82 Content-Marketing-Tools, die Dir das Leben erleichtern

82 content marketing tools

Content Marketing ist schwer.

Es ist so schwer, weil man einfach nicht weiß, wo man anfangen soll.

Man muss sich einen guten Plan zurechtlegen, wenn man im Content Marketing erfolgreich sein willst. Man braucht eine Strategie und die richtigen Taktiken.

Man fängt also zunächst mit einem Plan an.

Und dann?

Eine Content-Marketing-Kampagne ist viel profitabler, wenn man einen soliden Plan und das “richtige Werkzeug” für den Job hat.

Aber was meine ich damit? Und wo finde ich diese Tools?

In diesem Artikel findest Du eine Liste mit 82 Content-Marketing-Programmen, die Dir das Leben erleichtern und Deinen Arbeitsalltag produktiver gestalten können.

Tools und Programme zur Ideenfindung

Jeden Tag werden über zwei Millionen Blogbeiträge geschrieben und veröffentlicht. Auf WordPress allein sind es jeden Monat über 80 Millionen Artikel.

wordpress posts per month

Wie um alles in der Welt soll man sich da noch überraschende, frische und hilfreiche Themen einfallen lassen? Ganz einfach. Frag doch einfach Deine potenziellen Kunden, was sie gerne lesen würden.

Es gibt viele Plattformen, auf denen Nutzer zu allen möglichen Themen Fragen stellen. Hier ist eine Liste der besten Plattformen und Programme zur Themen- und Ideenfindung fürs Content Marketing:

1.EpicBeat ist ein Programm zur Themenfindung und für die Analyse von Beiträgen. Es ist BuzzSumo sehr ähnlich.

2.Google Keyword-Planer: Google bestätigt, dass 15 Prozent aller Suchanfragen vorher noch nie durchgeführt wurden. Deine potenziellen Kunden haben also ein paar brennende Fragen, die unbedingt beantwortet werden müssen.

Du musst nicht auf Dein Bauchgefühl vertrauen. Benutze den Google Keyword-Planer, um die Fragen der Nutzer ausfindig zu machen und dann in einem Artikel zu beantworten.

3.KeywordTool.io: Die kostenlose Version von Keywordtool.io eignet sich bestens für die Keyword-Recherche, denn man kann pro Suchbegriff bis zu 750 neue Long-Tail-Keywords finden.

keyword.io

4.Google Trends versorgt Dich mit detaillierten Daten zu aktuellen Nachrichten, Trends und Themen.

Es ist im Grunde genommen ein Programm zur Datenvisualisierung, mit dem Du herausfinden kannst, wie es um Angebot und Nachfrage sowie das öffentliche Interesse und die Wahrnehmung zu bestimmten Themen steht. Du kannst Themen analysieren und Daten über einen längeren Zeitraum hinweg verfolgen.

Viele Unternehmen benutzen Google Trends, um geeignete Themen für ihre Inhalte zu finden. Man kann es folgenderweise benutzen:

  1. Relevante und irrelevante Themen mit einem gemeinsamen Thema verbinden; oder
  2. Relevante Inhalte zu relevanten Themen und Trends erstellen
google trends

5.Soovle ist eine Suchmaschine für Suchmaschinen.

Soovle greift auf Daten von Google, YouTube, Bing, Amazon, Wikipedia, Yahoo und Answers.com zurück.

Dieses Keyword-Tool ist super, weil es die aktuelle Nachfrage verschiedener Plattformen anzeigt. Mit Soovle kannst Du das Interesse an bestimmten Themen, Produkten und Dienstleistungen auf allen Plattformen überprüfen.

soovle 2

6.Spike behauptet, dass ihre patentierte Technologie riesige Datenmengen durchkämmt, um virale Inhalte zu finden, bevor sie viral werden. Mit diesem Programm kannst Du beliebte Inhalte also vor ihrem Hoch entdecken.

spike

7.BuzzSumo: Wenn Du meinen Blog verfolgst, weißt Du, dass BuzzSumo zu meinen Lieblingsprogrammen gehört. Du kannst es benutzen, um Influencer zu finden, Inhalte zu analysieren und Kontakt mit anderen Bloggern aufzunehmen.

