führe eine Suche nach Deiner Domain durch.

Schritt Nr. 2 : Wirf einen ausführlichen Blick auf die erstellte Übersicht.

Achte insbesondere auf die folgenden Bereiche:

  • Organische Keywords: Die Anzahl der Keywords, für die Deine Webseite in den organischen Suchergebnissen platziert wird.
  • Monatlicher organischer Traffic: Die geschätzte Anzahl der Webseitenbesucher, die jeden Monat über diese Keywords auf Deine Webseite kommen.
  • Domain Score: Die Bewertung Deiner Webseite auf einer Skala von 1 bis 100, für die mehrere Faktoren in Betracht gezogen werden. Je höher der Wert, desto besser.
  • Backlinks: Die Anzahl der Links, die auf Deine Webseite verweisen.

Hinzu kommt dann noch die Grafik mit Deinem Traffic der letzten 12 Monate.

Der Besitzer dieser Webseite kann sich glücklich schätzen, da sie für viele organische Keywords platziert wird und der organische Traffic die Note “sehr gut” bekommen hat. Außerdem ist der Domain Score super und die Seite verfügt über Tausende Backlinks.

Das heißt aber nicht, dass es nicht noch Raum für Verbesserungen geben würde. Jetzt müssen wir uns anschauen, auf welcher Position die Webseite platziert wird, um die Chancen auf Wachstum besser einschätzen zu können.

Schritt Nr. 3: Klick auf “Keywords”.

Schritt Nr. 4: Schau Dir jetzt die Keywords an, für die Deine Webseite in den Suchergebnissen platziert wird.

In diesem Bereich findest Du die Keywords, für die Deine Webseite aktuell in den Suchergebnissen erscheint. Zu erhältst zudem vier weitere Daten zu jedem Keyword.

  • Volumen: Die Anzahl des monatlichen Suchvolumens für dieses Keyword.
  • Position: Die Position der URL in den Suchergebnissen auf Google.
  • Geschätzte Seitenaufrufe: Die geschätzte Anzahl der Seitenaufrufe, die über Google zustande kommen.
  • SD: Der Schwierigkeitsgrad für die Platzierung in den organischen Suchergebnissen.

Du musst Keywords mit hohem Suchvolumen und möglichst niedrigem SD finden, die noch nicht auf Position eins platziert werden. In unserem Fall würde sich der Suchbegriff “Fragen Bewerbungsgespräch Vertriebsmitarbeiter” anbieten.

Dieser Suchbegriff wird jeden Monat ca. 4.400 Mal eingegeben und der Schwierigkeitsgrad liegt bei gerade mal 15 Punkten. Da die Webseite für diesen Begriff bereits auf Position zwei platziert wird, haben wir hier ein Keywords mit sehr viel Potenzial gefunden.

Schritt Nr. 5: Klick auf das Keyword.

Jetzt kannst Du sehen, dass Deine Webseite für diesen Begriff auf Platz zwei platziert wird. Erstmal herzlichen Glückwunsch! Das war bestimmt nicht einfach!

Jetzt musst Du Deine Webseite mit der eines Deiner Mitbewerber vergleichen, der über Dir in den Suchergebnissen angezeigt wird. Du findest folgende Dinge heraus:

  • Dein Domain Score ist acht Punkte niedriger als der der Webseite auf Position Nr. 1.
  • Deine Domain wurde genau 639 weniger in den sozialen Medien geteilt.
  • Deine Domain hat 13 Links mehr.

Die Anzahl der Shares in den sozialen Medien kannst Du selbst beeinflussen. Teile Deine Webseite dafür einfach regelmäßig in den sozialen Medien und schreibe interessante Beiträge dazu, um Deine Fans auf Dich aufmerksam zu machen. Du könntest ach Werbung auf Facebook schalten, um schneller zum Ziel zu gelangen.

Da Deine Webseite bereits über mehr Backlinks verfügt, als die Deines Mitbewerbers, könntest Du zusätzlich noch eine E-Mail-Kampagne für mehr Outreach ins Leben rufen, um Deinen Vorsprung weiter auszubauen.

Jetzt musst Du nur noch Deine Seite und die Deines Mitbewerbers besuchen, um herauszufinden, was Du besser machen kannst.

Hier ist die Überschrift des Artikels auf HubSpot: 55 Fragen zu Vertriebsinterviews für Vertriebsmitarbeiter

Hier ist Deine Version: 27 Fragen zum Vertriebsinterview (und wie man sie gekonnt beantwortet!)

