27 tolle Marketingstrategien für kleine Unternehmen mit kleinem Budget

marketing online

Ich liebe Kleinunternehmen.

Kleinunternehmen verfügen über viele Wachstumsstrategien, die mit klugen Marketingansätzen möglich sind.

Allerdings gibt es ein Problem. Viele dieser Strategien sind kostspielig!

Eine Facebook- oder Google-Kampagne kann schnell mal tausende von Euros kosten.

Kann ein Kleinunternehmen auch ohne großes Budget von Online-Marketingstrategien Gebrauch machen?

Ich selbst habe schon ein paar erfolgreiche Startups gegründet und kann Dir aus diesem Grund genau sagen, welche Strategie funktioniert. In diesem Artikel zeige ich Dir 27 günstige Online-Strategien für kleine Unternehmen.

1. Ziele setzen und planen

Bevor Du eine Online-Strategie entwickelst, musst Du Dir feste Ziele setzen.

Mit einem klaren Ziel vor Augen weißt Du, welcher Ansatz der beste ist, für was Du Geld ausgeben musst und wie Du Deinen Erfolg misst.

Wenn Du über ein sehr kleines Budget verfügst, musst Du Dich vor allem auf den Verkauf Deiner Produkte konzentrieren. Traffic ist zwar toll, aber nur wenn die Besucher Deiner Webseite dann auch zu zahlenden Kunden werden.

Du musst Ziele für die kommenden sechs Monate setzen. Du musst planen, was Du mit Deiner Marketingstrategie erreichen willst und diese Ziele dann schriftlich festhalten.

Willst Du 50 neue Leads gewinnen? Möchtest Du Produkte im Wert von 100.000 Euro verkaufen? Du musst Deine Ziele möglichst klar formulieren, damit Du die erreichen kannst.

2. Eine E-Mail-Liste aufbauen

Du hast das bestimmt schon tausend Mal gehört: Eine Liste ist bares Geld wert.

Eine E-Mail-Liste ist der beste Weg, um mit Deinem Unternehmen im Internet Geld zu verdienen. Du musst auch nicht viel Geld investieren, um so eine Liste aufzubauen.

Wenn Du eine kostenlose Option bevorzugst, kannst Du mit MailChimp anfangen. Die ersten 2.000 Abonnenten sind kostenlos.

Pricing

Du kannst eine Opt-in Box in Deine Webseite einfügen. Auch wenn Du das E-Mail-Marketing noch gar nicht benutzt, solltest Du dennoch schon jetzt eine Liste aufbauen.

signupforms superslimembed

In den kommenden Jahren kannst Du mit dieser Liste noch viel Geld verdienen.

3. Einen Blog einrichten

70 % aller B2B-Unternehmen wollen ihr Content Marketing in den kommenden Jahren ausbauen und das aus einem guten Grund, sagt das Content Marketing Institute.

2017 B2B Research FINAL pdf

Content Marketing funktioniert.

Früher konnte kein Kleinunternehmen mit den Großunternehmen, die über Multi-Millionen-Dollar-Budgets verfügen, mithalten, doch die Zeiten haben sich geändert.

Hilfreiche Inhalten konkurrieren miteinender. Wenn Du Dich mit einem bestimmten Thema auskennst und wirklich leidenschaftlich bist, solltest Du Dein Wissen mit anderen Menschen teilen.

Das ist eine Langzeitstrategie, die sich später aber auszahlt. In zwei Jahren bist Du froh, dass Du noch heute damit angefangen hast.

4. Deine Inhalte auf Reddit teilen

Die Reddit-Community ist seltsam, allerdings kann man mit Reddit ne Menge kostenlosen Traffic und viele Konversionen gewinnen, wenn man weiß, wie die Plattform funktioniert.

Leg als erstes ein Reddit Konto an.

reddit the front page of the internet 1

Gib eine E-Mail-Adresse ein, auf die Du regelmäßig zugreifst.

reddit the front page of the internet

Du solltest Deine E-Mail verifizieren lassen, damit Du nicht als Roboter, Troll oder Spammer angesehen wirst.

overview for sroe25

Öffne SnoopSnoo und such nach Deinem Thema.

SnoopSnoo Subreddits Browse subreddits by topics

Du kannst Subreddits Deiner Branche finden.

SnoopSnoo reddit subreddit analytics Search results for gardening 1

Klick auf den Titel.

