4 Gründe dafür, warum Du Dein Google Ads-Konto zertifizieren lassen solltest

adwords certified reasons

Wenn man auf Google nach einer “PPC-Agentur” sucht, findet man Tausende Werbeagenturen, die Google Ads-Leistungen anbieten.

Warum? Weil Google Ads kompliziert ist, besonders für Anfänger oder kleine Unternehmen.

Da Google aber die beliebteste Suchmaschine im Internet ist, führt kein Weg dran vorbei.

pasted image 0 61

Google ist die beste Werbeplattform wenn es um das keywordspezifische Schalten von Werbeanzeigen geht.

Viele Unternehmen suchen gezielt nach einer PPC-Agentur, die ihnen beim Schalten von Werbeanzeigen in Google Ads behilflich sein kann.

Wie kann man es als PPC-Agentur mit so viel Konkurrenz aufnehmen?

Indem man seine Agentur von Google Ads zertifizieren lässt.

Die Zertifizierung bietet zahlreiche Vorteile, unter anderem mehr Glaubwürdigkeit.

Wenn Du mehr Kunden für Deine PPC-Dienstleistungen gewinnen willst, solltest Du Dich zertifizieren lassen.

In diesem Artikel gehe ich auf die Zertifizierung von Google Ads ein und zeige Dir, wie Du Dich zertifizieren lassen kannst.

Was ist die Zertifizierung durch Google Ads und wie kann man sich zertifizieren lassen?

Google ist derzeit weltweite führend bei Umsätzen aus mobiler und digitaler Werbung.

pasted image 0 46

Googles Mutterunternehmen, Alphabet, ist weltweiter Anführer bei den digitalen Werbeumsätzen.

Das Unternehmen hat 2017 ganze 74 Milliarden US-Dollar eingenommen.

Wenn man die Werbeumsätze von Google und Facebook miteinander vergleicht, stellt man schnell fest, dass Google den mobilen und digitalen Werbemarkt auch weiterhin anführt.

Googles digitale Werbeplattform, Google Ads, gehört zu den effektivsten Plattformen, um seinen Umsatz zu steigern.

Viele Unternehmen schalten dort Werbeanzeigen und verdienen damit viel Geld.

Aber was hat das Ganze mit der Google Ads Zertifizierung zu tun?

Und was ist diese Zertifizierung überhaupt?

Laut Google, ist die Zertifizierung eine professioneller Nachweis, mit der Personen und Unternehmen ihre Kenntnisse in Google Ads nachweisen können.

Wenn man über diesen Nachweis verfügt, darf man das offizielle Gütesiegel auf seiner Webseite platzieren, das einen als PPC-Experten ausweist.

Das Gütesiegel sieht so aus:

pasted image 0 11

Man kann das Gütesiegel auf seiner Webseite, im Lebenslauf und auf den sozialen Profilen platzieren, um mehr Kunden zu gewinnen.

Mit dieser Zertifizierung kann man sein Unternehmen von anderen, die nicht zertifiziert sind und somit über weniger Kenntnisse verfügen, abgrenzen.

Jetzt weißt Du, wofür die Zertifizierung gedacht ist, aber wie bekommt man sie?

Dafür musst Du zuerst ein Google Ads für Google Partner registrieren.

pasted image 0 123

Klick dafür auf den Tab “Google Partner werden” und anschließend auf “Jetzt anmelden”.

Melde Dich dann mit Deinem Google Ads-Konto an.

Fülle dann die nötigen Informationen aus und gibt die Kontaktinformationen Deines Unternehmens ein.

Jetzt musst Du Dich im Skillshop registrieren, um auf verschiedene Lernpfade zugreifen zu können.

Hört sich kompliziert an, lohnt sich aber.

Um Dein Google Ads Zertifikat zu erhalten, musst Du zwei Prüfungen erfolgreich ablegen.

Hier sind Informationen zur ersten Prüfung:

pasted image 0 79

Hier sind die weiterführenden Prüfungen:

pasted image 0 73

Bei der ersten Prüfung geht es um die Grundfunktionen von Google Ads, u. a. um die Vorteile von Onlinewerbung, das Programm Google Ads und Grundlagen zur Kampagnenverwaltung.