Man kann sofort erkennen, dass Dein Mitbewerber 28 zusätzliche Fragen hat, bevor Du Dich also an die Überarbeitung Deines Inhaltes machst, solltest Du ein paar zusätzliche Fraten finden. Hier ist ein Vorschlag:

75 Fragen zum Vertriebsinterview (und wie man sie gekonnt beantwortet!)

So gewinnst Du den Spitzenplatz. Wenn Du erst mal an die erste Position der Suchergebnisse gerückt bist, bekommst Du mit diesem Keywords jeden Monat über 600 zusätzliche organische Besucher. Du kannst Dir ja zusammenrechnen, wie viele neue Besucher das wären, wenn Du Deine Webseite für über 100 Keywords optimierst. Das wäre ne Menge Traffic.

2. AuthoritySpy

Nicht nur der Name ist interessant, AuthoritySpy gehört auch zu den besten Programmen für bessere Rankings. Hier ist das Motto des Unternehmens:

“Die leistungsstärkste Software zum Finden und Analysieren einflussreicher Personen und Blogs im Internet!”

Wenn Du einflussreiche Brancheninfluencer finden willst, um Kontakt aufzunehmen und eine mögliche Zusammenarbeit vorzuschlagen, ist AuthoritySpy genau das richtige Tool für Dich.

Das tolle an diesem SEO-Tool ist die Tatsache, dass es die Daten der Suchergebnisse aus verschiedenen Onlinequellen bezieht, u. a. Twitter, Facebook, Klout und AllTop.

Du musst diese Quellen also nicht manuell durchsuchen und Deine Ergebnisse anschließend selbst auswerten, das übernimmt ab sofort AuthoritySpy für Dich.

Influencer Marketing erfreut sich seit 2016 wachsender Beliebtheit und mit diesem SEO-Programm bist Du in der Lage, diese Marketingstrategie selbst erfolgreich umzusetzen.

image04

3. Buzzstream

Willst Du Linkaufbau für Deine Webseite betreiben? Möchtest Du dies durch Outreach erreichen? Du musst diese Strategie verstehen, um sie richtig nutzen zu können. 

Um Probleme zu vermeiden oder um die Kommunikation mit Deinem Team in Bezug auf die Umsetzung Deiner Marketingstrategie zu verbessern, kannst Du den tollen Service von Buzzstream nutzen.

Mit Buzzstream kannst Du “eine personalisierte und effiziente Kontaktaufnahme garantieren”, um Dein Ziel schneller zu erreichen und nicht als Spammer wahrgenommen zu werden.

Die Linkbuilding- und SEO-Funktionen von Buzzstream sind und blieben unübertroffen. Es erlaubt Dir, mehr Zeit mit dem Linkbuilding verbringen und weniger Zeit für die Überwachung und Bearbeitung von Tabellen zu verschwenden.

Nutze dieses tolle SEO-Tool, um potenzielle Partner zu finden, Deine Linkbuilding-Strategie zu überwachen, Deine Rankings zu prüfen und Kontakt zu Influencern in Deiner Brache aufzunehmen. Diese Vielfalt bieten nur wenige Programme.

Ich bin großer Fan von Buzzstream, darum empfehle ich dieses Tool immer wieder gerne an alle SEO-Anfänger.

image07

4. Help a Reporter Out (HARO)

Die Webseite Help a Reporter Out, auch HARO genannt, bietet zahlreiche Vorteile und sollte darum unbedingt genutzt werden.

Es handelt sich in diesem Fall nicht um ein traditionelles SEO-Tool und darum wird es oft übersehen.

Hier ist HARO mit seinen eigenen Worten:

“HARO bietet Journalisten eine robuste Datenbank mit Quellen für die Berichterstattung und täglichen Nachrichten, um eine hochwertige Medienberichterstattung möglich zu machen.”

Aus SEO-Sicht ist die Medienberichterstattung an sich weniger interessant, denn Du bist ja kein Reporter, allerdings kannst Du die Gelegenheit nutzen, um Dich selbst als Quelle zur Verfügung zu stellen. Du kannst Dich als Experte interviewen lassen.

Die Funktionsweise von HARO ist ganz simpel. Melde Dich an und stelle ein paar Informationen über Dein Unternehmen bereit. Jetzt bekommst Du jeden Tag bis zu drei E-Mails mit Interviewanfragen.

Das gibt Dir die Möglichkeit, Kontakte zu Journalisten zu pflegen und Dich als Experte auf Deinem Gebiet zu etablieren. Wenn Du als Quelle ausgewählt wirst, kannst Du dem Journalisten ein Zitat zum Thema schicken, Fragen beantworten oder weitere Informationen bereitstellen. Das bietet zahlreiche Vorteile.