Es gibt eine Sache, für die Du BuzzSumo besonders gut nutzen kannst.

Die Entdeckung neuer Inhalte

Mit BuzzSumo kann man Themen, Ideen und Blogbeiträge finden, die bereits super ankommen. Dann kann man diese Themen benutzen, um selbst ausführliche, bessere, aktuellere und mit mehr Daten gefüllte Inhalte zum selben Thema zu erstellen.

Dann nimmt man mit den Leuten, die diese Artikel zuvor bereits geteilt haben, Kontakt auf.

buzzsumo 1

7. Blog Ideas Generator von HubSpot: Wenn Du mal wieder nicht weißt, über welches Thema Du schreiben sollst, kannst Du einfach ein paar Wörter in den Blog Ideas Generator von HubSpot eingeben.

hubspot 1 1

Der Generator versorgt Dich dann sofort mit neuen Ideen.

hubspot 2

Der Nachteil? HubSpot sagt: “Unser Algorithmus ist gut, aber nicht perfekt. Du solltest die Überschriften vor der Nutzung bearbeiten, damit sie grammatikalisch einwandfrei sind.”

Davon mal abgesehen, wird man sofort mit tollen Ideen versorgt.

8.Alltop findet beliebte Überschriften und Themen aus den Netz und stellt diese dann in einer Liste zusammen. Alltop eignet sich besonders gut für die Ideenfindung in kleinen Nischen.

9 . YouTube Suche und YouTube Trends. Wenn Du Videos erstellst, solltest Du auf YouTube nach Videos und geeigneten Themen suchen. Dafür kannst Du Dir zunächst die aktuellen YouTube Trends anschauen.

Mit der Suchfunktion findest Du beliebte Videos. Du kannst diese Funktion benutzen, um die aktuelle Nachfrage, Qualität und Länge der Videoinhalte auf der Plattform zu prüfen.

10. Content Idea Generator von Portent: Dieser Ideen-Generator ist dem von HubSpot sehr ähnlich.

Mit diesem Programm kann man tolle Überschriften finden, sollte diese anschließend aber noch mal auf ihre Grammatik prüfen.

portent

11.Content Row Link Bait Title Generator: Wenn Du gerne kontroverse Themen behandelst, ist das genau das richtige Tool für Dich. Mir diesem Programm findest Du viele neue Linkbait-Ideen, die kurzfristig zwar super funktionieren, langfristig aber auch gehörig nach hinten losgehen können. Sei also vorsichtig.

linkbait

12.Pocket: Du kannst den Bereich “Best of Pocket” durchsuchen, um beliebte Inhalte zu finden, die tolle Ergebnisse erzielt haben.

Diese Funktion ist ein Nebenprodukt der Bookmarking-Funktion und zeigt, welche Inhalte besonders häufig gespeichert und somit auch besonders beliebt sind.

Das ist natürlich hilfreich, weil es als Vorlage für Deine eigenen Inhalte dienen kann.

pocket 3

13.Digg wird nicht mehr so häufig genutzt wie früher, eignet sich aber immer noch zum Aufspüren aktueller Nachrichten und beliebter Inhalte. Du kannst Digg benutzen, um gute Überschriften zu finden.

digg

14.Reddit ist besonders beliebt. Das Onlineforum verfügt über zahlreiche Sub-Reddits zu allen möglichen Themen. Mit Reddit kannst Du tolle Ideen für Deine Inhalte finden, weil diese direkt von Deiner Zielgruppe stammen.

15.SmartNews ist ein Aggregator für mobile Nachrichten, der automatisch aktuelle Trendthemen für Dich zusammenstellt.