Bei den weiterführenden Prüfungen geht es um Themen wie Display-Werbung, mobile Werbung, Videoanzeigen und Google Shopping.

Wenn sich Deine Agentur auf eins dieser Themen spezialisiert hat, solltest Du die Prüfung ablegen, um ein Zertifikat zu erhalten.

Wenn Deine Agentur alle Dienstleistungen anbietet, solltest Du alle Prüfungen ablegen.

Klick in Deinem Partner-Konto auf “Zertifizierungen”, um eine Prüfung abzulegen.

pasted image 0 20

Jetzt musst Du eine Prüfung auswählen.

pasted image 0 135

Du musst zuerst die Grundlagenprüfung ablegen, um das Zertifikat zu erhalten und die anderen Prüfungen machen zu können.

Du musst mindestens 80 % der Fragen richtig beantworten, um zu bestehen.

pasted image 0 108

Die Prüfung besteht aus ca. 100 Fragen und dauert 100 bis 120 Minuten.

Wenn Du Dich im Vorfeld vorbereiten willst (und das solltest Du), kannst Du Dir dieses Dokument aufmerksam durchlesen.

Selbst Profis, die sich täglich mit Google Ads beschäftigen, sollten sich im Vorfeld auf die Prüfung vorbereiten.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du Dich für Google Ads zertifizieren lassen solltest, gebe ich Dir jetzt vier gute Gründe.

1. Das Zertifikat dient als Social Proof und verleiht Deinem Unternehmen mehr Glaubwürdigkeit

Das Gütesiegel von Google funktioniert wie andere Gütesiegel.

Es stellt Dein Fachwissen unter Beweis und verleiht Deinem Unternehmen mehr Glaubwürdigkeit.

Es ist außerdem eine Form von Social Proof.

Social Proof besteht u. a. aus der Verwendung von Kundenbewertungen, um potenziellen Kunden zu zeigen, dass auch andere Nutzer Deine Produkte und Dienstleistungen lieben.

HubSpot hat eine Form von Social Proof direkt auf der Startseite platziert.

pasted image 0 5

In diesem Fall ist es kein Zertifikat, sondern Daten und Fakten.

Das Unternehmen stellt seine Glaubwürdigkeit unter Beweis, indem es die Zufriedenheit anderer Kunden zur Schau stellt.

Wenn Du siehst, dass der Blog über 4,5 Millionen Leser pro Monat hat, denkst Du vielleicht: “Wow, das sind aber viele Leser. Die Artikel sollte ich mir unbedingt durchlesen!”

Auch ich setzte auf Social Proof.

Ich zeige die Kundenbewertungen meiner Klienten, um das Vertrauen potenzieller Kunden zu gewinnen.

pasted image 0 119

Mit Social Proof gewinnt man neue Kunden.

Warum? Weil Kunden besonders viel Wert auf Bewertungen legen.

Laut einer Kundenumfrage von BrightLocal aus dem Jahr 2016, ließt sich die überwiegende Mehrheit aller Kunden Bewertungen im Internet durch, um mehr über ein Unternehmen zu erfahren.

pasted image 0 56

Potenzielle Kunden suchen aktiv nach Informationen, um eine Kaufentscheidung zu treffen.

Wenn Dein Unternehmen nicht bewertet wurde, unglaubwürdig ist oder wenn Du keinen Social Proof benutzt, lässt Du Dir Umsatz entgehen.

Die meisten Kunden glauben der Bewertung eines anderen Kunden ebenso wie der persönlichen Empfehlung eines Freundes.

pasted image 0 113

Bewertungen und Feedback (in Form von Social Proof) wirken sich also positiv auf Deine Conversion-Rate aus.

Du kannst Deiner Marke mehr Glaubwürdigkeit verleihen, indem Du Social Proof auf Deiner Webseite platzierst.