  • Dein Name und der Name Deines Unternehmens wird im Artikel genannt, wodurch Deine Marke bekannter gemacht wird.
  • Du erhältst meistens (wenn auch nicht immer) einen Link für Deine Webseite.

Beide Vorteile sind aus SEO-Sicht Gold wert.

Wenn Du Deine Markenbekanntschaft steigern willst und neue Backlinks aufbauen möchtest, solltest Du ein Konto auf HARO anlegen. Die Anmeldung ist kostenlos, das Programm kinderleicht zu nutzen und bietet viel SEO-Potenzial.

image05

5. Linkody

Du verbringst sehr viel Zeit mit dem Linkaufbau für Deine Webseite, deshalb stellst Du Dir bestimmt die zwei folgenden Fragen:

  • Welche Webseiten verweisen auf meine Webseite?
  • Verliere ich aus irgendwelchen Gründen hin und wieder einen Link?

Es ist nicht so einfach die Antwort auf diese Fragen zu finden, vor allem dann nicht, wenn man die Antworten manuell suchen muss. Zum Glück gibt es auch dafür ein SEO-Programm. Mit Linkody kannst Du viel Zeit sparen und Deine Produktivität steigern. Es gibt sogar eine kostenlose Testversion, was zu seinem guten Ruf als eins der besten SEO-Tools beiträgt.

Linkody benachrichtigt Dich, wenn Du einen neuen Backlink gewinnst oder verlierst und stellt Dir zudem noch weitere Informationen zur Verfügung, u. a.:

  • Wann der Link gewonnen wurde
  • Den aktueller Status
  • Die URL der verweisenden Webseite
  • Die Landingpage

Du kannst Linkody sogar benutzen, um das Ranking Deiner Mitbewerber zu verfolgen. Wenn einer Deiner Konkurrenten einen neuen Link bekommt, bekommst Du eine Benachrichtigung per E-Mail. Auf diese Weise kannst Du sofort reagieren, um selbst einen Link von dieser Webseite zu gewinnen. All diese Funktionen sind in der 30-tägigen Testversion verfügbar.

Der Linkaufbau gehört definitiv zu den besten Strategien, um Deine Webseite an die Spitze der Suchergebnisse zu befördern und mit Linkody kannst Du Deine Fortschritte immer im Auge behalten. Probiere es selbst aus mit der kostenlosen Testversion.

image08

6. Muck Rack

Sind denn alle Links gleich viel wert? Nein. Du musst wissen, dass einige Backlinks mehr wert sind als andere, darum solltest Du vor allem qualitativ hochwertige Links aufbauen. Dafür kannst Du Muck Rack benutzen. Wie auch andere Programme auf meiner Liste, verfügt dieses SEO-Tool ebenfalls über eine kostenlose Testversion.

Natürlich ist es nicht so einfach, Backlinks von qualitativ hochwertigen Webseite zu bekommen. Eine Möglichkeit, um an diese Backlinks zu kommen, ist der Aufbau einer professionellen Beziehung zu Journalisten aus Deiner Branche und genau da glänzt Muck Rack.

Das Programm behauptet von sich, die “einfachste Möglichkeit, Journalisten zu finden und zu kontaktieren” zu sein, Du kannst dieses Tool also nutzen, um bekannte Nachrichtenagenturen wie Forbes, Inc. oder die New York Times zu kontaktieren.

Finde den richtigen Ansprechpartner, indem Du gezielt nach Keywords, Unternehmen, Agenturen oder Medienformaten suchst. Man gewöhnt sich schnell an die Nutzung des Programms. Je öfter Du es benutzt, desto schneller findest Du die richtigen Informationen für Deine Marketingstrategie. Deine Suchergebnisse verbessern den Workflow in Muck Rack, was es zu einem der besten SEO-Tools macht.

Brian Dean von Backlinko ist ebenfalls großer Fan von Muck Rack und hat den folgenden Screenshot geteilt:

image01

Wie Du sehen kannst, kann man mit diesem SEO-Tool gezielt nach Journalisten suchen. Brian hat mit dem Keyword “SEO” nach geeigneten Kontakten gesucht. Das Programm versorgt Dich mit folgenden Informationen der gefundenen Ansprechpartner:

  • Name und Standort
  • Name des Unternehmens
  • Branche
  • Nutzername auf Twitter
  • Kontaktinformationen

Anschließend kannst Du Kontakt zu den Journalisten aufnehmen, ihrem Profil in den sozialen Medien folgen oder den Kontakt für später speichern.