Du kannst unterschiedliche Kanäle auswählen, die Auswahl also auf Deine Interessen zuscheiden und dann den aktuellen Nachrichten und Geschehnissen auf diesen Kanälen folgen. Mit Newsjacking kannst Du jederzeit tolle Inhalte rund um aktuelle Themen erstellen.

smartnews

16.Quora ist eine beliebte Plattform für Fragen-und-Antworten, auf denen man detaillierte Antworten und hilfreiche Ratschläge zu allen möglichen Themen finden kann. Ich finde Quora super, weil ich so viele hilfreiche Informationen aus den Fragen ziehen kann.

quora 1

Der Bereich “Ähnliche Fragen” bietet viele tolle Zusatzinformationen. Genau das, was ein Content Vermarkter braucht, um viele ausführliche und gut recherchierte Artikel z schreiben.

quora 2

17.Inbound.org ist ein Content Marketing Aggregator, der von Vermarktern für Vermarkter gebaut wurde. Er versorgt Dich mit einer kuratierten Liste, die von anderen Content Vermarktern als Inspiration zusammengestellt wurde.

inbound

18.Growth Hackers ist Inbound ähnlich, weil auch dieses Programm über kuratierte Listen mit Inhalten für Vermarkter verfügt.

growthhacking

19.Scoop.it kann genutzt werden, um hilfreiche Inhalte zu finden, zu teilen und zu bewerben.

scoop

20.Nuzzelist eine personalisierte Lösung für vielbeschäftigte Unternehmer, die aktuelle Nachrichten und kuratierte Newsletter erhalten wollen. Das Programm greift auf Deine sozialen Netzwerke zurück, um aktuelle Nachrichten und Inhalte der Profile, denen Du bereits folgst, in einer Liste zusammenzustellen.

nuzzel

Tools und Programme für das Schreiben und die Überarbeitung von Artikeln

Jeder kann Artikel schreiben, aber nur sehr wenige Leute können, wie Joe Pulizzi so schön sagt, episches Content Marketing betreiben. Das Schreiben wirklich guter Artikel ist harte Arbeit.

Die meisten Leute lesen den Artikel gar nicht, sie überfliegen den Artikel nur.

Sie scheinen nach einer Ausrede zu suchen, um den Artikel nicht vollständig lesen zu müssen.

Wenn Deine Artikel also nur halbherzige Ratschläge bieten und viel Lärm um nichts machen, gewinnst Du keine neuen Fans. Wenn Dein Inhalt nicht lehrreich, praktisch und unterhaltsam ist, kannst Du keine neuen Leser gewinnen.

Und was heißt das jetzt genau?

Du bist auf Hilfe angewiesen, um epische Inhalte zu erstellen. Hier ist eine Liste mit Programmen und Tools, die Dir beim Schreiben und Überarbeiten Deiner Artikel helfen:

21.Google Docs: Du kennst Google Docs bestimmt schon, dennoch hat das Programm seinen Platz auf dieser Liste verdient. Google Docs kann alles, was Microsoft Office kann, ist aber kostenlos. Mit diesem Programm kann man Artikel gemeinsam mit anderen Autoren schreiben.

22.Hemingway App unterstützt beim Schrieben und der anschließenden Überarbeitung Deiner Artikel. Das Programm ist so toll, weil es die Lesbarkeit Deiner Artikel prüft und auf den übermäßigen Gebrauch von Adverbien, des Passivs, komplizierte Formulierungen und schwer lesbare Sätze hinweißt.

hemingway

23.Grammarly (nur Englisch) ist ein kostenloses Programm zur Grammatikprüfung, damit Deine Artikel fehlerfrei sind. Es gibt auch eine kostenpflichtige Premium-Version. Das deutsche Gegenstück zu Grammarly ist der Duden Mentor.

24.Trello ist ein kostenloses Projektmanagementprogramm, das von Autoren und Vermarktern genutzt werden kann, um alle Arbeitsprozesse- und Abläufe zu organisieren.

25.Reedsy Book Editor: Wenn Du ein Buch schreiben willst, ist Reedsy wirklich hilfreich. Das Programm formatiert Dein Buch automatisch während des Schreibens und verwandelt Deinen Inhalt in beliebte E-Book Formate.

26.Readable.io überprüft die Lesbarkeit Deines Artikels, indem das Programm auf verschiedene Methoden zurückgreift, u. a. den Lesbarkeitsindex, den Gunning-Fog Index, den Coleman-Liau Index und die SMOG-Formel.

Wenn der Artikel zu kompliziert ist, blendet Readable.io hilfreiche Verbesserungsvorschläge ein, die Du dann sofort umsetzen kannst.