SnoopSnoo reddit subreddit analytics Search results for gardening

Schau Dir die Details auf der nächsten Seite an, um mehr über das Subreddit zu erfahren. Wenn Du es gut findest, kannst Du wieder auf den Titel klicken, um das Subreddit zu öffnen.

SnoopSnoo r gardening Gardening Plants and Agriculture

Scroll dann nach unten, bis Du die Schaltfläche zum Anmelden findest. Du kannst das Subreddit abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Gardening Plants and Agriculture

Du kannst das Subreddit in den nächsten Wochen und Monaten einmal pro Tag aufrufen und überprüfen. Sei immer freundlich und hilfsbereit.

Wenn Du Dich als hilfreiche Quelle etabliert hast, kannst Du einen Deiner beliebtesten Artikel veröffentlichen. Dieser Artikel darf nicht werbelastig sein, wenn er gut ankommen soll.

5. Dein Unternehmen auf Google eintragen

Wenn Du Dein Unternehmen nicht bei Google eingetragen hast, wirst Du nicht auf Google Maps angezeigt!

Um dieses Problem zu beheben, musst Du Google Business aufrufen und auf “Jetzt Starten” klicken. Anschließend musst Du den Anweisungen folgen.

Google My Business Get Your Free Business Listing on Google Google

Google greift auf diese Daten zurück, um lokale Suchergebnisse zu liefern, und mit diesen lokalen Suchergebnissen lässt sich eine Menge Geld verdienen.

Wenn Du Dein Unternehmen bei Google eintragen lässt, kannst Du viele neue Kunden gewinnen und eine Web-Präsenz aufbauen.

6. Einen Videokanal einrichten

Video ist das am schnellsten wachsende Online-Format.

Wenn Du noch keinen YouTube-Kanal hast, solltest Du jetzt einen anlegen.

Die meisten Kleinunternehmer stehen Videos skeptisch gegenüber, weil sie glauben, das diese Videos perfekt sein müssen. Das stimmt aber nicht.

Einige der erfolgreichsten Videokampagnen, die von kleinen Unternehmen durchgeführt wurden, waren kleine Projekte, so wie dieses Video von Tiertrainer Catmantoo.

Diese Katze auf einem Skateboard ist über sieben Millionen mal aufgerufen worden!

World s Best Skateboarding Cat Go Didga Go YouTube

Deine Videos können ruhig selbstgemacht und authentisch sein. Das ist sogar besser!

Sprout Social sagt, dass Ehrlichkeit die Nr. 1 Charakteristik ist, die Konsumenten von Marken in den sozialen Medien erwarten.

index q22017 1

Mit ehrlichen Videos kannst Du Dir ein treues Publikum aufbauen, die Deiner Marke vertrauen und mehr über Dein Unternehmen erfahren wollen.

7. Die besten Facebook-Beiträge bewerben

Wenn Du schon mal Werbung auf Facebook geschaltet hast, dann kennst Du Dich mit den Problemen sicherlich aus.

Facebook-Werbeanzeigen sind nur schwer einzuschätzen. Manchmal funktionieren sie gut und manchmal gewinnt man einfach keine Kunden.

Diese gescheiterten Kampagnen fressen blitzschnell hunderte oder tausende von Euros.

Wie kann man dieses Problem beheben?

Du kannst die Facebook-Beiträge, die bereits gut bei Deinen Fans ankommen, bewerten. Klick dafür auf die Schaltfläche “Beitrag bewerben” unter dem betreffenden Beitrag.

Thoughtful Growth Home

Wenn Dein Beitrag einen Call-to-Action enthält, sollte dieser auf Deinen Onlineshop oder Deinen Newsletter verweisen.

Du kannst Deinen Beitrag mit nur fünf Euro bewerben, um neue Fans zu gewinnen und mehr Traffic zu generieren.

8. Werbung auf StumbleUpon

Auch der beste Blog braucht Unterstützung, wenn er zur viralen Sensation werden will.

Wenn Du einen tollen Artikel verfasst hast, solltest Du das Momentum nutzen, um günstig Werbung auf StumbleUpon zu schalten.

StumbleUpon zeigt seinen Nutzern zufällig ausgewählte Webseiten, die auf den jeweiligen Vorlieben des Nutzers basieren.

StumbleUpon Ads For Brands and Publishers

Mit wenigen Euros kannst Du hunderte oder gar tausende neue Besucher für Deine Webseite gewinnen.