Positive Kundenbewertungen steigern das Vertrauen potenzieller Kunden in ein Unternehmen.

pasted image 0 95

Vertrauen ist wichtig für den Verkauf.

Kunden, die Deinem Unternehmen nicht vertrauen, kaufen auch Deine Produkte nicht.

Darum ist das Zertifikat von Google Ads so wichtig.

Das Zertifikat dient als Social Proof und zeigt potenziellen Kunden, dass Dein Unternehmen glaubwürdig ist und von einem beliebten Großunternehmen wie Google unterstützt wird.

Mit dieser Zertifizierung kannst Du das Fachwissen Deiner Agentur unter Beweis stellen.

2. Es ist ein starkes Nutzenversprechen

Die Vermittlung von Mehrwert ist der Schlüssel zur Umsatzsteigerung.

Es ist eigentlich ganz einfach.

Wenn Du potenziellen Kunden nicht zeigen kannst, warum sie Dein Produkt kaufen sollten, dann tun sie es auch nicht.

Kunden wissen nicht, dass sie Dein Produkt brauchen, darum musst Du sie davon überzeugen. Dafür brauchst Du ein gutes Nutzenversprechen.

Das Nutzenversprechen, auch Wertversprechen genannt, beschreibt, welchen Nutzen Dein Kunde von Deinem Produkt oder Deiner Dienstleistung hat.

Ein gutes Wertversprechen besteht aus drei Bestandteilen.

pasted image 0 147

Ich verfüge über eine altbewährte Methode, um ein gutes Nutzenversprechen zu schreiben.

Mit meiner Formel kannst Du den Vorteil des Nutzers in einem kurzen Satz zusammenfassen.

Produkt/Dienstleistung mit Schlüsselkomponenten sorgt dafür, dass Kunde in den Genuss folgender Vorteile kommt.

In der Praxis würde das dann so aussehen:

Die Heatmaps von Crazy Eggzeigen Deiner Marketingabteilung eindeutig, warum Deine Kunden nicht konvertieren.

Stell Dir nur mal vor, welches Wertversprechen Du potenziellen Kunden mit der Zertifizierung durch Google Ads machen könntest.

Die Agentur Gamma Partners hat das Gütesiegel von Google auf seiner Webseite platziert.

pasted image 0 101

Die Aussage, dass die Agentur Experte im Bereich PPC-Werbung ist, wird mit dem Gütesiegel nochmal unterstrichen.

Die Agentur Blast Analytics & Marketing hat ihr Gütesiegel im Bereich “Bezahlte Suchmaschinenwerbung” platziert.

pasted image 0 128

Mit dem Gütesiegel kann ihr Nutzenversprechen verstärkt werden und das führt wiederum zu besseren Conversion-Rates.

Mit dem Gütesiegel von Google kannst Du Dich als Experte auf Deinem Gebiet zeigen.

Potenzielle Kunden erkennen sofort, dass Du über das nötige Fachwissen verfügst und wissen, dass ihre Kampagnen bei Dir in guten Händen sind und dass Du ihnen dabei helfen kannst mehr Umsatz zu machen.

Mit Google Ads kann man seinen Onlineumsatz steigern und mit dem Gütesiegel von Google kannst Du potenziellen Kunden zeigen, dass Du Dein Handwerk verstehst.

Wenn Du Deinen Kunden zeigen willst, dass sie bei Dir gut aufgehoben sind, solltest Du Dich von Google zertifizieren lassen.

3. Mit der Zertifizierung kannst Du Deinen Lebenslauf anreichern

Du solltest Deinen Lebenslauf mit neuen Zertifikaten und Kenntnissen anreichern.

Selbst wenn Du Dein eigenes Unternehmen führst, ist Dein Lebenslauf wichtig.

Warum? Weil der Lebenslauf nicht nur bei der Bewerbung um einen Job eine wichtige Rolle spielt.

Viele Unternehmer nutzen ihren Lebenslauf, um ihre Erfolge aufzuzeigen.

Nehmen wir einfach mal an, dass Du auf eine Investition von einem Risikokapitalgeber aus bist.