Readable.io wird von Anwälten, Autoren, Lehrern, Vermarktern, Buchhaltern, Werbetextern und Ärzten benutzt.

27.Cliche Finder weißt auch Klischees in Deinem Inhalt hin, damit diese überarbeitet oder entfernt werden können.

cliche

28.Todoist ist ein kostenloses Programm, mit dem man seine täglichen Aufgaben planen kann. Du kannst es benutzen, um Artikel zu planen und Ideen besser zu organisieren.

29.Evernote verfügt über eine tolle Speicherfunktion, mit der man nahezu alles speichern kann, u. a. MP3-Dateien, PDF-Dateien, Artikel, Notizen und Bilder.

evernote

30.CoSchedule Headline Analyzer zeigt an, welche Überschriften nach höchster Wahrscheinlichkeit den besten Traffic, mehr Leads und Kunden generieren.

Das Programm zieht die Wortbalance, die Länge der Überschrift, das erste und die drei letzten Wörter sowie das allgemeine Gefühl, das die Überschrift verleiht, in Betracht.

coschedule

31.Ilys: Mit diesem Programm kannst Du Schritt für Schritt Deinen Rhythmus beim Schreiben finden. Du kannst Deinen Inhalt erst überarbeiten, wenn die Sitzung abgeschlossen ist.

32.Scrivener: Dieses Organisationsprogramm eignet sich bestens für lange und schwierige Projekte, die besonders viel Zeit, Recherche und Mühe im Anspruch nehmen.

33.Mindmeisterist ein kollaboratives Mindmapping-Programm, das auch für die Ideenfindung benutzt werden kann.

34.MindMup ist ein Open-Source Mindmapping-Programm, mit dem Du immer die volle Kontrolle über den Prozess und Deine Mindmaps behältst.

35.Freedom ist ein App-Blocker fürs Internet, Webseiten und die sozialen Medien. Es wird bereits von 450.000 Leuten benutzt, um ablenkende Webseiten und Apps zu blockieren. Das Programm blockiert alle möglichen Inhalte auf allen Geräten.

36.Stay Focused ist eine Chrome-Erweiterung, mit der Du Webseiten, die Dich von Deiner Arbeit ablenken, für einen bestimmten Zeitraum blockieren kannst.

StayFocusd

37.Flowstate: Wenn Du nicht produktiv genug bist, löscht dieses Programm Deine getane Arbeit einfach wieder. Traust Du Dich?

38.The most dangerous writing app: Auch diese App löscht Deinen Text, wenn Du längere Pausen einlegst.

dangerous writing app

39.Grammark: Darf man Fehler machen? Mit Grammark kannst Du selbst bestimmen, wir viele Fehler im Text erlaubt sind. Du kannst dieses Programm benutzen, um Inhalte zu erstellen, die bestimmten Anforderungen entsprechen (z. B. akademische Texte), Grammatikfehler schneller zu finden, Eggcorns zu identifizieren, den Wortreichtum des Artikels zu verbessern, usw.

grammark

40.Google Keepist ein Notiz-Service von Google. Du kannst Notizen machen, To-Do-Listen anlegen, Dokumente markieren und speichern. Du kannst auch Bilder, Sprachnachrichten und Videos speichern.

41.Story wars erleichter das kollaborative Schreiben mit einem Partner. Beide Partner können die Richtung der Geschichte bestimmen, gemeinsam an Inhalten arbeiten und Co-Autoren einladen.

story wars

42.750 words analysiert Deine emotionale Einstellung und Denkweise während des Schreibens und versorgt Dich mit Statistiken von Rhymer’s Block.

750

43.Google Ngram viewer misst die Anzahl von Wörtern in Büchern über einen längeren Zeitraum hinweg.

ngram

44.Urban Dictionary ist ein Wörterbuch mit umgangssprachliche Wörtern und Phrasen, damit Du immer auf dem neusten Stand bist. Dieses Tool ist besonders hilfreich, wenn Du eine ganz bestimmte Zielgruppe ansprechen willst.

urban

Tools und Programme zur Bildbearbeitung

Große Bilddateien machen Deine Webseite langsam. Bilder mit schlechter Qualität sind aber auch nicht gut für Deinen Inhalt.