Wenn diese Besucher Deine Inhalte genießen, können sie auf StumbleUpon für Deine Webseite abstimmen oder diese mit ihren Freunden teilen. So kannst Du später dann auch kostenlos von StumbleUpon empfohlen werden.

Vielleicht brauchen Deine Inhalte nur einen kleinen Stoß, um tausende oder gar Millionen neuer Leser zu erreichen.

9. Einen Podcast starten

Podcasts sind grad total angesagt, sowohl bei Männern als auch bei Frauen, das hat eine Studie von Salesforce ergeben.

Monthly Podcast Listening By Gender

Die Leute, die schon früh mit dem Bloggen anfingen, haben schnell viele Fans gewinnen können und sind zu beliebten Branchenführern geworden.

Du kannst noch immer auf den Podcast-Zug aufspringen. Auch hier sind wieder viele Unternehmer der Meinung, dass der Podcast perfekt sein muss, um erfolgreich zu sein.

Ein Mikrofon und die kostenlose Software von Audacity reicht schon aus, um loszulegen. Ein amateurhafter Podcast, der noch heute veröffentlicht und gestartet werden kann, ist besser als ein professioneller Podcast, der erst im nächsten Jahr marktreif ist.

Audacity Free open source cross platform audio software for multi track recording and editing

Wenn Du nicht weißt, über was Du sprechen sollst, kannst Du einfach die Fragen Deiner Kunden beantworten. Gib in den ersten paar Folgen Deines Podcasts besonders ausführliche Antworten und Anweisungen.

Wenn Du bereits einen Blog hast, kannst Du Deine Artikel laut vorlesen (oder zusätzliche Informationen zu Deinen Artikeln teilen), um neue Inhalte für andere Plattformen zu kreieren.

10. Selbstgemacht Infografiken

Infografiken sind besonders tolle und überzeugende Inhalte. Mit so einer Infografik kannst Du viele Backlinks generieren und Dein gutes Markenimage stärken.

Viele Kleinunternehmen verfügen über viele interessante Informationen.

Du kannst die Daten Deines Unternehmens durchsuchen und ein paar interessante Informationen für Deine Kunden zusammenstellen.

Welche Produkte verkaufen sich wann besonders gut, und warum?

Viele Unternehmen lassen ihre Grafiken von professionellen Agenturen erstellen. Das kostet viel Geld. Du kannst Dir dieses Geld sparen.

Du kannst Canva benutzen, um tolle Infografiken zu erstellen. Such Dir eine Vorlage aus und gib Deine eigenen Zahlen und Infos ein.

Infographic Untitled Design

11. Slideshare

Wenn Du überwiegend in der B2B-Branche tätig bist, solltest Du unbedingt so oft wie möglich Inhalte auf Slideshare veröffentlichen. Auf Slideshare können Präsentationen und Slides veröffentlicht werden.

Gerade in der B2B-Branche ist diese Plattform überaus nützlich, da SlideShare über fünf mal so viel Traffic von Unternehmer verfügt wie andere Plattformen, sagt Artillery Marketing.

Why B2B Marketers Should Use Slideshare for Content Marketing

Inhalte auf Slideshare sollten über viele Bilder verfügen. Du solltest nur aussagekräftige Bilder benutzen und auf lange Texte verzichten.

Wenn Du bereits über ein paar Präsentationen verfügst, kannst Du diese einfach hochladen.

Du kannst die Erstellung von Präsentationen in Deine Langzeitstrategie aufnehmen. Du kannst Blog-Beiträge, Videos und Podcasts in Slides verwandeln.

12. Ein Gewinnspiel veranstalten

Mit einem Gewinnspiel kann man tolle Ergebnisse erzielen. Du solltest zunächst die Bedingungen zur Durchführung von Gewinnspielen überprüfen.

Unterschiedliche Länder verfügen über unterschiedliche Richtlinien, diese müssen unbedingt eingehalten werden.

Die Möglichkeiten für so ein Gewinnspiel sind schier endlos. Du könttest eine kostenlose Produktprobe verschenken.

Du kannst eins Deiner eigenen Produkt verschenken, oder etwas finden, das zu Deiner Zielgruppe passt. Das Produkt muss aber unbedingt zu Deinem Unternehmen passen.

Eine Geschenkgutschein für Amazon oder ein iPod kommen zwar sehr gut an, haben in den meisten Fällen aber nichts mit Deinem Unternehmen zu tun. Die Gewinner vergessen sofort wieder, vom wem sie das Geschenk bekommen haben.