Wenn Du neue Links gewinnen willst, musst Du zuerst eine Beziehung zu den Webseitenbetreibern aufbauen. Muck Rack macht es einfacher, sich mit gut gesinnten Journalisten auf der ganzen Welt anzufreunden, die alle Branchen abdecken, und das macht es zu einem der besten SEO-Tools überhaupt.

7. Ontolo

Man kann geeignete Webseiten für den Linkaufbau auch manuell finden, aber das würde viel zu lange dauern. Warum sollte man seine Zeit mit der organischen Suche nach Link-Möglichkeiten verschwenden, wenn man dafür stattdessen ein SEO-Tool wie Ontolo benutzen könnte?

Ontolo verfügt über weitere Funktionen, ich persönlich finde jedoch die Funktion für den Linkaufbau am hilfreichsten.

Das Programm kostet 97 US-Dollar pro Monat, was einen erst mal innehalten lässt. Vielleicht bist Du bei diesem Preis doch dazu geneigt, es erst mal auf eigene Faust zu probieren. Das bleibt natürlich ganz Dir überlassen, ich glaube jedoch, dass Du früher oder später auf dieses SEO-Tool zurückkommen wirst.

Das Tool versorgt Dich mit neuen Link-Möglichkeiten, aus denen Du Dir nur noch die passenden Links für Dein Unternehmen aussuchen musst. Um diese Funktion zu nutzen, sagst Du Ontolo, welche Links zu aufbauen möchtest, z. B. Links von Blogs.

Jetzt führt das Programm eine Suche durch und erstellt eine Tabelle mit Link-Möglichkeiten. Diese Tabelle kannst Du der Reihe nach durchgehen und geeignete Blogs dann ansprechen, indem Du ihnen zum Beispiel einen Gastbeitrag vorschlägst.

Ontolo macht natürlich keine Versprechen, ist aber definitiv schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, denn mit seinen Funktionen kannst Du in sekundenschnelle Abertausende potenzielle Link-Partner finden. Selbst wenn am Ende nur ein paar Links zustande kommen, hat es sich aus SEO-Perspektive trotzdem gelohnt.

image03

(Quelle: Backlinko)

8. Ahrefs

Ich habe Ahrefs bereits öfter auf meinem Blog vorgestellt und zwar aus einem guten Grund, denn es gehört mit Abstand zu den besten Programmen für SEO und Content Marketing.

In diesem Blogbeitrag stelle ich den Content Explorer von Ahrefs vor und da Content Marketing und SEO Hand in Hand gehen, kannst Du diese Funktion gut gebrauchen, denn mit ihrer Hilfe legst Du ein solides Fundament für den Marketingerfolg.

Ahrefs verfügt über zahlreiche tolle Funktionen, ich möchte jedoch insbesondere auf die Folgenden eingehen:

  • Site Explorer: Der Site Explorer wird von Ahrefs als “das beste Backlink-Checker-Tool auf dem Markt” bezeichnet, weil es ein detailliertes Linkprofil Deiner Webseite erstellt. Vielleicht willst Du mehr über Deine Webseite erfahren oder Du möchtest die Webseite einer Deiner Mitbewerber analysieren. Beides kein Problem.
  • Position Tracker: Die SEO wird genutzt, um eine Webseite für ein bestimmtes Keyword an die Spitze der Suchergebnisse zu bringen. Mit Ahrefs findest Du heraus, wie erfolgreich Deine aktuelle Strategie ist, indem Du den Position-Tracker benutzt, um Dein Keyword-Ranking zu verfolgen. Du kannst sogar das Ranking auf Mobilgeräten verfolgen.

Ahrefs ist so leistungsstark, dass es schwer in Worte zu fassen ist. Du solltest Dich für die kostenlose Testversion anmelden, damit Du Dir einen eigenen Eindruck verschaffen und die oben genanten Funktionen, sowie weitere, ausprobieren kannst. Nur mit einem Test findest Du heraus, was dieses SEO-Tool alles kann.

image06

9. All in One SEO Pack

Um die 75 Millionen Webseiten nutzen WordPress als CRM-System, darum ist es mit Sicherheit auch die richtige Wahl für Deine Webseite.

WordPress ist an sich zwar bereits SEO-freundlich, dennoch musst Du zusätzliche Plug-ins installieren, um die SEO-Leistung Deiner Webseite zu verbessern.

Das Plug-in All in One SEO Pack ist der Liebling vieler WordPress-Nutzer, weil es besonders einfach zu nutzen, effizient und natürlich auch leistungsstark ist.