Du brauchst relevante und qualitativ hochwertige Bilder, um Deinen Aussagen Wirkung zu verleihen. Bilder verleihen Deinen Artikeln mehr Bedeutung und das ist besonders wichtig, weil eine klare Kommunikation immer besser ist als pure Überzeugungskraft.

45.Canvaist eine tolle Designsoftware, mit der auch Amateure tolle Grafiken erstellen können.

canva 1

46.Awesome Screenshotist eine Erweiterung für Chrome und Firefox, mit der man Screenshots aufnehmen und Notizen machen kann. Die Screenshots können als Projekt gespeichert und anschließend mit anderen Nutzern geteilt werden, um Feedback zu Bildern und Videos zu erhalten.

awesome screenshot

47.GIMP: Dieses Programm ist eine Open-Source Plattform und Alternative zu Adobe Photoshop. Mit GIMP kannst Du Fotos bearbeiten und Designs erstellen.

gimp

48.Skitch ist ein Programm zum Aufnehmen und Teilen von Screenshots, das von Evernote exklusiv für Mac erstellt wurde.

49.Haiku Deckist eine web-basierte Präsentationssoftware für Anfänger.

50.Photovisi ist eine kostenlose Softwarelösung für Fotocollagen.

51.Infogr.am ist eine Software zur Erstellung von Infografiken und Diagrammen.

52.Venngageis ist eine kostenlose Softwarelösung zur Erstellung von Infografiken.

53.Camtasia: Mit diesem intuitiven Programm zur Videobearbeitung kannst Du Webcam-Videos, Bilder, Audio-Dateien, Animationen und interaktive Quizze erstellen.

Tools und Programme für die Kundenpflege und Influencer Marketing

Kunden lassen sich von Influencern beeinflussen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass 62 Prozent der Kunden sogar bereit sind mehr zu bezahlen, wenn ein Produkt positive Bewertungen erhalten hat.

Influencers

92 Prozent schenken den Empfehlungen von Freunden und Bekannten mehr Vertrauen als Markenwerbung, sogar dann, wenn sie die Person, die diese Empfehlung ausspricht, nicht persönlich kennen!

Kunden erwarten ehrliche Informationen und suchen aus diesem Grund gezielt nach vertrauenswürdigen Quellen und Influencern.

Hier ist eine Liste mit Tools und Programmen, die fürs Influencer Marketing und für die Kundenpflege eingesetzt werden können:

54.Klear ist eine Influencer-Marketing-Plattform, auf der man Influencer finden, analysieren, beobachten und verwalten kann.

55. Kred ist eine Influencer-Plattform, mit der man Influencer finden und dann Kontakt aufnehmen kann.

Die Plattform kann auch genutzt werden, um Deine eigene Reichweite und Deinen Einfluss zu bestimmen, um herauszufinden, wie viel Einfluss Du ihn Deiner eigenen Branche ausüben kannst.

Du kannst Kontakt zu Influencern aufnehmen, Partnerschaften aushandeln und mit anderen Influencern zusammenarbeiten.

56. Buzzstream: Dieses Programm eignet sich fürs Influencer Marketing, Linkbuilding, PR und die Bewerbung Deiner Inhalte. Du kannst es benutzen, um die perfekten Influencer für Deine nächste Marketingkampagne zu finden.

57. GroupHigh: Mit diesem Tool kannst Du Blogger und Social-Media-Influencer finden, Webseiten prüfen, Inhalte analysieren und die Reichweite sowie Ergebnisse Deine Influencer-Kampagnen bestimmen.

grouphigh

58. MuckRack verbindest Journalisten mit Fachleuten aus dem Bereich Public Relations. Du kannst MuckRack benutzen, um Journalisten für Deine Veranstaltungen und Event zu finden oder, um aktuelle Nachrichten aus Deiner Branche zu verfolgen.

59. Inkybee ist ein Softwareprogramm für Blogger Outreach.

60. Contactually ist ein Programm fürs Kontaktmanagement, das benutzt werden kann, um Branchenkontakte zu pflegen, mit bestimmten Fachleuten in Verbindung zu bleiben und Nachrichten auszutauschen.