Du solltest Produkte verschenken, die mit Deinem eigenen Unternehmen zu tun haben. Diese Produkte müssen auch nicht goß oder teuer sein. Mit einer kostenlosen Testversion oder einem Produkt im Wert von zehn Euro kann man bereits viel neuen Traffic, Leads und Kunden gewinnen.

Diese Landing-Page von Fatherly verfügt über eine Conversion-Rate von 85,94 %, sagt Wishpond. Das ist total verrückt!

fatherly sweepstakes lp

13. Quora

Auf Quora werden Fragen gestellt. Dein Unternehmen kann noch so klein sein, hier ist Dein Fachwissen gefragt.

Auf Quora kannst Du Deine Nachricht verbreiten und Vertrauen in Dich und Dein Unternehmen aufbauen.

Leg als erstes einen kostenlosen Quora-Account an. Gib Deinen Namen und eine kurze Biografie ein. Mit dieser Biografie kannst Du Leser auf Deine Webseite schicken.

Du musst Deine Interessen auswählen. Wähle vor allem die Themen, die mit Deinem Unternehmen zu tun haben, aus.

Die Leute stellen Fragen in diesen Kategorien, die Du dann beantworten kannst. Du solltest nach Möglichkeit immer ausführliche Analysen und ein paar Bilder bereit stellen.

Wenn Du eine tolle und besonders ausführliche Antwort verfasst, kannst Du viele neue Leser für Deinen Blog gewinnen. Jeder dieser Leser kann zu einem zahlenden Kunden werden.

 

Wenn Du regelmäßig neue und ausführliche Inhalte verfasst, verlangen die Leser schon bald ausdrücklich nach Deinen Antworten. Auf diese Weise kannst Du Autorität gewinnen und neue Kunden gewinnen.

14. Influencer Marketing

Das Influencer Marketing verfügt nachgewiesenermaßen über die besten ROI-Raten. Du kannst Influencer bezahlen, aber viele bewerben Deine Produkte auch kostenlos.

Du musst allerdings einen echten Mehrwert liefern, bevor Du einen Influencer um einen Gefallen bittest.

Du kannst die wichtigsten Persönlichkeiten Deiner Branche kontaktieren und Dich zunächst vorstellen. Dafür ist E-Mail am besten geeignet, Du kannst zur Not aber auch auf die sozialen Medien zurückgreifen.

Sag dem Influencer, dass Du seine Arbeit toll findest. Du musst eine Beziehung zu ihm aufbauen und Wege finden, ihm zu helfen. Bitte ihn noch nicht um einen Gefallen.

Ihr müsst euch erst ein paar Monate lang austauschen und kennenlernen. Anschließend kannst Du ihn um einen kleinen Gefallen bitten, z. B. das Teilen eines Deiner Beiträge in den sozialen Medien.

Wenn ihr eine gute Beziehung aufgebaut habt, kannst Du ihn auch öfter um Hilfe bitten.

15. Deine Kunden um Bewertungen bitten

Die Bewertungen eines Produktes üben großen Einfluss auf die Kaufentscheidung potenzieller Neukunden aus.

Small Business Trends sagt, dass Kundenbewertungen zu einem Anstieg der Verkäufe um 18 % führen können.

Why Positive Reviews are So Valuable to Small Businesses

Du kannst die Meinung Deiner Kunden zwar nicht kontrollieren, Du kannst Bestandskunden aber um eine Bewertung bitten.

Als erstes musst Du herausfinden, wo diese Bewertungen am besten hinterlassen werden sollten. Wenn Du ein Produkt verkaufst, ist Amazon eine gute Wahl. Für ein Restaurant eignet sich Yelp am besten.

Du musst Deinen Kunden eine E-Mail schicken (besonders den Kunden, denen Dein Produkt gefallen hat). In dieser E-Mail bittest Du sie dann, eine Bewertung für Dich zu hinterlassen.

Wenn einer Deiner Kunden eine schlechte Erfahrung gemacht hat und unzufrieden ist, solltest Du das Gespräch suchen. Auf diese Weise kannst Du das Problem aus der Welt schaffen, bevor der Kunde eine negative Bewertung hinterlässt.

16. Eine Facebook-Gruppe gründen

Die beste Möglichkeit, um eine erfolgreiche Marke ins Leben zu rufen, ist der Aufbau einer treuen Fangemeinde.