Auf der offiziellen Download-Seite steht, dass All in One SEO Pack bereits 30 Millionen Mal heruntergeladen wurde, was es somit zum am häufigsten heruntergeladenen Plug-in aller Zeiten macht. Lass Dir diese Zahl mal auf der Zunge zergehen.

Du musst keinerlei Vorkenntnisse im Bereich der Suchmaschinenoptimierung haben, um All in One SEO Pack erfolgreich nutzen zu können, denn das Plug-in optimiert Deine Webseite automatisch für alle bekannten Suchmaschinen.

Das Programm kann zudem problemlos auf die speziellen Bedürfnisse Deiner Webseite zugeschnitten werden.

image02

Dank dieser Funktion macht das Programm genau das, was Du willst, nicht mehr und nicht weniger.

Zu den beliebtesten Funktionen des Plug-ins gehören die Folgenden:

  • XML-Sitemap
  • Schnittstelle zu Google Analytics
  • Erweiterte kanonische URLs
  • Automatische Erstellung von Meta-Tags
  • Es ist mit den meisten Plug-ins kompatibel 
  • Es ist in 57 Sprachen verfügbar

Wenn Du Deine Webseite mit WordPress erstellst, musst Du dieses Plug-in sofort herunterladen und installieren, denn Du musst es nur einmal einrichten und Dich anschließend um nichts mehr kümmern. Jetzt hast Du mehr Zeit, um Dich um die anderen SEO-Aufgaben zu kümmern, denn Deine On-Page-Optimierung ist in guten Händen.

10. Raven Tools

Die Raven-Marketing-Plattform ist mehr als ein SEO-Tool, denn sie besteht aus mehreren Tools, mit denen Du Dich um fast jeden Bereich der SEO an Ort und Stelle kümmern kannst.

Das sagt das Unternehmen über sein Programm:

“Du wirst keine andere Marketingplattform finden, mit der Deine Agentur mehr Zeit sparen kann.”

Natürlich eignet sich Raven Tools nicht ausschließlich für Werbeagenturen. Jedes Unternehmen, das über eine Webseite verfügt und sich für die SEO interessiert, kann die Funktionen des Programms nutzen. Zu den zahlreichen Funktionalitäten gehören Folgende:

  • SEO Auditor
  • Marketingberichte
  • Keywordrecherche und -Rankings
  • Research-Zentrale
  • Social Media

Und das sind nur ein paar der zahlreichen Funktionen. Das Programm verfügt über weit mehr als 20 Tools, die Du nutzen kannst, um Deine Rankings zu verbessern, Deine Suchergebnisse besser zu verstehen und Deine Webseitenstruktur zu verbessern.

Der SEO Auditor gehört mit Abstand zu den besten Funktionen. Es gibt zwar viele SEO-Tools, die über ähnliche Funktionen verfügen, dennoch hebt sich Raven von allen anderen ab, weil es Dir genau zeigt, was Du tun musst, um Deine Rankings zu verbessern. Du musst nicht mehr rumraten. Das Tool versorgt Dich mit ganz klaren Anweisungen, die Du eine nach der anderen umsetzen kannst.

Falls Du dieses SEO-Programm nutzen willst, solltest Du Dir genügend Zeit nehmen, um Dich mit seiner Funktionsweise vertraut zu machen. Es verschafft Dir Zugriff auf mehr Informationen und Daten, als Du es je für möglich gehalten hättest. Wenn Du weist, wie man die gewonnenen Informationen richtig nutzt, kann die Raven-Marketing-Plattform zur Geheimwaffe für Deinen SEO-Erfolg werden.

image00

Fazit

Es gibt kein Wundermittel und auch keine Abkürzung, um Deine Webseite an die Spitze der organischen Suchergebnisse zu befördern.

Die beste Vorgehensweise ist eine solide SEO-Strategie, die über einen langen Zeitraum hinweg konstant umgesetzt und regelmäßig angepasst werden muss.

Wenn Du solide SEO-Tools benutzt und diese mit einer gut überlegten Strategie kombinierst, hast Du die besten Chancen, Deine gesetzten SEO-Ziele zu erreichen.

Möchtest Du eins der SEO-Programme aus meiner Liste ausprobieren? Verrate mir doch im Kommentarbereich, welches Du benutzen willst und warum.

Ubersuggest

Schalte mit Ubersuggest Tausende von Keywords frei

Bist Du bereit, Deine Konkurrenten zu überholen?

  • Finde Long-Tail-Keywords mit hohem ROI
  • Entdecke sofort Tausende von Keywords
  • Verwandele Suchanfragen in Besucher und Conversions

Kostenloses Keyword-Tool

Teilen