Wenn Dein Lebenslauf leer ist, dann wirst Du diese Investition mit Sicherheit nicht bekommen.

Wenn Du jedoch über Zertifikate und Zusatzqualifikationen verfügst, dann ist die Investition schon viel wahrscheinlicher.

Der Lebenslauf dient der Kommunikations Deines Markenwertes.

Du kannst Deine Erfolge aufzeigen, um neue Investoren oder Geschäftspartner von einer Zusammenarbeit zu überzeugen.

Ich möchte Dir noch ein weiteres Beispiel zeigen, damit Du verstehst, warum das Zertifikat so wichtig für Deinen Lebenslauf ist.

Nehmen wir einfach mal an, ein potenzieller Kunde sucht auf Google nach Deinem Namen oder nach Deinem Unternehmen:

pasted image 0 8

Er landet auf Deiner Webseite und schaut sich Dein Profil auf LinkedIn an, um herauszufinden, ob er Dir vertrauen kann.

pasted image 0 29

Der Kunde möchte Deine Arbeitserfahrungen sehen und herausfinden, mit dem Du schon zusammengearbeitet hast.

Hast Du bereits ein erfolgreiches Unternehmen gegründet? Arbeitest Du mit bekannten Kunden zusammen? Verfügst Du über Zertifikate?

Der Kunde möchte sich im Vorfeld versichern, dass Du die richtige Wahl für den Job bist.

Dafür schaut er sich Deine “Qualifikationen und Auszeichnungen” auf LinkedIn an.

pasted image 0 25

Hier werden auch Zertifikate angezeigt:

pasted image 0 144

Darum ist der Lebenslauf nicht nur bei der Jobsuche hilfreich.

Potenzielle Kunden suchen auch in den sozialen Medien nach Deinem Unternehmen.

Interessierte Kunden schauen sich dann die Seite Deines Unternehmens an, um mehr zu erfahren.

Wenn Du diese Kunden überzeugen willst, musst Du deren Vertrauen gewinnen.

Du kannst die Zertifizierung von Google ganz einfach Deinem LinkedIn-Profil hinzufügen.

pasted image 0 51

Dein Lebenslauf ist oft der erste Eindruck, darum muss er wichtige Informationen zu Deinen Fachkenntnissen, Deiner Arbeitseinstellung und Deinen Charaktereigenschaften enthalten.

Wenn ein potenzieller Kunden Deinen Lebenslauf studiert und sieht, dass Du von Google zertifizierst worden bist, dann weiß er, dass:

  • Du Experte auf Deinem Gebiet bist
  • Zeit und Mühe in das Zertifikat investiert hast
  • Über eine gute Arbeitsmoral verfügst und über die Mindestanforderungen hinausgehst

Zertifikate und Zusatzqualifizierungen helfen Dir dabei, Deine Fachkenntnisse zur Schau zu stellen und Deine persönliche Marke zu stärken.

Wenn Du das Wachstum Deiner Werbeagentur fördern willst, solltest Du potenziellen Kunden zeigen, dass Du Dich mit Google Ads auskennst und Dich am besten noch heute von Google zertifizieren lassen.

4. Kostenlose Werbung

Als zertifizierter Google Partner kommst Du in den Genuss zahlreicher Vorteile.

Du kannst das Gütesiegel als Social Proof nutzen, Deine Glaubwürdigkeit steigern und mit einem besseren Nutzenversprechen mehr Kunden gewinnen

Noch besser ist jedoch die kostenlose Werbung für Dein Unternehmen.

Dafür möchte ich Dir schnell ein Beispiel geben.

Wenn Du Dich als Google Partner registrierst und Dich dann zertifizieren lässt, wirst Du als zertifizierter Partner bei Google gelistet.

Zertifizierte Unternehmen werden auf einer Partnerliste geführt:

pasted image 0 67

Klick auf “Google Partner finden”, um Agenturen und Unternehmen zu finden die sich auf PPC-Werbung und Google Ads spezialisiert haben.

pasted image 0 138

Du kannst sogar Unternehmen finden, die sich auf Analyseberichte spezialisiert haben.