61. MailShake.com (früher ContentMarketer.io) ist ein Programm für E-Mail- und Blogger Outreach. Das Programm verfügt über zahlreiche Vorlagen und Bulk-Funktion. Es erinnert Dich auch daran, wenn ein Kontakt nachgefasst werden muss.

62.FullContact füllt Lücken in Kundenprofilen und versorgt Dich mit zusätzlichen Informationen zu Deinen Kunden, indem es öffentlich zugängliche Kontaktinformationen abgleicht.

Unternehmen können diese Informationen dann benutzen, um Inhalte zu personalisieren und ganz gezielt Werbung an ausgewählte Kundensegmente zu verschicken.

fullcontact

63.Social Crawlytics ist eine kostenlose Wettbewerbsanalyse-Software, mit dem man Influencer identifizieren und die am häufigsten geteilten Inhalte seiner Mitbewerber finden kann. Diese Informationen kann man dann benutzen, um seine eigenen Werbekampagnen gezielter auszurichten.

64.Discoverly ist ein Programm für die Wettbewerbsanalyse in den sozialen Medien. Du kannst Daten sowie Informationen aus den öffentlichen Profilen der Nutzer in sozialen Netzwerken sammeln.

65.Cision Media Database verfügt über eine Liste mit Kontakten von über 300.000 Influencern und Journalisten.

cision

66.Journalisted: Hier kannst Du bekannte Journalisten und deren Artikel finden, um ihnen anschließend eine neue Idee für einen Artikel zu unterbreiten.

journalisted

67.Journo Requests verknüpft PR-Fachleute aus Großbritannien mit Journalisten. Hier können PR-Fachleute Journalisten finden und Kontakt aufnehmen.

JournoRequests

Tools und Programme für die Bewerbung von Inhalten

50 Prozent aller Blogbeiträge werden weniger als acht Mal geteilt.

75 Prozent werden nur 39 Mal geteilt und wiederum 75 Prozent dieser Beiträge erhalten keinen einzigen Link einer verweisenden Domain.

8 Shares Or Less

Deine Artikel müssen also nicht nur umwerfend sein, sie müssen auch beworben werden, damit sie die richtige Zielgruppe erreichen.

Mit den richtigen Tools und Programmen, kannst Du auch Monate oder Jahre später noch von Deinen Artikeln profitieren.

Derek Halpern, Gründer von Social Triggers, verbringt nur 20 % seiner Zeit mit der Erstellung seiner Inhalte und 80 % mit der Bewerbung seiner Inhalte.

Gute Inhalte sind nutzlos, wenn sie von niemandem gelesen werden.

68.Hootsuite: Du kennst dieses Programm bestimmt schon. Es gehört zu meinen Lieblingsprogrammen für die Bewerbung von Inhalten.

Hootsuite ist so toll, weil es mit allen bestehenden sozialen Netzwerken kompatibel ist. Du kannst es benutzen, um Deine Beiträge im Voraus zu planen und zu programmieren. Aber das weißt Du bestimmt schon, oder?

Hootsuite kann aber noch mehr. Es kann Suchanfragen als Stream speichern.

Du kannst diese Funktion benutzen, um Deine Inhalte zu bewerben, Benachrichtigungen zu erstellen und Suchanfragen durchzuführen, um mit anderen Nutzern ins Gespräch zu kommen.

Hootsuite

69.Audiense sammelt Daten und Informationen zu Deiner Zielgruppe. Du kannst Twitter-Daten benutzen, um Deine Content-Marketing-Strategie zu verfeinern oder neue Influencer in Deiner Umgebung zu finden.

audiense

70.Boardreader.com ist eine Suchmaschine für Foren. Du kannst diese Suchmaschine benutzen, um Vermarktungsmöglichkeiten in Deiner Nische oder Branche zu finden.

Wenn Dein Schwerpunkt das Content Marketing ist, solltest Du Dich auf die Kategorien Unternehmer, Marketing und Design konzentrieren.