Du kannst eine kleine Community aufbauen, die Deinen guten Ruf fördert und Deine Angebote bereits freudig erwartet.

Auch erfolgreiche Unternehmen, wie Apple und Pinterest, haben das so gemacht. Sie haben zunächst ein paar loyale Fans gewonnen und diese Community dann ausgebaut.

Das geht besonders gut mit einer Facebook-Gruppe. Du kannst eine exklusive Gruppe für Bestandskunden oder eine Gruppe für Interessenten gründen.

Du solltest vor allem exklusive Inhalte und Blicke hinter die Kulissen teilen. Die loyalen Fans Deiner Gruppe teilen Deine Inhalte dann mit ihrer Familie und ihren Freunden.

17. Ein Webinar hosten

Webinare sind bestens geeignet, um Dein Unternehmen wachsen zu lassen und Neukunden zu gewinnen.

Du solltest als erstes eine kleine Präsentation erstellen. Du musst ein Thema behandeln, dass Deine Kunden interessiert. Bei den meisten Webseminaren handelt es sich um Anleitungen, in denen Schritt-für-Schritt-Anweisungen gegeben werden.

Webinare eignen sich für alle Unternehmen, sie sind aber vor allem bei B2B-Vermarktern beliebt, wie eine Studie von Marketing Charts zeigt.

Conductor Commonly Produced Content Types B2B B2C Sept2016

Wenn die Präsentation fertig ist, kannst Du einen Termin für Dein Seminar festlegen. Das Semiar sollte in den sozialen Medien beworben und mit Deinen Newsletter-Abonnenten geteilt werden.

Man kann auch Unsummen für Software ausgeben, allerdings reicht Google Hangouts völlig aus und ist kostenlos.

Du kannst den interessierten Teilnehmern einfach einen Link schicken, damit sie am Handgout teilnehmen können. Fang aber unbedingt pünktlich an!

Gegen Ende kannst Du dann Dein Unternehmen vorstellen und auf Deine Produkte hinweisen.

18. Coupons für Deine E-Commerce-Seite anbieten

Du kannst problemlos Coupons erstellen und verteilen, ganz unabhängig vom verkauften Produkt.

Auf WordPress kannst Du Plugins, z. B. WP Coupons oder Coupon Creator, benutzen. Diese Coupons können bei einem Kauf in Deinem Online-Store eingelöst werden. Den Betrag kannst Du selbst festlegen.

WP Coupons The 1 Coupon Plugin for WordPress

Du solltest die Rabatte planen, einrichten und dann strategisch mit Deiner Zielgruppe teilen. Nutze dafür die sozialen Medien und Deine E.-Mail-Liste.

Mit dieser Strategie kann man vor allem erreichen, dass Bestandskunden ein Produkt an ihre Freunde weiterempfehlen und Deinen Rabattcode teilen.

Du kannst Deine Rabatt-Coupons auch auf extra dafür vorgesehenen Webseiten teilen.

19. Ein E-Book veröffentlichen

Mit einem E-Book kann man sich als Experte etablieren.

Gary Keller, Mitbegründer von Keller-Williams Realty, hat sein Unternehmen zu einem landesweit anerkannten Unternehmen gemacht, indem er ein Buch über die Immobilienbranche veröffentlicht hat.

Dank des Internets ist das heute noch einfacher.

Du kannst die besten Ratschläge anderer Influencer Deiner Branche zusammenfassen oder eine ausführliche Produktanleitung für potenzielle Kunden und Interessenten verfassen.

Amazon com how to hire a web designer Kindle Store

Das Buch muss gar nicht so umfangreich sein. Viele Kindle-Bücher sind nur 20.000-30.000 Wörter lang. Das sind in etwa 25 Blog-Beiträge.

Du kannst das Buch anschließend im Kindle-Store anbieten. Je beliebter es ist, desto mehr Traffic und Kunden gewinnt Dein Unternehmen.

20. Gastbeiträge auf anderen Webseiten

Wenn Du Kunden für Dein Angebot begeistern willst, kannst Du einfach ein paar Gastbeiträge verfassen.

Du kannst Artikel auf anderen Webseiten veröffentlichen und so neue Leser erreichen, die an Deinem Angebot interessiert sein könnten.