Gib die URL Deiner Webseite und Deinen Standort ein, um die Ergebnisse einzugrenzen.

pasted image 0 14

Wenn Du auf der Suche nach einer guten zertifizierten Werbeagentur bist, kannst Du diese auf Google finden.

pasted image 0 91

Für Deine Agentur bedeutet die Platzierung auf dieser Liste kostenlose Werbung.

Google empfiehlt Deine Agentur an seine Werbekunden weiter und heben besondere Zertifikate sogar farblich hervor.

Der Nutzer kann seine Suche sogar nach Themengebieten eingrenzen.

pasted image 0 40

Wenn Du über mehrere Zertifikate verfügst, wird Dein Unternehmen in mehreren Themenbereichen angezeigt.

Nutzer können ihre Suche auch anhand der Branche eingrenzen.

pasted image 0 85

Auf Google Partner kann man zertifizierte Werbeagenturen finden.

Warum solltest Du Deine eigene Agentur hier platzieren?

Weil Google glaubwürdig ist und über einen guten Ruf verfügt.

Mit der Zertifizierung von Google und der Platzierung auf der Partnerliste, kannst Du Dir einen Vorteil gegenüber Deiner Konkurrenz verschaffen.

Du bekommst kostenlose Werbung, ein Gütesiegel, das als Social Proof dient, und gewinnst das Vertrauen potenzieller Kunden noch schneller.

Mit der Zertifizierung kannst Du das Wachstum Deines Unternehmens fördern.

Sogar ich habe Google Partners schon benutzt, um Werbeagenturen für eine Zusammenarbeit zu finden.

Nutze die Gelegenheit, um neue Kunden für Dein Unternehmen zu gewinnen!

Fazit

Wenn Du eine Werbeagentur führst, weißt Du, wie schwierig die Neukundengewinnung ist.

Wenn man auf Google nach einer Werbeagentur sucht, bekommt man sofort tausende Ergebnisse und hunderte Werbeanzeigen von Agenturen, die ihre Dienste anbieten.

Google wird von vielen Unternehmen zu Werbezwecken genutzt, die Plattform ist aber auch kompliziert und erfordert gewisse Fachkenntnisse.

Darum gibt es so viele Werbeagenturen, die sich auf Google Ads spezialisiert haben, und Kunden, die gerne Geld für eine solche Agentur ausgeben.

Das ist aber auch mit einem gewissen Risiko verbunden.

In so einem überlaufenden Markt kann man sich als Werbeagentur nur schwer von seinen Mitbewerbern abgrenzen, seine Glaubwürdigkeit stärken und neue Kunden gewinnen.

Es gibt einfach zu viele Werbeagenturen, die auf den Suchbegriff “PPC-Agentur” bieten. Wie soll man sich denn von der Konkurrenz abheben?

Wie stellt man seinen Mehrwert, seine Fachkenntnisse, seine Glaubwürdigkeit und seinen Social Proof unter Beweis?

Mit einer Zertifizierung durch Google Ads.

Das Gütesiegel sorgt für Vertrauen und dient als Social Proof.

Laut aktueller Daten lassen sich Kunden bei ihrer Kaufentscheidung von solchen Gütesiegeln beeinflussen.

Kundenbewertungen und andere Formen von Social Proof haben denselben Effekt wie die persönliche Empfehlung eines Freundes.

Darüber hinaus kann man sich mit diesem Zertifikat von anderen Werbeagenturen abgrenzen.

Es ist sozusagen die Kirsche auf dem Kuchen und überzeugt potenzielle Kunden von der Zusammenarbeit mit Deinem Unternehmen.

Zertifikate stärken Deine persönliche Marke und bereichern Deinen Lebenslauf.

Außerdem bekommst Du kostenlose Werbung von Google, weil Du auf der Partnerliste geführt wirst.

Lass Deine Werbeagentur von Google zertifizieren, um das Wachstum Deines Unternehmens zu fördern.

Warum hast Du Dich von Google zertifizieren lassen (oder willst Dich zertifizieren lassen)?

Teilen