71. Twitter Hashtag sind bestens geeignet, um neue Trends und Diskussionen rund um ein bestimmtes Thema zu finden.

Mit RiteTag kannst Du herausfinden, welche Hashtags Deine Kunden benutzen und dann sofort ins Gespräch einsteigen.

Suche nach bestimmten Hashtags und Keywords, um Kunden ausfindig zu machen, die Hilfe brauchen und beantworte dann ihre Fragen.

72.Facebook Gruppen sind eine sehr gute Quelle für neuen Traffic.

Du kannst einer Gruppe beitreten und den Mitgliedern dieser Gruppe dann bei der Lösung ihrer Probleme helfen, um mehr Traffic und neue Leads zu gewinnen.

Du darfst die Mitglieder der Gruppe aber auf keinen Fall mit Spam nerven. Du solltest stattdessen wirklich hilfreiche Ratschläge geben und aktiv am Gruppengeschehen teilnehmen.

Wenn es Sinn macht, kannst Du Dein Produkt oder Deine Dienstleistung erwähnen, aber nur, wenn es wirklich hilfreich und angemessen ist.

73. LinkedIn: Du solltest Deine Inhalte und Artikel auch auf LinkedIn teilen.

Du kannst einer LinkedIn-Gruppe beitreten und dort Inhalte teilen.

Die Inhalte müssen aber hilfreich sein. Wenn Du ein E-Book, einen Lead-Magneten oder ein Content-Upgrade hast, kannst Du es auf SlideShare teilen.

Tools und Programme zur Optimierung Deiner Inhalte

Du musst Dir schon gehörig Mühe geben, damit Deinen Inhalten die gebührende Aufmerksamkeit zu Teil wird.

Es gibt viele andere Unternehmen, die auch um die Aufmerksamkeit deiner Kunden kämpfen.

Darum musst Du Deine Artikel regelmäßig optimieren, um auch weiterhin ganz oben in den Suchergebnissen zu erscheinen.

Die Optimierung ermöglicht es Dir, Deinen Inhalt ganz gezielt für bestimmte Keywords und Suchbegriffe platzieren zu lassen. Bei der Content-Optimierung werden unterschiedliche Elemente optimiert, um die Leistung zu maximieren.

  • Text-Optimierung: Hier geht es in erster Linie um On-Page Faktoren, z. B. Title-Tags, Meta-Descriptions, URLs und Keywords.
  • Bild-Optimierung: Da Suchmaschinen eine Bilddatei nicht so ohne weiteres interpretieren können, brauchen Bilder einen Alt-Tag und einen beschreibenden Dateinamen, um von Suchmaschinen indexiert und dann im richtigen Kontext bereitgestellt werden zu können.
  • Video-Optimierung: Der Titel, die Beschreibung, Keywords, Tags und Untertitel Deiner Videos versorgen Suchmaschinen mit den nötigen Informationen, um die Qualität Deiner Videos besser beurteilen zu können.
  • News-Optimierung: Statische URLs, Keywords und Überschriften, die sofort ins Auge stechen, sind wichtige Elemente, damit Deine Artikel auf Plattformen wie Google News beworben werden.

74. Keyword Niche Finder von Wordstream: Du kannst dieses Tool benutzen, um Deine Inhalte für ganz bestimmte Nischen zu optimieren. Deine Inhalte müssen natürlich auf die jeweilige Nische zugeschnitten sein. Das ist zwar nicht immer einfach, aber dieses Programm ist schon mal ein guter Anfang.

75.SEMRush undiSpionage: Mit einem Programm wie iSpionage kannst Du herausfinden, auf welche Keywords Deine Mitbewerber bieten und ihre Strategien Kunden zu gewinnen analysieren. Dann kannst Du bessere Inhalte und Ressourcen zusammenstellen und diese für SEO und SEM optimieren.

ispionage

76. Website Speed Test von Pingdom: Deine Leser springen ab, wenn Deine Webseite zu langsam ist. Wenn Du Deine Artikel optimieren willst, musst Du zuerst die Ladegeschwindigkeit Deiner Webseite verbessern.