Diese Artikel können zu Neukunden und zusätzlichen Verkäufen führen. Immerhin war Dein Artikel gut genug, um von einer anderen Webseite geteilt zu werden. Die Leser vertrauen dieser Seite!

Es gibt einen guten Grund dafür, warum die Mehrheit der Teilnehmer an einer Umfrage auf Guest-Blogging zurückgreifen, sagt Ahrefs.

survey

Um das beste aus Deinen Gastbeiträgen herauszuholen, musst Du eine Webseite finden, die über eine ähnliche Zielgruppe verfügt und an Deinem Produkt interessiert sein könnte.

Verfasse einen interessanten Artikel, konzentriere Dich aber auch auf den Aufbau der Kundenbeziehung zu Deiner Marke.

Du kannst den Lesern, die Deinen Newsletter abonnieren oder eins Deiner Produkte kaufen, ein Geschenk anbieten.

21. Ein Referral Programm ins Leben rufen

Wenn Du über glückliche und zufriedene Kunden verfügst, solltest Du ein Referral Programm einrichten.

Du kannst Bestandskunden dazu aufrufen, Deine Produkte mit ihren Freunden zu teilen und Neukunden für Dich zu werben.

Ein Referral Programm muss auch nicht kompliziert sein. Du kannst die Software ReferralCandy benutzen und Deine Kontaktliste hochladen.

Customer Referral Program Software Refer a Friend Software ReferralCandy

Du kannst Neukunden ihre eigene URL zur Verfügung stellen, die sie für die Neukundengewinnung nutzen können. Teile diesen Kunden auch mit, was sie bekommen, wenn sie einen neuen Kunden werben.

Fordere sie auf, diese URL mit ihren Freunden zu teilen, sei aber nicht zu aufdringlich. Wenn die Kunden Vertrauen zu Deinem Unternehmen haben, dann teilen sie Deine Produkte gerne mit ihren Freunden.

22. Twitter Chats benutzen

Mit Twitter Chats kann man sich eine tolle Community aufbauen und sein Unternehmen als verlässliche Informationsquelle und Autorität etablieren.

Man kann viele neue Leute kennen lernen, an Gesprächen teilnehmen, und Beziehungen aufbauen, die auch über das Internet hinausgehen können.

HootChat hashtag on Twitter

Such Dir zunächst einen Hashtag aus. Diesen Hastag musst Du mit Deinen Followern, Deinen E-Mail-Abonnenten und auf anderen sozialen Netzwerken teilen. Du kannst ihn auch auf Deiner Webseite zur Verfügung stellen.

Wenn der Chat gut angenommen wird, solltest Du regelmäßig neue Chats durchführen. Mit einem monatlichen oder gar wöchentlichen Chat kannst Du Deine Interaktionsrate nach oben treiben.

23. Die Webseite für mobile Geräte optimieren

Daten von Nielsen zeigen, dass mehr Leute im selben Haushalten über ein Smartphone verfügen als über einen PC.

Nielsen Household Tech Ownership by Generation Aug2017

Mobile Marketing ist schon lange keine Option mehr. Aber wie kann man seine Kunden am besten erreichen?

Die Antwort ist denkbar einfach: Du musst Deine Webseite für mobile Geräte optimieren. Und das ist viel einfacher, als es sich anhört.

Du solltest zunächst die Platzierung Deiner Webseite überprüfen. Öffne Deinen mobilen Browser oder benutze den Mobile Test von Google Chrome.

Klick auf Deine rechte Maustaste und wähle “Untersuchen” aus.

Screen Shot 2017 08 04 at 9 05 22 PM

Klick dann auf das Symbol, um Dir eine mobile Vorschau anzeigen zu lassen.

Blog

Wenn Du weißt, wie Deine Webseite auf dem Handy aussieht, kannst Du sie verbessern und Fehler beheben. Du kannst ein Mobil-freundliches Design auswählen oder eine alternative Seite für mobile Geräte erstellen.

Wenn Deine Webseite auch auf mobile Besucher vorbereitet ist, kannst Du ein neues Marktsegment erobern und erfolgreiche Marketingkampagnen schalten.

24. Kundenbewertungen auf der Webseite zeigen

Mit Kundenbeweertungen kann man potenzielle Kunden vom Kauf überzeugen.

Wenn Du auf Deiner Webseite bis jetzt noch keine glücklichen Kunden zeigst, die voll und ganz mit Deinem Produkt zufrieden sind, solltest Du das schleunigst nachholen!

Du kannst Deine Kunden einfach kontaktieren und fragen, was ihnen an Deinem Produkt besonders gefallen hat.

Bitte sie um Feedback und frage sie, warum sie sich für Dein Produkt entschieden haben, welche Funktionen ihnen besonders gut gefallen und wie Dein Produkt ihr Leben bereichert hat.

Du kannst auch Screenshots von den Kommentaren Deiner Facebook-Fans oder Kundenbewertungen auf anderen Seiten machen, so wie Alp Turan für seine Fast50 Produktseite.

Fast50 Create a Buyer Catching Opt In Offer That Converts at 50 FAST50

Diese Screenshots und Testimonials kannst Du dann auf Deiner Webseite platzieren. Wenn der Kunde seine Erlaubnis erteilt, kannst Du auch ein Foto hinzufügen.

25. Die Ladegeschwindigkeit Deiner Webseite verbessern

Wenn Du nur wenig Suchtraffic generierst, könnte Google Deine Webseite für zu lange Ladezeiten abgestraft haben.

Wenn dem der Fall ist, kannst Du das Problem aber schnell in Erfahrung bringen.

Google verfügt über ein hauseigenes Tool, mit dem Du Deine Ladezeiten ermitteln kannst: PageSpeed. Du kannst die Probleme ermitteln und beheben, um Deine Platzierung in den Suchergebnissen zu verbessern.

PageSpeed Insights

Wenn Du nicht weißt, wie man diese Probleme am besten behebt, solltest Du einen Entwickler einstellen, um Dir unter die Arme zu greifen.

Die meisten Probleme lassen sich aber relativ einfach und schnell beheben. Das Ganze kostet oft nur ein paar hundert Euro.

26. Pop-ups benutzen

Wenn Du eine E-Mail-Liste aufbauen willst, musst Du die Besucher Deiner Webseite vom Abonnieren Deines Newsletters überzeugen.

Es gibt viele Plugins, mit denen Du Pop-ups ausspielen lassen kannst. Diese Pop-ups sind sehr gut geeignet, um neue Abonnenten zu gewinnen.

Wenn Du tolle Funktionen zum einen kleinen Preis bevorzugst, solltest Du mal einen Blick auf Convertful werfen.

Das Programm ist günstig und verfügt über viele Funktionen, mit denen man Pop-ups ausspielen und andere Strategien nutzen kann, um neue Abonnenten zu gewinnen.

Convertful Your Lead Magnet s Sales Pitch Convertful Opt in Forms

Du kannst Pop-ups, Kopfzeilen oder Overlays erstellen, um mehr Traffic zu gewinnen.

Wenn Du Deine E-Mail-Liste ausbauen willst, musst Du das Meiste aus Deinem Webseiten-Traffic rausholen.

27. Das Design Deiner Webseite testen

Jede Webseite verfügt über Verbesserungspotenzial. Ich verändere meine eigene Seite am laufenden Band!

Um immer möglichst viele Besucher zu konvertieren, neue Leads zu generieren und Produkte zu verkaufen, muss man seine Webseite testen und entsprechende Verbesserungen vornehmen.

Du kannst zunächst Optimizely herunterladen. Mit diesem Programm kannst Du unterschiedliche Elemente Deiner Webseite testen.

Du musst herausfinden, welche Elemente gut funktionieren.

Optimizely The World s Leading Experimentation Platform

Auch wenn Du Deine Conversion-Rates verbesserst, solltest Du trotzdem immer weitertesten.

Du solltest immer wieder einen Split-Test laufen lassen. Führe immer wieder kleinere Veränderungen durch und überprüfe, ob diese Veränderungen positive Auswirkungen auf Deine Ergebnisse haben.

Fazit

Online Marketing muss nicht teuer sein.

Kleinunternehmen mit kleinem Budget können nicht viel Geld ausgeben.

Diese Unternehmen müssen vor allem klüger vorgehen, nicht härter Arbeiten. Mit guter Planung kannst Du eine tolle Marketingstrategie ins Leben rufen, die Deine kühnsten Erwartungen übertrifft.

Welche dieser Online-Strategien willst Du nutzen, um Deinem kleinen Unternehmen zum Erfolg zu verhelfen?

Teilen

Neil Patel

source: https://neilpatel.com/de/blog/27-tolle-marketingstrategien-fur-kleine-unternehmen-mit-kleinem-budget-finished/