77.Screaming Frog: Mit Screaming Frog kannst Du die kaputten Links Deiner Mitbewerber finden. Wenn Du einen kaputten Link gefunden hast, kannst Du einen Artikel schreiben, um den Link zu ersetzen.

Anschließend kannst Du diesen Artikel bewerben und optimieren.

Tools und Programme zur Content-Analyse

Du willst natürlich wissen, ob Deine Artikel gut ankommen. Welche Artikel sind am beliebtesten? Welche erzielen die beste Conversion-Rate, seien es neue Leads, Kunden oder mehr Umsatz?

Du musst Deine Inhalte analysieren, um Antworten auf diese und andere Fragen zu erhalten.

Mit Hilfe der Daten dieser Analyse kannst Du dann herausfinden, welche Strategien funktionieren und warum sie funktionieren, um anschließend mehr dieser Inhalte zu erstellen und Strategien zu vermeiden, die nicht die gewünschten Ergebnisse bringen.

Mit einem Analyseprogramm kannst Du herausfinden:

  • Was Deine Kunden wollen
  • Wie sie Deine Inhalte finden
  • Was sie von Deinen Inhalten erwarten
  • Mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben

Du kannst herausfinden, was Deine potenziellen Kunden denken und die Leistung Deiner Inhalte messen.

78. Google Analytics: Google Analytics ist ein Standardprogramm. Die meisten Webseiten benutzen es, aber viele haben es leider nicht richtig eingestellt.

79. Bitly kann die Leistung Deiner Inhalte messen. Das ist besonders hilfreich, falls Du Gastbeiträge auf anderen Webseiten veröffentlichst oder Inhalte syndizierst.

Mit Bitly kannst Du die Klicks auf Deine Inhalte sehen, herausfinden, wie häufig der Inhalt geteilt wurde, und herausfinden, ob Dein Inhalt gespeichert wurde.

80.Piwik ist ein Tool zu Analyse und Kontrolle Deiner Daten. Es ist ein Open-Source Programm und versorgt Dich mit Daten in Echtzeit.

81.CrazyEgg zeigt Dir, was funktioniert und was nicht.

Das Programm erstellt Heatmaps, die Dir zeigen, wo Kunden Deine Webseite verlassen. Du kannst Dir sogar Videoaufnahmen echter Besucher ansehen.

Mit CrazyEgg kannst Du detaillierte Informationen sammeln und herausfinden, warum Deine Besucher nicht konvertieren.

82.Kyaverfolgt Deine Zielgruppe und findet heraus, wie aktiv sie sind.

Du kannst demografische Informationen sammeln, herausfinden, was die Besucher Deiner Webseite machen und sehen, wo sie von Deiner Webseite abspringen.

Finde heraus, wie Deine Besucher mit Deinen Inhalten interagieren.

Kya zeigt Dir, wer Deine Artikel liest, welche Themen öfter behandelt werden sollten und welche Inhalte Deinen Besuchern besonders gut gefallen.

kya

Fazit

Content Marketing muss nicht schwer sein.

Die richtige Strategie ist entscheidend. Wenn Du Dir erstmal einen Plan zurechtgelegt hast, brauchst Du nur noch die passenden Tools und Programme für den Job.

In diesem Artikel habe ich 82 Tools vorgestellt, es gibt aber noch viele weitere, die nicht erwähnt wurden. Du findest bestimmt noch mehr Programme, die Du benutzen kannst, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Die Tools in diesem Artikel sind nämlich erst der Anfang.

Vielleicht funktionieren die Programme in Deinen Fall nicht wie gewünscht oder Du findest sie nicht gut und benutzt sie nicht gerne. Kein Problem. Such in diesem Fall einfach nach einem Programm, das Deinen Anforderungen gerecht wird.

Du musst nicht alle Programme fürs Content Marketing benutzen, das richtige Programm kann Dir aber das Leben erleichtern und Deinen Arbeitsalltag produktiver gestalten.

Wenn Du Deine Strategie erst einmal mit den richtigen Tools und Programmen angereichert hast, wirst Du schnell feststellen, dass das Content Marketing gar nicht so kompliziert ist.

Welche Content-Marketing-Tools benutzt Du, um Dir das Leben zu erleichtern?

Teilen